Leihwagen-Abzocke mit falscher Rechnung! War wohl der erste und letzte Wagen von dem AH

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von flo84, 20.08.2009.

  1. flo84

    flo84

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Roomster Style 1.4
    Hallo zusammen,
    habe heute von meinem Skodahändler Post bekommen, die ich als absolute Frechheit empfinde. Hier kurz die Vorgeschichte:
    Im März 2009 habe ich einen Roomster Style 1.4 gekauft, Bj. 11/2008, war als Voführwagen aufs Auohaus angemeldet und hatte 150km auf der Uhr. Soweit war/ist mit dem Wagen alles in bester Ordnung, bis zur Ummeldung des Fahrzeuges im Mai brauchte ich weder Steuern noch Versicherung zahlen (hatte irgendwas mit der Mindesthaltedauer zu tun, die der Händler das Auto behalten muss keine Ahnung auch egal). Als nun im Juli das Wetter richtig sommerlich wurde, bekam ich Probleme mit der Climatronic. Diese machte unheimlich laute Geräusche, dafür kühlte sie nicht mehr. Nach einem Anruf im Autohaus wurde mir ein Termin für den 5. August zugesagt, wir hatten ausgemacht, dass ich das Auto nach der Arbeit vorbeibringe (da das AH nicht auf dem Arbeitsweg liegt, Umweg ca 25km) und am nächsten Tag ebenfalls nach der Arbeit wieder abhole. Für den Tag dazwischen sollte ein Leihwagen gestellt werden.
    Und jetzt kommts:
    Ich fahre also fröhlich da hin und werde total entgeistert von der älteren Dame, (Senior-Chefin) empfangen. Warum ich denn jetzt erst käme, ich hätte doch heute Morgen um 8 da sein wollen?! Hab sie dann gefragt wie sie darauf kommt, ich hätte morgens gar nicht die Möglichkeit, um 8 da zu sein. Ja, jetzt hätten Sie auch keinen Leihwagen für mich, aber ich sollte doch zumindest schonmal mit dem Werkstattchef sprechen, der sei noch da. Ich also rüber in die Werkstatträume, dem guten Mann den Fall kurz erklärt, ja alles gut, ich gucke mal wann ein Ersatzwagen frei ist. Nächster Termin war dann der 13. August, sollte wieder den Wagen bringen, nächsten Tag zurücktauschen. Also schon einmal 25km völlig umsonst, weil die Frau die Terminplanung nicht im Griff hat.
    Dann kam der 13. August. Ich hin, nur noch der Seniorchef da. Ja er wüsste nicht genau um was es eigentlich ging, nur dass ich mein Auto bringen wollte und den Ersatzwagen mitnehmen würde. Also Schlüsseltausch, noch n Autogramm auf der Auftragsbestätigung für den Garantiefall und ab gings in einem schönen Fabia I nach Hause. Stelle noch schnell fest, dass der Leihwagen vollgetankt war, konnte also gleich losgehen. Soweit alles prima, der Ersatzwagen war echt n schönes Auto, hab hier auch irgendwo n Beitrag dazu geschrieben. So.
    14. August.
    Ich fahre mit dem Leihwagen zur Arbeit und nach der Arbeit zum Autohaus. Habe damit insgesamt ca. 80km mit dem Leihwagen gefahren, der Bordcomputer zeigte 6,5ltr/100km an. Stelle fest, dass sich die Tanknadel kein Stück bewegt hat und der Wagen echt sparsam ist, mehr als der Roomster. Bringe den Wagen zurück, wieder nur der Seniorchef da, Sclüsseltausch. Auf meine Frage, woran es denn gelegen hätte und was gemacht wordern ist, konnte er mir keine Antwort geben. Naja hauptsache es geht wieder, also ab ins eigene Auto und nach Hause. Soweit alles schön.
    Stelle noch kurz fest, dass mich diese eigentlich kostenlose Grantie-Service-Leistung Fahrtkosten für 3x25 = 75km gekostet hat.
    Und jetzt kommt eine Rechnung ins Haus.
    Zuerst das Begleitschreiben. In der Adresse oben sind mal eben VIER Tippfehler, nichtmal der Name ist fehlerfrei.
    Inhalt (Zitat!)
    Sehr geehrter ....
    Herr Schmidt (Anm.: das ist der Seniorchef) hatte vergessen Ihnen zu sagen, daß das Auto vollgetankt zurückgegeben werden muß.
    Ihr Vorgänger als Leihwagenkunde, hatte dasdAuto Vollgetankt. Bei Ihrer Rückgabe war der Tank leer.
    Wir erlauben uns Euro 15,-- nachzuberechnen.
    Der Leihwagen ist immer kostenlos, der verbrauchte Kraftstoff muß (lt. Chef) bezahlt werden
    Mit freundlichem Gruß
    ...
    So, auf diesem mit Schreibmaschine zusammengezauberten Brief sind mal eben weitere drei Fehler versteckt.
    Dazu dann die Rechnung, und die ist der Oberhammer:
    Auf der Rechnung stand zunächst als Position "OEL05W40 Castrol TXT 5W40", das wurde dann mit Tipp-Ex überpinselt und mit Schreibmaschine drüber: "An Benzin getankt" Preis 15 Euro, allerdings netto. Entgegen dem Anschreiben werden dann am Ende 17,85 berechnet, mit dem freundlichen Hinweis, diese Rechnung sei sofort ohne Abzug zahlbar.
    Jetzt war ich erstmal platt.
    Habe noch in keinem Autohaus erlebt, dass man für nen Leihwagen den Sprit bezahlen muss. Hätte ich das Auto ne Woche gehabt und den Tank einigermaßen leergefahren, hätte ich den wohl auch getankt, aber so?
    Ist mir wie gesagt eine völlig neue und unakzeptable Vorgehensweise.
    Und selbst wenn ich den Sprit bezahlen müsste, komme ich bei 80km und 6,5ltr nicht auf 15 euro.
    zudem gibt es auch keinen tankbeleg oder irgendeinen anderen nachweis darüber, ob überhaupt geld ausgegeben wurde und wofür.
    Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht und/oder kann mir etwas dazu sagen, wie ich weiter vorgehe?
    Grüße
    Flo
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pelmenipeter, 20.08.2009
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDi mit ??? kw
    Kilometerstand:
    113000
    also die aufmachung der rechnung und des service ist erstmal murks :thumbdown: nix wie weg da
    und zum Leihwagen, selbstverständlich muss man für das Benzin aufkommen 8| ich kenne direkt keine Leihwagenfirma dir mir mein verfahrenen Kraftstoff bezahlt :huh:
     
  4. #3 SuperbElegance, 20.08.2009
    SuperbElegance

    SuperbElegance

    Dabei seit:
    07.01.2009
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    07743 Jena
    Fahrzeug:
    SuperbII 1.8 TFSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Fischer Jena
    Kilometerstand:
    85
    Das man einen Leihwagen vollgetankt zurück geben soll / muss ist normal.
    Ist sogar (teilweise) bei Mietwagen so. Dagegen kannst du nichts machen.
    Das die Kosten beim nicht betanken höher sind, als wenn man ihn selbst betankt hätte ist dabei auch normal. Meist ist da eigentlich aber auch nen Passus dazu im Vertrag. Schau da vielleicht nochmal nach.

    Bis dahin spricht also nichts gegen das AH.


    Was mich zu einem Wechsel bewegen würde, sind die Sachen drum rum.
    -Keine ordentliche Terminvergabe.
    -Weder beim Bringen, noch beim Abholen war jemand anwesend, der dir sagen konnte woran es liegen könnte, oder was gemacht wurde
    -Das Schreiben: Wenn da schon so schlampig gearbeitet wird, will ich nicht wissen was sie in der Werkstatt machen :wacko:
     
  5. robinc

    robinc

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südwestfalen NRW
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 Style Plus
    Kilometerstand:
    25000
    Tippfehler hin tippfehler her, du hast den Wagen nicht vollgetankt zurückgegeben, was Selbstverständlichket ist. Das Autohaus hat das für dich erledigt und stellt dir 15€ in Rechnung und du machst soviel Theater deshalb?? :thumbdown:
     
  6. #5 Super-Bee, 20.08.2009
    Super-Bee

    Super-Bee

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleinmachnow
    Fahrzeug:
    Skoda SuperB
    Kilometerstand:
    230000
    Also ich würd da erstmal anrufen und frangen ob die auch n deutschkurs besucht haben und das dass mal total peinlich ist. aber mit dem sprit musste aufkommen. ich kenne das auch so und finde das als selbstverständlich das man das verbrauchte auch wieder tankt. und übrigens ist die werkstatt nicht verpflichtet dir überhaupt einen leihwagen zu stellen. ob kostenpflichtig oder kostenlos. nichts desto trotz. würd ich erstmal frecheshalber n brief zurückschreiben das du ne sauber fehlerfreie rechnung die verständlich und für dich nachvollziebar ist, anfordern. vorher siehst du keine notwendigkeit diese zu bezahlen.

    gruß

    SB
     
  7. #6 digidoctor, 20.08.2009
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    15 Euro zahlen und gut ist. Echt mal.
     
  8. flo84

    flo84

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Roomster Style 1.4
    es geht ja auch gar nicht um die 15 euro es geht ums prinzip.
    n vertrag wo irgendwas drinsteht, also n leihvertrag für das auto, gibt es überhaupt nicht. habe nur die auftragsbestätigung für den check der climatronic unterschrieben.
    klar muss man ne leistung die man beansprucht hat auch bezahlen. in dem fall hätte man das vorher schon sagen müssen/können.
    ist nämlich nicht in jedem AH der fall, dass der sprit was kostet und ich kannte es bisher anders.
    und wenn man mal nachrechnet was an sprit verbraucht wurde sind 15 euro mehr als das doppelte:
    6,5 ltr / 100km x 80km = 5,2 ltr
    nehmen wir mal an der liter kostet 1,35 (heute aktuell 1,32 hier) dann sind das 5,2 x 1,35 = 7,02 Euro.
    Und es gibt ja auch keinen Nachweis darüber, ob überhaupt getankt wurde. Wer fährt auch schon für 5 Euro extra zur Tankstelle?
     
  9. #8 VW_Brother, 20.08.2009
    VW_Brother

    VW_Brother Guest

    du anscheinend nicht :thumbsup:

    selbst wenn es um Prinzip geht

    die 15 Euro sind halt mal zu entrichten
    bei Eurocar (VW-Vermieter) kostet der Liter 2,30 Euro wenn die nachtanken
     
  10. #9 fullAck, 20.08.2009
    fullAck

    fullAck

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS / TDI Mod. 2010 (DSG)
    Kilometerstand:
    15000
    Meine Erfahrung mit Leihwagen bei Werkstattbesuch ist auch nicht die beste.
    Zumal eben mal eben hier und mal eben dahin gefahren wird von "irgendwem"....
    Die Tanknadel zeigt "natürlich" voll an.

    Ich bekomm den Wagen. Fahr 50km und nun ist er leer bis zum 1. Strich. Tanke nach und es gehen 20 Euro rein....

    Ich tanke jetzt nur (noch) Km x Werksangabe verbrauch. Das sag ich beim ausleihen aber auch dazu und bisher gabs keine Probleme.
    Muss dazu sagen das bei 50km Strecke selten bis nie kontrolliert wurde ob man überhaupt getankt hat.
     
  11. Toto

    Toto

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Ich verstehe das Problem jetzt auch nicht ganz - bis auf die fehlerhafte Rechnung (da hätte man allerdings auch nur drüber schmunzeln können).

    Ich kenne keinen Autoverleih der nicht nachgetankt haben möchte - außerdem hättest du auch fragen können... Und selbst bei Rückgabe hättest du die Möglichkeit gehabt nachzufragen und selbst wieder zu tanken um dir die Mehrkosten zu ersparen.
     
  12. #11 Hifi Mafia, 20.08.2009
    Hifi Mafia

    Hifi Mafia

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    ffm
    Fahrzeug:
    Rapid
    Kilometerstand:
    120
    meiner meinung musst du den sprit nicht zahlen auch wenn es normal so ist!!!!
    der grund dafür ist das der :) in der rechnung wohl bestätigt hat, das er vergessen hat das zusagen. und das ist nicht dein problem.
    da kann ja jeder kommen, sie haben letzte woche einen apfel gekauft da müssen sie noch was nachzahle, das geschäft ist abgeschlossen!!!!!!! gib nix!!!!!!
    er hätte auch den stand sofort überprüfen sollen wenn er ihn so entgegen nimmt dann ist das sein problem, ich würde behauten das er voll war und er soll es beweisen. hast du was beim abgeben bekommen irgendwelche papire steht da was von nicht voll getankt???
    jo
     
  13. cikey

    cikey

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    3.788
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 1.9 TDI PD
    Kilometerstand:
    134000
    Ich hatte zu Heilig Abend ein Wagen von Sixt und weit und breit keine Tanke mehr gefunden, also Karre hin, willst ja heim, die haben mir 3,10 € pro nachgetankten Liter berechnet. Ich bekam eine extra Rechnung dafür und sah es am Monatsende auf dem Auszug der Kreditkartenabrechnung. Aber damit kann ich leben und mach mir da kein Furz draus. Wenn einer deiner Nachbarn / Freunde / Verwante dein Auto borgen um mal schnell dahin und dahin zu fahren, willst du auch, das die was reintanken oder wenigstens ein paar Euronen dalassen. Also für mich ist sowas Selbstverständlich. Wenn ich jemanden sein Sprit verfahre tanke ich auch, aber ne furzgenau ausgerechnet was ich verbrauche, 10 Eus und gut.

    Die Rechnung, bzw. die Fehler darin, sag bloss du machst keine Fehler wenn du mal was schreibst und vielleicht Stress beim verfassen hattest, klar, aber es gibt auch Leute die schlafen nicht im Duden.

    Und das der Termin verschoben werden musste, du hattest immernoch was zum Fahren. Du weisst auch nicht ob ein anderer Kunde mit was größerem liegengeblieben ist wie mit einer kaputten Klima. In umgekehrter Sache wärst du dann derjenige der zur Arbeit gelaufen wäre, und natürlich die 25 km Umweg.

    Denk mal drüber nach, das du ne der einzige Kunde bist, denn da wären die schon Pleite, wegen 15 Euro....

    Tschaka...
     
  14. Toto

    Toto

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0

    Wenn ich schon einen kostenlosen Leihwagen (das darf man auch nicht als selbstverständlich nehmen) bekomme, dann tanke ich auch nach! Kann ja jeder kommen und einen Leihwagen mit kostenlosem Sprit wollen!
    Sich wegen 15 Euro da verrückt machen und einen Streit anfangen halte ich für stark übertrieben!

    Du würdest behaupten das er voll war??? Genau wegen solchen Kunden zieren sich die Händler einen Leihwagen rauszugeben - und das zu Recht.
     
  15. cikey

    cikey

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    3.788
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 1.9 TDI PD
    Kilometerstand:
    134000
    ganz meiner Meinung Toto und irgendwann geben wir unsere Autos zur Reperatur und fahren mit dem Bus weg, da es wahrscheinlich nur noch für besondere Kunden und für extrem Zahlungsfähigen Leuten Leihwagen geben kann. Das sind dann die Leute, die ohne Aufforderung mal Nachtanken und ne versuchen das Autohaus zu verarschen, weil ja die Nadel noch auf voll zeigt und ich trotzdem fast 100 km gefahren bin.
     
  16. #15 SuperB280, 20.08.2009
    SuperB280

    SuperB280

    Dabei seit:
    19.09.2008
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Vanuatu
    Fahrzeug:
    Skoda Citigo 1.0 MPI
    Kilometerstand:
    20
    Moin Leute,

    kurz und knapp,reitet doch nicht so auf der Tankrechnung rum.Es geht auch um den Service des AH´es. Weil es kann doch nicht sein das man einmal vergebens zum AH fährt,
    nur weil die ihre Termine nicht im Griff haben,umsonst war das auch nicht,
    immerhin 50 km Umweg.Und genau aus diesem Grund (SERVICE) hätte das AH sich mal nicht einpissen sollen und ihm die 80 Km schenken können und nicht auch noch behaupten der Tank war leer!
    Und das hat auch nichts mit verarschen zutun oder hoffentlich merkt das AH das nicht.

    Dienst am Kunden,

    Ich möchte einen Kaffee angeboten bekommen
    Ich möchte einen Leihwagen angeboten bekommen
    Ich möchte einen Hol- und Bringservice angeboten bekommen
    Ich möchte einen ausgesaugten und/oder gewaschenen Wagen aus der Werkstatt holen
    und
    Ich möchte auch mal 80 Km mit einem Leihwagen fahren ohne zutanken,wenn ich denn schonmal vergebens da war.

    Warum diese ganze Aufregung??Weil wir unser Geld da hinschleppen!!!!!Das ist Grund genug.

    P.S.
    Und jetzt erzählt mir bitte nicht ich verlange zuviel,denn Ihr würdet dem AH auch nicht sagen das sie für ihren Mechaniker zuviel verlangen!!!!!!!!!!!


    Mit aller freundlichsten Grüßen Heitzerrr! :D

    "Wurde doch nicht kurz und knapp"
     
  17. #16 Lucky Supi, 20.08.2009
    Lucky Supi

    Lucky Supi

    Dabei seit:
    01.12.2008
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ich würd die Leute nochmal auf dein Problem ansprechen und sagen, so hab ich mir das nicht vorgestellt.
    Dass man Nachtanken sollte gebietet schon der Anstand - zur not muß man eben sagen, ich bin 50 km gefahren und die Nadel zeigt noch voll - wat nu?

    Mach denen doch den Vorschlag die 7,5 Euro in die Kaffeekasse zu stecken - und gut ist...
     
  18. cikey

    cikey

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    3.788
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 1.9 TDI PD
    Kilometerstand:
    134000
    @ Heizerrr

    Ich glaube nicht das es gleich jedes Autohaus betrifft oder nur die Marke, ich denke man sollte so fair sein und nicht alle über einen Kamm scheren.
     
  19. Toto

    Toto

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Also in erster Linie geht es sehr wohl um den Leihwagen - das steht zumindest fast unübersehbar als Überschrift da.

    Er hat auch kein Geld für den Leihwagen bezahlt, alleine das hätte die 50 km umsonst zum AH doch auch gut machen können, oder?

    Das schlimme ist, finde ich, das der kostenlose Leihwagen als Selbstverständlich hingenommen wird- hierüber wird nichts geschrieben ala "Ich habe einen kostenlosen Wagen bekommen - toller Service!" Nein, nur wenns an den eigenen Geldbeutel geht ist das AH das schlechteste überhaupt und da wird dann aus Trotz kein neues Auto mehr gekauft! Das ist doch echt lächerlich, sich wegen 15 Euro da so daran aufzuhängen!!

    Und was sollen solche Sprüche wie "Aber das kennt man ja von Skoda Vertragshändlern"??

    Schon mal eine andere Marke gefahren? Geh mal in eine MB Niederlassung und nehm dir ein Leihwagen, da zahlst du nicht nur für den Sprit!! Wenn du Pech hast darfst du dort deinen Kaffe aus einem Automaten selbst ziehen, für 1 Euro!
    Bei BMW ist es genauso und da hast du für dein Auto vorher das doppelte bezahlt, wie für einen Skoda!


    Mit "Ich möchte, ich möchte, ich möchte" ist es schön und gut, der "Dienst am Kunden" ist auch schön und gut.

    Als Händler mach ich dir auch mal folgende Sätze:

    Ich möchte als gleichgestellter Geschäftspartner behandelt werden
    Ich möchte wenn ich dem Kunden ein Auto verkaufe, auch noch davon leben können
    Ich möchte das mir ein Kunde, der einen Leihwagen bekommen hat, mir auch sagt wenn er ihn angefahren oder leergefahren hat (wenn er mir das sagt, kann ich immer noch entscheiden ob er was bezahlt oder nicht)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 SuperB280, 20.08.2009
    SuperB280

    SuperB280

    Dabei seit:
    19.09.2008
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Vanuatu
    Fahrzeug:
    Skoda Citigo 1.0 MPI
    Kilometerstand:
    20
    Hab auch nie gesagt das es nicht um den Leihwagen geht.Und Geld für den Leihwagen wäre ja noch schöner gewesen,bei einem Garantiefall.
    Ja,ich nehme es als selbstverständlich,einen Leihwagen zubekommen.Und wenn´s um meinen Geldbeutel geht,da darf nur ich und meine Frau ran,kein anderer!
    Ja,ich habe schon eine andere Marke gefahren,aber der Service kann doch nicht am Markennamen oder Typenschild unterschieden werden,oder?

    Und ich hoffe nicht,das ich irgend jemandem auf seinen mit Skodaemblem oder Schriftzug verzierten Schlips getretten bin

    Das mit der Gleichstellung ist so eine Sache,wenn ich ein Produkt oder eine Dienstleistung dem potentiellen Kunden anbiete,muß der anbietende immer
    einen Schritt mehr auf den anderen zugehen.

    Das ist auch alles nicht persönlich oder böse gemeint,aber es heißt nicht umsonst "Servicewüste Deutschland"

    Gruß Heitzerrr
     
  22. #20 Grolland, 20.08.2009
    Grolland

    Grolland Guest

    Ich schließe mich Toto an.

    Ich habe keinen Anspruch auf einen kostenlosen Leihwagen, geschweige denn auf den Sprit den ich verfahre.
    Ich kenne es auch so, nicht nachgetankt, dann die Kosten für den Sprit und das mal 2. Da wärst Du dann ja in etwa bei den 15 Euro.



    Ich habe nun auch nicht unbedingt die besten Erfahrungen mit meinen AH gemacht (s. Zufriedenheit mit dem AH), aber wenn man mit den Leuten ruhig, sachlich und freundlich redet, ist das meistens zu klären.

    7,50 für die Kaffeekasse ist doch ein guter Vorschlag.
     
Thema: Leihwagen-Abzocke mit falscher Rechnung! War wohl der erste und letzte Wagen von dem AH
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. falsche rechnung von sixt

    ,
  2. mietwyge falscher kilometerstand

    ,
  3. vertrag mietwagen skoda kein preis später rechnung geht das

Die Seite wird geladen...

Leihwagen-Abzocke mit falscher Rechnung! War wohl der erste und letzte Wagen von dem AH - Ähnliche Themen

  1. Neuen Wagen "Einfahren"? (Diesel/DSG/140kw)

    Neuen Wagen "Einfahren"? (Diesel/DSG/140kw): Hallo, ist es eigentlich immer noch so, das man neue Autos die ersten 1000km behutsam einfahren sollte, oder betraf das nur die älteren Neuwagen?...
  2. "Falsche" Farbe der Standlichtleuchte? Unsauberer Einbau?

    "Falsche" Farbe der Standlichtleuchte? Unsauberer Einbau?: Liebe Community, ich habe heute meinen Skoda Rapid Spaceback vom Händler abgeholt. Nachträglich wurde in diesem noch eine Sitzheizung eingebaut....
  3. Rapid Spaceback Joy 1.2 TSI erste Erfahrungen

    Rapid Spaceback Joy 1.2 TSI erste Erfahrungen: Moin Moin! Seit Ende Juli haben wir unseren Rapid Spaceback Joy und wir sind sehr zufrieden bisher. Im März bestellt, konnten wir ihn im Juli...
  4. Privatverkauf Bitte Löschen ... Im falschen Unterforum gelandet

    Bitte Löschen ... Im falschen Unterforum gelandet: Da ich meinen Skoda verkauft habe, habe ich noch einige Teile übrig: 1- Blende Radio Bolero (Die Hochglanz Blende) ideal zum lackieren oder...
  5. Abgasanlage, AKL AEH ?

    Abgasanlage, AKL AEH ?: Guten Abend liebe Community, ich habe eine Frage zu der Abgasanlage. Und zwar ist meine am Mittelschalldämpfer durchgerostet ,habe mir nun bei...