Langweiligste Marke des VW-Konzerns

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von Tobi, 11.01.2003.

?

Langweiligste Marke des VW-Konzerns

  1. Audi

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Bentley

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Seat

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Skoda

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Volkswagen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Tobi

    Tobi

    Dabei seit:
    07.07.2002
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    1
    Welche der 5 Marken findet ihr am Langweiligsten?

    ich Audi, da sie irgendwie Bieder sind und seit 10 Jahren zienlich gleich aussehen und davor auch 10 Jahre gleich ausgesehen haben. Da entsteht der Eindruck sie entwickeln sich nicht weiter und die Kundschaft wünscht keine Neuentwicklungen...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.469
    Zustimmungen:
    540
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Nana, was heißt langweilig. Audis sind schon edle Automobile. Der neue Kühlergrill der mit dem neuen A6 kommen wird ist fast revolutionär, zumindest wird er für einigen Gesprächsstoff sorgen und die Audis dann auch von vorn unverwechselbarer machen.

    Ansonsten finde ich eigentlich keine VW- Marke langweilig an sich. Man kann das nur an einzelnen Modellen festmachen. Da ist für mich der Touran zu nennen, der wirklich zu bieder daherkommt. Der neue Bentley ist für mich von allen VWs der schönste. Den hat ja auch ein ehemaliger Skodadesigner entworfen.

    Savoy
     
  4. Daniel

    Daniel Guest

    Und wo is Lamborghini ... laaangweilig :narr:
     
  5. mc

    mc Guest

    Eindeutig VW... der Golf sieht bieder aus, der Passat ist viel zu klassisch simpel, der Polo is ein Auto wie es jede Marke hat... einzig der Phaeton hat von der Front etwas, aber das Auto selber... naja ein großer langweiliger Passat... :nono:

    Jede andere Marke hat wenigstens EIN Auto, das nicht langweilig ist...

    mc

    PS: Ja, ich weiß daß VW noch andere Autos baut... das war mehr beispielhaft genannt.
     
  6. Benni

    Benni

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland; Braunschweig
    Langweiligste marke?? Hmm, ich hab mich für Skoda entschieden.

    Das einzige modell welches mir wirklich gefällt ist der fabia.

    Ansonsten ist z.B. die motorenpalette langweilig, oder beim superb oder octavia das design. Auch an extras kann man nicht immer das ordern was man will, das geht bei den anderen marken schon eher.

    Na ja man möge mich steinigen aber iss nun mal meine meinung. Hab mir den Fabia gekauft weil er dem Audi A3 ähnich sieht und weil man VW technik zum skoda preis bekommt. Ich hab den Fabia noch nicht mal probe gefahren, so hat er mir gefallen *g*. Aber die anderen autos von Skoda... na ja, ich sag lieber nix mehr.

    liebe grüsse trotzdem an alle skoda fahrer und fans
    Benni
     
  7. Bogge

    Bogge

    Dabei seit:
    14.10.2002
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    für mich eindeutig VW

    da hier alle Modelle gleich aussehen

    ob Golf Bora Passat oder Phaeton
    alle haben eine sehr ähnliche Front

    auch sind die Auto's sehr langweilig gestaltet

    der Fabia mit seinen Schwinwerfern und dem auffallendem Grill setzt da schon eher Akzente
     
  8. #7 toaster, 11.01.2003
    toaster

    toaster Forenurgestein

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    1.309
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    kurz vor dem Sauerland
    Ich sehe es eigentlich genau wie Benni. Ich denke auch nicht dass man im Volkswagen Konzern von Autos mit Emotion reden kann. Hier wird eher Massengeschmack und Blockhüttendesign geboten. Dennoch gefällt mir persönlich vieles und fahre es ja auch!
     
  9. ?

    ? Guest

    Da sich seit ewig langen Jahren bei VW an der Optik der Fahrzeuge nur immer minimal etwas geändert hat, um nur kein Risiko bei den doch wohl sehr konservativen Käufern einzugehen, bekommt VW von mir den Titel des langweiligsten Herstellers im Konzern. Allerdings steht der VAG-Konzern mit seinen Produkten deutlich über "Langweilern" wie Mercedes, Opel oder auch den Japanern.
     
  10. #9 M.Herrmann, 11.01.2003
    M.Herrmann

    M.Herrmann Forengründer
    Moderator

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    1.385
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Winnenden
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus-Toepner.de
    Kilometerstand:
    30000
    'lang·wei·lig <Adj.> Langeweile bereitend, eintönig, ermüdend einförmig, übermäßig lange dauernd; wenig abwechslungsreich, öde

    = VW

    (kommt davon wenn man jahrelang nur konservative zielgruppen bedient und jetzt auf teufel komm raus andere nischen besetzen möchte...)

    aber trotzdem meiner meinung nach noch eines der kleineren übel unter den fahrzeugherstellern...
    (und wir wollen der "mutter" gegenüber ja nicht undankbar erscheinen ;-))
     
  11. #10 Marccom, 12.01.2003
    Marccom

    Marccom Guest

    naja...ich will das mal daran fest machen, welche Modelle ich mir vorstellen könnte zu kaufen.

    Und da stechen SEAT und VW ganz klar negativ hervor.

    Von SEAT könnte ich mir maximal den Leon vorstellen und von der Mutter VW gefällt mir eigentlich nur der Touareg. (und mal sehen, wie der Golf 5 so wird)

    Bei Audi gefallen mir optisch eigentlich alle Modelle recht gut bis auf den A2....kaufen würde ich am ehesten A4 und A6.

    Bei Skoda finde ich alle 3 Modelle recht gut (auch in freudiger Vorraussicht auf den Octavia II)...Fabia habe ich bereits aus Überzeugung gekauft und der Superb könnte mich auch zu überzeugen wissen.

    Audi und Skoda würde ich innerhalb des Konzerns als meine Favoriten betrachten...alle anderen Marken (Bentley, Lamborghini,...) sind mir real-emotional zu weit entfernt.

    Gruß

    Marc
     
  12. Tobi

    Tobi

    Dabei seit:
    07.07.2002
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    1
    Noch ein paar Gedanken zum Thema, die mir spontan in den Sinn kommen:

    1) Die Audis sehen sich seit sie Ax heißen immer so ähnlich daß man kaum einen Fortschritt sieht. Dasselbe galt aber IMHO auch schon als es noch den 100er, 80er und 50er gab. Hier sehe ich auch eine Gefahr bei Skoda, daß sie sich nicht weiter entwickeln. Der Grill ist zwar hübsch (besonders beim kleinen Fabia ->ironisches Etwas) und gibt ihnen ein Familiengesicht, aber er geht doch bereits auf den Feli zurück. Trotzdem finde ich das Skodadesign relativ universell und zeitlos.

    2) VW könnte sich wieder ruhig mehr trauen. Den IIIer Golf z.B fand ich damals richtig innovativ gegenüber dem IIer. Aber beim IVer hat sich kaum noch was getan.
    Auch die Gesichter des Passat sehen immer über ewige Jahre gleich aus. Das neue 4-Augengesicht finde ich aber auch blöd. Der Vorgänger des aktuellen Polo z.B. sah IMO in der letzten Facelift-Version besser aus als der neue.

    3) SEAT hat ein hübsches Design und echte Innovationen in dieser Hinsicht sind am ehesten von SEAT zu erwarten, aber technisch und qualitativ schätze ich SEAT als schlechteste der VAG-Marken ein.
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.572
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    beim kompetenten SkodaPartner
    Kilometerstand:
    64000
    Hi !

    Benni - bei aller Liebe, aber wo siehst Du im Design des Fabia denn einen A3 ??


    Von der Form her sieht für mich der Fabia (es ist MEINE MEINUNG) eher dem Daihatsu Sirion ähnlich (ich meine damit AUSSCHLIESSLICH die Karosserieform).

    Ich wiederhole, dies ist MEIN Empfinden , es ist auch in keiner Weise abwertend gemeint, mir fiel das nur schon öfters auf.

    Ansonsten wäre mir der Octavia eigentlich damals am liebsten als Kurzheck gewesen - eben weil ER mich an den A3 erinnert - mit dem ich (als ich noch Felicia fuhr) auch sehr geliebäugelt habe.

    Bis zu den hinteren Türen finde ich A3 und Octavia karosseriemäßig nahezu gleich .

    Gruß Michael (der Böse)
     
  15. carver

    carver Guest

    Ich hätte nun Bugatti angekreuzt.*g*

    Viel Spaß!
     
Thema:

Langweiligste Marke des VW-Konzerns

Die Seite wird geladen...

Langweiligste Marke des VW-Konzerns - Ähnliche Themen

  1. VW RCD210 im Fabia - Schaltet sich nicht mit Zündung ein

    VW RCD210 im Fabia - Schaltet sich nicht mit Zündung ein: Hallo Zusammen, das originale Dance-Radio in unserem Fabia 2, EZ 08/2008 war leider defekt und musste getauscht werden. Ich bin günstig an ein...
  2. Öl Norm VW 508.00 um 509.00 im Anmarsch. ..

    Öl Norm VW 508.00 um 509.00 im Anmarsch. ..: Bald trifft es Skoda.. Castrol ganz vorne mit dabei seit Juli 2016...
  3. Privatverkauf Ronal Solid 7x17 ET37 LK5x112 VW Skoda Octavia Superb 1Z 3U

    Ronal Solid 7x17 ET37 LK5x112 VW Skoda Octavia Superb 1Z 3U: Verkaufe einen gebrauchten Satz Alufelgen, die ausschließlich für den Winter genutzt wurden. Felgen waren bei mir von 2012-2016 im Einsatz....
  4. OBDeleven und nicht-VW-Autos

    OBDeleven und nicht-VW-Autos: Hallo! Weiß jemand ob man OBDeleven auch mit nicht-VW-Autos nutzen kann um den Fehlerspeicher auszulesen, quasi wie die Universaldongles von eBay...
  5. Der neue VW Superb ist da. :-)

    Der neue VW Superb ist da. :-): [GALLERY][IMG]