Langsam bekomme ich Angst vor den Benzin Skodamotoren

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von JulianStrain, 09.10.2011.

  1. #1 JulianStrain, 09.10.2011
    JulianStrain

    JulianStrain

    Dabei seit:
    28.07.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia 2 Kombi, 70Ps Dreizylinder
    Um Ehrlich zu sein, nicht nur unbedingt Langsam.
    Der 1,2 Dreier, eine Steuerkette ist schon bei mir hinüber, andere hats auch erwischt, auch Egal obs die Alte oder der Kettensatz ab 2009 war.
    Der "schmelzende" Zylinderkopf bleibt bei mir auch im Hinterstübchen.
    So, der Motor ist nicht mehr gerade neu, aber ein altes Problem besteht weiter, Sprich ohne Garantie ist man unter Umständen schnell knappe 500 Euronen los wenn es um die Steuerkette geht.
    Da ich eigentlich so ca. 10 Jahre das Auto fahren will, im Minimum, macht es mir ja nicht gerade Mut.
    Der variable Serviceintervall sorgt bei mir auch immer wieder für ein "Indianergesicht".

    Dann der 1,2 TSI.
    Steuerkette und Turbo.
    Momentan ist man ja Betatester, aber ob der Motor mal Alpha Status erlangen wird.

    Der RS Motor.
    Der hat auch genügend Problemchen, und die Motoren sind noch nicht lange in Gebrauch.

    Der F2 ist mein erstes VW Auto, bis dahin nur Opel und Ford gehabt, aber ich wüste jetzt echt nicht, in welchen Motor könnte man über 10 Jahre hinweg vertrauen haben.
    Ich glaube, wenn ich ein neues Auto kaufen müste, hätte ich echt meine Zweifel ein Fabia zu nehmen.
    Der Dreier scheidet schon mal wegen der Geräuschentwicklung aus, das ist Teilweise kaum zum aushalten.
    Zum fahren ist der 1,2 TSi ein wirklich feines Motörchen, aber so Unkaputtbar wie die 1,2l Vierer in den C-Kadetts, scheint der wohl nicht wirklich zu sein.
    Ich kann nur hoffen, das ich noch viel Zeit haben werde bis zum nächsten Auto.
    Tja, und einen kleinen Saugvierer, gibts dann praktisch gesehen wohl dann auch nicht mehr.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 PilsnerUrquell, 09.10.2011
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    ja, das kenn ich! Ich hab mir da meine eigenen Regel gegen einen Fehlkauf aufgestellt:

    Ich versuche (jetzt) immer das letzte Baujahr zu erwischen bevor es vom
    neuen Modell oder Motor abgelößt wird.
    Dies bedeutet nicht das dann alles bestens ist, aber man schließt viele Fehlerquellen welche in der laufenden Serienproduktion ausgemerzt werden aus. Alles andere ist reines Glücksrittertum, egal welcher Hersteller und egal ob Diesel oder Benziner.
    Normalerweise ist das Facelift ein zuverlässiger Anhaltspunkt für bessere Quali, da man beim Fabia auch die Motoren durch völlig neu entwickelte Motoren ersetzt hat ist die nun zu handhaben wie ein neues Modell und das Zuverlässigkeitchaos geht von vorn los.

    aus eigener Erfahrung:
    Mit der letzten Baureihe des 1.9er PD kann ich mich nicht beklagen bei der Zuverlässigkeit, in meinem Fabia II Modell 2010 (kleines Facelift=versch. Fehler wurden hier sichtbar ausgemerzt).
    Ebenfalls mit einem schon lange auf den Markt befindlichen 1.4 PD 75ps (Facelift) im damals schon lange am Markt befindlichen Fabia I war alles bestens.
    Der Reinfall schlecht hin war hingegen mein Fabia II 1.4 TDI: die "Weiterentwicklung" des 1.4 PD 80ps aus den letzten Fabia I dem man im Fabia II einen DPF werksseitig verpasst hat und das dann im noch nicht lang auf dem Markt befindlichen Fabia II, die Kiste war nur eine einzige Baustelle
     
  4. #3 pietsprock, 09.10.2011
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    Ich habe meinen 1,9 PD TDI direkt nach Markteinführung gekauft... und würde es jederzeit wieder so machen.

    Es klingt in euren Berichten ja so, als würde von Skoda nur Schrott gebaut... sind übrigens Motoren aus dem VW-Regal und weder höre ich von reihenweisen Ausfällen, noch sehe ich permanent liegen gebliebene Autos...

    Letztlich bleibt ja nur, entweder die Autos weiter zu fahren, oder sich ein anderes Produkt zuzulegen...

    Gruß
    Peter
     
  5. #4 Bumble Bee, 09.10.2011
    Bumble Bee

    Bumble Bee

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    913
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Sport , Skoda ESD, Milotec Diffusor, Greenline Lippe, Eibach ProKit, Milotec NSW Streben
    Kilometerstand:
    84156
    Mit dem Zylinderkopf brauchst dir eigentlich keine Gedanken machen, das betrifft nur die 6 Ventiler. Und die auch nur bis 2008. Ich weiß wir haben schon viel
    erlebt mit den Fabias aber darüber mach ich mir mal keine Sorgen.
     
  6. Sparti

    Sparti

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    3.022
    Zustimmungen:
    117
    Ort:
    Spelle
    Fahrzeug:
    Fabia² Monte Carlo, 1.6 TDI 77 KW
    Werkstatt/Händler:
    L & K Waren
    Kilometerstand:
    118209
    All zu oft spielt auch die Fahrweise eine wichtige Rolle bei den kleinen Motoren.
     
  7. #6 Scout4x4, 09.10.2011
    Scout4x4

    Scout4x4

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich Kärnten St.Stefan im Gailtal
    Fahrzeug:
    Octavia Scout 2.0 TDI PD DPF 125KW
    Werkstatt/Händler:
    Drive Patterer Hermagor
    Kilometerstand:
    136899
    Genau das ises. Kleine Motoren sind nicht dazu gebaut um ewig lange Strecken zu fahren oder voll beladen (Hänger etc.) aufn Berg auf und ab zu fahren.. Das is nicht das beste für die kleinen Motoren ... Ein Hubraumarmer Motor is für kurze Strecken gebaut... ( Stadt Verkehr oder so.. )

    mfg
     
  8. #7 flotter Bremsklotz, 09.10.2011
    flotter Bremsklotz

    flotter Bremsklotz

    Dabei seit:
    27.04.2009
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeug:
    Roomy Elegance TSI EZ März 2015
    Werkstatt/Händler:
    vorhanden
    Kilometerstand:
    13000
    Moin, ich kapier jetzt nicht, warum sich der TO Gedanken über Motoren macht, die ihn gar nicht betreffen ?( . Schließlich hat er ja nur EINEN in seinem Fabi... Gruß Ralf
     
  9. #8 pietsprock, 09.10.2011
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551

    Die Frage ist in der Tat nicht unberechtigt...


    ;)
     
  10. #9 Martin aus O-wieck, 09.10.2011
    Martin aus O-wieck

    Martin aus O-wieck Guest

    Ich muss ehrlich sagen das ich den "kleinen" Motoren mit Turbo auch kein Vertrauen entgegen bringen kann!!! Man kann nicht aus einem Schuhkarton nen Haufen PS züchten ohne das etwas darunter leidet!!! Lange Laufzeiten???? :huh:
     
  11. #10 Scout4x4, 09.10.2011
    Scout4x4

    Scout4x4

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich Kärnten St.Stefan im Gailtal
    Fahrzeug:
    Octavia Scout 2.0 TDI PD DPF 125KW
    Werkstatt/Händler:
    Drive Patterer Hermagor
    Kilometerstand:
    136899
    Je mehr Hubraum umso besser 8) ..



    mfg
     
  12. #11 Korryptos, 09.10.2011
    Korryptos

    Korryptos

    Dabei seit:
    15.11.2010
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Lks. Lichtenfels (Oberfranken)
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1.3
    Kilometerstand:
    300000
    Ich muss korrigieren, es sind VW motoren, der alte echte 1,3er Skoda Motor, welcher im Favorit und im Felicia, sowie in abgewandelter Form sogar nochmal im Fabia zum einsatz kam, war nämlich unzerstörbar :thumbsup:

    Bei den Turbomotoren komme ich auch ins nachdenken. Ich bin definitiv kein Fachmann, aber als normaler Verbraucher stelle ich mir dann schon die Frage, kann es gut gehen bei 1,4 Litern Hubraum mit einem Turbo 122 PS rauszukitzeln. Wenn der Motor nicht kaputt geht, dann wenigstens einmal der Turbo, innerhalb von 300.000 km, und das ist das, was mein Auto schon schaffen sollte. Und auch der Turbo kostet natürlich Geld... Das einzige was man da wirklich positiv herausnehmen kann ist der Verbrauch. Also ich bin skeptisch gegenüber den TSI Motoren.
     
  13. #12 chillie, 09.10.2011
    chillie

    chillie

    Dabei seit:
    19.04.2010
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Comfort Plus 1.2TSI 77kw, Ford Mondeo Trend Turnier 2.0 TDCi
    Werkstatt/Händler:
    MGS
    Kilometerstand:
    3000
    Schon komisch, aber jahrelang war der 1,8 Liter 180 PS Turbo doch einer der beliebtesten Motoren... im Vergleich hat der 1.4 122PSer viel weniger PS.
     
  14. #13 Bumble Bee, 09.10.2011
    Bumble Bee

    Bumble Bee

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    913
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Sport , Skoda ESD, Milotec Diffusor, Greenline Lippe, Eibach ProKit, Milotec NSW Streben
    Kilometerstand:
    84156
    Dass ein kleiner Motor nichts auf die Ohren bekommen darf und keine langen Strecken sehen soll ist absoluter Blödsinn.
    Auch das mit dem Hängerbetrieb ist nonsens!
    Ich sags nochmal, LONGLIFE ist das Problem. Motoröl altert, schert....,Blowby Gase. Nur 30er Hochtemperaturverhalten, niederige Basenzahl.
    Wenn man es dann mal anders sieht: Ein kleiner Motor wird wohl öfters an seine Grenzen gebracht als ein Großer. Somit sind die Belastungen z.B. durch höhrere Temperaturen
    größer und das Motoröl muss seine volle Schmiertätigkeit absolvieren. Da ein 30iger nicht wirklich dauerhaft Hochtemperaturbeständig ist so
    sollte man zum Festintervall mit nem 40iger Öl greifen und dadurch wird sich das Problem von selbst lösen sofern man das Öl alle 15 tausend wechselt.

    Hab vorige Woche wieder ein Longlife Opfer gesehen. Golf 4 102 PS 1,6 Liter mit 170 tkm, den Motor könnt ihr nehmen und in die Tonne treten. Alles eingelaufen an der Nockenwelle und voll
    mit Ölschlamm.
     
  15. #14 Korryptos, 09.10.2011
    Korryptos

    Korryptos

    Dabei seit:
    15.11.2010
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Lks. Lichtenfels (Oberfranken)
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1.3
    Kilometerstand:
    300000
    Aber eben auch weniger Hubraum.
     
  16. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.478
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Auch wenn es Konzernmotoren sind: Die 1.2er werden bei Skoda entwickelt und gebaut.

    Man verklärt ja gern mal die Vergangenheit. Ich hatte früher auch einen 1.3 Favorit, dem ich aber eigentlich keine Träne nachweine. Der war qualitativ weit unter dem Felicia 1.6 und erst recht unter meinen jetzigen beiden Wagen angesiedelt, auch und gerade was den Motor betrifft. Was den 1.9 TDI Pd anbelangt, hatten damals einige Bedenken, was die Langlebigkeit bei den enormen Drehmomentbergen und der hohen Leistung anbelangt. Nun hat sich der Motor millionenfach bewährt. Die Diskussion um die Tsi-Motoren werden heute ähnlich geführt. Ich habe da selbst bei meinem RS keine Angst.

    Wenn man ein Auto 10 Jahre oder länger fahren will, muss man immer höhere Wartungskosten oder Defekte einkalkulieren, die dann auch kostenintensiv sein können. Das betrifft dann aber eigentlich alle Automarken, selbst die, die in den Qualitätsreports ganz oben stehen.
     
  17. BlaSh

    BlaSh

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    1.080
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Octavia II 1.9TDI
    Darum geht es doch nicht. Die Literleistung (87,x PS je Liter Hubraum) ist aber geringer als beim 1.8er (100PS je Liter).
     
  18. #17 Martin aus O-wieck, 09.10.2011
    Martin aus O-wieck

    Martin aus O-wieck Guest

    Muss ja sagen der 1.8 T ist sehr zuverlässig! Der ist richtig proportioniert!! 1800 ccm und 160 PS! Wenn nur dieses Warm- Kaltfahren nicht wäre...
     
  19. Atom

    Atom

    Dabei seit:
    16.12.2003
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Octavia II 1.8 TSI / LR Discovery IV SDV6 / Roomster Scout
    Quellen, Beweise???

    Immer dieses "Stammtischgerede".
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 JulianStrain, 09.10.2011
    JulianStrain

    JulianStrain

    Dabei seit:
    28.07.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia 2 Kombi, 70Ps Dreizylinder
    Ach ja.
    Klar, die Kiste hat nur einen Motor, aber.
    Man könnte ja mal einen Unfall haben und das Auto ist im Eimer usw..
    Und den Dreier, will ich ganz bestimmt nicht nochmal fahren.
    Kleine Motoren können locker halten, bei meinen C-Kadetts habe ich es gut gesehen, und damals bin ich nicht so zurückhaltend gefahren.
    Beide hatten die 150K überschritten.
    Mein Fiesta (1,3 Liter) fährt auch noch rum, über 120K.
    Sprich, sollte mit dem jetzigen Auto was passieren, hätte ich ein Problem.
    Das Thema Steuerkette zieht sich schon seit dem VR6 durch die VW Motoren, und es wird nicht besser, anscheinend wohl noch schlimmer, siehe 1,2 Tsi.
    Über kurz oder Lang wird es nur noch Turbomotoren geben.
    Klar ich sehe das es ohne Garantieverlängerung nicht mehr geht, und ab 100K Kilometer darf man sich wohl von dem Auto trennen, dann zahlt die Garantieverlängerung nur noch zu wenig.
    Und das finde ich halt nicht so dolle als Langzeitfahrer.
    Macht ja auch Ärger in die Werkstat fahren zu müssen.
     
  22. OciMan

    OciMan

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    3.057
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    MD
    Fahrzeug:
    Octavia ² FL Combi Ambiente/Piaggio Zip
    Werkstatt/Händler:
    AH Wunderlich Berlin
    Kilometerstand:
    101000 / 22500
    Also ich mache mir was den Motor selbst angeht keine Sorgen, mein 1.2 hat mal ein Update aufs Steuergerät bekommen weil er bei heißen Tagen in verbindung mit der Klima beim anhalten hängen geblieben ist mit der Drehzahl, hatten hier auch schon welche im Forum.

    Das der 1.2 mit drei Töpfen nicht grad für Langstrecken gebaut ist, sollte doch eigentlich jedem klar sein, für meine zwecke reicht er aber allemal und über den Verbrauch kann ich nicht meckern habe es erst vor kurzem wieder geschafft ihn in der Stadt mit 4.9 l zu fahren oder auch mit 5 Personen und Gepäck auf Langstrecke 5.7 l.

    Und fast jeder Hersteller springt jetzt auf den Zug mit kleinem Hubraum und Turboaufladung auf, auch Opel macht das oder wenn man mal zu den Italiener schaut mit zwei Töpfen und Turbo ich denke wenn der 100 TKM erreicht ist das schon viel.
     
Thema: Langsam bekomme ich Angst vor den Benzin Skodamotoren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. literleistung saugdiesel

Die Seite wird geladen...

Langsam bekomme ich Angst vor den Benzin Skodamotoren - Ähnliche Themen

  1. 1.8 Benziner Automatik Test

    1.8 Benziner Automatik Test: Hallo! Leider gestaltet sich meine Suche nach einem Händler, der einen Superb mit dem 1.8 Benziner (mit DSG) zur Probefahrt anbietet, als äußerst...
  2. Move&fun App - wie bekomme ich Stau Warnungen?

    Move&fun App - wie bekomme ich Stau Warnungen?: Hallo, ich habe meinen Wagen erst seid ein paar Tagen und komme mit der Navigation in der App nicht klar. Wie bekomme ich Stauwarnungen bzw....
  3. Sitzheizung wird sehr langsam warm nur Sitzfläche

    Sitzheizung wird sehr langsam warm nur Sitzfläche: Moin zusammen, vielleicht kennt jemand von euch das Problem und kann mir weiterhelfen. Meine Sitzheizung braucht eine halbe Ewigkeit bis sie...
  4. ThermoCall für Standheizung Benzin nachrüstbar?

    ThermoCall für Standheizung Benzin nachrüstbar?: Hallo, ich habe schon das Thema zum Anlernen einer weiteren Fernbedienung für die Standheizung gefunden. Ich habe jedoch eine etwas andere Frage...
  5. Forum extrem langsam

    Forum extrem langsam: Hallo zusammen, bei mir ist seit ca. 2 Wochen das Forum extrem langsam, d.h. - Ladezeiten sehr hoch - häufig landet man (beim Anklicken von z.B....