Lackqualität zum weglaufen...

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Charlym, 06.06.2005.

  1. #1 Charlym, 06.06.2005
    Charlym

    Charlym

    Dabei seit:
    25.09.2004
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 1.9TDI BJ 11.2004 silbermetallic
    Werkstatt/Händler:
    AH Moll-Düsseldorf
    Kilometerstand:
    182117
    Hallo,

    habt Ihr Fabia-Fahrer auch so eine Kraterlandschaft auf der Motorhaube ?

    Ich meine ich habe jetzt gerade 7 Monate und 15000 km auf der Uhr und mehr Steinschläge als mein vorheriges Auto nach 160000 km. :motzen:

    OK ich fahre beruflich schon etwas aber das war mit meinem alten Auto auch
    nicht anders. Ich habe den Lack konserviert und geflegt aber wenn man schon mit einem Fingernagel Kratzer in den Lack bringt ist das der Knaller.
    Nicht falsch verstehen ich meine nicht mit Gewalt sondern beim Türöffnen oder so. OK die kann mann relativ einfach werpolieren aber der Lack kommt
    mir sehr sehr empfindlich vor. Ich mache mir wirklich Sorgen wie der Wagen wohl in ein paar Jahren aussieht - denn man kann ja nicht jeden Stein aus dem Weg gehen. Der Fabia ist ein prima Auto aber der Lack macht einem richtig Angst. Mein Fabi ist silber gibt es vielleicht Farben die anfälliger sind als andere ? Meine Arbeitskollegen fahren Golf und Astra und die haben solche Probleme nicht. Nur der Kollege der einen Octavia 1 fährt und mein Chef mit seiner E-Klasse !!! haben ähnliche Probleme. Was soll man davon halten... 8o

    grüsse
    dirk
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 toaster, 06.06.2005
    toaster

    toaster Forenurgestein

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    1.309
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    kurz vor dem Sauerland
    Ist eigentlich bei den heutigen wasserbasierten Lacken leider normal.... kann man nichts machen, bei Silber ist es doch noch sehr unproblematisch...
     
  4. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.476
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
  5. #4 Charlym, 06.06.2005
    Charlym

    Charlym

    Dabei seit:
    25.09.2004
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 1.9TDI BJ 11.2004 silbermetallic
    Werkstatt/Händler:
    AH Moll-Düsseldorf
    Kilometerstand:
    182117
    Meint Ihr mit Liquid Glass kann man ein wenig mehr schützen?

    Man hört ja richtige Wunderdinge von dem Zeugs. Kostet ja auch ein paar
    Euros.

    Welche Erfahrungen habt Ihr damit ?


    dirk
     
  6. #5 pietsprock, 06.06.2005
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    bis auf ein paar kleine lackschäden ist mein lack vollkommen ok...

    aber ich bin da auch nicht so pingelig, seitdem eine 20cm-schramme auf einem parkplatz drankam, als ich ihn gerade 2 wochen hatte...

    das ding ist für mich ein gebrauchsgut... wenn es wie neu aussehen sollte, dann dürfte er nicht auf die straße, da bei den vielen schlaglöchern heutzutage steinschlag ja ganz normal ist...
     
  7. #6 Bananabob, 06.06.2005
    Bananabob

    Bananabob

    Dabei seit:
    10.04.2005
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    hab jetz 78000km runter un muss sagen ich bin zufrieden mit mein lack ..paar steinschläge aber das lässt sich nich vermeiden ...
    nur wenn du mit dem fingernagel kratzer rein machen kannst dann liegt das am klarlack un nicht an der farbe ;) sollte aber ach nich unbedingt normal sein ..
     
  8. #7 Xelasim, 07.06.2005
    Xelasim

    Xelasim Guest

    zumal gegen Steinschlag wohl kein Lack immun ist. Ich bin eh der Überzeugung, dass man 70% aller Steinschläge durch korrekten Abstand zum Vordermann vermeiden kann - meine Meinung..

    Kratzer mit dem Fingernagel in den Klarlack bringen ist wirklich leider extrem einfach, und bei meinem BlackMagic sieht man´s dann auch noch besonders gut :( da hilft nur polieren....

    MFG simon
     
  9. #8 Speedy200, 07.06.2005
    Speedy200

    Speedy200 Guest

    hi @all

    ich kann mich nur anschließen diese wasserlacke sind zum :kotzwuerg:
    mein auto ist jetzt fast drei jahre u der lack sieht aus wie zehn u obwohl ich nur im winter mal in die waschanlage fahre.
    zu dem liquid glass kann ich dir nur sagen das ist wirklich gut nur solltest du auch die vorreinigung nicht vergessen u das du danach auch nicht mit allen mitteln waschen kannst. wenn du zwei oder drei schichten drauf hast ist es richtig gut da du dann dein auto nur "abspülen" brauchst u es ist wieder schön.
    ich bin sehr zufrieden, alleine der tiefe glanz ist toll.
    [​IMG]

    cu

    steffen
     
  10. #9 pietsprock, 07.06.2005
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    @speedy200

    also zumindest auf dem bild schaut es doch ok aus... wenn so ein lack nach zehn jahren aussehen würde, kann man doch zufrieden sein...
     
  11. #10 turbo-bastl, 07.06.2005
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    @Xelasim:
    Ich glaube nicht, dass du beurteilen kannst, durch welches Fahrverhalten wieviele Steinschläge in einen Autolack kommen.
    Jedenfalls möchte ich zur Vorsicht mit solchen Äußerungen raten, die leicht als Provokationen aufgefasst werden können.


    Bei mir sammeln sich Steinschläge langsam an der Fahrertür, während die Beifahrertür nicht eine erkennbare Macke aufweist.
    Leider fangen diese Steinschläge langsam an, Flugrost anzusetzen. Auch waschen und polieren hilft nicht mehr.

    Was kann / muss ich da machen, um den Lack zu retten???
     
  12. #11 Fabifahrer, 07.06.2005
    Fabifahrer

    Fabifahrer Guest

    Hallo Leute!

    Bin zwar neu hier, fahre aber schon seit 2003 nen Fabi (27000 km).
    Das Steinschlagphänomen kann ich nur bestätigen. Meine gesamte vordere Motorhaube war übersäht. An den Kotflügeln und den lackierten Außenspiegeln sieht man's auch recht deutlich. Als ich das mal beiläufig nach na Wäsche so bemerkte, dachte ich auch, da stimmt was nicht. Unser anderes Auto, das mal komplett neu lackiert wurde und nen bisl älter ist, hat so gut wie keinen Steinschlag. Ohne Zweifel (vom Fachmann erzählt) entsteht Steinschlag vermehrt durch zu dichtes Auffahren bei hohen Geschwindigkeiten. Man braucht nur mal genauer auf die Fronten der ganzen Oberklasse (Drängler-)Autos (7er BMW, A8, E-/S-Klasse) zu schauen, dann sieht man diese Annahme bestätigt.
    Aber obwohl ich nicht so fahre hatte ich halt so nen Streuselkuchen (zum Teil auch Grundierung weg). Daher würde ich schon sagen, dass der Skoda-Lack recht anfällig ist.
    Naja, da ich ohnehin so nen paar Sachen von Milotec spritzen lassen wollte, habe ich dann auch die Motorhaube machen lassen und die hat bis jetzt, trotz viel Autobahnfahrt, noch keine Macken, was für eine bessere Qualität des Lackes spricht.

    Freddy
     
  13. #13 calibrafan, 24.07.2005
    calibrafan

    calibrafan Guest

    Da scheint Skoda anscheinend nicht die VW Lackqualität zu haben :-( meinen Passat habe ich schon 2 Jahre und hatte bisher nur 1 (!) Steinschlag. Beim Vectra A waren es damals mehr als 100 im gleichen Zeitraum und beim Calibra waren es vielleicht 20.
    Was ich damit sagen will, alle die 3 Fahrzeuge mit denen ich Erfahrung gesammelt habe haben Wasser-Lacke und trotzdem ist da ein riesiger Unterschied !

    Ich hoffe das dies bei meinem neuen Fabia (mein neuer Zweitwagen) nicht genauso schlimm wird wie beim Vectra A, sonst fahre ich wieder Opel (die haben dazugelernt).
     
  14. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #14 chaosengine, 25.07.2005
    chaosengine

    chaosengine Guest

    hab das Problem auch, wenn auch nicht ganz so schlimm. Dumm beim "Drüberlackieren" ist nur, dass man mit Perleffekt-Lack nicht mal kurz ein Teil neu machen kann. Da muss schon der ganze Wagen "dran glauben". Ansonsten sieht das aus wie :müll:.
     
  16. Keen

    Keen Guest

    Was haltet ihr von den Schutzfolien die es dazu im Handel gibt?
     
Thema:

Lackqualität zum weglaufen...

Die Seite wird geladen...

Lackqualität zum weglaufen... - Ähnliche Themen

  1. Lackqualität & Flugrost

    Lackqualität & Flugrost: moinmoin, ich habe heute ganz schön zu kämpfen gehabt. 4 stunden lang mit sonax spray&clay unmengen an flugrost-pünktchen versucht zu entfernen....
  2. Lackqualität

    Lackqualität: Hallo O2 Freunde! ich fahre seit nunmehr 9 unfallfreien Jahren und 310.000km meinen O1 SLX TDI, und bin wahnsinnig zufrieden mit dem Teil. Eine...