Leichtes "nageln" beim 1.8TSI

Diskutiere Leichtes "nageln" beim 1.8TSI im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo!! Habe einen 1.8tsi combi, BJ2009. Lief bisher komplett problemlos, doch heute hab ich an der Ampel gemerkt, dass wenn ich keinen Gang drin...

patrick.dynamo

Dabei seit
27.02.2009
Beiträge
220
Zustimmungen
0
Hallo!!
Habe einen 1.8tsi combi, BJ2009. Lief bisher komplett problemlos, doch heute hab ich an der Ampel gemerkt, dass wenn ich keinen Gang drin habe ein "nageln" zuhören ist, mein benziner klingt quasi wie ein diesel. Nur nicht ganz so laut, wenn ich dann die kupplung trete wird das nageln leiser bis kaum hörbar. Vorher war das geräusch definitiv nicht da, man musste ja immer auf den drehzahlmesser gucken um zu sehen ob er überhaupt an ist... Sporadisch stelle ich auch fest das der drehzahlmesser bei stillstand manchmal auf und ab geht, sprich unruhig läuft. Hat jemand auch schon solche erfahrung gemcht?? mir ist klar das der motor irgendwann lauter werden wird, aber nach knapp zwei jahren schon?? und beim betätigen der kupplung ist wie gesagt das "nageln" sehr leise (fast wie früher im normalzustand).
 

neuertscheche

Dabei seit
11.10.2009
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Octavia Combi II Facelift
Hallo Patrick, hallo Forum,

ich habe das gleiche Auto mit rd. 17.000km und das gleiche Phänomen: Geräusch im Leerlauf, das beim Treten der Kupplung leiser wird bzw. nahezu ganz verschwindet. Zuerst habe ich bei dem Geräusch auch an Diesel-Nageln gedacht.
Weil es durch das Treten der Kupplung beeinflusst wird, vermute ich die Ursache bei der Kupplung oder beim Getriebe. Könnte sein, dass die Kupplungsscheibe Spiel hat und ein wenig "eiert" solange sie "frei" läuft - also im Leerlauf. Wenn man die Kupplung tritt oder wenn ein Gang eingelegt ist, wirken radiale und axiale Kräfte auf die Scheibe, die das "Eiern" verhindern. Das Gleiche könnte sinngemäß auch auf die Welle zutreffen. Ich weiß nicht warum, aber Scheibe erscheint mit wahrscheinlicher.

Ich mache mir bisher keine großen Sorgen, werde das aber natürlich beim nächsten Werkstattbesuch anmelden, und bin mal gespannt, was die dazu sagt bzw. diesbezüglich unternimmt. Bei Km-Stand 17.000 ist naturgegebener Verschleiß völlig ausgeschlossen.
Das Ergebnis werde ich posten.

Das leichte Zucken des Drehzahlmessers im Leerlauf, das sind vermutlich leichte Zündaussetzer. Wenn es ganz ruhig ist, müsste man auch die Bewegung des Motors (vom sich ändernden Drehmoment) spüren können. Je nach Umgebungsbedingungen (Temperatur, Luft-Feuchte, Luftdruck usw.) kann es schon mal passieren, dass das Motormanagement nicht die optimale Kennlinie findet, was im Leerlauf am ehesten zu bemerken ist. Wenn das "im Rahmen bleibt" und der Motor sonst ordentlich läuft, sollte das m. E. kein Problem sein.

Würde mich freuen, auch von Deinen weiteren Erfahrungen zu lesen.
Gruß Willi
 

Superb*Pilot

Dabei seit
21.03.2009
Beiträge
2.636
Zustimmungen
9
Fahrzeug
Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
patrick.dynamo schrieb:
Habe einen 1.8tsi combi, BJ2009. Lief bisher komplett problemlos, doch heute hab ich an der Ampel gemerkt, dass wenn ich keinen Gang drin habe ein "nageln" zuhören ist, mein benziner klingt quasi wie ein diesel.
Zoedoric schrieb:
Weiterhin ist zu beobachten, dass der TSI immer lauter wird - am Anfang war er noch verdammt laufruhig, so dass man meinte er ist im Stand gar nicht an. Mittlerweile ist er aber gut zu hören - dieses typische "Nageln" (tackern trifft es eher) halt - aber schon sehr laut (d.h. man hört es innen sehr deutlich)! (Das halte ich aber für normal - ist halt ein Einspitzer)

Die Geräusche entstehen durch 1. Verschleiß am Ventiltrieb.
Das sind die Erfahrungen, die ich auch aus der Praxis von vielen Neuwagen kenne. Doch Gott sei Dank, das gehört bei mir der Vergangenheit an, dafür habe ich gesorgt. :P
 

Limpi

Dabei seit
29.10.2005
Beiträge
982
Zustimmungen
38
Ort
Hagen
Fahrzeug
Skoda Kodiaq 2.0TSI, BMW E36 Cabrio, Porsche 968, BMW M3 E93 Cabrio
Jeder TSI nagelt oder fängt irgendwann an zu nageln. Das ist bei allen so.

Gruss Limpi
 

neuertscheche

Dabei seit
11.10.2009
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Octavia Combi II Facelift
hat jemand eine Erklärung, warum dies "Nageln" oder "Rasseln" oder "Rumpeln" - falls es denn vom Motor käme - beim Treten der Kupplung verschwindet?
?(
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

neuertscheche

Dabei seit
11.10.2009
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Octavia Combi II Facelift
danke Rene_RS!
Das ist das, vor allem vom Diesel bekannte, typische NAGELN des Direkteinspritzers.
Das verschwindet nicht, wenn man auskuppelt, und es ist nicht das Geräusch, das ich meine und nur mangels einer besseren Beschreibung "Nageln" nannte.
Gruß
 
Thema:

Leichtes "nageln" beim 1.8TSI

Leichtes "nageln" beim 1.8TSI - Ähnliche Themen

Zylinderkopf? - Motorprobleme / Drehzahl: Hallo liebe Foris! Ich habe ein Riesenproblem und eine (teure) Befürchtung. Fahrzeug: Octavia 1U Combi, Bj.’99, 1.6L (-Benzin), 74kw, AKL...

Sucheingaben

1.8 tfsi nageln

,

seat altea Motor schüttelt sich pfeifen

,

1.8 tsi lauter als vorher

,
yeti 1.8 tsi nagelgeräusche
, 1 8 tfsi lehrlauf wie diesel, 2.0 tsi klackern rütteln leerlauf, Sodass 1 8 tsi nageln, 1 8 tsi nageln, 1.8 tsi Bzb , skoda 1.8 tsi klackert im leerlauf, 1.8tfsi nagel wenn ich kupplung betätige ist es weg, skoda dlktavia 1 8 nageln im leerlauf, Klackern nach auskuppeln 1.8 tsi, nageln beim VW TSI 1 8 l, 1.8 tsi klackern, 1.8 tfsi lauter leerlauf, 1.8 tfsi nagelt bei lastwechsel, 1.8 tsi Motor klopft und läuft unrund, skoda superb 1.8 tsi nagelt leicht, 1.8 TSI BZB Nagelt , TSI Nagelt, skoda octavia 1.8 tsi lauter als sonst, skoda 1.8 tsi nageln, 1.8 tsi lauter wie vorher, octavia 1.8 tsi lauter als vorher
Oben