Lack weg hinten links

Diskutiere Lack weg hinten links im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, gestern haben wir festgestellt dass bei unserem Octavia von Ende 2018 am rechten Hinterrad ein bisschen Lack fehlt / abgegangen...

derdiedasharry

Dabei seit
19.08.2021
Beiträge
108
Zustimmungen
20
Hallo zusammen,

gestern haben wir festgestellt dass bei unserem Octavia von Ende 2018 am rechten Hinterrad ein bisschen Lack fehlt / abgegangen ist.
Im hellen Licht betrachtet erkennt man auch rings herum lauter ganz feine Kratzer. Hat uns da ein Kinderfahrrad oder ein Einkaufswagen touchiert?

Ist wohl im Endeffekt auch egal. Meine Frage ist eher, muss man hier etwas tun? Ich denke da drunter ist nur Plastik.
Geht der Lack hier immer nun immer weiter ab, müssen wir da was unternehmen? Ein passender Lack-Stift vom Autohaus hätte ich sogar.
Greift hier evtl. sogar irgendeine Garantie? Haben den Wagen im Oktober 2021 beim Skoda Partner gekauft.

Danke für eure Einschätzungen!
Skoda Lack.JPG
 

Anhänge

  • Skoda Lack 2.JPG
    Skoda Lack 2.JPG
    141,3 KB · Aufrufe: 41
#
schau mal hier: Lack weg hinten links. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Alfred_ML

Alfred_ML

Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
2.669
Zustimmungen
768
Ort
Sachsen/Anhalt
Fahrzeug
Superb iV Limo
Kilometerstand
21000
Wenn Fremdeinwirkungsspuren vorhanden sind, ist die Lack-Garantie wohl definitiv raus. Auf jeden Fall sollte das behandelt werden, damit es nicht größer wird. Lackstift wäre eine denkbare Notlösung, besser für kleines Geld in einer Firma für Smartrepair machen lassen.
 

Octi62

Dabei seit
12.02.2022
Beiträge
12
Zustimmungen
69
Hatte vor 2 Jahren einen etwas größeren Schaden, das hat mich 120€ beim Freundlichen gekostet. Die Kosten sind also überschaubar.
 

derdiedasharry

Dabei seit
19.08.2021
Beiträge
108
Zustimmungen
20
danke für die Meinungen.
einen (freien) Smart-Repair Anbieter haben wir beim Ford-Autohaus keine 5 Minuten von hier. da gehe ich mal hin. was macht der denn dann, der kann das ja auch nur "austupfen"? Er wird wohl kaum den ganzen Flügel da hinten nachlackieren? Grüße
 

toschE5

Dabei seit
29.11.2019
Beiträge
161
Zustimmungen
31
Fahrzeug
Skoda Octavia RS60 2.0 TSI
bei einem seriösen Smart Repair Dienst wird nicht getupft, eher eine Teillackierung. Ist aber vom Aufwand nicht die Rede wert und von den Kosten eher überschaubar. Frag einfach mal nach.
 
Alukugel

Alukugel

Dabei seit
01.09.2020
Beiträge
233
Zustimmungen
120
Hast du den als nachlackierungsfrei gekauft? Sieht mir eher so aus als ob der Stoßfänger schon mal nachlackiert wurde.... Normalerweise löst sich der Lack nicht so flächig.
 

derdiedasharry

Dabei seit
19.08.2021
Beiträge
108
Zustimmungen
20
Naja er wurde als unfallfrei verkauft.
Ich glaube nicht, dass über das Thema Nachlackierung gesprochen wurde, darauf wäre ich gar nicht gekommen bei einem kaum 3 Jahre alten Auto.
 

derdiedasharry

Dabei seit
19.08.2021
Beiträge
108
Zustimmungen
20
Das Autohaus wo ich gekauft habe empfiehlt mir mit dem Lackstift zu tupfen.
Das würde passieren wenn ein Stein auf der Autobahn da hin schießt. Der Wagen wurde da angeblich nicht nachlackiert.
Ich fahre Freitag mal zum Smartrepair.
 
Alukugel

Alukugel

Dabei seit
01.09.2020
Beiträge
233
Zustimmungen
120
....genau - der Stein kreist erstmal auf der Oberfläche bevor er richtig einschlägt(untere Lackablösung)
*Ironie off*
Selbst wenn es von Steinschlägen kommt ist es ungewöhnlich, dass sich der Lack "großflächig" löst.
 

Erzi

Dabei seit
24.09.2017
Beiträge
2.412
Zustimmungen
1.465
Möglicherweise ist das sogar ein neuer Stoßfänger. Außer das der Lack da fehlt sieht man auf dem Foto ja keine Beschädigung. Dürfte aber so auch nicht zu klären sein.
 

derdiedasharry

Dabei seit
19.08.2021
Beiträge
108
Zustimmungen
20
Genau das dachte ich auch schon ...
Ich werde auch erstmal nochmal bei meinem Service-Berater fragen bezüglich Garantie, Lack-Garantie usw. vielleicht ist doch was möglich.
Der Rat einfach zu tupfen kam vom Verkäufer, der uns den Wagen verkauft hat. Termin beim Smartrepair läuft mal parallel.
 

Erzi

Dabei seit
24.09.2017
Beiträge
2.412
Zustimmungen
1.465
Wenn da aber der Stoßfänger schon einmal gewechselt wurde. (vielleicht in dem Autohaus wo du gekauft hast) und du jetzt da etwas dran machen lässt dann zahlst du das auf jeden Fall selbst. Und nachweisen lässt sich dann auch nichts mehr.
Wobei es im Streitfall sowieso kaum möglich ist etwas nachzuweisen bzw. Eindeutig jemanden dafür verantwortlich zu machen.
 

derdiedasharry

Dabei seit
19.08.2021
Beiträge
108
Zustimmungen
20
Verstehe.
Was wäre denn deine Empfehlung?
 
Alfred_ML

Alfred_ML

Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
2.669
Zustimmungen
768
Ort
Sachsen/Anhalt
Fahrzeug
Superb iV Limo
Kilometerstand
21000
Und nachweisen lässt sich dann auch nichts mehr.
Wenn die Ursache für die Lackunterwanderung und spätere Ablösung ein mangelhafter/fehlerhafter Lackaufbau ist - z.B. fehlender Haftgrund - lässt sich das schon nachweisen. Frage ist halt, ist es den Aufwand wert bzw. man muß sich da schon ziemlich sicher sein für einen (Rechts)Streit. Bei solcherart lackierten Kunststoffteilen sieht das nach einem kleinsten Steinschlag dann wirklich so aus. Der winzige Punkt führt in kürzester Zeit zu großflächigen Lackabblätterungen bis runter auf die ursprüngliche Oberfläche.

@derdiedasharry: geh erst mal zum Smartrepairer und lass den drüberschauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

derdiedasharry

Dabei seit
19.08.2021
Beiträge
108
Zustimmungen
20
Ich habe nun nochmal ausführlich mit dem Autohaus diskutiert.
Von einer Garantie, Rost-Garantie oder ähnliches wollen sie nichts wissen. Der Verkäufer und der Service-Berater haben mir nun erklärt dass hier Steine an den Rand des Kotflügels schlagen, dort kleinste Schäden anrichten und es sich von dort ausbreitet.
Sie bieten mir die Lackierung des ganzen Kotflügel für "Ca. 200 Euro plus MwSt." an.
Klingt jetzt für ein großes Autohaus auch nicht so teuer. Freitag dann mal bei Smartrepair fragen.
 

Erzi

Dabei seit
24.09.2017
Beiträge
2.412
Zustimmungen
1.465
Klingt günstig. Der Smartrepair-Mensch würde sicher auch nicht weniger nehmen wenn er den gesamten Stoßfänger lackieren würde. Die Beschädigung ist am Stoßfänger kein Kotflügel. Wenn der komplett lackiert werden sollte dann wird der vorher demontiert und nachher wieder montiert. Also normalerweise wird der nicht am Fahrzeug lackiert. Für 200 Euro + MWST für alles kommst du gut weg. Da würde ich nicht lange überlegen.
 

toschE5

Dabei seit
29.11.2019
Beiträge
161
Zustimmungen
31
Fahrzeug
Skoda Octavia RS60 2.0 TSI
ich denke eher eine Teillackierung reicht. Hatte einen ähnlichen Fall. Abgeklebt, beischleifen, grundieren, Farbe entsprechend anmischen und lackieren. Zum Schluss eine kurzer Feinschliff und man sieht nichts mehr.
Aber einfach mal bei Smart Repair erkundigen.
 

Erzi

Dabei seit
24.09.2017
Beiträge
2.412
Zustimmungen
1.465
Auch eine Beilackierung bekommst du nicht geschenkt. Und bei Kunststoffteilen ist das auch nochmal ne andere Geschichte.
 

derdiedasharry

Dabei seit
19.08.2021
Beiträge
108
Zustimmungen
20
Am Freitag war ich bei Smartrepair und habe das gezeigt und um ein Angebot gebeten.
Als Antwort kam:

Es scheint (anhand der Bilder), als ob es sich hierbei nicht um Steinschläge handelt, sondern um ein Haftungsproblem des Lackes. Wahrscheinlich aufgrund einer mangelhaften Grundierung / Untergrundvorbereitung, im Zuge einer Nachlackierung / Austausch des Stoßfängers. Ist Ihnen hier etwas bekannt?

Daher würde ich Ihnen nicht zu einer Smartrepair-Lackierung raten, sondern zu einer vollständigen Lackierung – damit sollten Sie auf der „sicheren Seite“ sein und ein erneutes Abplatzen sollte kein Thema mehr sein.

Würden es auch nicht billiger machen als das Autohaus.
Ärgert mich dass hier alles darauf hin deutet dass da schon mal der Stoßfänger lackiert wurde. Evtl Unfall?
Der Wagen wurde mir als unfallfrei verkauft, 1 Vorbesitzer Firmenwagen an dem immer alles gemacht wurde.
Naja ich denke da kann ich nicht viel tun.
 
Thema:

Lack weg hinten links

Oben