Ladegeschwindigkeit Enyaq

Diskutiere Ladegeschwindigkeit Enyaq im Skoda Enyaq Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Also bei der Ladegeschwindigkeit gehts auch mal schneller als 160 km/h ;-).

RalphB

Dabei seit
18.02.2002
Beiträge
1.045
Zustimmungen
46
Ort
01728 Bannewitz
Fahrzeug
1960er Felicia, Š100 in Restaurierung, 1000MB zur Zeit außer Betrieb und aktuell einen Enyaq iV 80 und einen O1 Combi
Also bei der Ladegeschwindigkeit gehts auch mal schneller als 160 km/h ;-).
 

Anhänge

  • 1614702076414.png
    1614702076414.png
    2,4 MB · Aufrufe: 70

Octavian62

Dabei seit
03.09.2015
Beiträge
2.692
Zustimmungen
1.862
Fahrzeug
KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
Die Ladegeschwindigkeit bei einem Enyaq wird in km/h und nicht in kW angegeben??????
Ist das eine Alpha-Version der Fahrzeugsoftware?
 

Nix

Dabei seit
24.01.2014
Beiträge
122
Zustimmungen
64
Fahrzeug
O³ RS Combi TSI 2018
Werkstatt/Händler
BS
Kilometerstand
42000

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.023
Zustimmungen
4.325
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
Mal davon abgesehen.. wenn ich das umrechne von km/h nachladen in kW... das sind bei Verbrauch nach Werksangabe irgendwas zwischen 30 und 35 kW... das sollte ausbaufähig sein!
 

BlöderID4

Dabei seit
25.01.2021
Beiträge
120
Zustimmungen
31
Ort
Bonn
Fahrzeug
Seat Leon
Kilometerstand
12000
Nee...du lädst bei der aktuellen Geschwindigkeit 190km in der Stunde nach :)
 

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.023
Zustimmungen
4.325
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
Ja... und der Wagen verbraucht ca. 17kWh auf 100km... also muss er für 190km 32,2kWh nachladen... also mit welcher Leistung muss er, eine Stunde laden, um diese 32kWh in den Akku zu bekommen?
 

LE2012

Dabei seit
16.12.2013
Beiträge
239
Zustimmungen
90
Fahrzeug
OIV Combi RS iV
Ich bezweifele, dass du einen Enyaq mit 17 kWh / 100 km bewegen wirst, das werden eher deutlich über 25 werden. Außerdem zeigt das Bild doch eine Außentemperatur von 0,5 °C. Wenn der Wagen da lange stand, ist der Akku erst einmal ar***kalt und solange wird auch nicht mit viel Leistung geladen.
 

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.023
Zustimmungen
4.325
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
Die Frage ist welchen Verbrauch er da als Grundlage nimmt. Die werksangabe oder das „echte“... darum wäre es cool, wenn er was anständiges anzeigt... die Ladeleistung
 

4tz3nainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
10.730
Zustimmungen
4.051
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>100000
Was interessiert Lieschen Müller mehr? Die Ladeleistung in kW oder in Kilometer? Ich tippe eher auf letzteres.
 

Octavian62

Dabei seit
03.09.2015
Beiträge
2.692
Zustimmungen
1.862
Fahrzeug
KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
Da "Lieschen Müller" vermutlich nur Verbrenner fährt, interessiert sie sich eher für den ständig steigenden Kraftstoffpreis.
Der Fahrer eines BEV interessiert sich beim Laden sowohl für die Ladeleistung in kW als auch die Angabe, wieviel km pro Stunde dazugeladen werden. Und wenn die Software richtig gut ist, zeigt sie auch noch an, wieviel kWh bereits in den Akku geladen wurden und verbleibende Zeit bis zur Erreichung des Ladeziels.
Aber vielleicht zeigt die Software des Enyaq das ja in einem anderen Menü an?
 
Zuletzt bearbeitet:

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.023
Zustimmungen
4.325
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
Ich tanke ja auch keine Liter sondern Kilometer pro Volumen :wacko:

Schlicht beides angezeigt wäre des Rätsels Lösung!
 

RalphB

Dabei seit
18.02.2002
Beiträge
1.045
Zustimmungen
46
Ort
01728 Bannewitz
Fahrzeug
1960er Felicia, Š100 in Restaurierung, 1000MB zur Zeit außer Betrieb und aktuell einen Enyaq iV 80 und einen O1 Combi
Ja, war kalt heute früh in Bannewitz. Gestartet mit 17% Ladezustand (bei dieser Temperatur mit laufender Heizung noch ca. 70km). Ist eine 43kW Ladesäule. Und nein, 17kW/100km habe ich noch nicht hinbekommen, eher so zwischen 25-35. Ist ja aber noch kalt und dank Corona zur Zeit meist nur morgendliche Kurzstrecke mit der Prinzessin in die Schule.
 

cdE-Evil-Homer

Dabei seit
26.11.2020
Beiträge
100
Zustimmungen
31
Ort
Ebersbach/Fils
Fahrzeug
Noch: Seat Leon St FR 1,4 ACT, Bestellt: Skoda Enyaq IV80
In dem kleinen Video wo Diess mit dem Enyaq fährt sagt sein Mitarbeiter über den Langstreckenverbrauch was von 22 KWh/100Km die er tatsächlich verbraucht hat beim Pendeln vom Werk zu.....wo auch immer die da grade waren......... ?(
 

Octavian62

Dabei seit
03.09.2015
Beiträge
2.692
Zustimmungen
1.862
Fahrzeug
KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
eher so zwischen 25-35
Hätte ich auch vermutet. Liegt sicherlich zum Teil an den momentanen Temperaturen, aber der Enyaq ist genau wie der eTron von der Windschnittigkeit her eine "fahrende Schrankwand". Und mit dem eTron habe ich im Sommer bei maximal 130 km/h auf der Autobahn auch um die 30 kWh auf 100 km verbraucht.
Bin gespannt, wie sich der Verbrauch des Enyaq entwickelt, wenn es wärmer wird.
 

RalphB

Dabei seit
18.02.2002
Beiträge
1.045
Zustimmungen
46
Ort
01728 Bannewitz
Fahrzeug
1960er Felicia, Š100 in Restaurierung, 1000MB zur Zeit außer Betrieb und aktuell einen Enyaq iV 80 und einen O1 Combi
Nix Schrankwand. Luftwiderstandsbeiwert ist 0,27. Siehe entsprechenden Thread hier nebenan. Zum Youtube-Video: Die beiden fahren ein bisschen in WOB durchs Werk und dann ausm Werk raus. Und der "Mitarbeiter" von Diess arbeitet zur Zeit bei SKODA und fährt dementsprechend die Strecke von Mlada Boleslav nach Wolfsburg mit Laden in Dresden und Magdeburg.
 

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.023
Zustimmungen
4.325
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
Und nein, 17kW/100km habe ich noch nicht hinbekommen, eher so zwischen 25-35. Ist ja aber noch kalt und dank Corona zur Zeit meist nur morgendliche Kurzstrecke mit der Prinzessin in die Schule.
Die 17 kW hatte ich als WLTP-Fabelwert mal angenommen. Irgendeinen Verbrauch muss er ja als Grundlage für die Berechnung der Reichweite pro Stunde nehmen.
Kannst du auch anzeigen lassen, was du tatsächlich lädst? Also die Ladeleistung in kW...
 

Dawid

Dabei seit
14.01.2020
Beiträge
309
Zustimmungen
154
Fabelwert denke ich nicht, es gibt mittlerweile eingie gute Videos vom ID.4, der bekanntlich dem Enyaq in vielerlei Hinsicht sehr ähnlich ist, da werden regelmäßig Werte unter 20 kWh/100km erreicht.

Hier z.B.: Eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 88 km/h ist realitätsnah, zumindest außerhalb Deutschlands ;) Der Verbrauch von 16,5 kWh/100 km ist beeindruckend. Für mich ist alles unter 25 kWh/100km in Ordnung, darüber sollte es nicht liegen.
1614751564259.png
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Backes

Dabei seit
18.10.2019
Beiträge
62
Zustimmungen
8
Fahrzeug
Octavia O2 Facelift - 1.6TDI 105PS
Kilometerstand
116000
Für die kW Anzeige gibts die Anzeige auf den Ladesäulen
Sicher, verbesserungswürdig wäre es aber auch, wenn man im Auto die Anzeige hat. Dann würde man auch zusätzlich die Differenz sehen bzw. die Ladeverluste.
 

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.023
Zustimmungen
4.325
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
Für die kW Anzeige gibts die Anzeige auf den Ladesäulen
Bei weitem nicht jede Ladesäule hat eine Anzeige! Auch kann es da schon mal Unterschiede zwischen bereitgestellter Leistung und Ladeleistung geben. Vor allem bei extremen Temperaturen wird durchaus erstmal etwas Leistung abgeknapst um den Akku zu klimatisieren.
 
Thema:

Ladegeschwindigkeit Enyaq

Ladegeschwindigkeit Enyaq - Ähnliche Themen

Elektroauto Aufladen, Wallbox, Ladesäulen und sonstige E-Technik: Hallo zusammen. In diesem Thread soll es "rein" um das Laden eines Elektrofahrzeuges, oder eines Pluginhybrides gehen und den Stand der...
Oben