Lack löst sich nach Politur auf!

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von PimpMyHeart, 19.06.2006.

  1. #1 PimpMyHeart, 19.06.2006
    PimpMyHeart

    PimpMyHeart

    Dabei seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pampow b. Schwerin Pampow Deutschland
    Fahrzeug:
    KIA Picanto 1.1 COOL ESP
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus am Damm GmbH - Nienburg/Weser
    Kilometerstand:
    21000
    N´abend Community!
    Entgegen meiner sonstigen Gewohnheiten halte ich mich diesmal kurz und konzentriere mich auf´s wesentliche. :D
    Vor kurzer Zeit habe ich meinen Octi in das Autohaus meines Vertrauens :weglach: gegeben, um ihn nach knapp zweieinhalb Jahren aufbereiten zu lassen.
    Da es bei der Abholung regnete, konnte ich erst am nächsten Tag feststellen das der Lack komplett mit Polierstreifen versaut war. Also beim AH angerufen und Termin zum nacharbeiten vereinbart. Aufgrund vorangegangener, ständiger Probleme mit diesem Autohaus, habe ich dann den kompletten Preis für die Aufbereitung erstattet bekommen und der Wagen wurde nochmals poliert und wie damals bei der Neuwagenabholung in den Verkaufsraum gestellt. :bigeyes: Später wusste ich dann warum.
    Denn diesesmal stellte ich dann gegenüber auf dem sonnigen McDonald´s-Parkplatz fest, dass in allen Ritzen und Fugen Politurreste zu finden waren. Und darüber hinaus viele kleine weiße Punkte vorne am Fahrzeug. Schon wieder total wütig, aber in guter Hoffnung und vor allem weil es mir peinlich gewesen wäre schon wieder auf der Matte zu stehen, fuhr ich nach Hause und wartete auf den nächsten Regen, bzw. die nächste Fahrzeugwäsche.
    Der Regen kam und danach musste ich leider wiederum feststellen das Politurreste geblieben und auch noch sämtliche Kunststoffe außen schlierig und total aufgehellt sind. Aber Spucke und Finger haben dafür gesorgt, das ich zumindest sehen konnte, das es nur eine oberflächige Verschmutzung von der Politur sein muss.

    Und jetzt kommt der eigentliche wirkliche schlimme Teil.
    Eben gerade noch mal flink durch meine Stammwaschanlage gefahren, musste ich feststellen...
    Die meisten Schlieren aus den Kunststoffen sind zwar rausgegangen, aber die kleinen weißen Punkte sind und das muss jetzt so gesagt werden, verdammt nochmal keine Politurreste, sondern überall auf der Motorhaube, den Kotflügeln und bis zu den Türen platzt der Lack auf.
    Es sieht aus wie viele dutzende kleine Steinschläge, was ja unmöglich ist, wenn man innerhalb von 157.000km erst vier davon gezählt hat und es nun aufeinmal zwanzig mal so viele sind.
    Nur gut das mein Autohaus schon Feierabend hat. Denn diesmal bin ich richtig am kochen!!! :hammer:
    Was meint ihr dazu? Wurde zu heftig poliert? Wie kann so etwas passieren?

    P.S. Das mit dem Kurzfassen hat leider nicht geklappt! :pfeifen:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zombie

    Zombie

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    905
    Zustimmungen:
    42
    ...deswegen fahre ich mein Auto nicht in die Waschstraße...

    Hab ich letztens 2mal gemacht, danach war die Wachsversiegelung runter und der Lack wesentlich angreifbarer...
     
  4. #3 PimpMyHeart, 19.06.2006
    PimpMyHeart

    PimpMyHeart

    Dabei seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pampow b. Schwerin Pampow Deutschland
    Fahrzeug:
    KIA Picanto 1.1 COOL ESP
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus am Damm GmbH - Nienburg/Weser
    Kilometerstand:
    21000
    Die Beschädigungen waren ja auch schon vorher vorhanden. Problem ist nur, dass ich vorher nicht so genau geschaut habe. Nach dem Waschen wollte ich natürlich wissen warum dieser vermeintliche "Dreck" nicht entfernt worden ist. Und bei genauerem hinsehen ist es mir nunmal aufgefallen. Im übrigen hat mein Octi in seinem ganzen Leben noch nie eine Bürstenwaschanlage gesehen. Nur Textil- bzw. Schaumgummianlagen.
     
  5. #4 PimpMyHeart, 20.06.2006
    PimpMyHeart

    PimpMyHeart

    Dabei seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pampow b. Schwerin Pampow Deutschland
    Fahrzeug:
    KIA Picanto 1.1 COOL ESP
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus am Damm GmbH - Nienburg/Weser
    Kilometerstand:
    21000
    Diesmal die Kurzfassung:
    Authaus beharrt darauf es seien Steinschläge.
    Ich sage: "Moment mal...diese massive Beschädigung ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt...innerhalb von 1.000km?!" usw. :blabla:
    Auch über die Lackgarantie sei nichts zu machen. Skoda würde mich auslachen! (so der Service-Mensch wörtlich) Man sei sich keiner Schuld bewusst.
    Nächste Woche wird der ganze Politur-Dreck noch entfernt und die anderen Fehler beseitigt, die außerdem noch zu den Hinterlassenschaften dieses Autohauses zählen. Das mittlerweile vierte oder fünfte Lenkrad wird nochmal neu ausgerichtet (ist mal wieder schief) und der Blinker auf der rechten Seite kommt zum dritten mal neu (zieht wieder Feuchtigkeit). Die Scheibenwischer wurden mir heute direkt vor Ort gerade gebogen.
    Tja...im Großen und Ganzen weiß ich selber nicht mehr was ich glauben soll. Fakt ist doch das mit dem Lack, ob generell oder durch die Politur etwas nicht stimmt.
    Auch wenn das Autohaus bis jetzt schon wirklich sehr viel Mist gebaut hat, bin ich trotzdem dort bisher immer relativ zufrieden gewesen.
    Auch wenn ich der Meinung bin, das mein Stand aufgrund der ständigen Nachbesserungen nicht mehr der Beste ist.
    Man muss sich schon schämen, zumindest geht es mir so, Kunde zu sein.

    Wenn ich bedenke wie viele Probleme und das ist mir wichtig, nicht das Auto, sondern die Autohäuser (Mehrzahl wichtig!!!) bereiten haben. Dann steht für mich jetzt fest. Skoda ja. Aber erst wenn ich irgendwann einmal in einer Region leben sollte, in der es auch gute Autohäuser gibt.
    Wenn ich nunmehr eine Sache an Hamburg vermisse. Dann ist es das Autohaus Raffay am Nedderfeld. :schnueff:

    P.S. Sich kurz zu fassen ist doch für den... :lmaa:

    Achso. Der Kostenvoranschlag, nur für die vorderen Kotflügel, die Motorhaube und das Dach, beläuft sich auf gute 1.500€! Ein Freundschaftspreis des Autohauses. :zensur:
     
  6. rofl0r

    rofl0r

    Dabei seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hunsrück
    Aloha,

    traurige Angelegenheit...

    Geh doch mal so vor, wenn du der Meinung bist das die Lackschaeden auf der Lackqualitaet oder der unsachgemaessen Aufarbeitung beruhen:

    Suche eine Lackiererei/Karosserie Fachwerkstatt auf. Lasse den Schaden begutachten und dir nen Kostenvoranschlag machen. Frage halt nach, woher diese Probleme ihrer Meinung nach kommen!
    Sollte dabei etwas anderes rauskommen als Steinschlaege, wuerde ich eine Schiedsstelle aufsuchen. Vorteil fuer dich ist, das es nix kostet. Die Werksatt ist aber an den Regulierungsvorschlag der Schiedsstelle gebunden und muss demnach (je nachdem was halt rauskommt) Nachbessern. Wenn dir nicht gefaellt was die sagen, kanst du machen was du magst...

    Aber noch was anderes: wann hast denn den Zahnriemen wechseln lassen? hat der die 150tkm (wie vorgegeben) mitgemacht?
     
  7. #6 PimpMyHeart, 20.06.2006
    PimpMyHeart

    PimpMyHeart

    Dabei seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pampow b. Schwerin Pampow Deutschland
    Fahrzeug:
    KIA Picanto 1.1 COOL ESP
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus am Damm GmbH - Nienburg/Weser
    Kilometerstand:
    21000
    Also in der Lack-Geschichte habe ich jetzt ein wenig herumtelefoniert und erst einmal einen Gutachter beauftragt. Denn wie gesagt, auch wenn ich das Autohaus nicht als Hauptschuldigen hinstellen möchte, normal und hinnehmbar ist das definitiv nicht!

    Der Zahnriemen und die Wasserpumpe wurden wie von Skoda vorgeschrieben bei ganz knappen 150.000km gewechselt und liefen bis dahin ohne Probleme. Und wenn es anders gewesen wäre, dann dürfte es ja wohl kaum das Problem des Kunden sein. Wo wir bei einer ähnlichen Geschichte wie mit dem Lack wären.
    Denn wenn der Hersteller eine Eigenschaft zusichert, dann muss er auch dafür sorgen das es funktioniert.
    Wenn ich da an mein Handbuch oder die Werbeprospekte mit ihren blumigen Versprechungen denke...ich kriege das :kotzwuerg:

    Das hat man nun davon wenn man sein Auto wirklich extrem technisch sowie optisch pflegt und eigentlich der Traumkunde eines Automobilkonzernes seien müsste. (Jung, Neuwagenkäufer, Vielfahrer)
    Und dann wundern sich die Bekloppten in den obersten Etagen noch darüber warum Privatleute immer weniger Neuwagen ordern. Veranlassen ihre Marketing-Spinnereien, beauftragen Institute für die Marktforschung usw. :duspinnst: Das Geld wäre in der Qualität der Fahrzeuge und der "Standort Deutschland" Sicherung besser angelegt. :-(

    Munter weiter schwarz geärgert...der Flo.
     
  8. #7 pietsprock, 20.06.2006
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    Flo, nicht ärgern.... obwohl ich es verstehen kann...

    Ich bin gespannt, was der Gutachter sagt...
     
  9. rofl0r

    rofl0r

    Dabei seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hunsrück
    Bin auch gespannt :hoch:

    Halt uns auf dem laufenden :zwinker:
     
  10. #9 Darth Erdix, 24.04.2007
    Darth Erdix

    Darth Erdix Guest

    Hi,

    wollte mal nachfragen, ob sich was Neues ergeben hat...
     
  11. #10 PimpMyHeart, 24.04.2007
    PimpMyHeart

    PimpMyHeart

    Dabei seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pampow b. Schwerin Pampow Deutschland
    Fahrzeug:
    KIA Picanto 1.1 COOL ESP
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus am Damm GmbH - Nienburg/Weser
    Kilometerstand:
    21000
    Soweit leider nichts großartiges. Der Gutachter stellte fest, das die Lackbeschädigungen auf abgeplatzten Klarlack zurück zu führen sind und äußerste sich ansonsten begeistert über den Zustand meines Babys. :freuhuepf:

    Die "weißen Punkte" wirkten zwar wie Beschädigungen, waren aber dann doch nur Reste der Politur, die sich hartnäckig hielten. :kotzwuerg:

    Heute entdecke ich ab und an noch Reste dieses Mittels in Ritzen und an schwer zugänglichen Stellen. Ebenso sind die Bereiche um die C-Säulen nach wie vor schlierig. :schnueff:

    Nichts desto trotz, fahre ich meinen Octi in den nächsten Wochen wieder zur Aufbereitung und hoffe das diesmal alles besser wird. :beten:
     
  12. #11 Darth Erdix, 24.04.2007
    Darth Erdix

    Darth Erdix Guest

    Ich habe jetzt von mehreren Leuten gehört, dass es einen Bericht im TV gab, wo die eine neue Versiegelung mit Klarsichtfolie vorgestellt haben. Absolut unsichtbar und kratzfest.

    Vielleicht ist das was für Dich?

    Die Versiegelung für das komplette Auto soll 600 Euro kosten.
    Hört sich erstmal viel an, jedoch denke ich, dass wenn die Folie wirklich kratzfest ist lohnt sich das.

    Hat einer von euch auch den Bericht gesehen? Würde gerne mehr über diese Technik erfahren und wer es anbietet.
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 einemaus, 26.04.2007
    einemaus

    einemaus

    Dabei seit:
    06.07.2003
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Kiel
    Fahrzeug:
    Fabia 2 best of (86 PS TSI)
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath Rendsburg
    Kilometerstand:
    27000
    Dann drücke ich mal die Daumen, da du dieses mal mehr Glück bei der Aufbereitung hast :-)

    Lieben Gruß aus dem hohen Norden!
    einemaus :sonne:
     
  15. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    45282
Thema: Lack löst sich nach Politur auf!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. auto wurde aufbereitet polierstreifen

    ,
  2. polierstreifen autolack

    ,
  3. weiße Punkte motorhaube

    ,
  4. neuwagen lack löst sich,
  5. lack löst sich nach polieren
Die Seite wird geladen...

Lack löst sich nach Politur auf! - Ähnliche Themen

  1. Nach Monaten langem Streit platzt jetzt auch noch der Lack vom Dach...

    Nach Monaten langem Streit platzt jetzt auch noch der Lack vom Dach...: Tach Leute, ich bin erst seit Heute Gast hier und sage einfach mal Hallo. :) Erstmal ein bisschen zu disem Scenario, habe den Wagen März 2014...
  2. Lack Versiegelung?

    Lack Versiegelung?: Schönen guten Abend Wisst ihr ob der Lack vom Werk aus schon versiegelt ist. LG
  3. Stoßfänger hinten löst sich

    Stoßfänger hinten löst sich: Hallo zusammen! Seit einiger Zeit stelle ich nach dem Fahren fest, dass mein hinterer Stoßfänger auf beiden seiten rauspoppt. Da er radhausseitig...
  4. Lack

    Lack: Hallo! Habe bei meinem S3 in Corrida-Rot bestellt. Es geht mir um die Lackqualität, habe ein leicht schlechtes Gewissen, weil ja...
  5. Gummidichtung am Panoramadach löst sich auf

    Gummidichtung am Panoramadach löst sich auf: Hallo liebe Skoda-Fahrer hier in der Community, soeben habe ich bei meiner "3-Stunden-Lack-Pflege- und-Konservierungsaktion" festgestellt, dass...