Leasing und Veränderung/Umbauten - Was ist erlaubt (gegenüber der Leasing)

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia III Forum" wurde erstellt von IhrDJ, 27.11.2013.

  1. IhrDJ

    IhrDJ Guest

    Vielleicht eine doofe Frage, aber da ich noch nie ein Leasing hatte und mein Chef nie im Leben auf die Idee gekommen wäre was an seinen Autos zu verändert, würde mich das schon mal interessieren.

    Was darf ich ändern ohne bei Leasingrückgabe Probleme zu bekommen?

    Darf man zB. einfach tieferlegen oder Spurplatten drauf ziehen und kann das dann so lassen? Oder muss man das zurückrüsten und/oder bezahlen?

    Wie ist es mit der LED Umrüstung (Innenraum, Kennzeichen, Boardingspots) die hier gern beschrieben wird? Ist ja klar eine Verbesserung, aber könnten/dürften/würden die da meckern?

    Entschalldämpfer schwarz färben - was ja auch grad mehrfach besprochen wird - genau so ein Thema?

    Vielleicht hat ja schonmal jemand damit Erfahrungen gemacht!? Möchte mich da ungern auf Aussagen eines Verkäufers verlassen, der ggf. in 3 Jahren eh nicht mehr da ist...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fred

    Fred

    Dabei seit:
    14.04.2005
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    D - Halle/S.
    Fahrzeug:
    Fabia I Combi 1.9 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus S, Halle/S.
    Kilometerstand:
    205100
    Schriftliche Anfrage, schriftliche Antworten... da kann der Verkäufer zehnmal wechseln in der Zeit... eben verbindlich...
     
  4. IhrDJ

    IhrDJ Guest

    Ist das so üblich? Sprich in mache eine schriftliche Anfrage? Sorry wenn ich doof Frage :-) An wen wend eich mich? Ans Autohaus? Skoda direkt?
     
  5. Woddi

    Woddi

    Dabei seit:
    05.06.2013
    Beiträge:
    2.660
    Zustimmungen:
    258
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi RS TDI
    Kilometerstand:
    82000
    Also ich würde und werde nur Dinge ändern, die sich auch problemlos wieder zurück rüsten lassen.
    Die Frage an sich ist aber interressant. Hängt mit Sicherheit aber auch vom Leasingpartner ab.
    Bei vielen Firmen LeasingFahrzeugen werden ja teilweise auch die kompletten Fahrzeuge mit Werbung foliert. Wird das alles vor Rückgabe auch tatsächlich wieder runter genommen?

    Woddi
     
  6. chrfin

    chrfin

    Dabei seit:
    04.05.2011
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Feldkirch, AT
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 5E RS TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Montfort Garage Götzis
    Kilometerstand:
    35000
    Also meiner ist/wird Leasing und ich werde folgendes machen, was "Probleme bereiten könnte":
    1. Rückfahrkamera nachrüsten
    2. Spiegelkappen wieder in Wagenfarbe (habe Black-Paket)
    3. "Alles LED" (=> Innen, Kofferraum, Boardings-Spots und Nummernschild)
    4. Auspuffblenden schwärzen

    1 & 2 lasse ich direkt VOR Übergabe vom Händler machen, ist für mich also "so gekauft", 3 kann man einfach wieder tauschen und bei 4 würden neue/originale Blenden 50 € pro Seite kosten => einfach tauschen, wenn es Probleme gibt...
     
  7. #6 Skodawizard, 27.11.2013
    Skodawizard

    Skodawizard

    Dabei seit:
    01.07.2013
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Fahrzeug:
    O3 2.0 TDI DSG Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Fleischhauer Köln Ehrenfeld
    Kilometerstand:
    29475
    Die Frage ist doch: Gehört Dir das Auto, ist es Dein Eigentum? Nein? Würdest Du es gut finden, wenn andere Leute Dein Eigentum eigenmächtig verändern? Damit erledigt sich die Fragestellung eigentlich schon. Darüber hinaus kannst Du natürlich jede Art von Änderung vornehmen, wenn Du bereit bist auch die Konsequenzen bis hin zu Vertragskündigung durch die Leasingfirma, Schadenersatz und Regressforderungen aus eigener Tasche zu bezahlen. Abgesehen von der Abmahnung, die ich Dir als Chef in die Hand drücken würde, wenn Du anfingst an fremden Autos rumzuoperieren.
     
  8. fips4u

    fips4u

    Dabei seit:
    27.08.2013
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III RS Combi TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    AH Ebner
    Kilometerstand:
    116000
    Bei mir wirds ja auch ein Firmen- und Leasingfahrzeug. Meine Änderungen werden:
    * LED Kennzeichenleuchten (evtl. auch mal Boardingspots)
    * Kofferraum LED (evtl. auch etwas mehr im Innenraum)
    * ein paar VCDS Sachen
    * evtl Auspuff-Blenden innen schwärzen.

    Ausser dem letzten Punkt lasst sich alles binnen kürzester Zeit rückrüsten.
    Beim Auspuff wird in 5 Jahren auch keiner mehr fragen wenn beide innen schwarz sind. (Sonst wäre es ja nur der linke).

    Da sind ja die Aktionen vom Landsmann chrfin schon fast ein tiefer Einschnitt (wobei wenn es positve Erfahrungsberichte über die Rückfahrkamera von chrfin gibt, ich mir das auch überlege) ;-)

    Tieferlegen (interessiert mich gar nicht) würde ich nur dann, wenn man es wieder in Ursprungszustand setzen kann.
    Bei Spurplatten sehe ich eigentlich keine Bedenken. Beim letzten Reifenwechsel einfach weglassen ;-)


    @Abmahnung: das kann ja auch vom Chef erlaubt werden (so klingt es auch beim DJ)
     
  9. #8 entorator, 27.11.2013
    entorator

    entorator

    Dabei seit:
    22.11.2013
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Octavia III RS Tdi
    Kilometerstand:
    76000
    hab hier gerade was aus meinem Leasingvertrag gefunden (via VW-Leasing GmbH)

    §8 Eigentumsverhältnisse, Halter, Halterpflichten
    Nachträgliche Änderungen, zusätzliche Einbauten sowie Lackierungen und Beschriftungen an dem Fahrzeug sind nur zulässig, wenn der Leasing-geber vorher schriftlich zugestimmt hat.

    Also am besten vorab mit dem Chef klären was geht (auch hinsichtlich Image) und danach zum Händler und schriftlich bestätigen lassen.

    Edit: hier gibt es noch einen Zusatz (gleicher Absatz Pkt. 3)

    Der Leasing-Nehmer ist jedoch verfplichtet, auf Verlangen des Leasing-Gebers den ursprünglichen Zustand zum Vertragsende auf eigene Kosten wiederherzustellen, es sei denn, der Leasing-Geber hat hierauf verzichtet oder der ursprügliche Zustand kann nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand wieder hergestellt werden. Der Leasing-Nehmer ist berechtigt, von ihm vorgenommene Einbauten zum Vertragsende unter der Voraussetzung zu entfernen, dass der ursprüngliche Zustand wieder hergestellt wird. Änderungen und Einbauten begründen nur dann einen Anspruch auf Zahlung einer Ablösung gegen den Leasing-Geber, wenn dieser schriftlich zugestimmt hat und durch die Veränderungen eine Wertsteigerung des Fahrzeuges bei Rückgabe noch vorhanden ist.
     
  10. Woddi

    Woddi

    Dabei seit:
    05.06.2013
    Beiträge:
    2.660
    Zustimmungen:
    258
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi RS TDI
    Kilometerstand:
    82000
    @skodawizard

    Ich würde auch mal die Kirche im Dorf lassen.
    Hier geht es ja nicht um großartige Veränderungen am Auto. Das meiste lässt sich problemlos wieder in den original Zusatnd bringen. Also hier gleich deswegen ein Fass auf zu machen halte ich ein wenig für übertrieben. Er stellt ja auch die Frage hier um sich abzusichern, eben weil er nichts falsch machen möchte.

    Wie gesagt gibt es genug Firmen die Werbelogos etc. am Fahrzeug anbringen. Ja nachdem wie lang das Zeug drauf ist, wirst du das auch am Lack (evtl. Farbunterschied sehen)
    Von daher wäre eine Aussage was von Seiten der Leasing erlaubt oder geduldet wird schon sehr interrressant.

    Woddi
     
  11. #10 Fireheart, 27.11.2013
    Fireheart

    Fireheart

    Dabei seit:
    12.06.2013
    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    178
    Ort:
    Wesseling Berzdorf
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Combi, 1.2 TSI 77KW Ambition, Pazifik Blue
    Werkstatt/Händler:
    Autozentrum Josten Düsseldorf
    Kilometerstand:
    40000
    Bei meinem Ibiza waren die von VW Leasing recht kulant. Brauchte gar nix im Vorfeld genehmigen lassen. hatte nachträglich die LED Scheinwerfer einbauen lassen und ein Pioneer Autoradio mit Bildschirm und DVD System. War alles Wertsteigerung und wurde ohne Beanstandungen übernommen.

    Aber besser ist es wirklich, die im Vorfeld schriftlich anzufragen.
     
  12. #11 blauer_wikinger, 27.11.2013
    blauer_wikinger

    blauer_wikinger

    Dabei seit:
    21.05.2008
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Superb 2.8 V6, BMW 750iL (E32), VW Golf VII (1.6 TDI Luftpumpe)
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Sörgel, Bad Elster
    Kilometerstand:
    160000
    In der Regel ist im Leasingvertrag genau geregelt, welche Änderungen einer Genehmigung bedürfen oder welche sogar komplett ausgeschlossen sind (z.B. oft Chiptuning usw.). Einfach mal den Chef bzw. das Flotten-Management fragen.
     
  13. #12 bischinger, 27.11.2013
    bischinger

    bischinger

    Dabei seit:
    17.09.2013
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    O3 RS Kombi TDI
    Werkstatt/Händler:
    Auto Wichert / Norderstedt
    Sorry... aber "Ist es Dein Eigentum?" ist Quatsch! Oder fragst Du auch Deinen Vermieter, ob Du Deine Küche neu tapezieren darfst? Um viel mehr gehts hier nämlich im Grunde nicht... Ich hatte bis jetzt 3 Leasingwagen und alle waren nicht Original...

    Zafira OPC:

    - Fahrwerk
    - Auspuffanlage
    - Felgen

    Astra OPC:

    - Auspuffanlage
    - Felgen
    - Federn
    - Chiptuning

    Focus RS:

    - Felgen lackiert
    - Fahrwerk

    Es gab bei der Rückgabe in kleinem Fall Stress wegen der Umbauten, sondern fast immer nur die Üblichen Sachen, wie Mehrkilometer, Kratzer im Lack, abgescheuerte Stellem an den Sitzen usw..
     
  14. #13 entorator, 27.11.2013
    entorator

    entorator

    Dabei seit:
    22.11.2013
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Octavia III RS Tdi
    Kilometerstand:
    76000
    Sorry... aber "Ist es Dein Eigentum?" ist Quatsch! Oder fragst Du auch Deinen Vermieter, ob Du Deine Küche neu tapezieren darfst? Um viel mehr gehts hier nämlich im Grunde nicht... Ich hatte bis jetzt 3 Leasingwagen und alle waren nicht Original...

    Vorsicht! Die Änderungen kannst du in deiner Wohnung machen wie du willst (extravagante Tapete, gesprenkelte Anstriche...) aber der Vermieter muss bei Beendigung des Mietverhältnisses die Wohnung so nicht übernehmen und kann verlangen, dass der Zustand bei Übergabe wieder hergestellt wird (auf deine Kosten).

    BTT:

    fassen wir zusammen: Umbauten vorab mit Leasing-Geber abklären und schriftliche Genehmigung einholen (auch beim Chef)

    bleibt die Frage der Garantie. Verändere ich das Fahrwerk des Autos und habe ich dadurch nach einem Jahr ein knarzen/defekt... etc. besteht dann die Möglichkeit, dass der Leasing-Geber trotz Full-Service den Schaden nicht auf seine Kosten behebt?!
     
  15. #14 bischinger, 27.11.2013
    bischinger

    bischinger

    Dabei seit:
    17.09.2013
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    O3 RS Kombi TDI
    Werkstatt/Händler:
    Auto Wichert / Norderstedt
    Okay... Das bestimmte Dinge unter Umständen wieder zurück gebaut werden müssen, hätte ich oben dazuschreiben sollen. Wollte nur sagen, dass das nicht grunds#tzlich ausgeschlossen ist... Als ich mich mit meinem Verkäufer über den neuen RS unterhalten habe, meinte er auch direkt "Der muss noch runter und Spurplatten drauf", obwohl klar war, dass ich "meinen" RS leasen werde.
     
  16. #15 Slaigrin, 27.11.2013
    Slaigrin

    Slaigrin

    Dabei seit:
    06.11.2010
    Beiträge:
    1.662
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Markranstädt
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II FL Combi 1.6 TDI; VW Golf IV 1.6 Limo, [Verkauft] Skoda Fabia I Combi 1.4 16V
    Werkstatt/Händler:
    Automobile Musil OHG, Leipzig / KFZ-Werkstatt Schott, Markranstädt
    Kilometerstand:
    167000
    Das stimmt nicht, der Vermieter muss die Wohnung auf jeden Fall abnehmen sofern die Wände keine Schadensstellen aufweisen. Ob die Wände weiß, blau oder neongrün sind, kann dem Vermieter egal sein. Geweißte Wände sind kein Muss.

    Daher die Verträge prüfen, aber auch nicht alles was in einem Vertrag steht, ist zulässig. Ob man es aber auf einen Gerichtsstreit hinauslaufen lassen will muss jeder selbst wissen. Ich würde an einem geleasten Auto nichts verändern, ist ja eh nicht auf ewig meins.
     
  17. #16 Skodawizard, 27.11.2013
    Skodawizard

    Skodawizard

    Dabei seit:
    01.07.2013
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Fahrzeug:
    O3 2.0 TDI DSG Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Fleischhauer Köln Ehrenfeld
    Kilometerstand:
    29475
    Gut möglich. Aber das Auto ist trotzdem nicht das Eigentum des Leasingnehmers und fremdes Eigentum darf nun mal nur so benutzt werden wie vertraglich geregelt. Es ging ja um die Veränderung des Leasingobjekts, und bei der Fragestellung des TÖs könnte man herauslesen, dass er Dinge modifizieren will, ohne das mit dem Leasinggeber vertraglich zu klären. Das kann zwar technisch möglich sein, rechtlich ist es auf gar keinen Fall okay. Und auf die Gefahr hin, dass es kleinlich klingt: Aber wenn man z.B. eine Fahrwerksveränderung vornimmt und am Ende der Leasinglaufzeit wieder das Originalfahrwerk zurückbat, hat man dennoch eine Änderung am Originalzustand vorgenommen. Denn drei Jahre mit härteren Federn lassen das Auto in einem anderen Zustand zurück als drei Jahre mit Serienfedern.
    Das ist aber zumindest in unseren Leasingverträgen immer vertraglich geregelt, und zwar sehr genau hinsichtlich der zu verwendenden Folien, folierte Fläche, Rückbau, Wiederaufbereitung usw. - und das sicher nicht ohne Grund. Denn ungefragt möchte der Leasinggeber keine Folien auf dem Auto sehen.
    Vorsicht, Äpfel und Birnen. Auch wenn es aus der Sicht von juristischen Laien keinen Unterschied gibt, sind Mietrecht und Leasingrecht zwei völlig unterschiedliche Dinge. Und auch in der Bewertung von vorgenommenen Änderungen werden Wohnungen keinesfalls ähnlich wie Autos behandelt. Das kann auf keinen Fall Grundlage für einen Vergleich sein, wie Du ihn anstellst. Was in einer Wohnung okay sein kann, muss in einem Auto noch lange nicht für gut befunden werden.
     
  18. #17 kleistermeister, 27.11.2013
    kleistermeister

    kleistermeister

    Dabei seit:
    22.06.2013
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 1.6-16V, VW Touran 2.0 TDI, O3C1.4 Elegance
    @ slaigrin
    Sry, mittlerweile ist es mietrechtlich verankert, weiße Wände können ein "muss" sein. Der Vermieter oder Vertreter des Vermieter ist dazu berechtigt helle Farben bei Rückgabe zu verlangen. Ist seit ca. 2 Monaten gerichtlich festgesetzt.

    @ Woddi
    Nur weil andere Leasingnehmer etwas am Auto ändern heißt das noch lange nicht das Dein Leasinggeber das auch zulässt.

    Die Generelle Frage ist jedoch, wie hat die Fahrzeugrückgabe zu erfolgen. Viele Leasinggeber wollen einfach nur den finanziellen Restwert bekommen, wie spielt dabei keine Rolle, d.h.
    - den Vertrag/Wagen vor Ablauf verkaufen und den vereinbarten Restwert dem Leasinggeber auszahlen.
    - die Abnahme macht der :), er behält das Auto und regelt ggfs. den Mehrwert mit dem Leasingnehmer und der :) zahlt den Restwert an den Leasinggeber.
    - der Leasinggeber verrechnet den Mehrwert gegen vertragliche Wertminderungen.
    Letztendlich ist jede Veränderung keine Pflichtakzeptanz des Leasinggeber.
     
  19. chrfin

    chrfin

    Dabei seit:
    04.05.2011
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Feldkirch, AT
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 5E RS TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Montfort Garage Götzis
    Kilometerstand:
    35000
    Habe gerade meine Leasingvertrag nochmals "durchgeackert" - das steht NICHTS zu dem Thema, nur das bei Rückgabe ein Sachverständigengutachten angelegt wird und der Händlereinkaufspreis dessen als Grundlage zur Nach- oder Rückzahlung dient.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 slider75, 27.11.2013
    slider75

    slider75

    Dabei seit:
    15.11.2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Chiemsee
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III TDI VRS
    Kilometerstand:
    101000
    Und wie sieht es aus mit dem entfernen on Schriftzügen am Heck wie Z.B Octavia und Skoda?
    Die würde ich schon gerne abmachen.
     
  22. chrfin

    chrfin

    Dabei seit:
    04.05.2011
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Feldkirch, AT
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 5E RS TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Montfort Garage Götzis
    Kilometerstand:
    35000
    Die kann man bei Problemen für wenig Geld ja auch wieder anbringen (lassen)...
     
Thema: Leasing und Veränderung/Umbauten - Was ist erlaubt (gegenüber der Leasing)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was darf man am leasing auto verändern

    ,
  2. leasing auto umbauen

    ,
  3. änderung an leasingfahrzeugen

    ,
  4. leasing auto verändern,
  5. leasing auto tunen,
  6. leasing auto tieferlegen,
  7. tieferlegung leasingfahrzeug,
  8. leasingfahrzeug tieferlegen,
  9. leasingfahrzeug umbauen,
  10. darf man leasing autos tunen,
  11. federn eintragen leasing auto österreich,
  12. auto tieferlegen im leasing,
  13. auto leasing umbauten,
  14. leasing auto sportauspuff,
  15. umbau bei leasen fahrzeugen,
  16. leasing auto andere felgen,
  17. vw leasing folie auf auto,
  18. Felgen tauschen leasing,
  19. was darf ich beim leasing auto ändern,
  20. rückfahrkamera nachrüsten leasingauto,
  21. leasing Fahrzeug veränderungen,
  22. leasingfahrzeuge leasingverträge umbauten,
  23. sportfedern leasingfahrzeug,
  24. darf man ein leasing auto tunen,
  25. leasing umbauten
Die Seite wird geladen...

Leasing und Veränderung/Umbauten - Was ist erlaubt (gegenüber der Leasing) - Ähnliche Themen

  1. Skoda Leasing + Anschlussgarantie möglich

    Skoda Leasing + Anschlussgarantie möglich: Hallo Folgende Frage: Ich hatte die letzten Jahre einen Skoda im Firmenleasing, inklusive des sogenannten Wartungs- und Verschleißreparaturen...
  2. Erfahrungen Xenon D1S XNB Night Breaker Unlimited gegenüber Original Xenonbrenner

    Erfahrungen Xenon D1S XNB Night Breaker Unlimited gegenüber Original Xenonbrenner: Wer hat schon Erfahrungen gemacht wegen Lichtausbeute Original Lampen (35W) und den Osram Nightbreaker unlimited - Abblendlicht?
  3. Rad Reifenkombination erlaubt?

    Rad Reifenkombination erlaubt?: Hallo Zusammen, kann mir jemand sagen, ob ich die folgenden Reifen/Felgen fahren darf? 7,5jx17h2 et35 205/40 r17 Beste Grüße
  4. Welche Federn und Spurplatten passen ohne Veränderungen?

    Welche Federn und Spurplatten passen ohne Veränderungen?: Hallo Zusammen, ich habe mir jetzt auch einen weißen F3 Combi mit Sportfahrwerk und den Savio-Felgen als 81 KW Handschalter bestellt. :thumbsup:...
  5. Aktuelle Umbauten am Rapid SB

    Aktuelle Umbauten am Rapid SB: Hi, Wollte euch meine bisherigen Umbauten am Rapid SB vorstellen. H&R Federn (40/40) Zimmermann Bremsscheiben (gelocht) mit ATE Keramikbelägen...