Lederlenkrad pflegen

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von Skorpi, 21.01.2013.

  1. Skorpi

    Skorpi Guest

    Hallo

    Ich habe bei ebay ein mit Leder bezogenes Serienlenkrad, im Tausch gegen mein Lenkrad, erworben. :thumbsup:

    Da ich weiß wie abgegriffen Lederlenkräder nach einigen Jahren aussehen können möchte ich hier fragen ob mir jemand hier Tipps geben kann wie und mit was man ein Lederlenkrad am besten pflegt, damit es auch in ein paar Jahren genau so gut aussieht wie jetzt.

    Vielen Dank, Ralf
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Der_Schmiddy, 21.01.2013
    Der_Schmiddy

    Der_Schmiddy

    Dabei seit:
    30.07.2012
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wickede
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster 1,6 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Exclusiv Mobile
    das hät ich auch gern gewusst :whistling:
     
  4. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.712
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    478320
    So richtig pflegen kann man das fast nicht.
    Das Leder greift sich ja eher ab. Mit Pflegemittelchen macht man das Leder ja geschemidig - aber oft auch rutschig. Und das sollte man beim Lenkrad mal lieber lassen...
     
  5. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    45282
    Kauf Dir Autofahrhandschuhe, dann bleibt es sauber ;-)
     
  6. #5 Patrick B., 21.01.2013
    Patrick B.

    Patrick B.

    Dabei seit:
    27.11.2009
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Roomster 1,6 16V
    Kilometerstand:
    145000
    Mir wurde mal "Babyöl" empfohlen. Da ging es allerdings eher um einen Schaltsack.
    Soll halt verhindern das das Leder austrocknet und dann hart, rissig und brüchig wird.
    Aber beim Lenkrad ist es eben das Problem das es eventuell, zumindest anfangs, mehr oder weniger rutschig wird.
    Also wirklich optimal scheint das nicht zu sein, und ausprobiert habe ich es bisher noch nicht.

    mfg Patrick
     
  7. #6 PJM2880, 22.01.2013
    PJM2880

    PJM2880

    Dabei seit:
    21.10.2003
    Beiträge:
    1.975
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    Luxemburg; Esch-sur-Alzette
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance 2.0TDI 170PS
    Werkstatt/Händler:
    Garage Serge Tewes
    Kilometerstand:
    110000
  8. #7 Octavia-Patrick, 22.01.2013
    Octavia-Patrick

    Octavia-Patrick

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Wendel
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Kombi Family 1.8 TSi 152PS 14500Km Fabia Kombi Family,Style Edition , 1.4 MPI 86 PS LPG 20000Km
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Jenal Schmelz
    Kilometerstand:
    15000
    Alle paar Wochen pflege ich meine Lederlenkräder mit Sattelfett,man kann aber auch jedes andere farbloses Lederpflegemittel nehmen.
    1 - 2 mal im Jahr reibe ich das Leder mt schwarzem Lederfett ein,einwirken lassen und dann gut nachplollieren.
    Wichtig ist,daß das Leder weich und geschmeidig bleibt.Dann nutzt es sich am wenigsten ab.Mit dieser Pflege verschwinden auch kleine Kratzer.


    Gruß Patrick
     
  9. #8 Under-Taker, 22.01.2013
    Under-Taker

    Under-Taker

    Dabei seit:
    11.08.2009
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oberhausen
    Fahrzeug:
    Seat Leon FR ST 1.8TSI
    Kilometerstand:
    29000
    Schaut mal nach Lexol lederpflege. Super zeug und klebt oder schmiert nicht. Kurz einziehen lassen und das Lenkrad ist wie neu. Mach ich schon seit Jahren so.
     
  10. Skorpi

    Skorpi Guest

  11. #10 Under-Taker, 22.01.2013
    Under-Taker

    Under-Taker

    Dabei seit:
    11.08.2009
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oberhausen
    Fahrzeug:
    Seat Leon FR ST 1.8TSI
    Kilometerstand:
    29000
    Genau das meine ich. :thumbsup:
     
  12. #11 Slawenlord, 23.01.2013
    Slawenlord

    Slawenlord

    Dabei seit:
    27.11.2009
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Roomster TDI Comfort Plus Bj.2010-Modell 2011,Seat Leon 1M Show&Shine Fahrzeug Bj.2003
    Meguiars Gld Class Lederpflege und Reinigung.
    Mit einem sauberen weichen Tuch Lenkrad und Schaltsack dünn einreiben,10min einwirken lassen und abpolieren.
    Riecht gut,schmeckt vielleicht auch und macht das Lenkrad nicht rutschig.Kann ich nur empfehlen,benutze ich seit Jahren.
     
  13. #12 Little_Crawler, 23.01.2013
    Little_Crawler

    Little_Crawler

    Dabei seit:
    23.09.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burgwedel
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster, 1.6l 16V mit Prince Gasanlage
    Kilometerstand:
    97000
    Uiii..das gefällt mir aber!

    Gibt es da noch mehr von? Wie lag es preislich plus Einbau?
     
  14. cikey

    cikey

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    3.788
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 1.9 TDI PD
    Kilometerstand:
    134000
    Leder sollte nicht nur gepflegt, sondern auch gereinigt werden. Der Mensch hat ja die Eigenschaft, zu schwitzen, daher ist ein Reiniger für mich auch selbstverständlich. Auch auf den Sitzen. Ich habe Anfangs die Pflegemittel von Lexol genommen (Reiniger+Pflege).
    Bin aber im vergangenen Jahr auf das Zaino umgestiegen. Auch da Reiniger+Pflege. Ich mache die Pflegekur (auch auf den Sitzen) etc. 4x im Jahr. Riecht dann auch schön nach neuen Leder.


    Sent from my iPhone 4S using Tapatalk
     
  15. Skorpi

    Skorpi Guest

    @Little Crawler:

    Ja, da gibt's noch welche. Hier ist das Angebot: http://www.ebay.de/itm/LEDER-LENKRA...155914561?pt=DE_Autoteile&hash=item3cce1b0341 Man zahlt 155,-€ und bekommt 50,-€ wieder zurück, wenn man das alte Lenkrad innerhalb von 14 Tagen zurückschickt.

    Der Einbau des Lenkrads hat mit Aus.- und Einbau des Airbags, bei meinem :) , 41,79€ gekostet.

    @cikey:

    Besteht ein großer Unterschied zwischen der Mittel von Lexol und Zanio? Ich wollte mir eigentlich das Testset von Lexol, aus meinem Link von gestern bestellen.

    Da bei mir nur das Lenkrad aus Leder ist, denke ich, daß das Testset eine Weile reicht.

    Gruß, Ralf
     
  16. cikey

    cikey

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    3.788
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 1.9 TDI PD
    Kilometerstand:
    134000
    Ich würde es als Glaubensfrage abtun. Ich habe leider keinen Vergleich zur "Extremfällen Lexol/Zaino". Das Lexol macht in jedem Falle seinen Job und ist einfach zu handhaben. Im Sommer, wenn ich meinen Wagen bis dahin noch besitze, will ich mal, für ein anderes Forum, einen Test machen. Dann könnte ich natürlich genauer sagen, was besser ist.

    Wenn es Probetütchen von Lexol gibt, würde ich in jedem Falle erstmal da zugreifen, denn so was gibt es meines Wissens nach nicht bei Zaino. Und wenn du mit dem Mittel zufrieden und glücklich bist, ist alles bestens. Ich bin eben nur etwas experimentierfreudig :)
     
  17. #16 taunusloewe, 23.01.2013
    taunusloewe

    taunusloewe

    Dabei seit:
    11.10.2011
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Taunus
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi, Skoda Roomster, Ford Ka
    Leder ist nichts anderes als Haut , ergo Feuchtigkeitscreme...
     
  18. criz

    criz

    Dabei seit:
    26.10.2010
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    101
    Ort:
    Lahn-Dill-Kreis
  19. 1U_TDI

    1U_TDI

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Bayreuth
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2 Combi 170 PS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber :)
    Also ich nehme sowohl für meine Sitze als auch für die Bedienelemente SONAX LederLotion. Ist dickflüssig, gut aufzutragen und macht das Leder absolut griffig und trotzdem geschmeidig. Und es löst richtig Dreck, ohne das Leder zu strapazieren... verwende es seit fast 200.000km und erhalte mir so quasi neuwertige Sitze in unseren Autos.

    Wichtig nur, bei Lochleder mit einem Microfasertuch auftragen und vor dem Auftragen die Lederlotion gut ins Tuch einreiben... sonst hat man die weiße Lederlotion danach in den Löchern sitzen...

    die Dosierflasche mit ich glaube 250ml kostet um 10€ herum, hält bei mir immer gut ein Jahr...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 skkalle, 05.01.2014
    skkalle

    skkalle

    Dabei seit:
    23.12.2013
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    40764
    Fahrzeug:
    Roomsr 1.6 Tiptronic
    Werkstatt/Händler:
    Wolters
    Kilometerstand:
    90000
    Hallo,
    Habe einen Golf 4 Bj.2002 bis 11/13 und insgesamt 287.tkm gefahren,habe das Lenkrad nur ab und zu feucht abgewischt ohne Pflegemittel.es war immer noch in gutem Zustand-ich denke es liegt an der Qualität,nicht an irgendwelchen Mittelchen.
    Gruß Skalle
     
  22. #20 Goose_0815, 05.01.2014
    Goose_0815

    Goose_0815

    Dabei seit:
    09.10.2013
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Scout 1.2 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Werkstatt: Autohaus Vögler Bad König / Zell; Händler: Fleischhauer Autozentrum Bad Kreuznach
    Wenn bei uns alle 6 Monate die Ledercouch gereinigt und mit Pflegemittel behandelt wird, ist auch Lenkrad etc. Im Auto dran - mit der Lederpflege aus dem Möbelhaus. Die fettet nicht, das Leder ist auch nicht rutschig und meist reicht der Rest, der nach der Couch übrig bleibt. Das Zeig frischt die Farbe auf und ist UV-Schutz und der Reiniger vorher entfernt alles, was an Schweiß etc. Dem Leder zusetzen könnte. Hab ich bisher bei allen Autos mit Lederlenkrad gemacht und da hat sich dann nie Dreck festgesetzt und sie waren noch fast wir neu wenn die Autos mit 90-100.000km an die Leasing zurückgingen. Und das trotz Ringen, was den Lenkrädern normal erheblich zusetzt.
    Die Couch ist ja auch schon 4 Jahre alt, auch reichlich von kleinen Kindern genutzt und mit Spielzeug gequält - keine Kratzer oder größere Gebrauchsspuren. Also wird das Zeug schon gut sein.
     
Thema: Lederlenkrad pflegen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lederlenkrad pflegen

    ,
  2. neues lederlenkrad pflegen

    ,
  3. skoda lenkrad pflege

    ,
  4. Pflegemittel skoda lederlenkrad,
  5. lenkrad pflege,
  6. lederlenkrad pflege
Die Seite wird geladen...

Lederlenkrad pflegen - Ähnliche Themen

  1. Passt Lederlenkrad aus O² in den F²?

    Passt Lederlenkrad aus O² in den F²?: Guten Morgen Ich könnte ein Multifunktions- Lederlenkrad aus einem Octavia RS, 2. Baureihe vor dem Facelift bekommen. Passt das in den Fabia 2?...
  2. Abnützung Lederlenkrad

    Abnützung Lederlenkrad: Hallo zusammen Ich ärgere mich derzeit über etwas wahrscheinlich banales eurer Ansicht nach, aber mein Lederlenkrad meines Octavia II nützt sich...
  3. Verkauft 4-Speichen-Mufu-Lederlenkrad aus Superb

    4-Speichen-Mufu-Lederlenkrad aus Superb: Hallo Zusammen, nach Wechsel auf die 3-Speichen-Version, ist nun mein 4-Speichen-Lederlenkrad übrig und wird meinerseits nicht mehr benötigt. Hat...
  4. Octavia RS Ledersitze Pflege

    Octavia RS Ledersitze Pflege: Hallo Octavia'ler, ich bin im Besitz eines 5E RS mit Leder-Ausstattung. Leider haben sich bei dem letzten See Besuch Reste von Sonnenmilch auf...
  5. Pflege / Ersetzen der Gummis am Panoramadach

    Pflege / Ersetzen der Gummis am Panoramadach: Hallo, mein Dicker ist nun gut 6 Jahre alt und er hat das Panoramadach. Was ich auch über alles liebe. Es zeichnet sich nun aber langsam ab, dass...