Langzeiterfahrung mit Stahlflexbremsleitungen und gelochten Zimmermann Bremsscheiben

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von subnet, 05.10.2005.

  1. subnet

    subnet Guest

    Grüß euch!

    Will auch mal n´Input leisten, immer nur aus dem Forum alles rauslutschen ist ja auch nicht fein! :-)

    Auto: Fabia GT TDI PD 100PS kein Motortuning, 7x17" S3-Alu´s. :cool:

    Hab jetzt ca. die 15.000km Zimmermann gelochte Bremsscheiben und Stahlflexleitungen verbaut.

    Resüme:

    Stahlflexleitungen:
    Die Flexleitungen sind absolut für den Hugo, der Unterschied ist so minimal das er eigentlich nicht erwähnenswert ist, nur wenn man das Auto schon länger hat und dadurch sehr gut kennt, bemerkt man überhaupt etwas.
    Hat mich 80.- gekostet, schei* drauf, die Erfahrung war es mir wert.
    Positiv, die Dinger sind wenigstens nicht schlechter wie die Serienschläuche, ist ja bei dem Zubehör-Tuning-Krempel auch ned immer selbstverständlich. :-)

    Gelochte Zimmermann Bremsscheiben:
    Bremsverhalten SEHR gut, hat sich deutlich verbessert, Bremsweg verkürzt.
    Positiv zu bemerken ist das selbst bei starker Bremsung noch satt Spielraum ist, und man noch mal richtig reindrücken kann, herrlich.
    Bremsbeläge sind von der Firma Green(UK) vergleichbar mit Ferodo 2000, sehr positiv, wenig Bremsstaub(weniger wie Serie), harmonieren gut mit den Zimmermanns.
    Leider, ein großer Nachteil, trotz sorgfältigen Einfahrens meiner seits, die Bremscheiben haben sich verzogen und das Lenkrad zitter wie blöd beim Bremsen. Es bessert sich, versuche es "heraus zu bremsen" na ja....werd damit leben müssen, geht mir aber extrem am Nerv.
    Das nervt mich jedenfalls so sehr das ich diese beim nächsten Wechsel der Scheiben nicht mehr verbaue, sondern mir die ATE Powerdisk + Klötze zu legen werd.

    Tja, my 2 cents, wenn wer Fragen hat oder mehr Details wissen will nur her damit! :-)

    LG,
    Subnet
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bigagsl, 05.10.2005
    bigagsl

    bigagsl Guest

    @subnet
    deine meinung zu stahlflexleitungen kann ich nicht teilen. der druckpunkt ist bei meinem auto deutlich definierter und auch nach hartem rennstreckeneinsatz wandert der druckpunkt nicht, so dass die bremsleistung weiterhin sauber zu dosieren ist. das war vor wechsel auf die stahflexleitungen nicht möglich. vielleicht solltest du mit der bremsflüßigkeit experimentieren? ich empfehle ATE Racing Blue, wie sie auch in weiten bereichen des rennsports verwendet wird. die zusätzliche investition, die sauße 1x jährlich zu tauschen, lohnt sich auf jeden fall.

    bigagsl
     
  4. subnet

    subnet Guest

    Hi bigagsl! :gruenwink:

    Nun, ich hab damals natürlich auch die Bremsflüssigkeit getauscht, und hab zufälliger Weise auch die ATE Racing genommen wiel ich von der schon viel Gutes gehört hab.

    Wie gesagt, der Druckpunkt hat sich bei mir kaum verändert, ich fand und finde den Arbeits und Materialaufwand vom Kosten-Nutzen Faktor her nicht gerechtfertigt.Und die Originalen Leitungen hab ich mir mit zwei Mechaniker mal genauer an gesehen, die sind SEHR gut, und da geht auch nix mit zusammen drücken, auch mit keiner Zange(außer roher Gewalt natürlich) ich dachte zuvor das wären Gummischläuche die sich aufblähen können.

    Also für mich fällt es unter Vodoo-Tuning und rausgeworfenes Geld.

    Hab übrigens ein Foto von den Zimmermanns upgeloaded, die Flexleitungen-Pics such ich noch.

    LG,
    Subnet
     
  5. subnet

    subnet Guest

    Hallo!

    Hab jetzt ein paar Fotos von den Stahlflexleitungen und den Bremsscheiben online gestellt! :wow:

    LG,
    Subnet
     
  6. R2D2

    R2D2 Guest

    Hm... das mit den Stahlfelxleitungen wundert mich jetzt doch... die für den Fabia hab ich leider immer noch in der Schublade liegen, aber bei der nächsten Inspektion kommen sie rein.

    Aus der Erfahrung mit den Dingern bei meinem Toyota (und der hat an sich ne bessere Bremsanlage als der Fabia), kann ich die Stahlflex nur empfehlen.

    Btw. wie willst du einen Schlag aus den Scheiben wieder "rausbremsen"? Das geht nicht, wenn, dann mußt du die mal abdrehen lassen, sofern sie noch dick genug sind.
     
  7. subnet

    subnet Guest

    Hmmm, ok, wäre cool wenn du das dann auch reporten würdest wie deine Erfahrungen damit sind, ich will ja ned sagen das meine erfahrung nun für alle sprechen muss/kann/soll.

    Ja, abdrehen würde es natürlich komplett beheben, hab aber weder Bock noch Kohle dafür da rum zu machen.
    Ausbremsen funzt natürlich nur zu einem gewissen Grad, und hat auch schon einiges geholfen, ganz weg werd ich´s so natürlich nie bekommen.

    LG,
    Subnet
     
  8. #7 survivor, 31.10.2005
    survivor

    survivor Guest

    hallo,
    bei mir ist es auch soweit: ich brauch höchstwahrscheinlich neue bremsscheiben (relativ starkes rubbeln beim bremsen, ab 80km/h).
    ich hab noch ein paar fragen:
    ich hab jetzt ziemlich viel gutes über die atepowerdiscs gehört und will mir die einbauen lassen. wieviel kosten die, im vergleich zu den originalen mehr? außerdem würd mich noch interessieren ob man den unterschied zwischen den normalen und ate-powerdiscs wirklich spürt.
    danke,
    mfg, survivor

    edit: braucht ich dafür andere bremsbeläge?
     
  9. subnet

    subnet Guest

    Hi Survivor!

    Kann die ATE auch nur empfehlen, kenn sie im VR6, im Passat TDI, Merzedes W202 CDI und im Seat Leon TDI.
    Der Vergleich zu den Originalen ist weniger bis kaum mehr Fading zu verspüren, keine Gedenksekunden bei nassen Scheiben, bessere Bremswirkung, kann diese aber nur subjektiv beurteilen, ist jedenfalls merkbar besser.
    All diese Autos haben auch gleich die zugehörigen ATE-Bremsbeläge und ATE-Bremsflüssigkeit mit getauscht.
    Preislich, wenn ich mich recht erinnere, dann waren sie beim Skoda billiger als die Originalen!
    Falls du es genau wissen willst kann ich mir ja ein Angebot einholen lassen.

    Kauf dir die ATE, da passt Preis-Leistung, werde bei meinem nächsten Bremsenservice auch wieder umsteigen. :king:

    LG,
    Subnet
     
  10. #9 survivor, 01.11.2005
    survivor

    survivor Guest

  11. subnet

    subnet Guest

    Hi!

    Nö, Preis ist ok, ich glaub ich hab sie damals für 77.- beim Händler meines Vertrauens bekommen.
    Musst halt gucken das es eh ganz genau die richtige Scheibe ist, hab meine Zimmermanns damals auch übers Internet bestellt und hab eine Fehllieferung gehabt weil es zwei verschiedene bei meinem Modell gibt. Sehr fein.
    Kauf sie beim Händler um die Ecke, da kosten sie vielleicht 15.- mehr dafür hast kein Kasperlteater beim hin- und hersenden.
    ATE-Beläge und ATE-Bremsflüssigkeit nimmst eh auch dazu, oder?

    LG,
    Subnet

    Ps.:Ich glaub die Originalen B-Disks kosten um die 110-130.- :-)
     
  12. #11 survivor, 01.11.2005
    survivor

    survivor Guest

    is glaub ich das beste, bei einem händler direkt kaufen. bei sicherheitsrelevanten teilen, wie bremsen bin ich eh immer etwas skeptisch gegenüber ebay. beim händler bin ich mir einfach sicherer.
    danke,
    mfg, survivor
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 survivor, 11.11.2005
    survivor

    survivor Guest

    so, hab jetzt alles drin, neue bremsscheiben hinten und vorne und neue beläge hinten.
    vorne hab ich jetzt ate powerdiscs drin :)
    ist das schön, wenn man auf der autobahn bei 150km/h bremst und das auto ohne extremes bremsscheibenruckeln bremst :beifall:
    die bremswirkung ist auch deutlich besser geworden, ich weiß aber nicht ob es daran lag, dass meine 4 scheiben völlig hinüber waren oder an den neuen ate powerdisc.
    bin aber insgesamt sehr zufrieden.
    hab zusammen (2 sätze bremsscheiben + 1 satz beläge + arbeitszeit) 345€ bezahlt.
    mfg, survivor
     
  15. #13 survivor, 11.11.2005
    survivor

    survivor Guest

    ups :wall:
     
Thema:

Langzeiterfahrung mit Stahlflexbremsleitungen und gelochten Zimmermann Bremsscheiben

Die Seite wird geladen...

Langzeiterfahrung mit Stahlflexbremsleitungen und gelochten Zimmermann Bremsscheiben - Ähnliche Themen

  1. Bremsscheibe

    Bremsscheibe: Hallo weis jemand den Durchmesser der Bremsscheiben vorne so wie hinten ,beim Fabia 2 TDI 1,4 Für Info wäre ich dankbar. Gruß Carlos.
  2. Was haltet ihr von Bosch Bremsscheiben und Belägen?

    Was haltet ihr von Bosch Bremsscheiben und Belägen?: Brauche an meinem Roomster an der HA neue Scheiben und Beläge, was haltet ihr von Bosch? Da ich die nicht selbst mache sondern in einer freien...
  3. Suche PR Nummer der Bremsscheiben

    Suche PR Nummer der Bremsscheiben: Hallo liebe User, Ich muss meine vorderen Bremsscheiben wechseln. Leider fehlt die PR Nummer für diese und nun habe ich keine Ahnung welche ich...
  4. Bremsscheiben/Beläge für Fabia RS

    Bremsscheiben/Beläge für Fabia RS: Hallo kann mir bitte jemand helfen will Beläge+Scheiben für meinen RS kaufen, finde aber die richtige PR Nr. nicht im Anhang die abbildung vom...
  5. Neue Bremsscheiben/Beläge

    Neue Bremsscheiben/Beläge: Hallo! Ich möchte demnächst bei meinem 1.8T Bremsscheiben und Belege vorn und hinten wechseln. Hab ich bis jetzt noch nicht selbst gemacht....