Leerlauf zu hoch, immer noch

Dieses Thema im Forum "Skoda Felicia Forum" wurde erstellt von Burkhard C, 24.02.2009.

  1. #1 Burkhard C, 24.02.2009
    Burkhard C

    Burkhard C

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burbach Siegerland 57299 Burbach Deutschland
    Fahrzeug:
    Felicia Kombi Bj95 1,3l 68PS, Megane Scenic Bj97, 1,6l 75PS
    Kilometerstand:
    167000
    Nachdem Thermostatwechsel fing das an mit der zu hohen Leerlafdrehzahl im warmen Zustand, ca 1100 U/min. Drosselklappenanlernung brachte nix, wegen zumindest zeitweise merkwürdiger Meßwerte habe ich heute neue Lambdasonde montiert, war wohl auch Zeit. Der Feli qualmt nicht mehr so wie vorher und pendelte sich bei ca 1000 U/min Leerlaufdrehzahl im warmen Zustand ein. Also hab´ich die Drosselklappenanlernung wiederholt, und siehe da, 1100 U/min Leerlaufdrehzahl. Trete ich das Gaspedal im Stand mal kurz zum Drehzahlhochjubeln, geht er brav runter auf ca. 800, verharrt 2 Sekunden und geht dann auf Wohlfühldrehzahl ca 1100. Habe in diesem Zusammenhang bei Ebay mal nach Fehlerspeicherauslesegeräten geguckt. Gibt´s ja schon ab ca 30 € aber bringt mir das was beim Feli? Der Anschluß paßt ja wohl, aber was kann mir ein OBD2 Gerät erzählen, wenn das Auto kein OBD hat? Gibt´s überhaupt noch Möglichkeiten zur Einstellung der Leerlaufdrehzahl oder ist das absolut abhängig vom Steuergerät? Ach so, 1,3l, 68 PS, Bj.95, 160tkm, und wenn ich bei laufendem Motor die Lambda abstecke, ändert sich nix im Motorlauf, daher nach wie vor mein Verdacht, daß der Wagen in so einer Art Notlaufmodus festhängt.

    M.f.G.: Burkhard C

    M.F.G.: Burkhard C
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 felicianer, 24.02.2009
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.083
    Zustimmungen:
    297
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    127000
    Also bei mir wars so, dass sich der Bowdenzug vom Gas am Ansaugkrümmer "verklemmt" hatte und so auf ca 1200 U/min stehn blieb. Erst nach Antippen des Gaspedals fiels wieder ab.
     
  4. patty

    patty

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    04821 Waldsteinberg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Scout 1.9 TDI PD DPF Cappuccino-Beige
    Werkstatt/Händler:
    natürlich da wo ich arbeite xD bei nem Skoda-Händler
    Kilometerstand:
    31625
    Mit einem Tester könntest du glück haben. Normalerweise kannst du das Motorsteuergerät, ABS und Airbag aulesen (falls vorhanden).
    Da es sich um ein 95er Modell handelt, ist da noch ein Vergaser oder schon eine Drosselklappe eingebaut? Ist der Gaszug straff oder etwas locker? (der Gaszug darf nicht straff sitzen!)


    MfG Patty.
     
  5. #4 Burkhard C, 24.02.2009
    Burkhard C

    Burkhard C

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burbach Siegerland 57299 Burbach Deutschland
    Fahrzeug:
    Felicia Kombi Bj95 1,3l 68PS, Megane Scenic Bj97, 1,6l 75PS
    Kilometerstand:
    167000
    So ein rein mechanisches Problem kann ich ausschließen. Beim Anlernen der Drosselklappe variiert die Drehzahl schon zwischen ca 1200 und 800 U/min. Wenn ich die Drehzahl hochtreibe und das Pedal dann loslasse, fällt er ja auch zunächst auf ca 800 ab, geht nach par Sekunden aber wieder auf seine 1100. Mit dem kaputten Thermostat war die Drehzahl ok, aber laut Anzeige kam er nur auf ca 70 Grad, nur weil die Heizung ok war, hab´ich das nicht so zeitnah verfolgt und die Anzeige des Defektes verdächtigt. Ist 80Grad ein bestimmtes Steuerungsmerkmal? Das ist so ca die Temperatur, wo die Leerlaufdrehzahl auf 1100 hochgeht. Da mein Motortemperatursensor auch korrekte Widerstandswerte anzeigt, würde ich schon fast mein Steuergerät verdächtigen, nur müßte ich dann absolut im Trüben fischen. Zu meiner aktiven Zeit hatte ein Vergaser zwei Einstellschrauben für Leerlauf und CO, das war´s.

    M.f.G.: Burkhard C
     
  6. #5 Burkhard C, 24.02.2009
    Burkhard C

    Burkhard C

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burbach Siegerland 57299 Burbach Deutschland
    Fahrzeug:
    Felicia Kombi Bj95 1,3l 68PS, Megane Scenic Bj97, 1,6l 75PS
    Kilometerstand:
    167000
    @Patty: Ist auf jeden Fall eine Drosselklappe, kein Vergaser. Hab´im Forum gelesen, daß mein Anschluß eher zufällig für OBD 16polig passend ist. Gibt ja mittlerweile schon unter 100€ sogar bei Westfalia Testgeräte, und wenn man so weit wie möglich unabhängig von fremden Leuten am Auto schaffen will, kommt man wohl mittelfristig sowieso um die Anschaffung nicht drumherum. Habe eben ein echt tiefgreifendes Vertrauensproblem bei technischen Dingen gegenüber gewerblichern Anbietern einerseits, andererseits kann doch heute kein Mensch mehr eine richtige Fehlersuche am Fahrzeug, wie sie vor 25 Jahren gemacht wurde, finanzieren.

    M.f.G.: Burkhard C
     
  7. #6 unozoni, 08.03.2009
    unozoni

    unozoni

    Dabei seit:
    06.11.2004
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lillestrøm
    Fahrzeug:
    Zafira A 1.8 / Skoda Fabia Kombi 1.2 / Citigo 60PS
    Werkstatt/Händler:
    selfmade
    Kilometerstand:
    155000
    Die Frage nach der OBDII-Geschichte ist sicher nicht ganz unberechtigt. Mir ist allerdings nicht bekannt, dass Dein Feli kein OBDII-Gerät hat. Wenn Du im Beifahrerfußraum die 16-polige Systemdose hast, kannst Du auch mit einem OBDII-Gerät Fehler auslesen und zurücksetzen. Ich kenne die Spezifikationen nicht, weiß aber, dass die wohl bis 1993 abwärtskompatibel sind. Beim Gerätekauf mußt Du darauf achten, dass das Gerät auch Fehler zurücksetzen kann. Es gibt auch Billiggeräte, die nur lesen und nicht flashen können. Ich habe ein oranges Noname-CAN-Gerät für VW/Audi mit der ominösen Typbezeichnung U281 und auch ein VAG-COM-Notebook-Interface. Aber zu ersterem: Beim Feli 1.3 Bj2000 ist der Funktionsmenuumfang deutlich höher als bei meinem Feli Fun Bj1998. Das scheint vom Steuergerätetyp abzuhängen. Letztendlich liest er aber alle Fehler ordentlich aus und ich kann sie auch resetten. Aufpassen muß man jedoch beim Zurücksetzen von Airbags. Bei älteren Airbagsteuergeräten kann es wohl vorkommen, dass der Airbag beim Flashen ausgelöst oder zerstört wird. Also "Airbag-Leuchte an" zurücksetzen, sollte man wohl besser lassen, wenn man nicht über ein moderneres Airbagsteuergerät verfügt. Zumindest habe ich das bei dem Programm VCDS 805 für mein Interface im Manual so gelesen. Den Rest kannste aber eigentlich machen. Preiswerte Geräte geben Dir den Fehlercode als Zahl und nicht in Worten aus. Die VAG-Fehlercodes kannste Dir aus dem Netz ziehen oder kurz rückfragen. Habe die aktuellen hier als pdf. Ist ne schweinelange Liste für alle Fahrzeuge aus dem VW-Mutterhaus. Das Interface zum Notebook kan einiges mehr und "erzählt" Dir, was Phase ist. Wunder darf man keine erwarten, ist aber eine echte Erleichterung bei der Fehlersuche.
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Leerlauf zu hoch, immer noch

Die Seite wird geladen...

Leerlauf zu hoch, immer noch - Ähnliche Themen

  1. *Schluck* Elektronik wird immer instabiler aber Batterie ist unschuldig?

    *Schluck* Elektronik wird immer instabiler aber Batterie ist unschuldig?: Der Fabia kam letztens aus der Werkstatt raus, die sich länger mit ihm befasst hatte. Da er dort in letzter Zeit öfter war, beginnen mich...
  2. fabia normale klimaanlage immer an?

    fabia normale klimaanlage immer an?: Moin, bei dem fabia meiner frau ist die Klimaanlage (keine climatronic) ist nach dem starten immer an? Kann man das ausschalten, so das man die...
  3. Keine Plakette - CO-Wert zu hoch

    Keine Plakette - CO-Wert zu hoch: Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit meinem Fabia , Bj. 2002, 1.4 16V BBY, Limousine. Und zwar war ich beim TÜV, es lief auch alles soweit...
  4. Nach dem Starten und dann anfahren immer Geräusche

    Nach dem Starten und dann anfahren immer Geräusche: Hallöchen @ All! Ich habe folgendes Problem: Immer wenn ich gestartet habe und dann ganz normal anfahren will fängt er nach ca. 2-3 Sek. an ein...
  5. Superb rubbelt immer noch ab ca. 90km/h

    Superb rubbelt immer noch ab ca. 90km/h: Mein Superb hatte ja neue Stoßdämpfer bekommen von mir und hat ganzschön grubbelt oder ist unrund gerollt. Jetzt nachdem ich die Spur eingestellt...