Lackschaden durch Vogelkot auf dem Dach

Diskutiere Lackschaden durch Vogelkot auf dem Dach im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hi, habe heute nach der Autowäsche festgestellt, dass an der Stelle, wo Vogelschei am Dach war, der Lack abblättert. :graus: Die war bestimmt...

lalahäfer

Guest
Hi,
habe heute nach der Autowäsche festgestellt, dass an der Stelle, wo Vogelschei am Dach war, der Lack abblättert.
:graus:
Die war bestimmt nur drei Tage da.
Davon darf ja wohl nicht der Lack kaputt gehen.
Das Auto ist jetzt gerade mal einen halbes Jahr alt.
Das geht doch hoffentlich auf Kulanz ?! Oder?

Was ist eure Meinung dazu?
 

saVoy

Skoda ade
Moderator
Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
13.988
Zustimmungen
2.064
Fahrzeug
ex Skoda Fabia RSC
Hi!
Kommt draufan. Das Zeugs ist wirklich sehr aggresiv, da reichen drei Tage schon aus um den Lack anzugreifen;kommt vielleicht noch dazu, dass die Sonne ziemlich draufgebrezelt hat, was die Wirkung noch verstärkt. Da hilft eigentlich nur den Mist sofort abzuwaschen. Hilfreich ist auch ne gute Lackpflege.

Du hast auf den Lack zwar 6 Jahre Gewährleistung, die greift aber nur bei Lackproblemen die auf die Herstellung zurückzuführen ist. Wird also schwer werden das durchzukriegen.
Gruß Savoy
 

Power Feli

Guest
halloa


Vogelkot is sehr agressiv und greift den lack auch wenn er versiegelt ist an. zumal bei Sonneneinstrahlung und Hitze. dies Beschleunigt .also is Vogelkot auf das Auto SOFORT beseitigen. ich denke nicht da du das über die Lackgarantie abwickeln kannst da diese ja nur greift wenn werksseitig geschlammt wurde.


gruß power feli
 

?

Guest
Den Lackschaden wirst du nicht von Skoda ersetzt bekommen, derartige Lackkiller wie Vogelkot und die anderen unten aufgeführten sollten schnellstmöglich entfernt werden. Skoda weisst sogar im Bordbuch im Kapitel Fahrzeugpflege draufhin, das derartige Verunreinungen schnell den Lack zerstören können und sichert sich somit gegenüber dem Kunden ab.

Ohne Pflege sieht auch der beste Lack irgendwann “blaß” und ausgelaugt aus. Nicht nur die Schadstoffe von Industrie und Straßenverkehr oder der berüchtigte “saure Regen” setzen ihm zu. Auch sonst fliegt ihm so einiges aus der Luft entgegen: Vogelkot, Exkremente von Bienen und Blattläusen oder auch Harzabsonderungen von Bäumen.

In der Verbindung mit Wasser und UV_Strahlung können diese aggressiven Lackkiller schon nach kurzer Zeit bleibende Spuren hinterlassen, wenn sie nicht erkannt und kurzfristig abgewaschen werden.

Ein gefährlicher Lackschädiger ist “Honigtau”. Ameisen “melken” Blattläuse, um an diese Spezialität zu kommen. Für den Autolack bedeuten die milchig trüben Pünktchen dagegen eine echte Belastungsprobe. Die klebrigen Tröpfchen können die Decklackschicht bis auf den Füller schädigen. Anfangs sind die Spuren der Blattläuse, die vor allem im Sommer bei trockener Witterung auftauchen, etwa zwei bis drei Millimeter groß. Nach und nach fressen sich ätzende Sekrete zur Mitte und in die Tiefe. Diese Schäden sind bei weitem nicht so oberflächlich wie kleine Schrammen. Der Decklack platzt vom Füller ab - ein idealer Boden für den Rostfraß.

Bienenkot sieht wie ein bräunlich-gelber Kommastrich aus. Aggressiv sind vor allem die dünnflüssigeren, rundlichen Kotflecken kranker Tiere. Matte bräunlich-gelbe Decklack-Verfärbungen bleiben zurück. Auch abgestrobene Fliegen, Mücken oder Gewitterfliegen hinterlassen Verätzungen bis auf den Füller. Vogelkot verursacht matte, aufgequollene Lackstellen mit teilweise spinnennetzartiger Rißbildung.

Baumhartz macht größere bräunlich-gelbe Flecken, die eine Verbindung mit dem Bindemittel des Lackes eingehen und den Decklack durchsetzen. Will man die Rückstände entfernen, können die Lackpartikel ausreißen.

Vorbeugend hilft nur regelmäßiges Waschen und Konservieren. Vor allem bei feuchter Witterung wird ansonsten über Gärungsprozesse die ätzende Wirkung verstärkt. Duch die noch aggressiven Säuren könne Schäden schon nach kurzer Zeit auftreten. In Verbindung mit sommerlichen Temperaturen entstehen schnell irreparable Lachkschäden. Dann können weder eine aufwendige Lackreinigung noch eine Fahrzeugpolitur den ursprünglichen Lackzustand wiederherstellen.

Insektenreste und Vogelkot mit viel Wasser und wenig Druck abwaschen. Dazu die Flecken mit Wasser einweichen. Zum Beispiel einen feuchten Lappen für wenige Minuten auflegen - und bei der Reinigung keine Topfschwämme oder ähnliches verwenden.
 

Pittiplatsch

Guest
Ist der heutige Lack den empfindlicher als früher?
Gibt es Unterschiede von Hersteller zu Hersteller?

Mein jetziger Corolla ist das siebte Auto. Lackschäden durch Insekten oder Vogelkot habe ich noch nicht feststellen können.
Gerade vor ein paar Tagen hatte ich ca. 3-4 Tage Vogelkot auf den Dach meines Corollas... und der stand auch in der prallen Sonne. Hier sind auch keine Farbveränderungen aufgetreten.
Vielleicht sieht man die bei einem silbernen Wagen auch nur sehr schlecht?
Meine Frau bekomm jetzt ihren schwarzen Fabia. Vielleicht muss man da mehr aufpassen?
Aber bei meinen dunkel-bauen Vento und dunkel-grünen Bora hatte ich auch nie Farbverändereungen von Vogelkot.

Das wollte ich nur mal gesagt haben :)

Pitti
 

Xelasim

Guest
Ein mir leider auch bekanntes Problem. Habe den Black Magic Pearl Effekt und bei mir hat sich auch mal Vogelkot richtig fett reingefressen, obwohl ich ihn kurzfristig entfernt habe. Mir blieb da nur noch der Gang zur Rostbürste und Lackstift (war ca 1 cent Stück groß). Ergebnis ist zwar ganz passabel, aber bestimmt nicht so perfekt wie vom Profi, das wär mir da aba zu teuer gekommen.
Habe meinen auch versiegelt, und trotzdem festgestellt, dass schon nach 2 Tagen zumindest die obersete Lackschicht angegriffen ist das HZeug ist ech brutal. Inzwischen kümmer ich mich immer drum, das sofort zu entfernen, und bei wenn eine Geschäftsreise ansteht, kommt ne Plane drüber!!

MFG Simon
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

digidoctor

Gesperrt
Dabei seit
07.06.2003
Beiträge
8.157
Zustimmungen
557
Ort
Lübeck
Fahrzeug
Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
Werkstatt/Händler
Autoservice Peters, Barth, MVP
Kilometerstand
35000
Original von Pittiplatsch
Ist der heutige Lack den empfindlicher als früher?
Gibt es Unterschiede von Hersteller zu Hersteller?

Mein jetziger Corolla ist das siebte Auto. Lackschäden durch Insekten oder Vogelkot habe ich noch nicht feststellen können.
Gerade vor ein paar Tagen hatte ich ca. 3-4 Tage Vogelkot auf den Dach meines Corollas... und der stand auch in der prallen Sonne. Hier sind auch keine Farbveränderungen aufgetreten.
Aber bei meinen dunkel-bauen Vento und dunkel-grünen Bora hatte ich auch nie Farbverändereungen von Vogelkot.

Das wollte ich nur mal gesagt haben :)

Pitti

es gibt fleisch und pflanzenfressende vögel. entsprechend unterschiedlich sind die verdauungssäfte und somit die aggressivität des kots
 

Achim G.

Guest
Hi!

Zur Frage ob der heute verwendete Lack empfindlicher ist als der früher verwendete: JA!

Mit Verlaub aber das Wasserlackzeugs is wirklich nicht das wahre! Wenn ich mir überlege, was meine alten Audis schon alles mitgemacht haben - allen voran mein Winteraudi mit 240000 Kilometer, dann kann ich nur sagen, dass das der heutige Lack nie und nimmer aushält. Der existiert nach fast 20 Jahren und der Kilometerzahl wahrscheinlich schon nur noch ansatzweise.
Grundsätzlich würde ich mal sagen, dass der Fabi-Lack wohl schon als empfindlich einzustufen ist. Da darf man wirklich nicht pennen bei solchen Flecken und sollte auch regelmäßig wachsen, dann hat das nicht gleich so verheerende Auswirkungen wie beschrieben. Aber gegen Steinschläge und Kratzer hilft leider auch wachsen nichts ;-( ! Bei den Wasserlacken gibts aber offenbar auch Qualitätsunterschiede. Der vom Passat meines Dads (BJ 99) ist um Längen besser als der vom Fabia (weniger kratz - und Steinschlagempfindlich), der vom A3 (BJ 97) meiner Mum ist mindestens so übel wie der vom Fabia.

Grüße
Achim
 
Thema:

Lackschaden durch Vogelkot auf dem Dach

Lackschaden durch Vogelkot auf dem Dach - Ähnliche Themen

Endlich ein Combi...: Hallo allerseits, wer meinen Vorstelungs-Thread "Geburtstag trotz Totalschadens" verfolgt hat, wird es mitbekommen haben, dass ich meinen ersten...
Es wurde ein Škoda: Hallo, da es sich so gehört, stelle ich mich mal vor. Ich bin 27 und aus dem Rhein-Main-Gebiet. Ein Auto sehe ich nicht wie eine Unterhose, die...
Fabia geht im Leerlauf aus und riegelt ab 3000 Umdrehungen selbst runter: Hallo liebe Skoda-Fahrer! Kurz zu mir: ich bin weiblich, 39 Jahre alt, kann meinen Ölstand selbst prüfen, Scheibenwischer wechseln, Reifen...
Erfahrungsbericht nach 2 Jahren und 50.000 km im Superb III, 190 PS-TDI: Guten Tag in die Runde, nachdem inzwischen etwas mehr als 2 Jahre und 50.000 km mit dem Superb vergangen sind, poste ich einen Erfahrungsbericht...
Die ersten vier Wochen mit drei Zylindern: Hallo liebe Skodafreunde, nachdem meine "Eroberung" inklusive gleichnamigem Rabatt durch Skoda ja zeitlich perfekt in den Corona-Shutdown...

Sucheingaben

lack auf dem dach platzt

,

auto vogelkotverätzung

,

agressive vogel scheiße auf auto

,
wie vogelschiss-winzige braungelbe flecken auf auto
, vogelkot verätzung entfernen, volge kot macht autolack kaput, vogelkot greift autolack an, agressiver vogelkot, im reich der vogelscheiße, oberste lackschicht durch vogelkot kaputt wie teuer, autolack blättert ab vogelscheisse, gelbe flecken auf Auto Lack blättert ab, rost durch vogelschiss, vogelkot auf dach lack weg, vogelkot in lack gefressen
Oben