Lambdasonden Wert 0,94, odyssee beim Freundlichen und wieder ein Fehler

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von TinoTino, 14.06.2011.

  1. #1 TinoTino, 14.06.2011
    TinoTino

    TinoTino

    Dabei seit:
    31.01.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe massive Probleme mit meinen Fabia.

    Ich hatte gestern den Fehler:
    17584 - Bank1: Lambdakorrektur hinter Katalysator Regelgrenze erreicht
    P1176 - 35-00 - -
    Steuergerät-Teilenummer: 036 997 034
    Bauteil und/oder Version: MARELLI 4MV 5948
    Codierung: 00071
    Werkstattcode: WSC 49913
    Zusatzinformation: TMBHC26Y844075062 SKZ7Z0D2415737

    Darauf hin habe ich den Lambda Wert ausgelesen, ca. 0,94 bei 2500 U/min (das hatte ich schon, dazu später).
    Nun habe ich den Fehler resetet und die Batterie für 20 min abgeklemmt. Eine Rund mit Lastwechsel gefahren und der Wert war bei ca. 0,99 Lambda.

    Sieht aus, wie wenn ein Wert immer wegläuft. Nur welcher und warum??


    Vorgeschichte:
    Im Mai war TÜV fällig, also zum Tüv, dieser war i.O. -- Leider aber durch die AU gefallen. Lambda bei 0,96 CO 1.269
    So nun zum Freundlichen (Teueren), dieser hat einen Riss im Wellschlauch vor dem Kat gefunden --> neuen angeschweisst --> Lambda immer noch schlecht --> 170 Euro
    Nun goldene Pins an der Lambdasonde gewechselt --> 130 Euro
    einen Zündtrafo gewechselt --> 100 Euro
    Additive eingefüllt --> 15 Euro
    .... Endsumme 520 Euro

    Nach dem Freundlichen (Teueren) zum TÜV zum nachmessen und sie da... wieder durchgefallen --> Lambdawert 0,985 CO 0,51 (besser aber nicht gut genug)
    Nun war ich sauer. Der Tüv Prüfer (wirklich ein freundlicher) meinte nun, sowas zu kennen. Durch den Riss haben sich Parameter soverstellt, dass auch nach der Reparatur
    diese nicht richtig stellen, ich sollte einfach die Batterie abklemmen und morgen nochmals vorbei kommen.

    So nun am nächsten Tag (Batterie wurde abgeklemmt + einen kurze Fahrt mit Lastwechsel, wieder zum TÜV.
    Und oh Wunder ich habe bestanden.
    Aber nun wirlich sauer auf den Freundlichen (Teueren).

    Zuhause habe ich mir auch noch genau die Scheissstelle am Flexrohr angesehen und diese war nicht 100% dicht.
    Also zum Freundlichen (Teueren), und beschwert. (zuvor am Telefon wurde ich mit mehreren Aussagen angelogen--> Meister ruft gleich zurück, obwohl er schon gegangen ist, bzw. am Montag kann ich zu im --> doch er hatte Urlaub...)

    Nun nach ca. einer Woche brachte ich meinen Fabia nun ein zweites mal in die Werkstatt.
    Flexrohr wurde nochmals nachgeschweisst. CO Werte gemessen alles super ... --> leider wurde bei der anschliessenden Wasche vom Freundlichen (Teueren) die Antenne ausgerissen.

    Antenne nicht vorhanden also nach ein paar Tagen das Auto wirder in die Werkstatt --> Antennen wechsel
    Nun beim Abholen - Die Motorelektronik leuchtet und kann nicht resetet werden. Fabia muss in der Werkstatt bleiben.

    Ein viertes mal nun zum Freundlichen (Teueren) und endlich das Auto ohne Fehler bekommen.

    Und nun schon wieder ist der Lambda wert schlecht, was könnte dies nur sein, zum Freundlichen (Teueren) will ich sicher nicht wieder.


    SKODA FABIA Combi (6Y5) 1.4 16V

    Fahrgest.Nr.:
    TMBHC26Y844075062​
    Erstzulassung:
    04/2004​
    Bauzeitraum:
    05/2000 - 12/2007 ​
    Motor:
    Benzin BBY​
    Leistung: (KW/PS)
    55/75 (1390 ccm) ​
    Gruß

    Tino
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 barthman, 14.06.2011
    barthman

    barthman

    Dabei seit:
    08.06.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Lambda unter 1 bedeutet ja das er ein zu fettes Gemisch erkennt. Also zu wenig Luft oder zu viel Kraftstoff. Das einfachste ist erstmal schauen ob der Luftfilter noch gut ist. Die Drosselklappe könnte auch verschmutzt sein oder nicht richtig ans Steuergerät angepasst. Ebenso könnte das Tankentlüftungsventil spinnen oder der Kraftstoffdruck ist zu hoch oder ein Einspritzventil ist defekt. Du siehst,es ist garnicht so einfach. Oder es ist ganz einfach die Lambdasonde defekt.
    Ein Leck im Ansaugtrakt oder in der Abgasanlage vor der Sonde würde eher einen Wert über 1 ergeben da er dann Falschluft bekommt die nicht gemessen wird.
     
  4. #3 TinoTino, 17.06.2011
    TinoTino

    TinoTino

    Dabei seit:
    31.01.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo barthman
    Gruß

    Tino
     
Thema: Lambdasonden Wert 0,94, odyssee beim Freundlichen und wieder ein Fehler
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda fabia 1.4 16v lambdasonde werte

    ,
  2. 2.0fsi leck im ansaug

    ,
  3. lamdasonden additive

    ,
  4. skoda fabia lambda wert
Die Seite wird geladen...

Lambdasonden Wert 0,94, odyssee beim Freundlichen und wieder ein Fehler - Ähnliche Themen

  1. Octavia II Columbus bringt Fehler und funktioniert einwandfrei

    Columbus bringt Fehler und funktioniert einwandfrei: Hallo zusammen, ich habe in meinem Octavia 1Z ein Columbus mit DAB+ verbaut. Freisprechen, Radio etc funktioniert alles einwandfrei, dennoch...
  2. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...
  3. Frage zur Niveauregelung beim Xenon

    Frage zur Niveauregelung beim Xenon: Hallo Zusammen Allmorgendlich beim Fahrzeugstart in der Garage dasselbe Schauspiel - das Xenon kalibriert sich und justiert sich horizontal und...
  4. 1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau

    1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau: Die beiliegende Anleitung ist keine Hilfe. Kann mir jemand sagen, wo ich meinen Racechip anschließen muss, es ist die 1-Kanal- Version vom...
  5. 3x Piepen beim abbiegen und beschleunigen

    3x Piepen beim abbiegen und beschleunigen: Hallo zusammen, ich hoffe Ihr könnt mir helfen... Habe seit gestern Abend das Problem, dass wenn ich Kurven schnell fahre...