Langer Bremspedal-Weg oder bin ich doch zu sensibel

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von doncook, 14.03.2013.

  1. #1 doncook, 14.03.2013
    doncook

    doncook

    Dabei seit:
    03.12.2012
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wie weit ist bei euerm Roomi der Bremspedalweg?also bei mir passiert nämlich die ersten 2 cm nicht oder so gut wie nichts und dann ist die Bremse aber voll da.Und ich wollte wissen wie es bei euch ist meine Scheiben sind noch gut bei den Belägen überall noch so 4mm drauf.Bremsflüssigkeit vor einem viertel Jahr gewechselt und Bremskraftversärker funzt eigentlich auch tadellos. Manchmal ist es bei mir so das das Bremspedal früh hart ist , ist das bei euch auch so?Ich habe bei Skoda angerufen und die sagten das sei normal.Ist bei mir auch nur so wenn er über Nacht stand und auch nicht immer.


    Danke im vorraus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 TT Nürnberg, 15.03.2013
    TT Nürnberg

    TT Nürnberg

    Dabei seit:
    14.11.2011
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Schwabach
    Fahrzeug:
    Octavia³ Ambition 1.6 TDI 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Auto Schreiber- Erlangen
    Servus!

    Also ich würde mal sagen die ersten 2-3cm ohne besondere Wirkung sind normal. Danach kommt dann die Bremswirkung.

    Wie die Bremswirkung dann eintritt ist von Auto zu Auto dann unterschiedlich. ich habe letztens einen Fiat Punto gefahren und habe so gebremst wie ich das immer tue. Aber wäre ich nicht angeschnallt gewesen, wäre ich fast durch die Scheibe geflogen. Der hat nach den ersten Zentimeter sofort so stark verzögert, wie mein Roomy, wenn ich da fast voll drauf trete. Also komfortabel zu fahren war das nicht gerade, wenn man bei jeder Pedalbetätigung in den Gurt gedrückt wird.


    Wenn Du beschreibst, das der Pedalweg bis zum Gegendruck unterschiedlich ist, kann das zwei Gründe haben.

    1. es ist noch Druck von der vorhergehenden Bremsung im System. -> merkt man z.B. auch, wenn man ganz schnell hintereinander immer wieder aufs Pedal tritt.
    2. du hast sehr schnell und ruckartig auf die Bremse getreten. Dann löst der Bremsassistent eine Vollbremsung aus, egal ob Du bis Anschlag durch trittst, oder nur ein bisschen.

    VG
    Timo
     
  4. #3 TT Nürnberg, 15.03.2013
    TT Nürnberg

    TT Nürnberg

    Dabei seit:
    14.11.2011
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Schwabach
    Fahrzeug:
    Octavia³ Ambition 1.6 TDI 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Auto Schreiber- Erlangen
    Wie war es denn eigentlich vorher? War es da anders? Vielleicht ist ja noch Luft im System?
     
  5. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    75757
    die ersten 2cm passiert bei mir auch nix - ist auch gut so, weil sonst wäre bei Bremsbereitschaft evtl. schon Bremswirkung da. UNd der BRemslichtschalter braucht auch einen Betätigungsbereich.

    Ansonsten klingt es, als ob die Scheiben gern über nacht ein bißl Flugrost ansetzen und dann ist der erste Bremser oft stärker, weil die Rostpartikel wie Schmiergelpapier wirken und damit den Reibwert erhöhen.
    Dazu kommt, das der MBA je nach Lust und Laune auch mal mit aufs Bremsbedal steigt, und da werden dann selbst kleine Bremser zur "Vollbremsung", nur weil man schnell Pedale gewechselt hat. :whistling:
     
  6. #5 doncook, 15.03.2013
    doncook

    doncook

    Dabei seit:
    03.12.2012
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Okay ich denke das es normal ist :-) und ist das bei euch auch so das über Nacht das Pedal hart wird also der Unterdruck schwindet ?
     
  7. #6 TT Nürnberg, 15.03.2013
    TT Nürnberg

    TT Nürnberg

    Dabei seit:
    14.11.2011
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Schwabach
    Fahrzeug:
    Octavia³ Ambition 1.6 TDI 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Auto Schreiber- Erlangen
    da hab ich jetzt noch nicht so drauf geachtet. Aber das mit dem Flugrost ist bei mir auch so. natürlich ein bisschen vom Wetter abhängig.
     
  8. #7 doncook, 15.03.2013
    doncook

    doncook

    Dabei seit:
    03.12.2012
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    ;-) ist bei mir auch so bei Nässe und Schnee mich würde halt nur mal interessieren ob Eier Pedal auch früh so hart ist..... Und jetzt bitte keine witze mit früh und Härte :-)
     
  9. #8 doncook, 15.03.2013
    doncook

    doncook

    Dabei seit:
    03.12.2012
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Gut habe jetzt 2 Skodahändler angerufen beide sagen das es normal ist das ds Pedal über Nacht hart wird weil dieser den Unterdruck nicht hält :) :) :) :)
     
  10. #9 felicianer, 15.03.2013
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.079
    Zustimmungen:
    295
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    127000
    Natürlich ist das normal, der BKV ist ja außer Betrieb wenn der Motor nicht läuft.
    Wenn du den Motor abgestellt hast, dann tritt ein paar mal hinternander aufs Bremspedal und beobachte was passiert...
     
  11. #10 doncook, 15.03.2013
    doncook

    doncook

    Dabei seit:
    03.12.2012
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ja aber meiner macht das auch ohne Pumpen ....
     
  12. Fluffy

    Fluffy

    Dabei seit:
    28.05.2011
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Roomster 1,2 TSI 86PS
    Ist bei meinem auch so.
    Meiner hat auch so Macken mit der Bremse wie unterschiedlichen Pedaldruck, oder besonders schlimm jetzt mit dem vielen Salz auf der Straße das verzögerte Ansprechen.

    Ich habe den Eindruck, dass die Beläge nicht so recht zu den Scheiben passen. Wenn sie runter sind, will ich mal Fremdfabrikate probieren, die sollen gleichmäßiger bremsen.
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    75757
    Ehrlich gesagt: ja - felicianer hat ja erklärt warum, aber ich bin morgens üblicherweise noch nicht auf der Bremse, ehe der Motor läuft :-)

    Das mit Salz ist klar warum. Recht gut helfen da die Powerdiscs, da ist der Salzfilm schnell wieder weg. Eine leichte Ansprechverzögerung merkt man zwar, vor allem, wenn der Bremsdruck noch ehr leicht ist, aber ein bißl extra Druck und Bremsleistung ist wieder top.
    Ich überleg mir - nachdem ich bei der 1.Lieferung sie nicht bekommen hab, die Powerdiss auch für hinten noch nachzukaufen, weil sie vorne soviel besser sind.

    Bei Belägen denk ich als nächstes an passende staubarme Bremsbeläge :thumbup:
     
  15. NUE154

    NUE154

    Dabei seit:
    13.06.2012
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeug:
    Toyota Auris TS Hybrid
    Hallo miteinander!!

    Ich habe den Eindruck das bei unserem Roomster der Bremspedalweg zu lang ist und bei sehr kräftigem Dauerdruck aufs Pedal dieses immernoch leicht nachgibt,wie gesagt bei höchstmöglichem Druck aufs Bremspedal.
    Habe mir vorhin einen "Zollstock" genommen und versucht nachzumessen: im Ruhezustand befindet sich das Bremspedal 14cm weg vom Anschlag....bei Vollbremsung nur noch 7cm bis zum Anschlag(gemessen schräg in Bremsrichtung,nicht senkrecht nach unten).

    Gibt es eine Möglichkeit mit VCDS selbst zu prüfen?


    MfG Martin
     
Thema: Langer Bremspedal-Weg oder bin ich doch zu sensibel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bremspedal langer weg

    ,
  2. langer bremspedalweg

    ,
  3. skoda octavia rs bremspedalweg

    ,
  4. skoda octavia 1u bremspedalweg,
  5. langer bremsweg skoda octavia,
  6. bremspedalweg zu lang fiat punto,
  7. manchmal langer pedalweg,
  8. bremspedalweg,
  9. weiter weg bremspedal
Die Seite wird geladen...

Langer Bremspedal-Weg oder bin ich doch zu sensibel - Ähnliche Themen

  1. Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahr

    Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahr: Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahren dürfen. Ich gehe davon aus, dass das in ein...
  2. Beifahrer-Airbag Lampe leuchtet lange

    Beifahrer-Airbag Lampe leuchtet lange: Hallo, hab ein Problem bzw. eine Frage. bei meinem Skoda leuchtet die Passenger On Lampe sehr Lange (knapp 30-40 sec.) Wie lange sollte sie...
  3. Temperaturschwankungen/Bremspedal hart

    Temperaturschwankungen/Bremspedal hart: Moin, erstmal ich weiß hier gibt es schon iwo immer dieses thema aber ohne eine richtige aussage und feedback was jetzt kaputt war, desswegen...
  4. Nach Monaten langem Streit platzt jetzt auch noch der Lack vom Dach...

    Nach Monaten langem Streit platzt jetzt auch noch der Lack vom Dach...: Tach Leute, ich bin erst seit Heute Gast hier und sage einfach mal Hallo. :) Erstmal ein bisschen zu disem Scenario, habe den Wagen März 2014...
  5. Wer durfte bisher am längsten auf seinen Superb 3 warten?

    Wer durfte bisher am längsten auf seinen Superb 3 warten?: Inspiriert duch die langen Wartezeiten auf einen Superb 3 und den damit verbundenen Diskussionen und Unannehmlichkeiten, stelle ich hier mal die...