Lässt sich diese Batterie öffnen und wieder korrekt verschließen?

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von pelmenipeter, 16.01.2014.

  1. #1 pelmenipeter, 16.01.2014
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDi mit ??? kw
    Kilometerstand:
    113000
    Hallo,

    ich habe mir vor kurzem eine gebrauchte Batterie besorgt weil ich meine jetzige mal ausbauen, länger laden und wasserstand prüfen will.
    Die neu erstandene vom Schrotthändler hat mich 20 Euro gekostet und ist scheinbar gut in schuss. An der Batterie war auch hinter dem Warnschild eine Anleitung, in der auch Wartungshinweis aufgeführt sind.
    Da heißt es, man solle Wasserstand und Säure kontrollieren. Leider sieht die Batterie für mich so aus, als kann man Sie nicht ohne Schäden öffnen.

    Sie sieht in etwa aus wie diese nur etwas breiter (60 Ah)

    [​IMG]

    Meine ist von Car Technic und heißt Ultra Power. Hier sieht man ein Bild > http://www.motointegrator.pl/produkty/1208038-akumulator-cartechnic-ultra-power-054-60ah-540a-p . Im Thread von Dieselschrauber nimmt Ulf die 45er Version unter die Lupe und hier gibt es unter einer klappbaren Leiste die Stopfen. > http://community.dieselschrauber.de/viewtopic.php?t=27322

    Ich vermute daher, dass es auch bei meiner Car Technic Stopfen gibt unter der Abdeckung. Ein erster kurzer hebelversuch wurde abgebrochen weil es mir doch ziemlich fest erscheint. Außerdem ist die Abdeckung durchgängig und darüber noch der Griff.

    Was meint Ihr? Kann man öffnen oder nicht?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sparti

    Sparti

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    3.017
    Zustimmungen:
    115
    Ort:
    Spelle
    Fahrzeug:
    Fabia² Monte Carlo, 1.6 TDI 77 KW
    Werkstatt/Händler:
    L & K Waren
    Kilometerstand:
    118209
    das schaut bei der ja auch nicht besser aus :huh: vielleicht lässt sich da ja auch etwas raushebeln :huh:
     
  4. #3 pelmenipeter, 17.01.2014
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDi mit ??? kw
    Kilometerstand:
    113000
    hier mal ein paar bilder meiner batterie
    unter dem großen weißen warnschild Pb war die Anleitung die besagt, dass man bei bedarf wasser und säure auffüllen soll ?(

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  5. 1-1-2

    1-1-2

    Dabei seit:
    10.07.2012
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    45966
    Fahrzeug:
    Octavia II VFL, Bj. 2008, 118Kw, Sport Edition
  6. #5 Bernd64, 17.01.2014
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Hallo

    Meine vorherige Batterie war auch "absolut wartungsfrei".
    Trotzdem konnte ich sie öffnen. Auch ganz ohne Gewalt!
    Es fehlte eine ganze Menge an dest. Wasser.

    Gruß Bernd
     
    Kappes gefällt das.
  7. #6 Octarius, 17.01.2014
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Den Wasserstand hast Du in wenigen Minuten geprüft und korrigiert. Deine Batterie wird im Fahrzeug bei jeder Fahrt geladen. Eine externe Ladung ist so überflüssig wie eine Polizeikontrolle in der Wüste. Einen Defekt kannst Du so nicht beheben.

    Edit: Ich erkenne gerade anhand der vorherigen Beiträge dass die Batterie wohl wartungsfrei ist. Wenn sie Pronbleme macht würde ich sie ersetzen und zwar dauerhaft.
     
  8. #7 Bernd64, 17.01.2014
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Hallo Octarius

    Das hängt aber auch sehr von Fahrprofil ab ;)
    Ein Kollege hat das Problem, daß seine Frau regelmäßig 2x am Tag für nur 5 Minuten Fahrweg zu bestimmten Terminen muß.
    Ohne externes Laden, kommt er im Winter nicht mal über die Woche :S

    Gruß Bernd
     
    Kappes gefällt das.
  9. Mucki

    Mucki

    Dabei seit:
    29.06.2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Liessow
    Für jemanden der zwei linke Hände hat und nur sein Smartphone bedienen kann mag das zutreffen.
    Wenn man weiß was man macht und einen gesunden Menschenverstand hat sehe ich da
    überhaupt kein Problem.
    Was haben die Leute denn früher gemacht als es keine "wartungsfreien" Batterien gab ?
     
    Kappes gefällt das.
  10. #9 Octarius, 17.01.2014
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Aber nur wenn die Batterie kaputt ist. 5 Minuten sind völlig ausreichend für die 2 Sekunden Stromentnahme für den Anlasser und ggfls vorglühen.
     
  11. #10 Octarius, 17.01.2014
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Da gab es leider keine wartungsfreien Batterien. Heute ist das glücklicherweise Geschichte. Heute braucht man an den Batterien nicht mehr herumschraben.
     
  12. #11 Scanner, 17.01.2014
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    ich muss Mucki da Recht geben:
    Stellt euch nicht so an, denn ein betriebsbereites Auto ist deutlich gefährlicher als so ne dämliche Batterie.
    Schließlich gibt es jedes Jahr Tote und Verletzte - ich hab noch nie von einem gehört, der von einer Batterie erschlagen wurde ....

    ach ja zum thema auch was:
    Ich würd mal versuchen, die Abdeckungen abzumachen.
    Da drunter müssten sich ja die Einfüllstopfen befinden ....
     
    Kappes gefällt das.
  13. #12 pelmenipeter, 17.01.2014
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDi mit ??? kw
    Kilometerstand:
    113000
    ich fahre fast nur kurzstrecken und die aktuelle batterie nimmt schlecht strom auf bzw. ist die kapazität nicht mehr besonders
    direkt nach dem laden (über10h) hatte sie 12,8V, dann 70km nach hause gefahren und auto abgestellt. Nächsten Tag hatte Sie 12,6 Volt. Wieder einen Tag später waren es 12,4V. Später dann hielt sie sich immer bei so 12,2V.
    Habe seit etwa 2 Wochen einen Novitek Megapulse verbaut an der Batterie, jetzt läuft Sie immer bei so 12,4V aber ich denke es fehlt Wasser. Nur leider hat die jetzt verbaute ein Auge und ich denke die kann ich nicht öffnen.

    Die gebrauchte jetzt werde ich wohl doch mal versuchen zu öffnen, kann ja nicht umsonst in der Anleitung stehen, dass man Wasser und Säure auffüllen soll.
     
    Kappes gefällt das.
  14. #13 Octarius, 17.01.2014
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Diese Werte sind völlig irrelevant. Wichtig ist was passiert wenn Du die Batterie nach einer kalten Nacht mit 100 Ampere belastest. Wenn der Wagen in der Frühe zuverlässig anspringt gibt es keinen Handlungsbedarf.

    Eine wartungsfreie Batterie sollte man auch nicht warten, da sie bei Flüssigkeitsmangel sowieso am Ende ihrer Lebensdauer angelangt ist. Einfach eine neue kaufen und Du hast Ruhe.
     
  15. #14 pelmenipeter, 17.01.2014
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDi mit ??? kw
    Kilometerstand:
    113000
    wozu wird in anleitungen empfohlen, bei wassermangel aufzufüllen ?? haben die hersteller alle keine ahnung? :D oder wollen sie keine neuen batterien verkaufen? :thumbsup:
    die "neue" gebrauchte hatte nach dem laden 13,03V, jetzt nach 3 tagen ohne ladevorgang (steht in der wohnung) 12,8V, ich denke die steht deutlich besser da
     
    Kappes gefällt das.
  16. #15 Octarius, 17.01.2014
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Wenn es eine wartungsfreie Batterie ist wird auch in keiner Anleitung dieser Welt geraten einen Wassermangel auszugleichen.

    Die unbelastete Spannung spielt wirklich keine Rolle.
     
  17. #16 pelmenipeter, 17.01.2014
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDi mit ??? kw
    Kilometerstand:
    113000
    Dann lebe ich in einer anderen Welt :thumbsup:

    ich hoffe man kann es lesen
    [​IMG]
     
    Kappes gefällt das.
  18. #17 Bernd64, 17.01.2014
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Das hat ihm die Werkstatt auch gesagt und ihm jeden Winter in den letzten Jahren eine neue Batterie verkauft,
    da er von der Materie keine Ahnung hat :rolleyes:
    In Wirklichkeit waren seine Batterien immer in Ordnung, würde ich jetzt mal behaupten
    Und außerdem hat er einen Benziner :)

    Gruß Bernd
     
  19. #18 Dreizehn, 17.01.2014
    Dreizehn

    Dreizehn

    Dabei seit:
    06.09.2012
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwarzwald
    Fahrzeug:
    Octavia II, 1,6TDI Green Tec
    Die Hersteller können meiner Meinung nach draufdrucken was sie wollen. Eine wartungfreie Batterie bedeutet nicht, dass sie über die Zeit kein Wasser verliert. Eher wird das mit dem wartungsfrei so gehandhabt, dass man halt eine neue kaufen muss, wenn die alte zuviel Wasser verloren hat (oder anderweitig defekt ist).

    Klar, die modernen Batterien haben eine geschlossenes System mit Gaskreislauf. Da geht schon viel weniger Wasser verloren, als in den alten "offenen" Batterien (in kleinen Mopeds sind oft noch "offene" mit den Stopfenlöchern zum Nachfüllen, die verlieren schon deutlich über einen Sommer).

    Dennoch würde ich behaupten, dass viele Batterien vorzeitig entsorgt werden (müssen), weil der Flüssigkeitsstand zu niedrig ist, und keine Öffnungen zum Nachfüllen mehr vorgesehen sind.

    Im Skoda bei mir ist so eine AGM Batterie drin, wenn die hin ist, dann muss ich eine neue kaufen, weil komplett verschlossen.

    Mein Zweitwagen ist aber ein alter VW-Bus, und da bin ich froh, dass eine Batterie mit Öffnungen drin ist, weil da hab ich auch schon nachfüllen müssen und können. Das hat der Batterie sicher ein längeres Leben beschert.

    Und Nachtrag zur Starterfrage:

    Ob die abgebildete Batterie nachzufüllen geht, dass weiß ich von hier aus nicht. In der Anleitung steht es drin. Das muss nix heißen.
    Versuche einmal, ob da oben da wo das Loch ist, eine Art Deckel aufzumachen geht. Wenn das relativ gewaltlos geht, dann müßten darunter schraubbare Öffnungen sein. Geht der Deckel nicht runter (was leider oft der Fall ist), dann hast du leider Pech gehabt.
     
    Kappes gefällt das.
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Octarius, 17.01.2014
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Selbst 5 Minuten Fahrzeit müssten ausreichen eine Entnahme von 100 Ampere für 2 Sekunden auszugleichen. Das sind 200 Amperesekunden oder 3,5 Ampereminuten oder 0,06 Amperestunden, wo die Batterie doch insgesamt 50 bis 90 Amperestunden aufnehmen kann.

    Die Lichtmaschinen produzieren rund 100 Ampere. Davon bleibt jede Menge übrig um die Battrie zu laden. Im Fall der Fälle würde eine kurze Strecke um den Block auch ausreichen um eine entleerte Batterie wenigstens für den kommenden Moregen frisch zu machen.

    Falls das nicht funktioniert iost der Wagen nicht in Ordnung.
     
  22. gertru

    gertru

    Dabei seit:
    18.01.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    ja mal eben nachsehen geht nicht. gewaltfrei öffnen oder sein lassen.
     
Thema: Lässt sich diese Batterie öffnen und wieder korrekt verschließen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wartungsfreie batterie öffnen

    ,
  2. wartungsfreie batterie nachfüllen

    ,
  3. wartungsfreie batterie nachfüllen forum

    ,
  4. autobatterie öffnen,
  5. Flüssigkeitsstand Autobatterie,
  6. wo findet man entgasungsstopfen von autobatterien,
  7. absolut wartungsfreie batterie öffnen,
  8. cartechnics ultra power,
  9. cartechnic ultra power test,
  10. wartungsfreie batterie auffüllen,
  11. cartechnic starterbatterie,
  12. car technik Batterie nachfüllen ,
  13. dynalite autobatterie öffnen,
  14. wartungsfreie batterie nachfüllen und laden,
  15. autobatterie zerlegen,
  16. warum darf ich eine wartungsfreie Starterbatterie nicht wieder öffnen? ,
  17. autobatterien sind nicht nachfüllbar da verschlossen,
  18. wartungsfreie batterie laden öffnen,
  19. batterie öffnen,
  20. wartungsfreie autobatterie auffüllen,
  21. wartungsfreie batterien doch nachfüllen,
  22. autobatterie car design öffnen,
  23. wo findet man engasungstopfen von autobatterien,
  24. cartechnic batterie offnen,
  25. entgasungsstopfen batterie entfernen
Die Seite wird geladen...

Lässt sich diese Batterie öffnen und wieder korrekt verschließen? - Ähnliche Themen

  1. Kühlerlüfter läuft durch, zieht Batterie leer

    Kühlerlüfter läuft durch, zieht Batterie leer: Hallo zusammen, bin neu hier und habe gleich eine Frage zu meinem Skooda Roomster. Angaben zum Fahrzeug: Baujahr 9/2012, Laufleistung 49.000km,...
  2. Problem mit Standheizung S3, 12 Volt Batterie Schwach

    Problem mit Standheizung S3, 12 Volt Batterie Schwach: Hallo Leute, ich habe kleines Problemchen zu melden. Beim Standheizung Einstellen bekomme Fehler 12 Volt Batterie ist Schwach. Skoda Händler hat...
  3. Batterie laden bei Start-Stopp Automatik

    Batterie laden bei Start-Stopp Automatik: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe ein paar Fragen zum Thema Batterie: Mein Yeti ist ein knappes Jahr alt und ständig wenn der Wagen nur...
  4. *Schluck* Elektronik wird immer instabiler aber Batterie ist unschuldig?

    *Schluck* Elektronik wird immer instabiler aber Batterie ist unschuldig?: Der Fabia kam letztens aus der Werkstatt raus, die sich länger mit ihm befasst hatte. Da er dort in letzter Zeit öfter war, beginnen mich...
  5. Fehler P0403 beim Corolla nach Tausch der Batterie

    Fehler P0403 beim Corolla nach Tausch der Batterie: Vielleicht weiß jemand Rat bei meinem Problem mit dem Toyota Corolla. Hoffe, es ist nicht zu "blasphemisch" es hier im Skoda-Forum zu posten, aber...