LED Matrix Superb

Diskutiere LED Matrix Superb im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo an alle, ich habe mal 2 wichtige Fragen: 1: LED Matrix Licht vom Superb, in welchem anderen Fahrzeug ist das noch verbaut oder hat da Skoda...

Weiherma84

Dabei seit
09.03.2018
Beiträge
55
Zustimmungen
0
Hallo an alle, ich habe mal 2 wichtige Fragen:
1: LED Matrix Licht vom Superb, in welchem anderen Fahrzeug ist das noch verbaut oder hat da Skoda ihre eigene Entwicklung?

2: LED Matrix- DLA Bixenon
Ist es ein gravierender Unterschied und den Mehrpreis wert?

Noch Tipps von euch?
Danke
 
#
schau mal hier: LED Matrix Superb. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

ES8.0

Dabei seit
24.03.2021
Beiträge
300
Zustimmungen
102
Soweit ich weiß ist das Matrix Licht im aktuellen Passat ähnlich, der Passat hat wohl mehr Segmente. Ob das jetzt besser oder schlechter ist, kann ich nicht sagen. Bin den nicht gefahren. Aber man sagt, je mehr Segmente desto besser.

Allerdings kann ich was sagen zu Matrix und Xenonlicht. Ich würde nie wieder ein Auto mit Xenonlicht fahren. Das Matrix LED Licht ist dem deutlich überlegen, auch wenn es einige hier wahrscheinlich nicht glauben wollen. Hatte bei einem aktuellen Porsche BJ 20 Xenonlicht und ggü. Dem Matrix von Superb ist es nur eine funzel.
 

sr71

Dabei seit
19.06.2012
Beiträge
225
Zustimmungen
9
Ort
Wien
Fahrzeug
Superb III Combi iV Style
Kilometerstand
10
Die Xenon vom Superb II waren nicht wirklich schlechter als die Matrix LED vom Superb iV,
wenn man nur die Helligkeit und Lichtverteilung betrachtet. Den Gegenverkehr ausblenden können reine Xenon halt nicht. LED Matrix-DLA-Bixenon kenne ich nicht.
 

Weiherma84

Dabei seit
09.03.2018
Beiträge
55
Zustimmungen
0
Die Xenon vom Superb II waren nicht wirklich schlechter als die Matrix LED vom Superb iV,
wenn man nur die Helligkeit und Lichtverteilung betrachtet. Den Gegenverkehr ausblenden können reine Xenon halt nicht. LED Matrix-DLA-Bixenon kenne ich nicht.
DLA ist der Dynamische Licht Assistent gemeint beim Xenon
 
alfi64

alfi64

Dabei seit
01.02.2020
Beiträge
155
Zustimmungen
52
Fahrzeug
Skoda Superb Combi L&K 4x4 190PS TDI
Kilometerstand
17000
Die Xenon vom Superb II waren nicht wirklich schlechter als die Matrix LED vom Superb iV,
wenn man nur die Helligkeit und Lichtverteilung betrachtet. Den Gegenverkehr ausblenden können reine Xenon halt nicht. LED Matrix-DLA-Bixenon kenne ich nicht.
Klar kann der DLA vom Xenon Gegenverkehr ausblenden und das ganze besser als die Matrix LED im aktuellen Superb.
Bin 200tkm den Passat B7 mit DLA gefahren.
Unterschiede Superb Matrix LED zum Xenon mit DLA B7 (müsste eigentlich identisch zum Superb 3 Xenon mit DLA sein) nach meiner Beurteilung.

Ausblenden von Gegenverkehr und vorrausfahrenden Fahrzeugen sowie dynamisches Abblenden-> Xenon DLA deutlich besser mit klar sichtbaren Grenzen, beim Superb Matrix LED ist das alles verwaschener und ungenauer.

Ausleuchtung bei trockener Strasse Abblendlicht/Fernlicht -> Beim Superb Matrix LED gleichmässiger und da höhere Lichttemperatur subjektiv besser.

Ausleuchtung bei schlechten Witterungsverhältnissen speziell bei dunklen Fahrbahnbelag und fehlender/schlechter Seitenmarkierung Abblendlicht -> Da habe ich subjektiv beim Xenon DLA besser und mehr gesehen.

Ich bin beim Superb Matrix LED gespaltener Meinung, speziell bei schlechten Sichtverhältnissen waren die Xenon mit DLA m.E. besser.
Es kann aber durchaus sein das dies beim Matrix LED des aktuellen Passat durch die höhere Anzahl an Segmenten schon wieder etwas anders aussieht. Bei Skoda fährt VW halt die Simply billig Strategie.:D

Und wenn man den Aspekt Nachhaltigkeit mit in Betracht zieht finde ich die Xenon sogar deutlich besser, es gibt ja Leute wie mich welche das Fahrzeug 10 Jahre fahren wollen, beim Xenon waren bei Leuchtmittelausfall lediglich die Xenons für ca. 100€ zu wechseln,
musst ich beim Passat bei ca. 150tkm, wenn bei den Matrix eine LED Einheit nach ein paar Jahren ausfällt ist ein komplett neuer Scheinwerfer fällig. Was ist da jetzt besser dran.X(
 
Zuletzt bearbeitet:

Weiherma84

Dabei seit
09.03.2018
Beiträge
55
Zustimmungen
0
Klar kann der DLA vom Xenon Gegenverkehr ausblenden und das ganze besser als die Matrix LED im aktuellen Superb.
Bin 200tkm den Passat B7 mit DLA gefahren.
Unterschiede Superb Matrix LED zum Xenon mit DLA B7 (müsste eigentlich identisch zum Superb 3 Xenon mit DLA sein) nach meiner Beurteilung.

Ausblenden von Gegenverkehr und vorrausfahrenden Fahrzeugen sowie dynamisches Abblenden-> Xenon DLA deutlich besser mit klar sichtbaren Grenzen, beim Superb Matrix LED ist das alles verwaschener und ungenauer.

Ausleuchtung bei trockener Strasse Abblendlicht/Fernlicht -> Beim Superb Matrix LED gleichmässiger und da höhere Lichttemperatur subjektiv besser.

Ausleuchtung bei schlechten Witterungsverhältnissen speziell bei dunklen Fahrbahnbelag und fehlender/schlechter Seitenmarkierung Abblendlicht -> Da habe ich subjektiv beim Xenon DLA besser und mehr gesehen.

Ich bin beim Superb Matrix LED gespaltener Meinung, speziell bei schlechten Sichtverhältnissen waren die Xenon mit DLA m.E. besser.
Es kann aber durchaus sein das dies beim Matrix LED des aktuellen Passat durch die höhere Anzahl an Segmenten schon wieder etwas anders aussieht. Bei Skoda fährt VW halt die Simply billig Strategie.:D

Und wenn man den Aspekt Nachhaltigkeit mit in Betracht zieht finde ich die Xenon sogar deutlich besser, es gibt ja Leute wie mich welche das Fahrzeug 10 Jahre fahren wollen, beim Xenon waren bei Leuchtmittelausfall lediglich die Xenons für ca. 100€ zu wechseln,
musst ich beim Passat bei ca. 150tkm, wenn bei den Matrix eine LED Einheit nach ein paar Jahren ausfällt ist ein komplett neuer Scheinwerfer fällig. Was ist da jetzt besser dran.X(
Hmmm das alles bisschen komisch, ich dachte man sieht mit dem Matrix sehr viel mehr als mit Xenon.
Mir ist auch schon aufgefallen wo ich schon mal einem Superb auf der Autobahn neben dran gefahren bin soweit ich gesehen habe so hell und überragend scheint das garnicht zu sein was ich echt komisch fand.
Es gibt zum Beispiel bei einem A6 oder selbst bei einem 7 Golf GTI da wirkt das Licht heller und weiter.
Das Xenonlicht beim Superb BJ 19 finde ich super, klar nicht so weiß wie ein LED aber man sieht wirklich weit.
Bin wirklich verwundert dachte der Unterschied ist wie Tag und Nacht.
 
PingerDE

PingerDE

Dabei seit
12.07.2021
Beiträge
23
Zustimmungen
19
Hey beim Superb kommt das kleinste Matrix LED Paket vom VAG zum Einsatz. Es hat nur wenige LED pro Scheinwerfer was natürlich bei der Leistung zu merken ist.

Der Octavia NX hat wie der Golf 8 22 LEDs pro Scheinwerfer was auch noch nicht die Welt ist aber wohl schon um einiges besser sein soll als im Superb.

Beim Touareg mit IQ sind es über 100 LEDS pro Scheinwerfer.
 
Lutz 91

Lutz 91

Dabei seit
14.01.2013
Beiträge
18.959
Zustimmungen
5.721
Fahrzeug
SIII 280, L&K Lava-Blau
Werkstatt/Händler
Autohaus
Xenon mit DLA ist schon nice. Tauscht man die Original Brenner gegen paar ordentliche aus, kommt man schon gut an das Matrix ran, was die Lichtfarbe angeht.

Beim Xenon kann man eben noch bissl basteln.
Bei LED muss man es nehmen wie es ist.

Ich liebe mein Xenon und da kann unser A3 mit normalem LED Licht nicht viel mehr bieten.
 
Nappo1997

Nappo1997

Dabei seit
29.01.2014
Beiträge
228
Zustimmungen
34
Fahrzeug
Fabia 1,6 TDI (77Kw), Superb 2,0 TDI (140kW)
Hey beim Superb kommt das kleinste Matrix LED Paket vom VAG zum Einsatz. Es hat nur wenige LED pro Scheinwerfer was natürlich bei der Leistung zu merken ist.

Der Octavia NX hat wie der Golf 8 22 LEDs pro Scheinwerfer was auch noch nicht die Welt ist aber wohl schon um einiges besser sein soll als im Superb.

Beim Touareg mit IQ sind es über 100 LEDS pro Scheinwerfer.
Die Anzahl der LEDs sagt eigentlich weniger etwas über die Helligkeit (=Leistung), sondern über die Möglichkeit des selektiven Ausblendes aus. Natürlich ist im Superb nicht das beste Matrix-LED verbaut, das entspricht durchaus der Konzernstrategie und dürfte auch jedem interessierten Käufer klar sein.

Nach BMW 3er (E90) mit Bi-Xenon, Seat Leon (mit LED) und nun Superb mit Matrix-LED kann ich für mich feststellen, dass der Superb das beste Licht dieser drei Wagen hat. Das geht noch besser (siehe Passat, Tiguan, Audi) aber ich habe bisher (30tkm) nie das Gefühl gehabt schlechtes Licht zu haben. Anders sieht das aus, wenn ich mal mit unserem Fabia II mit Halogen unterwegs bin. Da habe ich tatsächlich schon mal nachgeschaut, ob das Licht defekt ist.

Was man als störend empfinden kann, sind die Übergänge. Es gibt eine klare sichtbare dunkle Grenze zwischen Abblendlicht und Matrix-Fernlicht. Ebenso zwischen Abblendlicht und statischem Kurvenlicht. Nicht schön, aber für mich auch keine Katatstrophe.
 

Weiherma84

Dabei seit
09.03.2018
Beiträge
55
Zustimmungen
0
Die Anzahl der LEDs sagt eigentlich weniger etwas über die Helligkeit (=Leistung), sondern über die Möglichkeit des selektiven Ausblendes aus. Natürlich ist im Superb nicht das beste Matrix-LED verbaut, das entspricht durchaus der Konzernstrategie und dürfte auch jedem interessierten Käufer klar sein.

Nach BMW 3er (E90) mit Bi-Xenon, Seat Leon (mit LED) und nun Superb mit Matrix-LED kann ich für mich feststellen, dass der Superb das beste Licht dieser drei Wagen hat. Das geht noch besser (siehe Passat, Tiguan, Audi) aber ich habe bisher (30tkm) nie das Gefühl gehabt schlechtes Licht zu haben. Anders sieht das aus, wenn ich mal mit unserem Fabia II mit Halogen unterwegs bin. Da habe ich tatsächlich schon mal nachgeschaut, ob das Licht defekt ist.

Was man als störend empfinden kann, sind die Übergänge. Es gibt eine klare sichtbare dunkle Grenze zwischen Abblendlicht und Matrix-Fernlicht. Ebenso zwischen Abblendlicht und statischem Kurvenlicht. Nicht schön, aber für mich auch keine Katatstrophe.
Es geht ja nur um den Vergleich zwischen den Superbs..
Superb 2019 mit Xenon und Superb 2021 mit Matrix.
Das ist ein LED Licht eine andere Farbe macht ist klar, dass es ein besseres Matrix gibt auch klar, manche Leute fragen sich auch bei der Anschaffung ist es der Mehrwert wert?
Eine dynamische Blinker zu haben und das Matrix oder dann doch eher auf das Xenon zurückzugreifen?!
 
Lutz 91

Lutz 91

Dabei seit
14.01.2013
Beiträge
18.959
Zustimmungen
5.721
Fahrzeug
SIII 280, L&K Lava-Blau
Werkstatt/Händler
Autohaus
Eine dynamische Blinker zu haben und das Matrix oder dann doch eher auf das Xenon zurückzugreifen?!

Dynamischer Blinker hat ja nichts mit Matrix LED zutun. Das ist ja was ganz anderes und nur ein Optisches bzw. Ausstattungstechnisches Teil.

Ich selbst bin noch kein Matrix LED im Superb gefahren, kann mich nur auf unseren A3 beziehen der normales LED Licht hat.
Wie gesagt, kann man eben beim Xenon schon noch was ändern.
OEM ist das Licht eher gelblich, mit einem passenden Brenner kommt man in Sachen Lichtfarbe bzw. Ausleuchtung zur Seite schon recht nah an das LED ran.

Das Maskieren etc. kann das Xenon mit DLA genauso wie das LED. Ob das nun feinfühliger ist kann ich nicht beurteilen, wenn man hier aber ein paar Kommentare sieht, scheint es mit DLA und Xenon doch etwas besser zusein.
Die Hell/Dunkel Grenze ist bei LED eben extremer als beim Xenon.

Hier mal ein Bild von meinem Xenon, natürlich etwas optimiert und hat mit Original nichts mehr zutun.
Sollte einem LED Matrix aber fast ähnlich sein.

So sieht bei mir das normale Abblendlicht aus:
MbRS250 Abbl..JPG
 

Weiherma84

Dabei seit
09.03.2018
Beiträge
55
Zustimmungen
0
Ich geh mal davon aus nicht eingetragen nicht erlaubt?
Wie machst du das beim TÜV?
Was hat die Umrüstung gekostet pro Brenner?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

i2oa4t

Dabei seit
24.01.2013
Beiträge
4.683
Zustimmungen
1.878
Fahrzeug
Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
@Lutz 91 Dein optimiertes Xenon ist aber an der Grenze zur Legalität, wenn ich mich recht erinnere ;).
Bei LED hat man zum einen die harte Hell-Dunkel-Grenze und die hohe Farbtemperatur. Das ist gerade bei nassen Straßen nicht gerade hilfreich. Bei Xenon gibt es mehr Streustrahlung und das gelblichere Licht ist in der Situation für die Augen angenehmer.
Und wie @Nappo1997 schreibt, steigt man dann in einen Wagen mit Halogen denkt man das Licht wäre defekt. Und das unabhängig ob davor Xenon oder LED.
 
Lutz 91

Lutz 91

Dabei seit
14.01.2013
Beiträge
18.959
Zustimmungen
5.721
Fahrzeug
SIII 280, L&K Lava-Blau
Werkstatt/Händler
Autohaus
Ich geh mal davon aus nicht eingetragen nicht erlaubt?

Korrekt, da beides keine EU Zulassung hat.

Wie machst du das beim TÜV?

Garnichts, da man den Brenner nicht direkt sieht, kann es der Prüfer auch nicht feststellen. Er testet ja nur ob das Licht ordnungsmäßig geht und die Höhe korrekt ist, wenn überhaupt.

Dein optimiertes Xenon ist aber an der Grenze zur Legalität, wenn ich mich recht erinnere ;).

Ja klar, aber wie gesagt bisher keine Probleme. Und 2x mal TÜV Problemlos bekommen. Da nicht sichtbar, was geändert bzw. verbaut wurde. Den Scheinwerfer wird der TÜVer nicht öffnen.
Zumindest ist es nicht so schlimm wie manche Folie auf der Rückleuchte, welche man ja sofort erkennt, wenn man Ahnung vom Fahrzeug hat.

steigt man dann in einen Wagen mit Halogen denkt man das Licht wäre defekt.

Das merke ich an unserem Firmentransporter mit H7 Licht, das ist wirklich wie ein Teelicht im vergleich zu meinem Xenon.

Es gibt auch auf legalem Wege, schon deutliche Verbesserungen beim Xenon, Osram CBI oder Phillips bieten da schon was an um das "gelbliche" wegzubekommen.

Wollte damit eben nur zeigen, das man aus dem Xenon auch noch mehr machen kann, beim LED hat man diese "modifikation" eben nicht.
Und damit ist das Xenon weder altbacken ggü dem LED.

Beides hat natürlich Vor- und Nachteile.
 
Zuletzt bearbeitet:
mad_zero

mad_zero

Dabei seit
21.12.2019
Beiträge
134
Zustimmungen
45
Ort
Osnabrück
Fahrzeug
Superb Combi Style, 110 kW TDI, DSG
Kilometerstand
< 1000
Hey beim Superb kommt das kleinste Matrix LED Paket vom VAG zum Einsatz.
Woher stammt diese Information?

Die Qualität von LED-Scheinwerfern an der Menge der Module zu bewerten ist m.E. ebenso sinnfrei, wie Kameras anhand ihrer Megapixel zu beurteilen.

Dass andere Fahrzeuge schön scharf ausgeschnitten werden sieht gut aus - als Fahrer sieht man damit aber nicht besser.

Im Vergleich zwischen Superb und Octavia (beide mit Matrix-LED) fiel mir auf, dass das Fernlicht des Superb geringer auflöst, aber breiter streut. Das ist klasse, um z.B. Wild an Fahrbahnrand frühzeitig zu erkennen. Beim Octavia wirkt das Aufblendlicht eher wie durch einen Tunnel geworfen: Es scheint weit, leuchtet aber nur einen schmalen Korridor aus.

Gegenüber dem Xenon mit DLA im Golf Sportsvan meiner Frau empfinde ich das LED-Licht des Superb als angenehmer. Es wird nicht sehr viel, aber schon merklich heller und der breite "Lichtfächer" (wie oben beschrieben) sowie die Lichttemperator (eher weiß) erwecken - zumindest bei mir - den Eindruck, dass das Licht intensiver ist und mehr erkennen lässt.
 
Zuletzt bearbeitet:
DialMforMarius

DialMforMarius

Dabei seit
17.01.2018
Beiträge
259
Zustimmungen
82
Fahrzeug
Superb III FL Combi Sportline 1.5TSI
Werkstatt/Händler
Thiel Schloß-Neuhaus
Also ich hatte das Bi-Xenon vom vFL (allerdings ohne FLA, das kenne ich nur aus einem Mietwagen) und jetzt das Matrix-LED im FL und wage mir ein Urteil erlauben zu können.

Mir hat beim Xenon nichts gefehlt.
Aber das Matrix ist einfach viel viel klarer. Und es leuchtet bei Bedarf viel breiter aus - sowohl als Abblendlicht als auch als Fernlicht.
Diese Hell-Dunkel-Grenze und die Übergänge zwischen Abblendlicht und Fernlicht sind nur auf Fotos sichtbar und total theoretisch. Im realen Betrieb bemerkt man das einfach gar nicht. Das Ausblenden von Objekten funktioniert hervorragend und scharf - ja, es wirkt manchmal sehr abgehackt, aber das tut der Funktion keinen Abbruch.

Beide Systeme sind super. Wenn ich die Wahl hätte, würde ich definitiv das Matrix vorziehen, aber nicht zu jedem (Auf-)Preis. Und als Ausschlußkriterium wenn man ggf. zwischen vFL und FL bei einem Gebrauchtwagen wählen müsste, wäre das wirklich einer der letzten Aspekte.
 
Nappo1997

Nappo1997

Dabei seit
29.01.2014
Beiträge
228
Zustimmungen
34
Fahrzeug
Fabia 1,6 TDI (77Kw), Superb 2,0 TDI (140kW)
Diese Hell-Dunkel-Grenze und die Übergänge zwischen Abblendlicht und Fernlicht sind nur auf Fotos sichtbar und total theoretisch. Im realen Betrieb bemerkt man das einfach gar nicht.
Also ich kann es sehen. Du hast aber recht, dass es nicht wirklich störend ist.
 

deliberabundus

Dabei seit
14.10.2016
Beiträge
1.132
Zustimmungen
680
Fahrzeug
Skoda SuperB Combi Sportline 2.0 TDI 140kw 4x4 EZ 07/2020
Kilometerstand
55.000 (10/2021)
Fahrzeug
Skoda SuperB Combi Sportline 2.0 TDI 147kw 4x4 (bestellt)
Hallo an alle, ich habe mal 2 wichtige Fragen:
1: LED Matrix Licht vom Superb, in welchem anderen Fahrzeug ist das noch verbaut oder hat da Skoda ihre eigene Entwicklung?
Soweit ich weiß, werden Scheinwerfersysteme nicht 1zu1 aus dem Baukasten übernommen, sondern an die Fahrzeuge "angepasst". Klar ist die Technologie grundlegend die gleiche aber die Scheinwerfer unterscheiden sich je nach Fahrzeug. Dabei gibt es ausdrücklich nicht nur unterschiede bei der Anzahl der Segmente und verbauten LED`s, sondern insbesondere beim Aufbau des Scheinwerfers. Einige Systeme haben beispielsweise Spiegel (A6 4G), andere haben Linsen (Octavia 4, Passat mit iQ-Light ) oder beides wird kombiniert (Superb).

Außerdem gibt es massive Unterschiede bei der Leistungsfähigkeit der LED`s selbst. Die Scheinwerfer des Superbs haben bspw. eine sehr hohe Leistungsaufnahme.

Es kann also sein, dass das eine Scheinwerfer-System zwar deutlich mehr LED`s besitzt und feiner "auflösen" kann, die Leistung des Scheinwerfers aber geringer ist als bei einem anderen Scheinwerfersystem mit weniger LED`s und gröberer Auflösung.

Die Aussage (die auch hier mehrfach kam) "Je mehr Segmente, desto besser" ist also falsch. Da spielen einfach noch viel mehr Faktoren eine Rolle.


2: LED Matrix- DLA Bixenon
Ist es ein gravierender Unterschied und den Mehrpreis wert?

Noch Tipps von euch?
Danke
Da möchte ich an erster Stelle die Frage stellen: Welcher "gravierende" Mehrpreis?

Beim Vor-Face-Lift (Modell Ambition - MJ2018 ) kostete die Kombination aus BiXenon (1.160 EUR) + DLA (990 EUR) zusammen 2.150 EUR und damit 360 EUR mehr als heute das Matrixlicht mit 1.790 EUR. Beim Style ist Matrixlicht heute sogar komplett serienmäßig. 2018 kostete der DLA beim Style hingegen noch 990 EUR extra. Rein von der Preisliste her ist Matrix-LED als sogar günstiger geworden.

Von einem "gravierenden" Mehrpreis kann man in meinen Augen daher nicht sprechen. Im Gegenteil. Wenn überhaupt ist der Superb teurer geworden. Das kann man aber nicht alleine auf die LED-SW schieben.



Was die Unterschiede Vor-Facelift mit DLA und Facelift mit Matrix-LED angeht:
Der DLA ist deutlich träger als die Matrix-LED-SW. Das liegt schlicht daran, dass die Maskierung bei DLA mechanisch erfolgt. Außerdem kann der DLA keine Objekte einzeln maskieren und quasi zwischen zwei Objekten hindurch leuchten. Ein weiterer Nachteil liegt in der Helligkeit des BiXenon mit DLA - da sind die neueren MATRIX-LED-SW definitiv überlegen. Insbesondere bei Vollfernlicht zeigt sich der Unterschied zum älteren BiXenon (mit oder ohne DLA)

ABER: Wenn man beim DLA gute Leuchtmittel verbaut (ich hatte OSRAM NightBreaker Laser verbaut), verbessert man die Ausleuchtung insbesondere bei Vollfernlicht gegenüber den Serien-Brennern erheblich. Insbesondere bei schlechter Witterung ist BiXenon mit DLA dann dem Matrix-System sogar überlegen. Nicht weil die Kombination "heller" wäre, sondern weil sich Konturen aufgrund der wärmeren Lichtfarbe von Xenon gegenüber dem weißeren LED Licht besser absetzen, was insbesondere bei feuchter Fahrbahn sichtbar wird. (einer der Gründe, weswegen diese ultra-weiß-China-Brenner verboten sind.)



Zusammengefasst:
Die Matrix-LED-SW sind dem bisherigen BiXenon mit DLA in praktisch allen Belangen überlegen. Die Regelung ist schneller, die Ausleuchtung besser und insbesondere bei Vollfernlicht trennt sich die Spreu vom Weizen.

Verbaut man beim BiXenon jedoch gute Brenner, kann wird der Vorsprung der Matrix-LED kleiner und bei schlechter Witterung ist das System dann sogar eine Nuance besser.

Xenon hat außerdem den in meinen Augen nicht zu unterschätzenden Vorteil, dass man das Leuchtmittel wechseln kann.

Mein Fazit nach 100.000km im A6 4G mit Matrix-LED, 150.000km im Superb mit DLA + OSRAM NBL und nunmehr ~ 60.000km im Superb Facelift mit Matrix-LED ist gespalten.
Ja, Matrix ist toll und insgesamt ist die Ausleuchtung besser aber der DLA mit guten Brennern hat auch unbestreitbare Vorzüge.
 
Zuletzt bearbeitet:

sr71

Dabei seit
19.06.2012
Beiträge
225
Zustimmungen
9
Ort
Wien
Fahrzeug
Superb III Combi iV Style
Kilometerstand
10
Wegen Reparaturmöglichkeit vs Xenon: Ich dachte bei den Matrix LED-Scheinwerfern kann das Leuchtmittel bzw. einzelne Teile von der Werkstätte auch gewechselt werden? Hab mal ein VIdeo von VW dazu gesehen. Da war bei den VW High LED Scheinwerfern, die Leistungselektronik, Abblend und Fernlicht getrennt zu wechseln. Bei einem Auffahrunfall wird es eben teuer, wenn man selbst schuld ist oder der Scheinwerfer defekt wird. Denke die Leuchtmittel werden wohl nicht von der Garantie gedeckt sein?
 
thghh

thghh

Dabei seit
11.10.2017
Beiträge
118
Zustimmungen
30
Fahrzeug
S3 FL TDI 200PS 4x4 Combi Sportline 7G-DSG BJ 21
Kilometerstand
15000
Ist es ein gravierender Unterschied und den Mehrpreis wert?

Das Matrix LED Licht ist für mich der absolute Hammer und DLA/Xenon ist nicht mal im Ansatz damit zu vergleichen. Meine Frau hat in ihrem BMW Laser Licht und ja es ist noch besser aber der Unterschied ist geringer als man denkt.
 
Thema:

LED Matrix Superb

LED Matrix Superb - Ähnliche Themen

Matrix-LED Schweinwerfer ohne SRA: Hallo Zusammen, meine Frau und ich wollen uns demnächst einen Octavia kaufen. Nun haben wir uns hier mal angemeldet, da wir uns bzgl. dem LED...
Matrix LED - Beifahrerseite dunkler?: Hallo liebes Forum, ich habe seit ein paar Wochen auch einen Skoda Octavia - First Edition - aus 2020. Grundlegend gefällt mir das Auto sehr gut...
LED Nebelscheinwerfer für Superb 3V?: Hi zusammen, ich habe nirgendwo im Forum eine Antwort gefunden, deshalb stelle ich meine Frage mal in die Runde: Der Superb hat vom Werk aus NS...
Dynamisches Kurvenlicht (Matrix LED): Hallo zusammen, ich benötige bitte einmal eueren Rat i.S. „dynamisches Kurvenlicht“ bei Matrix LED. Soeben komme ich von einer Nachtfahrt zurück...
Was taugen die Standard-LED-Scheinwerfer in Octavia und Superb: Hallo zusammen, ich hoffe, modellübergreifend hier richtig zu sein. Wir stehen vor der Entscheidung ein neues Auto zu kaufen und im Rennen sind...
Oben