Lackbeanstandung

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia III Forum" wurde erstellt von neon9541, 25.08.2014.

  1. #1 neon9541, 25.08.2014
    neon9541

    neon9541

    Dabei seit:
    02.10.2013
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Tach zusammen,

    will euch hier mal über eine kleine Kleinigkeit an meinem Octavia berichten.

    Und zwar ist mir bereits bei der ersten Wäsche aufgefallen, dass an beiden hinteren Radläufen eine scharfe Kante bzw eine Wulst an der eigentlichen unteren Kante vorhanden ist.
    Hab mich zwar gewundert, es aber auch nicht weiter beachtet. Man hat es auch nur gesehen/bemerkt, wenn man wusste, dass es da war.

    Anfang Juli hatte ich dann nochmal nen Werkstatttermin, weil meine D-Säulenverkleidungen getauscht wurden.
    In diesem Zusammenhang hab ich mich dann auch noch bissel mit dem Werkstattmenschen unterhalten. So kamen mir dann auch nochmal meine Radläufe in den Sinn.

    Er hat sich das dann alles angeguckt und meinte, dass da wohl die Beschichtung der Radläufe übergelaufen wäre und anschließend einfach mit lackiert wurde.
    Wenn man dann mit etwas Druck gegen diese Wulst drückte, merkte man tatsächlich einen Gummiartigen widerstand.
    Als der gute Mann mir dann sagte, dass das ne große Sache wird (komplette hintere Seitenteile müssen lackiert werden), hab ich direkt abgewunken. Hatte einfach keine Lust auf ne große Lackierung.
    Mir wurde dann aber erklärt, dass das Blech wohl gar nicht mit Lack/Grundierung in berührung gekommen ist und dass sich das Gummi ja evtl nach paar Jahren lösen würde. Dann ist aber möglicherweise das Blech schon in Mitleidenschaft gezogen bzw keine Garantie mehr vorhanden.

    Sie haben dann während dem Werkstattaufenthalt Fotos gemacht und eine Lackbeanstandung an Skoda geschickt.

    Vor zwei Wochen hab ich dann im Urlaub nen Anruf von meinem Verkäufer bekommen, dass sie das Auto für die Lackierarbeiten brauchen.
    Ich wollte das ganze dann mit der demnächst anstehenden Inspektion verbinden. Das geht aber wohl leider nicht, da die Freigabe von Skoda nur für einen gewissen Zeitraum (kA 4 oder 6 Wochen) gilt. Nach dieser Frist muss wohl ein neuer Antrag an Skoda gestellt werden.

    Demnach hat meine besser Hälfte dann heute morgen auf dem Weg zur Arbeit das gute Stück beim AH abgegeben und allem Anschein nach mal wieder nen Ersatzwagen bekommen. (Sie hat zumindest mal noch nicht angerufen, dass sie im Regen steht :D )
    Hier sag ich auch gerne nochmal, dass ich saufroh bin bei nem "richtigen" AH gekauft zu haben. Hab dann zwar zwei Prozent mehr gezahlt, aber immer einen freundlichen und kompetenten Ansprechpartner mit einem super Service zur Hand...

    Ich versuch dann auch nochmal ein paar Bilder der Radläufe hier einzufügen...


    Gruß

    neon


     

    Anhänge:

  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. JackFL

    JackFL

    Dabei seit:
    10.04.2014
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Flensburg
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi RS TDI
    Werkstatt/Händler:
    AZF Flensburg
    Kilometerstand:
    22500
    Erstmal sei gesagt, dass das ja richtig ärgerlich ist. :thumbdown:
    Werde bei meinem darauf achten, wenn ich ihn mal irgendwann kriege :rolleyes:

    Offtopic:
    Aber Deinen Einwand mit dem "richtigen Autohaus" verstehe ich nicht.
    Auch wenn ich einen Import habe, fahre ich doch bei Garantieproblemen nicht nach Tschechien sondern zu dem örtlichen :) hier vor Ort...
    Ist doch Wumpe, woher der Hobel kommt ?(
    Mein letzter Wagen war ein Toyota Avensis Combi, DK-Import. Bin damit auch immer zum örtlichen Toyota-Händler gefahren. Problem nix 8)

    MMn wäre das ja auch die Krönung, wenn der :) vor Ort meckern würde, weil ich den Wagen nicht bei ihm gekauft habe...
     
  4. F-O-X

    F-O-X

    Dabei seit:
    18.06.2013
    Beiträge:
    1.518
    Zustimmungen:
    58
    Ich hab genau das selbe, Beanstandungsmeldung an Skoda ist gestern raus.
     
  5. Olit

    Olit

    Dabei seit:
    23.10.2013
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    RS - TSI
    Werkstatt/Händler:
    ACW
    Moin moin...

    ich habe das selbe problem an der selben stelle, wenn ich daran denke das da wo möglich was gemacht werden muss stehen mir die haare zu berge.
    Beim Lack hört bei mir der Spaß auf zumal das man das dann im Nachhinein immer sehen konnte wegen der farbunterschiede eventuell?
    was meint ihr???
     
  6. twizzy

    twizzy

    Dabei seit:
    29.04.2014
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Elegance 1.4 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Darmstadt
    Hab schön öfters mal an meinen alten Autos mal was lackieren lassen. Hat man hinterher nur daran gesehen, dass an der stelle weniger Waschanlagen Kratzer waren. Selbst nach 20 Jahren Sonne hat der Lackierer die Farbe getroffen.
     
  7. #6 neon9541, 26.08.2014
    neon9541

    neon9541

    Dabei seit:
    02.10.2013
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Das habe ich mir beinahe auch genau so gedacht.

    Allerdings will ich noch weniger, dass sich dieser Dichtungsprappes nach 2, 3, 4 oder 5 Jahren langsam aber sicher verabschiedet und ich mir die ganze Sache erst dann und vermutlich mit einem noch größeren Schadensbild an die eigene Nase binden kann.

    Von daher hab ich mich nach mehr oder weniger ausführlicher Überlegung dann doch dazu entschlossen, es machen zu lassen...
     
  8. twizzy

    twizzy

    Dabei seit:
    29.04.2014
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Elegance 1.4 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Darmstadt
    Ich werde bei meinem bei der Übernahme drauf achten. Ich habe mal geschaut, der Ersatzwagen, den ich grade fahre, hat das selbe.
     
  9. Olit

    Olit

    Dabei seit:
    23.10.2013
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    RS - TSI
    Werkstatt/Händler:
    ACW
    Also ich hab nochmal im ah nachgefragt, mir wurde versichert das da nix Rosten wird.
    muss aber noch erwähnen das bei unserem nur minimal ist. Lackieren kommt da nicht in frage und auch nicht nötig zum Glück.
     
  10. #9 milchmeier, 27.08.2014
    milchmeier

    milchmeier

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    @Neon: Hast Du Dein Auto schon wieder? Zufrieden? Ist die Kante jetzt gerade?
    @Fox: Du hast auch beim AH beanstandet? Waren die gleich offen für den Fehler oder musstest Du Überzeugungsarbeit leisten?
     
  11. F-O-X

    F-O-X

    Dabei seit:
    18.06.2013
    Beiträge:
    1.518
    Zustimmungen:
    58
    Die waren gleich offen ohne Diskussion und es wurde direkt eine Meldung zu Skoda geschickt. Die kennen mich schon etwas ;)
     
  12. #11 milchmeier, 27.08.2014
    milchmeier

    milchmeier

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Hehe, ja wenn ich mich recht erinnere habe ich glaube ich schon das eine oder andere von Dir gelesen ;)
     
  13. F-O-X

    F-O-X

    Dabei seit:
    18.06.2013
    Beiträge:
    1.518
    Zustimmungen:
    58
    Ohje, schon nen Ruf weg hier ;)
     
  14. #13 wurmwichtel, 28.08.2014
    wurmwichtel

    wurmwichtel

    Dabei seit:
    07.08.2013
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    10
    Bei mir ist auch eine kleinere Wulst an den Stellen. Als Problem seh ich das aber (noch) nicht an weil ich mich frage warum man die Radläufe vor dem lackieren innen Beschichten sollte wenn die Gefahr besteht das sich diese Schicht nacht einiger Zeit löst. Dazu kommt noch der Umstand das ich vor Jahren schonmal einen Teil des Unterbodenschutzes meines ersten Autos entfernen musste - ne Drecksarbeit weil man das Zeug nicht von den Blechen runterbekommt. Das geht nur mit rotierender Drahtbürste und danach siehst aus wie ein Schwein.
    Die gummiartige Beschreibung würde ich auf den Lack zurückführen. Kfz-Lacke sind ja etwas elastisch womit sich eine These einer kleinen Lacknase stützen ließe.
    Hast Du Fotos gemacht oder machen lassen damit man sehen kann was sich unter der kleinen Wulst befindet?
     
  15. #14 neon9541, 29.08.2014
    neon9541

    neon9541

    Dabei seit:
    02.10.2013
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Auto ist noch nicht wieder da. Ist aber heute vom Lackierer zurück und wird heute abgeholt.
    Demnach konnte ich die ganze Sache noch nicht begutachten. Werd am WE dann aber mal paar Fotos machen und berichten...

    @wurmwichtel:

    Ich hab die ganze Sache ja ähnlich gesehen wie du es geschrieben hast. Wenn man allerdings die Tatsache berücksichtigt, dass ich das Auto lange fahren will, ging für mich letztlich kein Weg dran vorbei.
    Zum einen stört es einen, wenn man es weiß, optisch schon. (schließlich hat man >25k hingeblättert)
    Zum anderen ist der Punkt mit der Garantie. Selbst wenn es unwahrscheinlich ist, dass sich da irgendwas löst... Ich möchte nicht in paar Jahren da stehen und mich ärgern: "Hättest du doch damals besser ..."
    Und wenn mir dann der Karosseriekerl sagt: "Lassen Sie das besser machen" Ja dann hör ich halt auf den. (jaja, ich weiß. Der will und muss verkaufen...)

    @FOX: Sag mal bitte bescheid, wann du ne Antwort von SAD erhälst. Egal in welche Richtung das geht. Mich interessiert es einfach nur mal, wie lang es bei dir dauert. Bei mir haben die vom AH ca 4 Wochen warten müssen...


    Gruß

    neon
     
  16. F-O-X

    F-O-X

    Dabei seit:
    18.06.2013
    Beiträge:
    1.518
    Zustimmungen:
    58
    Mach ich.

    Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk
     
  17. #16 wurmwichtel, 30.08.2014
    wurmwichtel

    wurmwichtel

    Dabei seit:
    07.08.2013
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    10
    Deswegen fragte ich ja nach Fotos die den Istzustand unter der obersten Lackschicht der Nase zeigen.
    Am Ende könnt' es halt vielleicht doch nur ne ungewollte Lacknase sein.
    Okey... jeder tickt halt nen bissel anders denn wenn ich nach x Jahren sehe das da was gammelt hab ich kein Problem damit falls man die überarbeitete Stelle sehen kann (weil's dann eben schon ein älteres Fahrzeug ist)
    Für andere, wie Dich, wär das wahrscheinlich fatal. ;)
     
  18. #17 OcciTSI, 13.01.2015
    OcciTSI

    OcciTSI

    Dabei seit:
    26.10.2014
    Beiträge:
    1.027
    Zustimmungen:
    253
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1.2 TSI GreenTec Elegance
    Werkstatt/Händler:
    hab ich ;)
    Kilometerstand:
    51700
    Gibts inzwischen Neuigkeiten? Unser Octavia hat dasselbe Problem, wenn man es denn so nennen kann...
    Mein Vorgängerauto, ein VW Caddy, hatte exakt dieselbe Wulst und da gammelte überhaupt nichts.
     
  19. F-O-X

    F-O-X

    Dabei seit:
    18.06.2013
    Beiträge:
    1.518
    Zustimmungen:
    58
    Ups, vergessen!
    Nach 3x den Händler daran erinnern, hat er es geschafft bei Skoda nachzufragen und die haben im Dezember die Freigabe zum lackieren gnädiger weiße erteilt.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 OcciTSI, 13.01.2015
    OcciTSI

    OcciTSI

    Dabei seit:
    26.10.2014
    Beiträge:
    1.027
    Zustimmungen:
    253
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1.2 TSI GreenTec Elegance
    Werkstatt/Händler:
    hab ich ;)
    Kilometerstand:
    51700
    Und lackiert wird die komplette hintere Seite? ;(
     
  22. F-O-X

    F-O-X

    Dabei seit:
    18.06.2013
    Beiträge:
    1.518
    Zustimmungen:
    58
    Nee, angeblich nur ganz kleines Stück von der Lacknase (überstand) bis zum Knick des Radlauf.
     
Thema: Lackbeanstandung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. q7 lackbeanstandung

    ,
  2. lackbeanstandung skoda