Lackschäden ausbessern

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von Woife, 22.09.2008.

  1. Woife

    Woife

    Dabei seit:
    26.03.2007
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rattenberg
    HI Zusammen
    hab letztens gesehen das mein Octavia 1.8er 170.000km ein paar Steinschläge oder so an den TÜren hat wo der Lack beschädigt ist.
    WIe bessert man sowas am besten aus? Lacktstift? wenn ja wo krieg ich so einen? gibts nen Unterschied zwischen denen vom z.B. A.T.U oder vom Skodahändler?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 maik_kombi, 22.09.2008
    maik_kombi

    maik_kombi

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti 1.4 TSI Elegance Plus - Vollausstattung
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Hornfeck
    Kilometerstand:
    10000
    Nen original Lackstift kostet glaube ich um die 5 Euro!
     
  4. Woife

    Woife

    Dabei seit:
    26.03.2007
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rattenberg
    und mit dem malt man da einfach drüber und lässts trocknen?
     
  5. #4 maik_kombi, 23.09.2008
    maik_kombi

    maik_kombi

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti 1.4 TSI Elegance Plus - Vollausstattung
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Hornfeck
    Kilometerstand:
    10000
    Also den Lackstift bekommst du in einem Skoda-Autohaus. Da gibste deinen Lackcode an (steht beim Fabia I Facelift unter dem Kofferraumteppeich). Kosten sollten bei ca. 5 € liegen. ist also nicht die Welt. In der Packung haste einmal den Lack und bei Metalliclacken haste auch noch in kleines Fläschel Klarlack bei. Du machst die stelle kurz sauber und dann trägst du ganz vorsichtig den Lackauf. Danach lässt ihn trocknen und dann kannste noma vorsichtig mit Klarlack drüber gehen.

    Gruß

    Maik
     
  6. Mathi

    Mathi

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    28790 Schwanewede Erlenweg 2a 28790 Schwanewede
    Fahrzeug:
    O² Combi 1,6 MPI mit Landi LSI EZ 8/07 MJ 08 anthrazitgrau
    Hallo Woife!

    Wenn es Dir dabei nicht nur um den Schutz, sondern auch um die Optik geht, dann würde ich Dir nicht zum Lackstift raten. Wenn man wenig Erfahrung mit dem Umgang hat, dann ist das optische Ergebnis noch schlimmer als vorher. Auch mit viel Erfahrung wird man die Lackstift-Punkte immer noch deutlich sehen, wenn nur mit dem Pinselchen Lacktropfen aufgetragen werden ohne späteres Beischleifen.

    Ich finde einen Wachsstift für diesen Zweck erheblich besser. Es funktioniert sogar mit ganz normalen Wachsmalstiften, zumal dann, wenn man eine einfache Autolackfarbe hat. Damit den Steinschalg zuschmieren und vorsichtig glatt wischen. Je nach Lackfarbe ist nachher kaum noch was zu sehen. Und einige Autowäschen hält das auch aus (Waschanlage weiss ich nicht, weil kenne ich nicht).

    Für meinen O² in anthrazitgrau habe ich, nachdem ich erst mit gutem Erfolg nen Wachsmaler meiner Enkelin missbraucht hatte, mir einen Stift von Sonax gekauft in grau, passt wunderbar!!! Das Ding sieht so ähnlich aus wie ein Kajalstift.
     
  7. OciMan

    OciMan

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    3.057
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    MD
    Fahrzeug:
    Octavia ² FL Combi Ambiente/Piaggio Zip
    Werkstatt/Händler:
    AH Wunderlich Berlin
    Kilometerstand:
    101000 / 22500
    Wie du schon selber feststellst bleibt es nicht auf dauer haften.

    Du kannst auch nur Klarlack drauf machen nix Farbe drauf gleich Klarlack, da sind dan keine großen Farbhügel da der Klarlack flüssiger ist und man hat fast den gleichen effekt wie mit Farbe. Kannst ja mal Probieren.


    Mfg
     
  8. Mathi

    Mathi

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    28790 Schwanewede Erlenweg 2a 28790 Schwanewede
    Fahrzeug:
    O² Combi 1,6 MPI mit Landi LSI EZ 8/07 MJ 08 anthrazitgrau
    Hi,

    stimmt, dauerhaft bleibt das Wachs natürlich nicht drauf, aber

    es ist ruckzuck und superleicht wieder zu erneuern, wenn man feststellt, dass sich ne Auswaschung bildet. Der Schutz ist bestimmt auch nicht schlecht.

    Wenn man es vorsichtig abschabt und dem Rest eine vorsichtige Politur mit nem feinen Lappen verpasst, dann ist nicht einmal die kleinste Erhöhung oder Vertiefung zu sehen. Wenn dann sogar noch die Farbe einigermassen passt, sieht man nix mehr, auch nicht beim schräg drüberschauen.

    Naja, anyway, ist ja nur ein Tip. Wer Lust hat, sollte es doch einfach erstmal ausprobieren (ein Wachsmaler ist ja leicht aufzutreiben) Danach würde ich die Entscheidung anraten, ob das nicht besser ist als ein Lackstift-->nicht vorher! Kaputtmachen kann man mit Wachs nichts, aber mit nem Lackstift kann man sich die Ansicht ganz schön versauen-->sieht oft schlimmer aus, als die Steinschläge einfach so zu lassen, wie sie sind.

    Ich selbst muss schon ganz schön suchen, um kleine Macken überhaupt wieder zu finden, obwohl ich nach Monaten noch ungefähr weiss, wo sie sein müssten.
     
  9. #8 FabiaOli, 23.09.2008
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.158
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Mit den Stiften kannst du nur ganz kleine dünne Kratzer weg machen und man sieht das auf jeden Fall.
    Sieht ne wirklich toll aus, wenn dein Auto dann Pickel bekommt.
    Und Steinschläge sind sowieso sicher zu tief dafür.

    Mein Tipp: Wenn es nich tief is und ne rosten kann, lassen.
    Wenn es dir um die Optik geht oder es wirklich tief ist, neu lacken lassen.
     
  10. Mathi

    Mathi

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    28790 Schwanewede Erlenweg 2a 28790 Schwanewede
    Fahrzeug:
    O² Combi 1,6 MPI mit Landi LSI EZ 8/07 MJ 08 anthrazitgrau
    Nö,

    da muss ich widersprechen. Bei Kratzern ist das schon richtig, die bekommt man nicht gut weg (mit dem Lackstift aber erst recht nicht).

    Bei den kleinen Kratern von Steinschlägen geht das aber wunderbar, weil die tief genug sind und das Wachs gut füllt und hält.

    Es ist ja nur eine kleine Erfahrung von jemand, der schon seit fast 40 Jahren Autos fährt und in der Zeit ne Menge ausprobiert hat. Ich will ja niemand meine Meinung aufzwingen. Ich möchte nur helfen und denke, Versuch macht kluch. Meinetwegen tupf doch mit dem Lackstift ne schöne Pocke auf die Haube oder tusche den Krater in Wagenfarbe an, ärgern wirst Du Dich jedesmal darüber, wenn Du den Wagen anschaust, ich habe das schon seit vielen Jahren hinter mir.
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Paps

    Paps

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1,4 16V, Ambiente
    Werkstatt/Händler:
    Rindt & Gaida Hemmingen
    Kilometerstand:
    55000
    Wie sieht das dann mit dem Rostfaktor aus? ?(

    Gruß,
    Wolfgang
     
  13. Mathi

    Mathi

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    28790 Schwanewede Erlenweg 2a 28790 Schwanewede
    Fahrzeug:
    O² Combi 1,6 MPI mit Landi LSI EZ 8/07 MJ 08 anthrazitgrau
    Hmm ja,

    gute Frage!

    Wenn der Steinschlag bis aufs blanke Blech geht, dann muss natürlich was gemacht werden, ob nun Wachs oder Lackstift. Ich entsinne mich aber noch gut daran (als es noch keine verzinkten Karossen gab), dass trotz Rostentfernung mit der meistens in der Kappe des Lackstifts befindlichen Drahtbürste später unter dem aufgebrachten Lack der Rost wieder hochblühte.

    Bis jetzt hatte ich mit dem Wachsstift noch nicht diesen Effekt, aber entweder ging der Stein nicht bis aufs Blech oder durch die Zinkschicht hindurch. Aber Du hast recht, vielleicht sollte ich beim nächsten Mal vorsorglich einfach mit einem Zahnstocher etwas Lack hineintupfen und dann erst das Loch mit dem Wachs egalisieren, gute Idee!
     
Thema: Lackschäden ausbessern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wachsstift für autolack

    ,
  2. Autolack ausbessern skoda fabia blau

    ,
  3. Wachsstift Lack

    ,
  4. Lackreparatur Skoda Yeti ,
  5. lackstift skoda rot,
  6. steinschlag wachsstift,
  7. wachsstift auto,
  8. lackausbesserung skoda,
  9. roomster lack ausbessern,
  10. skoda roomster lack,
  11. skoda fabia lack ,
  12. wachsstifte für autolack,
  13. skoda grau metallic ausbeserung,
  14. Farblack rommster skoda,
  15. skoda octavia lackstift,
  16. Weißwachs zum ausbessern,
  17. Autolacke in blau fur skoda fabia,
  18. lackschäden mit wachsmalstift ausbessern?,
  19. autolack skoda octavia,
  20. lackstift skoda anthrazit grau metallic,
  21. lackstift roomster pazifik blau,
  22. lackstift skoda pazifikblau,
  23. autolack ausbessern skoda roomster schwarz,
  24. lackstifte skoda atu,
  25. skoda fabia lackfarben
Die Seite wird geladen...

Lackschäden ausbessern - Ähnliche Themen

  1. Kleinere Lackschäden beseitigen, wie macht ihr´s?

    Kleinere Lackschäden beseitigen, wie macht ihr´s?: Leider hat der Kleine schon kleinere Kratzer, Abplatzungen an der Türkante (ca. 2mm groß). Wahrscheinlich stammen diese aus unserer Garage. Wie...
  2. Unterbodenschutz Wagenheberaufnahmen richtig ausbessern

    Unterbodenschutz Wagenheberaufnahmen richtig ausbessern: Servus, Einige kenne dies bestimmt. Die Schwachstelle - originale Wagenheberaufnahmen. Bei mir ist der Unterbodenschutz dort beschädigt. An den...
  3. Kleinere Lackschäden auf dem Dach wie am besten ausbessern?

    Kleinere Lackschäden auf dem Dach wie am besten ausbessern?: Hallo zusammen! Unser neuer gebrauchter Fabia Combi hatte einen Hagelschaden. Dieser wurde vor der Übergabe - soweit wir es beurteilen konnten -...
  4. Womit Schramme in Heckdiffusor MC ausbessern

    Womit Schramme in Heckdiffusor MC ausbessern: Gestern macht sich meine Freundin noch über mich lustig weil ich sehr vorsichtig mit dem neuen Auto umgehe. Heute fährt sie das erste mal alleine...
  5. Lackschaden - wie beheben

    Lackschaden - wie beheben: Nach der Autowäsche wurde ein Lackschaden 4 mm x 1 mm auf der Motorhaube entdeckt, die Grundierung ist sichtbar, vermutlich war ein Steinschlag...