Längere Wartungsintervalle beim Fabia?

Diskutiere Längere Wartungsintervalle beim Fabia? im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Weiß jemand, ob in der nächsten Zeit die Wartungsintervalle beim Fabia, speziell der TDI, verlängert werden. Es nervt immer 2-3x im Jahr zum...
saVoy

saVoy

Skoda ade
Moderator
Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
14.015
Zustimmungen
2.087
Fahrzeug
ex Skoda Fabia RSC
Weiß jemand, ob in der nächsten Zeit die Wartungsintervalle beim Fabia, speziell der TDI, verlängert werden. Es nervt immer 2-3x im Jahr zum Ölwechsel und zur Durchsicht fahren zu müssen. Is ja nicht ganz billig. :-) Möchte auch sparsam fahren, mir aber nicht unbedingst nen VW zulegen.

Savoy
 

Olyfter

Guest
Hallo Savoy

also ich habe mir das abgewöhnt alle 15000km in die Werkstatt zu fahren um Ölwechsel zu machen. Ich fahre pro Tag ca 300 bis 400km (inkl. Privat) und da kannst Du dir ja ausrechnen wie schnell 15000km runter sind. Ich habe mir einen teureren Ölfilter geholt und fahre kein 505.01 sondern 506.00. Der Unterschied besteht darin:
505.01 ist 5W40 Teilsynthetisch
506.00 ist 0W30 Vollsynthetisch

Damit kannst Du 30000km runter fahren. Einige sind der Meinung das geht nicht, aber ich fahre jetzt so schon die ganze Zeit und habe jetzt schon knapp 90000km runter auf meinem TDI.
Der Verbrauch pendelt sich auf ca. 4.2l ein (bei einem Streckenauto) bei normaler Fahrweise.

Bei stärkerer Fahrweise kann es bis auf ca 8l gehen, hatte ich aber wirklich nur bei Vollgas auf der Autobahn gehabt.

Noch was zum Ölwechsel.
Der Motor der im Fabia drinne ist, ist derselbe wie im Golf. Und im Golf hat er auch das 506.00 und darf 30000km fahren.

Hoffe Dir geholfen zu haben.

Mfg

Olli
 
saVoy

saVoy

Skoda ade
Moderator
Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
14.015
Zustimmungen
2.087
Fahrzeug
ex Skoda Fabia RSC
Wäre schon schön...aber wer kauft dann mein Auto, wenn es Lücken im Serviceheft hat.
Da lohnt echt nur warten, bis Skoda ne Freigabe macht.
 

mc clain

Guest
Hallo

Möglich ist das technisch wohl noch nicht.
Im Golf /Oktavia u.s.w. ist ein Fühler eingebaut der die Viscosität des öles messen kann und je nach Zusatnd den Ölservice vorgibt.
Beim Fabia gibt es solche Fühler noch nicht.
Evtl. soll es beim nächsten Facelift vorhanden sein.

Sven
 
Andre H.

Andre H.

Dabei seit
09.11.2001
Beiträge
636
Zustimmungen
2
Ort
Lemgo
Fahrzeug
BMW 5er Touring
Kilometerstand
60000
Es wird für die vorhandenen Fahrzeuge auch keine Freigabe geben. Für die Longlife Intervalle sind nicht nur ein Ölsensor, sondern zudem auch noch Sensoren für den Bremsenverschleiß erforderlich. Die Kosten um sämtliche Sensorik nachzurüsten stünde in keinem Verhältnis zu den geringeren Inspektionskosten.

Gruß,
André
 
olbetec

olbetec

Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
1.903
Zustimmungen
6
Ort
24568 Kaltenkirchen bei HH
Fahrzeug
Rapid Spaceback Style Plus EZ07/14 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
Werkstatt/Händler
Autohaus Kath
Kilometerstand
65000
Das Nachrüsten der Bremsbelagverschleißanzeige ist nicht der supergroße Akt. Zwei Strippen von vorne links zur Radaufhängung mit einem 2poligen Stecker und zum Kombi, die Bremsbeläge mit Kontakt nachrüsten (nur vorne links), Kombi recodieren und munter auf die Anzeige gewartet.
OlBe
 

Laszlo_A

Guest
Wäre schon schön...aber wer kauft dann mein Auto, wenn es Lücken im Serviceheft hat.


Ich denke das wirkt sich nur aus, wenn du das Auto nach zwei Jahren oder so verkaufst. Ansonsten sparst du an den völlig überteuerten Inspektionen mehr als du am Ende beim Verkauf verlierst.
Ist doch ohnehin eine Unverschämtheit was inzwischen für ne Inspektion verlangt wird und was man dafür bekommt...
Ich mach Ölwechsel jetzt selber, und alles andere hält länger, als uns das Skoda erzählen will.

Gruß,

Laszlo
 

Daniel

Guest
Naja... auch wenns nicht sehr wahrscheinlich ist... aber wenn was kaputtgeht ist die Ersparnis wieder wech
 

Laszlo_A

Guest
Bin vielleicht ein wenig drastisch.

Jedenfalls hatte ich bisher alle Inspektionen, die üblichen bekannten Fehler (Koppelstangen usw.) sind aber trotzdem aufgetreten.
Natürlich sollte man selbst ein wenig um die Wartung kümmern, wenn man auf die Inspektionen verzichtet. Bremsbeläge anschauen/wechseln, Ölwechsel, Kühlwasser nachfüllen kann man ja selbst machen.

Der Rest der Ärger machen könnte ist Elektronikschrott, und da steigen IMHO auch die Skoda-Mechaniker nicht ganz durch:frage:

Gruß,

Laszlo
 

Benni

Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
1.487
Zustimmungen
0
Ort
Deutschland; Braunschweig
@ Olbe das mit dem nachrüsten wird nix, zumindest bei mir ist da keine LED für vorgesehen, hatte es ja schon mal offen, da sind die ganzen "Info-System" Leds nicht bestückt.

Benni
 

grisu4

Dabei seit
23.01.2004
Beiträge
150
Zustimmungen
0
Ort
Pfalz, PLZ 76
Original von Laszlo_A

Ich denke das wirkt sich nur aus, wenn du das Auto nach zwei Jahren oder so verkaufst. Ansonsten sparst du an den völlig überteuerten Inspektionen mehr als du am Ende beim Verkauf verlierst.
Ist doch ohnehin eine Unverschämtheit was inzwischen für ne Inspektion verlangt wird und was man dafür bekommt...
Ich mach Ölwechsel jetzt selber, und alles andere hält länger, als uns das Skoda erzählen will.

Gruß,

Laszlo

Nach 2 Jahren ist die Garantie abgelaufen und nach 3 jahren die Kulanz. Danach ist das Serviceheft sowieso für den Eimer.

Widerverkaufswert, tja, darüber lässt sich streiten ...
 
saVoy

saVoy

Skoda ade
Moderator
Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
14.015
Zustimmungen
2.087
Fahrzeug
ex Skoda Fabia RSC
Tja, ich habe ja noch die Garantieverlängerung auf 4 Jahre. Jetzt will ich aber vielleicht doch wieder nen Neuen (RS), aber eben nur wenn ich aller 30000km zum Ölwechsel muss. Ich kanns mir nicht selber machen.

Vielleicht wirds ja zum Facelift 2005, solange muss ich dann wohl warten.

SaVoy
 

Reiner

Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
745
Zustimmungen
0
Ort
Speyer/Pfalz
Fahrzeug
Skoda Fabia Combi TDI 1,9 Elegance 2001; Peugeot 206 CC HDI 2006 ; Mitsubishi Colt CAOGLXI 1992
Kilometerstand
200000
Jeder weiß doch selbst am besten, wie er mit seinem Skoda umgeht. Damit kann man gut auf eine Ölverschleißanzeige (eh ungenau) und auch Bremsbelaganzeige verzichten, und trotzdem (ev. bei geändertem Öl) die verlängerten Intervalle nutzen.

Aus Garantiegründen ist es sinnvoll bis zum Ablauf derselben zu warten. Kulanz ist eh freiwillig und zumindest bei den skodaüblichen Problemen (LMM, Koppelstangen) nicht ölwechselabhängig.

Bei mir ist es zur Zeit so, daß ich bei gut 20000 Jahreskm immer nach einem knappen dreiviertel.Jahr eine Jahresinspektion machen muß, nur weil nach 15000 km der Ölwechsel fällig ist. Da Skoda denkt, daß man dabei auch den Scheibenwischer wechseln sollte, drückt man mir den auch möglichst auf´s Auge.
Nach Ablauf der Garantieverlängerung steige ich daher auf jährliche Ölwechsel bei 20000 km um. Das ist bei meiner schonenden Fahrweise häufig genug.

Gruß Reiner

PS: vergesst mir nicht den Wechsel des Zahnriemens!
 
olbetec

olbetec

Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
1.903
Zustimmungen
6
Ort
24568 Kaltenkirchen bei HH
Fahrzeug
Rapid Spaceback Style Plus EZ07/14 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
Werkstatt/Händler
Autohaus Kath
Kilometerstand
65000
@benni: Ok, dann probiere ich mal das Kombi umzucodieren. Da der Kontakt ja offen ist, müßte mich bei vorhandener LED die Anzeige anmeckern und anhupen... Vielleicht ist das auch nur in der Arroganz-Version möglich...
Munter nachgeschaut
OlBe
 

Leiti112

Guest
Ich weiß nicht was Ihr habt

Eine normale Inspektion kostet bei Skoda 100¬

Longlife bei VW 260-300¬

Dann spart man doch noch 60-100¬
 

Horst1806

Guest
eine normale Inspektion für einen TDI für € 100????

Das doppelte scheint mir eher wahrscheinlicher. 100 vielleicht für den kleinsten benziner.

Die Diesel sind im Unterhalt teuer!Oder redet Ihr hier von benzinern?

(verwirrt)

Oder?
 

grisu4

Dabei seit
23.01.2004
Beiträge
150
Zustimmungen
0
Ort
Pfalz, PLZ 76
Original von Reiner
Jeder weiß doch selbst am besten, wie er mit seinem Skoda umgeht. Damit kann man gut auf eine Ölverschleißanzeige (eh ungenau) und auch Bremsbelaganzeige verzichten, und trotzdem (ev. bei geändertem Öl) die verlängerten Intervalle nutzen.

Aus Garantiegründen ist es sinnvoll bis zum Ablauf derselben zu warten. Kulanz ist eh freiwillig und zumindest bei den skodaüblichen Problemen (LMM, Koppelstangen) nicht ölwechselabhängig.

Bei mir ist es zur Zeit so, daß ich bei gut 20000 Jahreskm immer nach einem knappen dreiviertel.Jahr eine Jahresinspektion machen muß, nur weil nach 15000 km der Ölwechsel fällig ist. Da Skoda denkt, daß man dabei auch den Scheibenwischer wechseln sollte, drückt man mir den auch möglichst auf´s Auge.
Nach Ablauf der Garantieverlängerung steige ich daher auf jährliche Ölwechsel bei 20000 km um. Das ist bei meiner schonenden Fahrweise häufig genug.

Gruß Reiner

PS: vergesst mir nicht den Wechsel des Zahnriemens!

Aha, der Schpeirer teilt meine Meinung ;) - oder andersrum.

Ich fahr mit meinem TDI 1000km in der Woche und hab keine Lust darauf 4x im Jahr bei Skoda vorbeizufahren, wenn ich 95% selbst machen kann. Dann weiss ich wenigstens dass es gemacht wurde. Auf die Rechnung schreiben kann man viel - was keine Unterstellung sein soll ....
 

Sylke

Guest
Hallo,

also mein Fabia EZ 20.02.2004 wurde nach einer Woche zurückgerufen.
Anruf vom Händler die Serviceanzeige müste umgestellt werden.
Da im Serviceheft QG1 steht muß ich erst in 24 Monaten zur Inspektion und nach 30000km zum Ölwechsel.
Ich habe den 3 Zylindermotor mit 40kw.

MfG Sylke
 

Leiti112

Guest
Also ich hab meinen Händler beim Kauf gefragt,

er sagte 100 pro Inspektion. Das war mit Kaufentscheidend.

Zeigt die MFA eigentlich den Service an???
 
olbetec

olbetec

Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
1.903
Zustimmungen
6
Ort
24568 Kaltenkirchen bei HH
Fahrzeug
Rapid Spaceback Style Plus EZ07/14 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
Werkstatt/Händler
Autohaus Kath
Kilometerstand
65000
Also diejenigen unter Euch, die zwecks Wartungsintervallverlängerung die Bremsbelagverschleißanzeige nachrüsten möchten: Das Kombi geht umzukodieren und Euch piept und leuchtet dann das Symbol an. Also nur Fahrzeuge mit Info-System...
Munter bleiben
OlBe
 
Thema:

Längere Wartungsintervalle beim Fabia?

Längere Wartungsintervalle beim Fabia? - Ähnliche Themen

Fabia II stottert beim Anlassen: Hallo zusammen, Ich bin etwas ratlos mit meinem Fabia und möchte schauen, ob hier vllt jemand eine Idee hat zu meinem Problem: Ich habe einen...
Erfahrungsbericht nach 2 Jahren und 50.000 km im Superb III, 190 PS-TDI: Guten Tag in die Runde, nachdem inzwischen etwas mehr als 2 Jahre und 50.000 km mit dem Superb vergangen sind, poste ich einen Erfahrungsbericht...
Fehlersuche - ZKD u.a.: Liebe Foren-Mitglieder, nachdem ihr mir schon einmal vor einigen Jahren so toll geholfen hattet (ging um Kabelbbaum und Servo), hoffe ich, auch...
Mein Fabia I Combi 6Y5 mit Autobett 200x90 cm: Hallo Leute, durch das Forum hier konnte ich als Hobbyschrauber schon die ein oder andere wichtige Info für mein Fahrzeug bekommen. Grund genug...
Verkauft Skoda Octavia RS Kombi EZ 2008, 200 PS (alles eingetragen): Hallo zusammen, ich möchte mich schweren Herzens von meinem Skoda trennen, vielleicht hat hier ja jemand Interesse. Ich habe den Inhalt einfach...
Oben