Laden von Skoda-Hybriden

Diskutiere Laden von Skoda-Hybriden im Skoda Octavia IV Forum Forum im Bereich Skoda Forum; 👍 So kommt man sich hier teilweise vor, ja :D

ritoboc

Dabei seit
09.01.2021
BeitrÀge
76
Zustimmungen
3
Fahrzeug
Octavia iV Limousine
Wo stellst du die max. 80% ein? Und wo genau die 20%?
Ich hab's doch geschrieben:
Nach unten kann man den Batteriestatus im e-Manager begrenzen. Nach oben limitiere ich den Ladezustand via Smartphone mit der App "MySkoda". UmstÀndlich, aber da das im e-Manager fehlt, finde ich keine bessere Lösung.
Noch mal im Detail. Untere Grenze: Manager - Setup - Mindestladestand zwischen 0 und 50 % einstellen. Die obere Grenze muss man dann in der MySkoda-App im Smartphone kontrollieren (umstĂ€ndlich, wie geschrieben, aber ich weiß nix besseres) und dann ebenfalls per Smartphone das Laden beenden.
Vielleicht ist es aber auch so, wie von LE2012 unter #12 beschrieben.
Wie bestimmst du diese Leistungsaufnahme? Woher hast du diese beiden Werte?
Ich habe ein LeistungsmessgerĂ€t, das relativ genau arbeitet. Habe mich selber ĂŒber die geringen Unterschiede bei reduzierter und voller Leistungsaufnahme gewundert. Vielleicht hĂ€ngen die Werte auch vom jeweiligen Akku-Ladezustand ab und variieren.
Wie ermittelst Du denn die Ladeleistung? 3.4kw mit dem Schuko-Lader halte ich auch fĂŒr unrealistisch.
Mit "EM-ES-Dis-PL-BS-R1" EnergyMaster von ELV. Das GerĂ€t schafft einen Maximalstrom von 14 A (und 16 A fĂŒr 30 Min.). Bisher konnte ich mich drauf verlassen.
Ich habe bei mir im E-Manager auch eine untere Grenze eingestellt, jedoch hÀlt sich das Auto da nicht dran und lutscht den Akku bei der Fahrt komplett leer.
Hat noch jemand dieses Problem oder interpretiere ich da irgend etwas falsch?
Bei mir sieht es Ă€hnlich aus. Im Auto befindet sich aber keine PrĂ€zisionsmeßinstrumente, auf die man sich absolut verlassen kann.
Da stimmt entweder mit deiner Messung oder dem Ladeziegel etwas nicht. Der lÀdt AFAIK entweder mit 10 A (voll) oder 6 A (reduziert) und entsprechend 230 V sind das dann 2,3 kW oder 1,38 kW. Das hat damals bei meinen Ladungen mit Ziegel auch die Messung (Direktablesung am Energiemeter des Wechselrichters) bestÀtigt. Auch mit dem dicksten Ladekabel und/oder Wallbox laden die Hybriden nur einphasig und dann max. mit 16 A = 3,68 kW. Mehr geht nicht. Die reduzierte Einstellung ist auch an der Wallbox dann 6 A = 1,38 kW.

Hier liegt IMHO ein MissverstÀndnis vor - die untere Ladegrenze im Energiemanager sagt aus, bis wohin der Akku mindestens geladen wird, wenn eine Abfahrtszeit eingestellt ist.

Beispiele:
A) keine Abfahrtzeit eingestellt, untere Ladegrenze auf 40 % eingestellt, du steckst das Auto an die Dose: wird geladen bis voll

B) Abfahrtszeit nÀchster morgen 7 Uhr mit 90 % Akku eingestellt, untere Ladegrenze auf 40 % eingestellt, du steckst das Auto an die Dose: Es wird sofort bis 40 % geladen, dann pausiert der Ladevorgang, das Auto berechnet, wann es in der Nacht den Ladevorgang starten muss, um möglichst kurz vor Abfahrt auf 90 % zu sein und startet dann selbstÀndig
Ausschließen kann ich nicht, dass etwas mit dem beigelegten LadegerĂ€t nicht ok ist. Aber mein "ELV-Energy Master" lieferte bisher plausible Werte. Die im Skoda-Display angezeigte Ladedauer hat aber noch nie gestimmt.
Mit dem Energiemanager habe ich noch nicht gearbeitet, es wÀre schön, wenn er wie beschrieben funktionierte. Muss ich testen.
Zur info, beim iV Plug-in eine Begrenzung von 20 bis 80% einzustellen ist Blödsinn!

Der Akku hat 13kWh, nutzbar sind cca. 9.4kWh! Er geht nie!!! unter 20%, und lÀdt auch nur biss cca. 95%. Alles per OBD zu sehen.

Also anstecken, Laden, Fahren...
Ich will mal mit dem Zitat des DichterfĂŒrsten auf die berĂŒhmte Gretchenfrage antworten: "Die Botschaft hör' ich wohl, allein mir fehlt der Glaube." Und daher halte ich mich lieber an die 20 bis 80 %-Regel, mit der ich bei meinem Fahrbetrieb gut leben kann 8)


ZunĂ€chst möchte ich mich aber sehr fĂŒr die rege Beteiligung am Thread bedanken und schönen Abend allseits wĂŒnschen.

ritoboc
 

black_Arrow

Dabei seit
12.04.2021
BeitrÀge
33
Zustimmungen
18
Ort
Stuttgart
Fahrzeug
Octavia RS iV Combi black, first Edition BJ 11/2020
Der iV lÀdt meiner Erfahrung nach immer mit 3,7 kW. An der Steckdose dauert ein kompletter Ladevorgang ca. 5,5 Std. an der Wallbox (22 kW) 3,5 Std. Ich lade immer 100%, wenn möglich lade ich, wenn ich bei ca. 20% AkkukapazitÀt angelangt bin.

Und wenn ich irgendwo die Möglichkeit zu laden habe, nutze ich sie. Allerdings bringt eine Ladezeit von unter einer Stunde quasi nix
 

JimRockford

Dabei seit
15.03.2010
BeitrÀge
695
Zustimmungen
100
Fahrzeug
Octavia III RS FL TSI
Na dann erklÀr doch mal, warum es dann bei gleicher Ladeleistung zu unterschiedlichen Ladedauern kommt ...
 

black_Arrow

Dabei seit
12.04.2021
BeitrÀge
33
Zustimmungen
18
Ort
Stuttgart
Fahrzeug
Octavia RS iV Combi black, first Edition BJ 11/2020
Vielleicht braucht der Strom aus der Steckdose, der vom Kohlekraftwerk aus RumĂ€nien kommt, lĂ€nger als der Ökostrom von ENBW aus der Wallbox?
 

OctiLava

Dabei seit
11.01.2021
BeitrÀge
109
Zustimmungen
37
Ort
Berlin
Fahrzeug
Octavia 4 Combi iV
Werkstatt/HĂ€ndler
Autohaus Koch Berlin
Kilometerstand
700
Immer einen negatven Kommentar zum iV parat. Echt nervig! Wir wissen es langsam, dass du die Technik nicht magst!
Leider nicht nur bzgl. iV. Ich habe die letzten paar Wochen mal drauf geachtet. Neben sicherlich auch qualifizierten BeitrÀgen kommen von ihm leider immer wieder Kommentare, die einfach nur dazu dienen, jemandem irgendwas madig zu machen. WÀre schön, wenn du das Àndern könntest, @Benni1982... Danke!
Marc
 

Benni1982

Dabei seit
09.09.2019
BeitrÀge
1.106
Zustimmungen
320
Fahrzeug
O4 RS TSI, FE, Kombi, DSG - Kodiaq 1.4 TSI, 4x4, DSG - Davor: O3 FL TSI 4x4, L&K, Kombi
Achso man darf keine eigene Meinung haben?
Nur was der eigenen Meinung entspricht wird also akzeptiert, alles andere wird als "madig machen" bezeichnet... Interessant

wenn mir etwas nicht gefĂ€llt werde ich auch zukĂŒnftig nicht so tuen als ob
 

Mannheimer79

Dabei seit
19.01.2021
BeitrÀge
99
Zustimmungen
109
Ort
Euskirchen
Fahrzeug
Octavia RS iV NX
Werkstatt/HĂ€ndler
Auto Thomas Blankenheim
Leider nicht nur bzgl. iV. Ich habe die letzten paar Wochen mal drauf geachtet. Neben sicherlich auch qualifizierten BeitrÀgen kommen von ihm leider immer wieder Kommentare, die einfach nur dazu dienen, jemandem irgendwas madig zu machen. WÀre schön, wenn du das Àndern könntest, @Benni1982... Danke!
Marc
Einfach ĂŒberlesen, ist gibt eben den Typen von Nutzern die eben zu allem eine Meinung haben und diese auch immer ĂŒberall anmerken mĂŒssen.
Ist doch im Job nicht anders, jeder kennt doch genau diesen "Typen"
"Das schlimmste ist aber darauf einzugehen, den ohne BĂŒhne gibts auch kein Schauspiel" Zitat: Mario Adorf

Danke fĂŒr die Infos, ich dachte man kann in der App die Ladung auf 80% setzen. Hatte nicht verstanden das dies manuell geschehen muß.
Habe mich schon wund gesucht...der Punkt mit minimalen Akkustand ist wirklich etwas verwirrend.
Ich denke ich halte es auch so, laden bis voll und gut ist...
Bin ja echt mal gespannt wie sich die Reichweite mit wÀrmeren Temperaturen erhöht...
 

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
BeitrÀge
5.053
Zustimmungen
4.431
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
Sehr interessante „Fakten“ und Vermutungen hier.
Ihr könnt schon @Jason_V. und @Sdominko glauben, die haben es schon richtig beschrieben.
@Jason_V. , der Ladeziegel der beim Tesla dabei liegt kann mit 3,6kW laden (mit CEE-blau) und knapp 2,9kW bei Schuko.

Und Leute, ladet den PHEV einfach auf, nur so ergibt das Konzept halbwegs einen Sinn! Naja, evtl nicht unbedingt 3h lang den Tripple-Charger blockieren um da 9kWh zu ziehen. 😉
 

JimRockford

Dabei seit
15.03.2010
BeitrÀge
695
Zustimmungen
100
Fahrzeug
Octavia III RS FL TSI
... Ich habe ein LeistungsmessgerÀt, das relativ genau arbeitet. ...
Das von Skoda mitgelieferte Ladekabel fĂŒr eine 230 V Schuko-Steckdose ist nach meiner Kenntnis auf 10 A ausgelegt. Das Ladekabel teilt der Bordelektronik des Fahrzeuges dabei mit, mit welchem Ladestrom es maximal laden darf. Deine Messwerte deuten aber auf einen Ladestrom von 16 A hin. Das wiederum hieße, dass das Ladekabel einen Defekt aufweist.
Ich kann dir nur empfehlen, das schleunigst bei Skoda zu reklamieren.
Die Belastung einer (wahrscheinlich mit 16 A abgesicherten und ĂŒber 1,5 mm2 angeschlossenen) Schuko-Steckdose dauerhaft (= ĂŒber mehrere Stunden) mit 16 A halte ich fĂŒr gefĂ€hrlich. Je nach Alter der Elektroinstallation kann es hier insbesondere an KontaktĂŒbergĂ€ngen, aber je nach Verlegung auch im Kabel selbst zu einer gefĂ€hrlichen ErwĂ€rmung kommen.
 

Mannheimer79

Dabei seit
19.01.2021
BeitrÀge
99
Zustimmungen
109
Ort
Euskirchen
Fahrzeug
Octavia RS iV NX
Werkstatt/HĂ€ndler
Auto Thomas Blankenheim
Da stimme ich zu, wir haben uns auch deshalb fĂŒr eine Wallbox entschieden da wir keinen Neubau haben und unser "Elektrische" abgeraten hat an der 230V Steckdose am Carport zu laden. Die Gefahr von Kabelbrand wĂ€re zu groß, gerade im Sommer. Aber der Aufpreis fĂŒr eine Wallbox abzĂŒglich der Förderung war wirklich gering.
 

ritoboc

Dabei seit
09.01.2021
BeitrÀge
76
Zustimmungen
3
Fahrzeug
Octavia iV Limousine
Das von Skoda mitgelieferte Ladekabel fĂŒr eine 230 V Schuko-Steckdose ist nach meiner Kenntnis auf 10 A ausgelegt. Das Ladekabel teilt der Bordelektronik des Fahrzeuges dabei mit, mit welchem Ladestrom es maximal laden darf. Deine Messwerte deuten aber auf einen Ladestrom von 16 A hin. Das wiederum hieße, dass das Ladekabel einen Defekt aufweist.
Ich kann dir nur empfehlen, das schleunigst bei Skoda zu reklamieren.
Die Belastung einer (wahrscheinlich mit 16 A abgesicherten und ĂŒber 1,5 mm2 angeschlossenen) Schuko-Steckdose dauerhaft (= ĂŒber mehrere Stunden) mit 16 A halte ich fĂŒr gefĂ€hrlich. Je nach Alter der Elektroinstallation kann es hier insbesondere an KontaktĂŒbergĂ€ngen, aber je nach Verlegung auch im Kabel selbst zu einer gefĂ€hrlichen ErwĂ€rmung kommen.
Die Bedenken sind nicht von der Hand zu weisen. Ich hatte die Möglichkeit einer ErwÀrmung wegen ohmscher KontaktwiderstÀnde auch schon im Blick, konnte derartiges manuell und mit LasermessgerÀt aber nicht feststellen. Allerdings können ErwÀrmungen auch schon mit "nur" 10 A vorkommen.
 

JimRockford

Dabei seit
15.03.2010
BeitrÀge
695
Zustimmungen
100
Fahrzeug
Octavia III RS FL TSI
Bei 10 A hĂ€tte ich tatsĂ€chlich nur Bedenken bei Ă€lteren Installationen, und hier insb. wg. der KontaktwiderstĂ€nde. Im Zweifelsfall immer von einem Elektriker prĂŒfen lassen.
Aber nochmal: Dein Ladeziegel dĂŒrfte nur 10 A liefern und nicht 16 A. Da ist etwas faul.
 

ritoboc

Dabei seit
09.01.2021
BeitrÀge
76
Zustimmungen
3
Fahrzeug
Octavia iV Limousine
Den Elektriker spare ich mir hochmĂŒtig als promovierter und selbst installierender E-Ingenieur.
Aber bei Skoda werde ich mal nachhaken.
P.S.: Allerdings mĂŒsste dann Black Arrow auch ein kaputtes Ladekabel erhalten haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

lordunschuldig

Dabei seit
21.07.2017
BeitrÀge
221
Zustimmungen
94
Ort
88281 Schlier
Fahrzeug
Skoda Octavia 5E, 2.0TDI DSG Combi
Werkstatt/HĂ€ndler
Kilgus Weingarten
Kilometerstand
198.000
Den Elektriker spare ich mir hochmĂŒtig als promovierter und selbst installierender E-Ingenieur.
Aber bei Skoda werde ich mal nachhaken.
Na dann hÀng doch nen Zangenamperemeter in der UV nach dem LS, dann hast den recht genauen Strom ;-)
 

LE2012

Dabei seit
16.12.2013
BeitrÀge
239
Zustimmungen
90
Fahrzeug
OIV Combi RS iV
P.S.: Allerdings mĂŒsste dann Black Arrow auch ein kaputtes Ladekabel erhalten haben.
Ähm ja, weil man in den Hybrid-Akku ja auch 5,5 h a 3,7 kW reinbekommt ?(. Ein wenig mathematisches und physikalisches GrundverstĂ€ndnis wĂ€re schon nicht schlecht.
Der iV lÀdt meiner Erfahrung nach immer mit 3,7 kW. An der Steckdose dauert ein kompletter Ladevorgang ca. 5,5 Std. an der Wallbox (22 kW) 3,5 Std. Ich lade immer 100%, wenn möglich lade ich, wenn ich bei ca. 20% AkkukapazitÀt angelangt bin.
Ich ĂŒbersetze mal diesen Widerspruch - an der Wallbox lĂ€dt er mit 3,7 kW (egal ob das eine 11 kW oder 22 kW oder sonst was fĂŒr Wallbos ist) und dann passen auch ungefĂ€hr die 3,5 h, weil 3,5 h * 3,7 kW = 13 kWh (ca. 20-25 % Verlust, zum Schluss reduziert das Auto die Ladeleistung). FĂŒr 5,5 Stunden passen eben bei angenommen 12-13 kWh fĂŒr Vollladung nur die 230 V * 10 A = 2,3 kW, hier muss zum Schluss auch nicht so viel reduziert werden.
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
BeitrÀge
5.053
Zustimmungen
4.431
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
Den Elektriker spare ich mir hochmĂŒtig als promovierter und selbst installierender E-Ingenieur.
Aber bei Skoda werde ich mal nachhaken.
Also ich wĂŒrde erstmal das MessgerĂ€t ĂŒberprĂŒfen. Fakt ist irgendwas passt da nicht und die Werte sind definitiv nicht plausibel! Mehr als 2,3kW spuckt der Ladeziegel von Ć koda nicht raus.
Als Fachmann sollte dir das ganze durchaus verdĂ€chtig vorkommen. Ich meine, wenn die Schuko 3,8kW liefert sind das schon ĂŒber 16,5A und somit echt schon Belastungsgrenze und irgendwo sind da 1,5kW die irgendwie zu viel fließen.

An der Wallbox kannst du maximal 3,6kW beziehen aber auch nicht bis zum Ende. Ab ca. 80% SoC reduziert der Superb iV die Ladeleistung auf ca. 2,6kW. Bei 90% SoC waren es dann auch an der Wallbox nur noch 1,8kW. Ich nehme an, dein Octavia iV wird da sehr Àhnlich reagieren.

P.S.: Allerdings mĂŒsste dann Black Arrow auch ein kaputtes Ladekabel erhalten haben.
Nein, bei Ihm unterscheiden sich die Ladezeiten ja in AbhÀngigkeit des verwendeten Ladeequipments. @LE2012 hat es ja eben nochmal sehr genau beschrieben!
 

ritoboc

Dabei seit
09.01.2021
BeitrÀge
76
Zustimmungen
3
Fahrzeug
Octavia iV Limousine
Lieber LE2012,
ich muss in Deine Überlegungen folgendes einbauen.
Die grundsĂ€tzliche Unterstellung in der Rechnung, der Ladestrom sei linear und konstant, wĂ€re zu beweisen. Ich bin hingegen davon ĂŒberzeugt, dass der Strom ĂŒber die Ladedauer einem wie auch immer gearteten Kurvenverlauf folgt, und es aufgrund verschiedener Parameter bei unterschiedlichen Ladeverfahren (Steckdose, Wallbox) durchaus unterschiedliche Ladezeiten geben kann, einmal abgesehen von allen denkbaren Ladeverlusten mit ihren möglicherweise uneinheitlichen Wirkungsgraden.
Ich meine, es ist mĂŒĂŸig, ohne exakte Wissensgrundlagen diese Diskussion zu fĂŒhren, und ein Steit darĂŒber ist schon gar nicht zielfĂŒhrend.
 
Thema:

Laden von Skoda-Hybriden

Laden von Skoda-Hybriden - Ähnliche Themen

O4 bestellt...könnte gegen SIII Mj 20 tauschen...: ?(?( Wie einige hier vielleicht schon wissen, ist mein Freundlicher Konkurs gegangen...und die Auslieferung ist fĂŒr die 51. KW geplant, nachdem...
Elektroauto Aufladen, Wallbox, LadesÀulen und sonstige E-Technik: Hallo zusammen. In diesem Thread soll es "rein" um das Laden eines Elektrofahrzeuges, oder eines Pluginhybrides gehen und den Stand der...
Oben