Leichtere Felgen für RS TDi

Diskutiere Leichtere Felgen für RS TDi im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, ich fahre schon eine Weile meine Octavia II RS TDi und bin eigentlich auch ganz zufrieden damit. Eine Überlegung geht mir aber nicht mehr...

  1. #1 Jackass, 16.05.2012
    Jackass

    Jackass

    Dabei seit:
    26.02.2005
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ellwangen
    Fahrzeug:
    Octavia RS TDI
    Kilometerstand:
    170000
    Hallo,

    ich fahre schon eine Weile meine Octavia II RS TDi und bin eigentlich auch ganz zufrieden damit. Eine Überlegung geht mir aber nicht mehr aus dem Kopf. Ich habe vor kurzen von Winterrädern ( 205er mit 16" Alufelgen ) auf die serienmäßigen Sommerräder ( 225er mit 18" Felgen ) gewechselt. Zuvor hab ich rein interessehalber den Gewichtsunterschied bestimmt. Er lag bei über 5kg pro Rad !!! Wenn ich meinen Verbrauch und den aktuellen Fahrkomfort zusammen mit der schlechteren Beschleunigung betrachte, komme ich zu dem Schluss, dass es keineswegs sinnvoll ist mit den Rädern zu fahren. Ich bin zugegeben nicht unbedingt ein Felgenfetischist und hatte mich bis dato mit den 18" Felgen abgefunden. Sind nicht 100% mein Geschmack aber waren halt schon dazu. Wenn ich mich recht erinnere, wog ein Sommerrad 25kg ( 15kg Felge + 10kg Reifen ). Wenn ich mir jetzt hochwertige 17" Felgen anschaue, dann liegen die im Bereich 7-8kg. Das wäre nochmal mehr im Vergleich zu meinen Winterrädern und da war der Unterschied schon sehr deutlich. Was haltet ihr von der Idee, die Serienräder zu verkaufen und sich dafür ein Satz OZ Ultraleggera in 1/" auf den RS zu ziehen.

    nochmal kurz die Vorteile :

    schöneres Felgendesign
    billigere Reifen
    weniger Verbrauch
    mehr Komfort
    bessere Beschleunigung

    Nachteile :

    kleinere Felgengröße
    einmaliger Preis

    Ich bin an eurer Meinung interessiert.

    Gruß Erik
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R2D2

    R2D2 Guest

    Endlich mal jemand der sich was vernünftiges überlegt :thumbup: Gerade bei den Felgen gilt: Weniger ist mehr! Das gilt insbesondere fürs Felgengewicht, aber auch für die Größe, der Wahn mit den großen Felgen hat eigentlich nur Nachteile...

    Hol dir die Ultraleggeras, die sind schon geile Felgen und das Preis/Leistungs bzw. Preis/Gewichtsverhältnis ist recht gut, es gibt zwar noch leichtere Felgen, die sind dann aber i.d.R. erst mal richtig teuer. Seinerzeit bei meinem Spielmobil hab ich die Reifen behalten und nur die Felgen (mit identischen Maßen aber halt etwa 10,5 kg) gegen Superleggeras getauscht. War ein Unterschied wie Tag und nacht, besonders beim Einlenkverhalten war es am deutlichsten zu merken; die ersten paar km musste ich die Lenkung immer noch mal auf machen, weil die Lenkung deutlich agiler wurde und man einfach etwas später einlenken musste. OK, das wird man beim relativ schweren Octavia sicher nicht so deutlich merken, vorhanden sein wird der Effekt aber.

    Als dann die Ultraleggera die Superleggera ersetzt hat, hab ich mir die Ultras geholt und das auch nie bereut, zumal die Felgen auch noch leicht aber dennoch stabil sind, was auch nicht ganz unwichtig ist.
     
  4. #3 Jackass, 16.05.2012
    Jackass

    Jackass

    Dabei seit:
    26.02.2005
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ellwangen
    Fahrzeug:
    Octavia RS TDI
    Kilometerstand:
    170000
    Hallo,

    das hört sich ja schonmal gut an. Was würdet ihr schätzen bekommt man für ein Satz RS 18" mit Vredestein Ultra Sessanta drauf ? Welche Felgengröße + Reifengröße würdet ihr empfehlen ? Ich hatte an 7x17 mit 205er oder 215er Bereifung. Brauch ich da ein separates TÜV Gutachten ?

    Gruß Erik
     
  5. #4 König Fussball, 16.05.2012
    König Fussball

    König Fussball

    Dabei seit:
    10.04.2011
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ist habe mich lange mit der gleichen Frage beschäftigt und viel über Felgengewichte und vor allem die Auswirkungen auf Verbrauch und Beschleunigung gelesen. Interessanterweise wirkt sich nämlich eine Gewichtsreduzierung bei angetriebenen Massen (Räder) deutlich stärker aus, als würde man das gleiche Gewicht bei unangetriebener Masse einsparen.
    Die OZ Felgen sind daher definitiv eine gute Wahl, wenn man 17" bei vertretbarem Gewicht fahren will. Den Preis wirst du durch den Minderverbrauch allerdings nicht reinholen.
     
  6. #5 Lutzsch, 16.05.2012
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.181
    Zustimmungen:
    103
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Ein Sommerrad = 25kg?????
    Was für ein Schätzeisen war das denn?
     
  7. #6 KleineKampfsau, 16.05.2012
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.023
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSF 1250
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    13000
    Gute Idee - genau deshalb fahre ich seit geraumer Zeit 16 Zoll mit 205/55/16 auch im Sommer ... und kann mich an Verbräuchen weit unter 5 Litern erfreuen ;)

     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Jackass, 16.05.2012
    Jackass

    Jackass

    Dabei seit:
    26.02.2005
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ellwangen
    Fahrzeug:
    Octavia RS TDI
    Kilometerstand:
    170000
    Hallo,

    wie groß würdet ihr denn den Verbrauchsunterschied zwischen meinen 18" Felgen und den 17" Ultraleggera einschätzen?

    Gruß Erik
     
  10. R2D2

    R2D2 Guest

    Das ist schwer zu sagen, denn das hängt von sehr vielen Faktoren ab.

    Reifen würde ich 215er auf 7,5 od. 8x17" nehmen, 7" breite Felgen wirst eh nicht bekommen, die gibst bei OZ so weit ich bisher sehen konnte immer nur bei nem 4*... Lochkreis.
     
Thema:

Leichtere Felgen für RS TDi

Die Seite wird geladen...

Leichtere Felgen für RS TDi - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Superb Sportline Felgen Vega 8x19 Neu mit Reifen

    Superb Sportline Felgen Vega 8x19 Neu mit Reifen: Also abzugeben wären neue Felgen+Reifen Vega 8x19 Et44, 235/40 Pirelli! Sind auf meinem neuen Sportline drauf, welcher schon im Autohaus steht,...
  2. Octavia III Erfahrung mit RaceChip Ultimate 2.0 TDI DSG 150 PS

    Erfahrung mit RaceChip Ultimate 2.0 TDI DSG 150 PS: Hallo, ich habe jetzt nicht geschaut, ob es bereits einen Thread dazu gibt, also bitte verzeiht, falls dem so ist. Hier wollte ich einmal kurz...
  3. Suche RS Fahrer aus der Nähe 52477 dringend

    Suche RS Fahrer aus der Nähe 52477 dringend: Hallo Leute jemand zufällig in der Nähe von 52477 Alsdorf? Möchte etwas vergleichen Auto geht jetzt zum dritten Mal in Folge in die Werkstatt....
  4. Nachteile des 7-Sitzers 2.0 TDI DSG 4x4 >>>> weniger Stützlast an AHK; weniger Anhängerlast

    Nachteile des 7-Sitzers 2.0 TDI DSG 4x4 >>>> weniger Stützlast an AHK; weniger Anhängerlast: Hier mal ein Auszug der aktuellen Bedienungsanleitung mit leichten Überraschungen für Käufer des 7-Sitzers 2.0 TDI DSG 4x4: 80 Kg Stützlast an der...
  5. Kodiaq RS

    Kodiaq RS: Ich glaube jetzt darf er einen eigenen Thread haben, oder nicht? ...