LED H7 Nachrüstung philips ?

Diskutiere LED H7 Nachrüstung philips ? im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Der Unterschied ist deutlich zu sehen. Habe gestern Abend mal die Philips Ultinon bei nasser Fahrbahn probiert, Ausleuchtung auch gut.
Lokführer61

Lokführer61

Dabei seit
12.12.2019
Beiträge
268
Zustimmungen
100
Ort
östliches Eichsfeld
Fahrzeug
Škoda Octavia III Combi FL 2.0 TDI
Werkstatt/Händler
Škoda Autohaus Herold
Kilometerstand
wird immer mehr ;-)
Der Unterschied ist deutlich zu sehen. Habe gestern Abend mal die Philips Ultinon bei nasser Fahrbahn probiert, Ausleuchtung auch gut.
 
Octavian62

Octavian62

Dabei seit
03.09.2015
Beiträge
2.911
Zustimmungen
2.071
Fahrzeug
KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
dann war in der Vergangenheit auf Tuba Verlass.
... oder dahtobi, aber Beide sind ja - aus welchen Gründen auch immer - von uns gegangen worden.
 

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.822
Zustimmungen
3.743
Ort
Niedersachsen
Ach stimmt, dathobi ebenso. Ja, in der Tat sehr schade, weil es einer Diskussionskultur des vorwissensfreien Gruppenvermutens mehr Spielraum gibt.
 
TheSmurf

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.259
Zustimmungen
4.907
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
@birscherl Es gibt hier mehr als genug „Fachleute“ die bei der LED sofort eine Blendwirkung feststellen, ohne zu wissen ob die Scheinwerfer schon eingestellt sind oder überhaupt schon wieder befestigt (man muss sie ausbauen zum Wechsel).
Lichtverhältnisse und Fotografieausrüstung wurde ja auch schon mehrfach kommentiert.
Wenn es um konkrete technische Aussagen gab, die belastbar waren, dann war in der Vergangenheit auf Tuba Verlass.
Über die Sinnhaftigkeit des Wechsels und die Vorgehensweise habe ich mich vorher mit dem GTÜ-Fachmann meines Vertrauens besprochen. Zum Glück gibt es noch andere Kommunikationskanäle als das Forum.
 
ede83

ede83

Dabei seit
26.03.2017
Beiträge
552
Zustimmungen
156
Ort
Bei Frankfurt/Main
Fahrzeug
Octavia Combi TSI 1.4 MJ 2018
Werkstatt/Händler
Skoda Kemmer
Kilometerstand
63.000 (Februar 21)

Donnerskoda

Dabei seit
04.01.2018
Beiträge
1.356
Zustimmungen
376
Fahrzeug
Octavia Combi G-TEC Style (FL)
Das ist schon klar – ich habe mich gefragt, mit was »… alle „Fachleute“ wieder loslegen.« sollten. Außer zwei unterschiedlichen Lichtfarben ist ja nichts zu erkennen.
Oh nein! Die Scheinwerfer sind definitv falsch eingestellt! Außerdem wurde der Weißabgleich bei der (ungeeigneten) Kamera nicht richtig durchgeführt. :rolleyes:
Spaß bei Seite:
Danke an @Lokführer61 für die Infos und die Bilder.
Einerseits bin ich froh, dass es die LED- Nachrüstlösung gibt, obwohl ich die bewusste Entscheidung für Halogen bisher nicht bereut hatte. Das hellere Licht ist schon eine Hausnummer im Vergleich mit dem eher bescheidenen Zuwachs an Licht durch Nightbreaker und Co. im Vergleich zur Serienausstattung.
Andererseits ist die Gefahr andere zu blenden jetzt deutlich höher. Und das nicht nur bei falsch eingestellten Scheinwerfern (von denen es leider viel zu viele gibt), sondern auch bei Kurven, Kuppen oder Gepäck im Kofferraum. Nur wenige gehen ins Menue und stellen die Leuchtweite der Beladung entsprechend ein.
Zudem fällt bei stärkerem Licht eine verschmutzte Streuscheibe mehr auf, nicht umsonst haben Fahrzeuge mit Xenon zwingend eine Scheinwerferreinigungsanlage. Hier ist jeder selbst in der Verantwortung, auch wenn dieser Effekt bei der Nachrüstlösung weniger blendet, als bei werksseitigen LED. Der große Reflektor im Scheinwerfer sorgt eben für eine viel größere Facette (Licht- Austrittsöffnung). Wahrscheinlich werde ich mir die LEDs im Herbst kaufen, bis dahin ist vielleicht der Preis etwas gefallen.
 

RobN

Dabei seit
27.06.2019
Beiträge
44
Zustimmungen
20
Fahrzeug
Octavia 3 Combi 1.0 TSI (2019) / Scala 1.0 TSI (2019)
nicht umsonst haben Fahrzeuge mit Xenon zwingend eine Scheinwerferreinigungsanlage.

Nicht mehr. Gerade Autohersteller sind ja sehr findig was Gewinnmaximierung angeht, und mittlerweile dürfen auch werksseitig Xenon und LED ohne Reinigungsanlage oder automatische Leuchtweitenregulierung verkauft werden - solange sie unter einer bestimmten Lichtstärke (2000 Lux?) bleiben. Daher auch mittlerweile bei immer mehr Autos zu finden.

Und das beschränkt sich auch nicht auf Low-End-Lösungen wie meine eher schlechten LED-Reflektorscheinwerfer im Scala, so verbauen z.B. selbst Hersteller wie BMW oder Mercedes - und das auch bei ihren "High-End"-Matrix-Scheinwerfern - meist keine Reinigungsanlagen mehr. Aktuelle Modelle mit Xenon gibt es ja kaum noch, aber auch hier verzichten die neueren (z,B. Skoda Rapid, Audi A4/A5) meistens darauf.

Von daher sehe ich die Blendwirkung bei richtig eingestellten Scheinwerfern nicht so kritisch, schon gar nicht bei Relektoren.

Ich habe tatsächlich bis heute gar nicht mitbekommen dass es neben der Osram jetzt noch eine zweite legale Nachrüstlösung gibt. Ich glaube die werde ich unserem Octavia auch gönnen, die Osram ist ja leider nur für das Vorfacelift zugelassen.
 

RobN

Dabei seit
27.06.2019
Beiträge
44
Zustimmungen
20
Fahrzeug
Octavia 3 Combi 1.0 TSI (2019) / Scala 1.0 TSI (2019)
Gesagt, getan: mittlerweile habe ich die Teile auch mal bestellt und in unseren O³ Combi (FL von 2019) eingebaut.

Mein bisheriger Eindruck: nein, sie scheinen nicht zu blenden. Obwohl es mir im direkten Vergleich so vorkommt als wäre der linke Scheinwerfer minimal höher als zuvor. Wenn ich mich aber in einiger Entfernung vor das Auto hocke blendet nichts störend und bisher hat auch noch niemand ge-lichthupt. Trotzdem werde ich das noch mal in der Werkstatt checken und ggf. korrigieren lassen, evtl. hat es sich beim Einbau trotz aller Vorsicht doch minimal verstellt. Rechts ist die Ausleuchtung aber absolut identisch zu vorher.

Womit wir auch schon beim Knackpunkt sind... die Ausleuchung IST praktisch identisch. Exakt die selbe Leuchtweite, nicht einen Meter mehr. Okay - hier setzt wahrscheinlich auch einfach der Gesetzgeber Grenzen. In puncto Helligkeit ist der Unterschied aber leider auch überschaubar. Ja, sie sind etwas heller, aber es liegen keine Welten dazwischen. Wenn ich schätzen müsste, würde ich sagen: vielleicht 10% mehr.

Dafür leidet im Gegenzug die Homogenität der Ausleuchtung. Wo die Serienscheinwerfer noch ein sehr gleichmäßiges Lichtbild auf die Straße werfen ist es mit den LEDs ungleichmäßiger: hellere Flecken wechseln sich ab mit dunkleren Stellen und Streifen ab - etwas gewöhnungsbedürftig.

Ebenso gewöhnungsbedürftig ist die Kombination mit dem originalen LED-TFL/Standlicht. Das scheint im gedimmten Betrieb, also als Standlicht, farblich eher den Halogen-Leuchtmitteln angepasst zu sein und wirkt jetzt im Vergleich sehr gelblich.

Ich habe einmal ein Foto und zwei Screenshots aus Vorher-/Nachher-Videos (jeweils mit identischen, manuellen Einstellungen) angehängt, ich denke damit kann man sich ganz gut ein Bild machen.
 

Anhänge

  • vergleich_screen3a.jpg
    vergleich_screen3a.jpg
    261,5 KB · Aufrufe: 73
  • vergleich_screen4.jpg
    vergleich_screen4.jpg
    286,1 KB · Aufrufe: 75
  • vergleich9.jpg
    vergleich9.jpg
    308 KB · Aufrufe: 75
  • 20210717_183745_HDR.jpg
    20210717_183745_HDR.jpg
    486,6 KB · Aufrufe: 73
  • 20210719_214255.jpg
    20210719_214255.jpg
    399,5 KB · Aufrufe: 71

Donnerskoda

Dabei seit
04.01.2018
Beiträge
1.356
Zustimmungen
376
Fahrzeug
Octavia Combi G-TEC Style (FL)
Vielen Dank für die sehr aussagekräftigen Fotos!
Was noch bedacht werden sollte: Bei Nebel sind die LEDs durch den höheren Blauanteil wohl deutlich im Nachteil, ich werde eher nicht umrüsten. Ich bin auch mit dem Halogenlicht sehr zufrieden.
 
Lokführer61

Lokführer61

Dabei seit
12.12.2019
Beiträge
268
Zustimmungen
100
Ort
östliches Eichsfeld
Fahrzeug
Škoda Octavia III Combi FL 2.0 TDI
Werkstatt/Händler
Škoda Autohaus Herold
Kilometerstand
wird immer mehr ;-)
Naja, es gibt schon LEDs mit deutlich höheren Werten als 1500 lm, die sind dann aber auch nicht zugelassen. Wegen den Flecken, die Halogenlampe strahlt nach allen Seiten ab, die LED nur nach den Seiten. Ich hab die mittlerweile auch beim Fernlicht drin, weil mich der Farbtemperatur Mischmasch doch gestört hat, aber das ist mal so richtig hell. 👍 Bei nasser Fahrbahn habe ich jetzt auch keine gravierenden Unterschiede zu Halogen feststellen können.
 
Zuletzt bearbeitet:
210101

210101

Dabei seit
01.01.2021
Beiträge
676
Zustimmungen
200
Und auch damit kommst du nicht weiter, wenn er nach unten eingestellt ist. :D Wie auch?
 
Lokführer61

Lokführer61

Dabei seit
12.12.2019
Beiträge
268
Zustimmungen
100
Ort
östliches Eichsfeld
Fahrzeug
Škoda Octavia III Combi FL 2.0 TDI
Werkstatt/Händler
Škoda Autohaus Herold
Kilometerstand
wird immer mehr ;-)
Und auch damit kommst du nicht weiter, wenn er nach unten eingestellt ist. :D Wie auch?
Klar, weiter gehen die auch nicht, wenn der SW nicht verstellt wird, aber heller sind sie.
 

RobN

Dabei seit
27.06.2019
Beiträge
44
Zustimmungen
20
Fahrzeug
Octavia 3 Combi 1.0 TSI (2019) / Scala 1.0 TSI (2019)
Bei Nebel sind die LEDs durch den höheren Blauanteil wohl deutlich im Nachteil
Daa ist ja bei LED immer so eln Thema, auch bei Regen. Dazu kann ich natürlich hier noch nichts sagen, habe nur Erfahrungen mit meinem Scala und seinen serienmäßigen
LED-Scheinwefern.

Ganz so bläulich wie auf den Screenshots ist es in natura übrigens nicht, aber am Smartphone habe ich nicht den perfekten Weißabgleich hinbekommen. Das dritte Bild entspricht eher der Realität, im Vergleich ist es einen Tick wärmer als beim Scala.

Klar, das natürlich auch ;) Sicher wird die grundsätzliche Vereteilung etc. vor allem durch die Geometrie des Reflektors bestimmt und ändert sich auch mit anderen Leuchtmitteln nicht komplett.

Ich meinte das eher bezogen auf die Leuchtstärke, wenn man einfach mal 4000 Lumen auf die Straße knallt wird sicher auch der Lichtkegel etwas länger.
 

ES8.0

Dabei seit
24.03.2021
Beiträge
180
Zustimmungen
69
Ich frage mich ob es hier auch Personen gibt, die vorher Xenon/LED Scheinwerfer schlecht geredet haben aufgrund des Aufpreises und nur Halogen bestellt haben. Weil das Licht reicht ja vollkommen. Und jetzt mit dem geringen Aufpreis LED feiern. Nicht böse gemeint, nur neugier. 😊
 

RobN

Dabei seit
27.06.2019
Beiträge
44
Zustimmungen
20
Fahrzeug
Octavia 3 Combi 1.0 TSI (2019) / Scala 1.0 TSI (2019)
Ach so, noch zu dem Thema
Weil das Licht reicht ja vollkommen.

Naja, ich sage mal so: das serienmäßige (Teil-)LED-Licht meines später gekauften Scala ist abgesehen von der Homogenität nicht wirklich besser, in puncto Breite/Ausleuchtung der Fahrbahnränder sogar merklich schlechter. Das alleine hat mich letztlich auch neugierig gemacht, was im Vergleich mit Nachrüst-LEDs so machbar ist.

Das übrigens generell noch als Anmerkung zur Leistung: wirklich schlecht sind die Lampen nicht, aber das serienmäßige Licht ist beim O³ eben auch schon recht gut. Zumindest im Vergleich zu einfachen Systemen wie denen des Scala, der ohne ALWR oder Reinigungsanlage auskommen muss und daher auch nicht mehr als 1500 Lumen erreichen darf. Da scheint es relativ egal zu sein, mit welcher Technik der Lichtstrom erzeugt wird.

Was mir tatsächlich fehlt ist der Vergleich zu richtig guten (und dementsprechend teuren) aufpreispflichtigen Lösungen, aber das war und ist bei meinen weniger als 10tkm Jahresfahrleistung - davon 90% innerstädtisch - einfach noch nie ein Thema.

Abgesehen davon ist der Octavia in erster Linie das Auto meiner Frau, die LED damals nicht mitbestellen wollte. Ihr Auto - ihre Entscheidung. Aber wahrscheinlich hätte ich es auch nicht anders gemacht, die deutlich über 1000 Euro wären bei unseren Nutzungsprofilen einfach komplett unnötig gewesen und an anderer Stelle besser investiert.
 
birscherl

birscherl

Dabei seit
16.02.2020
Beiträge
1.280
Zustimmungen
488
Ort
München
Fahrzeug
Octavia 3 Combi 1.5 TSI 06/2018
Nein.
 
Lokführer61

Lokführer61

Dabei seit
12.12.2019
Beiträge
268
Zustimmungen
100
Ort
östliches Eichsfeld
Fahrzeug
Škoda Octavia III Combi FL 2.0 TDI
Werkstatt/Händler
Škoda Autohaus Herold
Kilometerstand
wird immer mehr ;-)
Sind die inzwischen auch fürs Fernlicht zugelassen?
Nein, offiziell nicht. Aber was soll beim Fernlicht passieren? Blendwirkung? Die hätte ich bei Halogen genauso. Der doch erhebliche Farbtemperaturunterschied geht bei längeren Fernlichtfahrten doch ganz schön auf die Augen, vor dem Auto weiß und etwas weiter gelblich.
 
Thema:

LED H7 Nachrüstung philips ?

LED H7 Nachrüstung philips ? - Ähnliche Themen

Philips Ultinon Pro 6000 H7 LED Test: Ohne viel Tam Tam. Heute sind meine Philips Ultinon Pro 6000 H7 LED gekommen. Eingebaut, Probefahrt, seht selbst (2.0 TDI FL). Jetzt müssen die...
Wegen LED Nachrüstung - Laufen die H7 Scheinwerfer im O3 über CAN-Bus ?: Kann mir bitte jemand eindeutig - am besten aus eigener Erfahrung - beantworten, ob die die H7 Scheinwerfer im O3 über CAN-Bus laufen? Ich möchte...
LED ersetzt H7-Leuchtmittel - 1Z5 Zulassung nicht dabei: Moin moin, vorgestern bin ich bei Heise auf einen Artikel gestoßen bei welchem über neue Leuchtmittel gesprochen wird. So hat OSRAM die ersten H7...
LED Tagfahrlicht vorne nachrüsten 3V Kombi: Hallo zusammen, Bin sehr zufrieden mit meinem Superb 3V Diesel 150ps Kombi BJ2017. Das einzige was mich noch stört, ist das fehlende LED...
Nachrüstung Maxi-Dot Kombiinstrument: Hallo liebe Skodacommunity, ich bin neu hier in dem Forum, heiße Maximilian und komme aus Dresden. Ich habe einen Fabia 2 (5J) Combi 1.2 TSI (63...
Oben