längere Strecken mit dem FaBiA

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Zabby, 27.08.2004.

  1. Zabby

    Zabby Guest

    Ich möchte in etwa einem Monat nach Neumarkt (Bayern) mit meinem Skoda Fabia fahren. Das sind etwa 400km. Was sind eure Erfahrungen bei Langstrecken mit dem Fabia?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Geoldoc, 27.08.2004
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    An sich spricht wohl nix dagegen. Der 1.2 ist auf deutschen Autobahnen zwar bestimmt nicht der stärkste im Ring, aber zum Mitschwimmen reicht es durchaus.

    Die Sitze sind langstreckentauglich, das Fahrwerk und die PLatzverhältnisse für einen Kleinwagen nicht schlecht.

    Hier gibt es ja ne Menge Leute mit Fabia Dieseln, wenn die nicht fast täglich solche Strecken fahren würden, dann bräuchten sie die ja auch nicht. Scheint also alles in Ordnung zu sein, für Langstrecken im Fabia...
     
  4. R2D2

    R2D2 Guest

    400 km reiß ich sprichwörtlich auf einer Arschbacke runter. Gab noch nie ne Streckenlänge, auf der ich mich im Fabia unwohl gefühlt hätte. Klar, irgendwann mal hat man sich halt "zusammengessen", dann ist halt mal Zeit für ne Pause, die sollte man ohnehin öfter mal einlegen...

    Der TDI ist auf Langstrecken richtig angenehm zu fahren. :-) Ich weiß nicht, wie die Laufkultur von dem 1,2er so ist, aber ich glaub auch damit wirst du kaum klagen brauchen.
     
  5. Sabsi

    Sabsi Guest

    Fahre auch jeden Tag ca. 150 km. Das einzige woran man sich gewöhnen muss, sind die Sitze. Also ich hatte am Anfang ziemliche Rückenschmerzen nach längeren Fahrten. Aber inzwischen gehts. Aber ansonsten: Warum nicht???
     
  6. Reiner

    Reiner

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Speyer/Pfalz
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi TDI 1,9 Elegance 2001; Peugeot 206 CC HDI 2006 ; Mitsubishi Colt CAOGLXI 1992
    Kilometerstand:
    200000
    Ich empfinde die Sitze abgesehen vom relativ schlechten Seitenhalt für sehr bequem auch auf Langstrecken.
    Die längste Strecke, die ich an einem Stück zurückgelegt habe, waren ungefähr 900 km (einschließlich einer kurzen Pause). Ich hatte damit keinerlei Probleme.
    Wenn ich solche Strecken mit meinem Mitsubishi Colt fahren würde, hätte ich hinterher vermutlich Rückenschmerzen und wäre etwas taub.....

    Gruß Reiner
     
  7. Zabby

    Zabby Guest

    Besten Dank für die Antworten... ich hab nur gedacht, mit einem nagelneuen Auto eine so lange Strecke zu fahren, birgt einige Gefahren... perhaps...
     
  8. #7 Geoldoc, 27.08.2004
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Ah so, Du warst die, die gestern erst nach dem Einfahren gefragt hat, muß einem aber auch gesagt werden. Hier gibt es fast 2000 User, da kann man nicht gleich jeden persönlich kennen.
    Wär wohl besser gewesen, Du hättest die Frage direkt an den alten Thread angehängt.
    http://www.skodaforum.de/thread.php?threadid=13398&sid=&hilight=einfahren
    Aber zum Thema:
    Ich würd nicht gleich Vollast und immer mal in wechselnden Drehzahlbereichen fahren und vorher und nachher auf jeden Fall mal Öl und Reifen kontrolieren aber sonst nix. Meine erste Fahrt waren 250 km direkt vom Händler nach Hause, auch das hat mein Auto überlebt.
     
  9. popans

    popans Guest

    Was nützt einem auf Langstrecken der Seitenhalt? Auf Autobahnen gibt es nicht eben die schärfsten Kurven....
     
  10. #9 Geoldoc, 27.08.2004
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Ich kann mich ja dank Sportpaket nicht über den Seitenhalt beschweren, aber zum höheren Langstreckenkomfort könnten eine Lordosenstütze und ein Mittelarmlehne schon noch etwas beitragen...
     
  11. Sabsi

    Sabsi Guest

    Was mir bei den Sitzen vor allem fehlt ist eine ordentliche Lendenstütze. Ich finde, man sitzt mit einem ziemlichen Buckel im Fabi. Ich muss mich immer zwischendurch mal strecken. :-)
     
  12. Lucky

    Lucky

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    2.690
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y5 2.0 Combi Elegance
    Werkstatt/Händler:
    AH Kosian IS
    Kilometerstand:
    171000
    Also ich finde unsere Sitze auch für längere Strecken ausreichend bequem.
    Hab schon wesentlich schlechter gesessen.

    Für einen Kleinwagen sind die (Elegance) Sitze IMHO erste Sahne.

    Michael
    [​IMG]
     
  13. #12 mcgyver2k, 27.08.2004
    mcgyver2k

    mcgyver2k Guest

    Ich finde der Fabi ist ein prima Langstreckenwagen. Die Lautstärke nimmt kaum zu, die Strassenlage passt, der Komfort auch. Auf 500km mit Stau und allem was dazugehört hatte ich keine probleme mit den Sitzen.
    Was mich auf der Autobahn etwas nervt ist die Servolenkung. Teilweise muss ich sogar in ganz leichten kurven mehr Kraft Aufbringen als beim Parken (rein subjektiv). Bei meinem alten Autochen ohne Servo konnt ich mit einem Finger oder dem Knie lenken. Momentan geht mein Tachosignal nicht. Da sieht die Sache gleich viel freundlicher aus.
     
  14. #13 Pampersbomber, 27.08.2004
    Pampersbomber

    Pampersbomber

    Dabei seit:
    02.04.2004
    Beiträge:
    1.695
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Umland
    Werkstatt/Händler:
    keinen mehr
    Kilometerstand:
    104000
    Hallo Leute !

    ich stelle mir hier wirklich die Frage, warum solange diskutiert
    wird, ob der Fabia langstreckentauglich ist... ?(

    Ich fahre den 1,4 75 PS und ich fühle mich wie im Wohnzimmer.
    Super schönes Auto, sehr gut verarbeitet, und einfach nur sau gemütlich !Damit kann man locker 2000km in den Urlaub fahren finde ich !

    Schöne Grüße an alle Fabinisten !
     
  15. #14 Knudelhupps, 27.08.2004
    Knudelhupps

    Knudelhupps Guest

    Im Prinzip sind Langstreckenfahrten kein Problem aber bei 180-200 und drüber fangen die Fronttüren an zu wackeln und entsprechende Geräusche abzugeben,das nervt......find ich
     
  16. Bogge

    Bogge

    Dabei seit:
    14.10.2002
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    also wir sind schon über 800 km am Stück gefahren - kein Problem
     
  17. #16 mcgyver2k, 28.08.2004
    mcgyver2k

    mcgyver2k Guest

    Meine machen sowas nicht.
     
  18. #17 Vitraxos, 28.08.2004
    Vitraxos

    Vitraxos

    Dabei seit:
    24.04.2003
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Wölfersheim
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia III Combi 1.2 TSI Style 81kW
    Werkstatt/Händler:
    MTS Automobile Friedberg/H.
    Kilometerstand:
    20123
    Hallo!

    Ich kann von meiner Seite berichten, daß ich mit meinem Skoda Fabia Combi 1.4 16V mit 75 PS auch schon so einige Kilometer problemlos hinter mich gebracht habe:
    Zum einen das Pfadi-Sommerlager nach Schottland letzten Sommer mit 5 Leuten im Auto, Gepäck bis obenhin und ca. 1600 km eine Strecke (über Fähre Calais-Dover) - absolut kein Problem, im Gegenteil, trotz massiver Beladung war ein Durchschnittsverbrauch von 5,9 l Super das Ergebnis.
    (Ich bin die Strecke natürlich nicht alleine durchgefahren - wir haben Fahrer abgewechselt und zwischendrin auch mal einige Stunden geschlafen).

    Zum anderen dieses Jahr um Ostern rum eine Fahrt nach Göteborg zum Besuch eines dort studierenden Freundes - auch so knappe 1000 km eine Strecke.

    Und die schwedischen Straßen haben dank Ausweich-Spur und Ortsumgehungen den Vorteil, daß man selbst ohne Tempomat sehr gemütlich und ohne größeren Bedarf für andauerndes Bremsen und Beschleunigen fahren kann - vor Ort war ein Verbrauch von 5,8 l mit auch ganz gut vollem Auto kein Problem.

    Heimwärts hatten wir's dann irgendwie eilig, da hat sich der Verbrauch leider etwas gesteigert... ;-)

    Bis denn!
    Sascha
     
  19. Zabby

    Zabby Guest

    Nicht schlecht. So lange Strecken bin ich noch nie gefahren. Da fliege ich lieber... ;-)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. popans

    popans Guest

    Was mich ein wenig nervt ist, daß man das rechte Bein (also das Gas-Bein) nicht vernünftig anlegen kann.
    Wenn man mit dem Sitz eigentlich die ideale Entfernung zum Lenkrad hat, dann kann man das Bein rechts an der Mittelkonsole nicht mehr vernünftig anlegen, da man dann nicht in die dortige Aussparung kommt.

    Gehe ich mit dem Sitz nun weiter nach hinten, versperrt mir die linke A-Säule in Linkskurven die Sicht.

    Naja, ist halt doch ein Kleinwagen......


    Gruß
     
  22. #20 Pittiplatsch, 29.08.2004
    Pittiplatsch

    Pittiplatsch Guest

    Langstrecken mit dem 1.2er?

    Sicherlich kannst Du mit Deinem 1.2er Fabia (mehr oder weniger gut) lange Strecken fahren. :fahren:

    Im Sommer waren wir auf Mallorca und hatten den 1.2er Fabia als Leihwagen (600 km). Da meine Frau den 1.4 16V besitzt, kann ich die beiden Autos gut vergleichen.

    Mit dem 1.2er kommst du auch von A nach B.... nur nicht so zügig und leise.
    Der 1.2er ist natürlich nicht so laufruhig wie der 1.4er.
    Das überholen muss man sich gut überlegen, denn der zieht nicht so besonders.. was verständlich ist.

    Besonders gut hat mir bei dem spanischen Fabia der Blinker gefallen. Bei kurzem Antippen blinkt der immer mind 3x. Das ist in Spanien wohl so vorgeschrieben... oder ? Sollte auch bei uns so sein !
     
Thema: längere Strecken mit dem FaBiA
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda fabia langstrecke

    ,
  2. skoda fabia 1.4 16v combi langstrecken

    ,
  3. fabia rs langstrecke

    ,
  4. skoda fabia 2002 langstrecken,
  5. langstrecke im neuen fabia,
  6. Skoda fabia 1.4 16v langstrecke,
  7. welchen fabia für langstrecke,
  8. langstreckenfahrten skoda fabia,
  9. skoda fabia diesel für langstrecke
Die Seite wird geladen...

längere Strecken mit dem FaBiA - Ähnliche Themen

  1. Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi

    Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi: Achtung: der Post wird lang und chaotisch, aber irgendwie wollte ich das alles los werden, nach dem ich jetzt seit 2 Wochen ein nigelnagelneues...
  2. 230V Einspeisung in den Fabia, vor allem wegen Heizlüfter

    230V Einspeisung in den Fabia, vor allem wegen Heizlüfter: Guten Abend Forum, hat von euch schon mal jemand eine 230V Einspeisung am Fabia praktiziert? Ich dachte an folgende Kombination: - CEE...
  3. Privatverkauf Hundetransportbox z. B. für Fabia 3 Kombi o.ä., neuwertig

    Hundetransportbox z. B. für Fabia 3 Kombi o.ä., neuwertig: Hallo, leider haben wir uns etwas verschätzt was die Größe unseres Hundes betrifft. Daher biete ich meine neuwertige Hundetransportbox von der...
  4. Dieselfilter Fabia 1,9 Wechselintervall Ufi 11€

    Dieselfilter Fabia 1,9 Wechselintervall Ufi 11€: Hallo, Kollege will seinen Dieselfilter gewechselt haben. Er sagt immer 1 mal im Jahr vor Frost? Normal ist Mahle Knecht Filter Kl 157 verbaut für...
  5. Abgedunkelte Rückleuchten? - Fabia Monte Carlo

    Abgedunkelte Rückleuchten? - Fabia Monte Carlo: Moinsen, da ich bisher nichts gefunden hab, versuch ichs mal hier: ich bin schon seit einer Weile auf der Suche nach abgedunkelten Rückleuchten...