Lastwechsel Knacken beim Gaswegnehmen

Diskutiere Lastwechsel Knacken beim Gaswegnehmen im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo liebe Gemeinde, unser Fabia Combi zickt mal wieder. Es kommt beim Lastwechsel zu einem scharfen Knackgeräusch und zwar dann, wenn ich Gas...

Aibaf002

Dabei seit
28.09.2015
Beiträge
22
Zustimmungen
2
Hallo liebe Gemeinde,

unser Fabia Combi zickt mal wieder.

Es kommt beim Lastwechsel zu einem scharfen Knackgeräusch und zwar dann, wenn ich Gas wegnehme. Beim Wechsel auf Gasgeben ist alles ruhig.

Besonders gut zu hören ist es im ersten und zweiten Gang (großes Drehmoment).

Die Gummibuchsen der Querlenker sind okay, die unteren Traggelenke und die Spurstangenköpfe auch. Ich glaube, die Koppelstangen erzeugen wenn dann andere Geräusche.

Die Stabi-Geräusche begleiten uns schon das ganze Wagenleben lang, das ist es nicht.

Manchmal habe ich das Gefühl, dass es aus dem Lenkgetriebe kommt. Aber die Lenkung hat kein Spiel und erzeugt ansonsten keinerlei Geräusche.

Das Knacken kommt aus dem linken Fußraum, im Bereich der Pedale.

Der "Freundliche" hatte gleich Dollarzeichen in den Augen und quatschte was von, einen Getriebeschaden gäbe es auch => völliger Blödsinn, das Getriebe läuft völlig ruhig.

Hat jemand eine Idee?

Grüße!
Herbert
 
dathobi

dathobi

Gesperrt
Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
35.345
Zustimmungen
3.281
Fahrzeug
Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
Meine Idee ist das Getriebe Lager, prüfe das mal.
 

Aibaf002

Dabei seit
28.09.2015
Beiträge
22
Zustimmungen
2
Meinst Du dieses Aufhängungslager des Getriebes?

GetriebeaufhängungFabia.jpg
 
mrbabble2004

mrbabble2004

Dabei seit
10.08.2010
Beiträge
7.281
Zustimmungen
2.308
Ort
Bad Lobenstein
Fahrzeug
Polo AW GTI
Werkstatt/Händler
Autohaus Räthel
Kilometerstand
17t
Das ist die Drehmomentstütze... Diese wäre auch eine Variante... Kostet auch nicht viel und ist schnell gewechselt...

Das Getriebelager befindet sich oberhalb vom Getriebe unter der Batterie... (zumindest in meinem RS ;) ) wird bei den anderen Motoren aber ähnlich/ gleich sein...

Mit freundlichen Grüßen
 
dathobi

dathobi

Gesperrt
Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
35.345
Zustimmungen
3.281
Fahrzeug
Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
Das meine ich... aber das Lager unter der Batterie ist auch eine Möglichkeit.
 

korky03

Dabei seit
23.01.2010
Beiträge
13
Zustimmungen
2
Ort
LÖ-*******
Fahrzeug
Skoda Fabia Combi 1.4TDI 75PS 6y5
Kilometerstand
330.000
Die Radmutter könnten locker sein.
 

Aibaf002

Dabei seit
28.09.2015
Beiträge
22
Zustimmungen
2
Herzlchen Dank für Eure Hinweise.

Das Gummi-Metall-Lager unter der Batterie habe ich gestern nachgesehen, ist okay.

Diese Dremo-Stütze sieht auch gut aus.

Die Zentralmuttern der Antriebswellen sahen erst einmal nicht lose aus, haben aber eine Sternform. Dazu braucht man wahrscheinlich ein Spezialwerkzeug? Oder gibt's da einen anderen Trick?

Ja, die Radbolzen habe ich auch nachgesehen, waren aber fest.

Ich habe das Lenkgetriebe, bzw. die Lenksäule im Verdacht, finde aber nirgends, dass das ein Schwachpunkt vom Fabia I sein soll.

Könnte man das Lenkgetriebe selber wechseln?

Gruß
Herbert
 
CoCo4

CoCo4

Dabei seit
21.09.2016
Beiträge
40
Zustimmungen
17
Ort
Fürstenfeld, Oststeiermark
Fahrzeug
Skoda Fabia 6Y5, 1.4 TDI AMF
Kilometerstand
290000
Die Zentralmutter der Antriebswelle sollte eine M16 Zwölfkant sein.
Hast du das Auto mal hochgebockt und am Reifen gewackelt ob irgentetwas Spiel hat?

Traggelenk würde mir noch einfallen, sollte sich aber eher bei Bodenunebenheiten melden...!
 
mrbabble2004

mrbabble2004

Dabei seit
10.08.2010
Beiträge
7.281
Zustimmungen
2.308
Ort
Bad Lobenstein
Fahrzeug
Polo AW GTI
Werkstatt/Händler
Autohaus Räthel
Kilometerstand
17t
Lenkung ist definitiv eine Schwachstelle beim F1...
Für den Wechsel der Lenkung muss vorn die ganze Achse raus...

Mit freundlichen Grüßen
 
HeinerDD

HeinerDD

Dabei seit
30.01.2015
Beiträge
1.870
Zustimmungen
762
Ort
Dresden
Fahrzeug
Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
Kilometerstand
200000
Hast du schon mal bei angehobenem Rad geschaut, ob sich Rad und Antriebswelle gegeneinander verdrehen lassen. Dann hat das äußere Antriebswellengelenk Spiel, welches auch bei Lastwechsel zu Knackgeräuschen führen würde.

Zentralmutter ist (neu) SW 30 Zwölfkant.
 

Aibaf002

Dabei seit
28.09.2015
Beiträge
22
Zustimmungen
2
Um das Lenkgetriebe zu wechseln muss die Vorderachse raus, okay.

Kann denn Motor und Getriebe drinbleiben?

Der Fahrschemel verbaut ja so ziemlich alles.
 

Aibaf002

Dabei seit
28.09.2015
Beiträge
22
Zustimmungen
2
Hallo zusammen,

erst einmal vielen Dank für Eure zahlreichen Antworten.

Der Fehler ist gefunden.

Es hatte sich die lange Schraube (in Fahrtrichtung) aus dem Querlenker ein wenig gelöst. Mit aufstehenden Rädern hat man der Schraube erst einmal nichts angemerkt. Hochgebockt war es dann sichtbar.

Viele Grüße!
Herbert
 
Thema:

Lastwechsel Knacken beim Gaswegnehmen

Lastwechsel Knacken beim Gaswegnehmen - Ähnliche Themen

Knacken beim Rechtslenken: Hallot Leute. Ich habe ein Problem bei meinem Felicia 1.3, EZ 2000. Bei fast jedem rechts einlenken (Kreisverkehr einbiegen, ausfahren, rechts...

Sucheingaben

knacken bei gaswegnahme

,

lastwechsel knacken

,

knacken beim gas wegnehmen

,
antriebswelle knacken beim lastwechsel
, skoda roomster tdi geräusche beim gaswegnehmen, vorderrad knackt bei lastwechsel, knacken gas loslassen, knacken bei langsamer gaswegnahme , vw t5 geräusche beim lastwechsel, auto klackern beim gas wegnehmen skoda, vw knacken beim gas wegnehmen, knacken beim gas wegnehmen vw caddy, knacken lastwechsel, skoda octavia knacken beim gas wegnehmen , Antriebswelle spiel defekt lastwechsel, fabia combi 1 6 tdi knack geräusch, auto macht geräusche beim Gas wegnehmen fabia, skoda fabia gas wegnehmen kratzen vorderrad, skoda octavia rs 2010 klickgeräusch bei lastwechsel, octavia rs knackt lastwechsel
Oben