Kurzvorstellung & Gruß aus LE

Dieses Thema im Forum "User-/Fahrzeug- Vorstellungen" wurde erstellt von chris193, 22.12.2014.

  1. #1 chris193, 22.12.2014
    chris193

    chris193

    Dabei seit:
    21.12.2014
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Fahrzeug:
    VW Golf 6 Trendline 1.6
    Kilometerstand:
    50000
    Hallo Foristen,

    auf der Suche bzw. Hilfe zur Entscheidung zum nächsten Auto bin ich hier gelandet.
    Daher ein Hallo aus Leipzig, Christian mein Name, 36 Jahre jung/alt. Arbeite bei einem Automobilhersteller in der IT.

    Wie in der Signatur bereits kurz angerissen, bin ich auf der Suche nach einem familienfreundlichen Wägelchen.
    Sehr angetan bin ich vom Octavia RS Combi (TSI), nur die Vernunft sagt mir teils, ein kleinerer Motor würde auch reichen.

    Hoffe dass ich hier auf Antworten und Impulse treffe, die mir bei der Kaufentscheidung helfen können.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 LenaGTI, 22.12.2014
    LenaGTI

    LenaGTI

    Dabei seit:
    19.10.2014
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Golf 6 GTI ED35
    Kilometerstand:
    49573
    Die Vernuft hat in diesem Fall aber nichts zu melden. Einen Neuwagen gönnt man sich auch nicht jeden Tag, daher darf man sich ruhig auch mal etwas größeres gönnen. :)

    Ansonsten natürlich: Herzlich Willkommen.
     
  4. #3 Lutz 91, 22.12.2014
    Lutz 91

    Lutz 91

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    7.098
    Zustimmungen:
    1.173
    Ort:
    Ebb-Ngdf
    Fahrzeug:
    SIII 280PS, L&K
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus
    Ich hab zwar keinen Octi.

    Aber wenn du einen OIIIRS haben möchtest dann ist nix mit kleinem Motor, wenn dann richtig.

    Aber zum 1,8TSI: Hab ich selbst in meinem SII, ist gut ... aber manchmal wäre was größeres schon schöner, natürlich nur zum Spaß dann. Ansonsten würde der auch völlig reichen.

    DSG - Mag ich nicht, das sollte man dann selbst entscheiden.

    L&K - ist auch Geschmackssache bzw. was bekommt man für den Aufpreis geboten? - Sollte man abwägen, die Elegance Ausstattung ist sonst fast genauso gleich.

    EU-Import bzw. Jahreswagen - Kann ich nix sagen, meiner war Neu, bzw. der nächste (SIII) wird es auch. Da sollte man schauen was der Geldbeutel sagt bzw. ob man das richtige Angebot findet, wo man auch alles akzeptieren kann.


    ;)
     
  5. #4 Naumi87, 22.12.2014
    Naumi87

    Naumi87

    Dabei seit:
    18.02.2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Leipzig, 04177
    Fahrzeug:
    skoda fabia rsc, abarth grande punto
    Hey, ich kann auch nur zum RS raten. Ich hab zwar nur den kleinen RS-Bruder, aber der Macht auch Spaß. Zum DSG, schwierige Entscheidung, ich möchte den Komfort nicht mehr missen.

    liebe grüße aus Leipzig Lindenau!
     
  6. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Tja, ist halt eine schwierige Frage. Zur subjektiven Einschätzung wäre wohl zu einer Probefahrt zu raten. Fakt ist das wohl die 2.0 TDI Varianten (150PS und 184PS im RS) recht nah beieinander liegen. Der 1.8 TSI und der 2.0 TSI im RS liegen wohl schon weiter auseinander, aber der 1.8 TSI ist ganz sicher auch kein Kind von Traurigkeit (der aktuelle kommt schon sehr nah an den 2.0 TSI im "alten" OII RS ran). Schon die großen Motorisierungen im normalen Octavia sind jedenfalls nicht zu verachten. Dazu kommt insbesondere beim 1.8 TSI der "Wolf im Schafspelz"-Faktor.

    Für oder auch gegen (ist halt subjektiv) den RS spricht die Optik und das härtere Fahrwerk. Für den normalen Octavia der Fakt das man den inzwischen auch gebraucht bekommt. Momentan sind die Preise auch minimal gefallen, da wohl oft vor dem Jahresende die Wagen noch vom Hof sollen.

    Was Du Dir finanziell leisten kannst und solltest steht auf einem anderen Blatt und kannst nur Du selbst entscheiden. Ich liege statistisch gesehen für Leipziger Einkommensverhältnisse... nun sagen wir sehr gut. ;) Dennoch fahre ich noch meinen alten Fabia 1 aus Studienzeiten, da mir die Investition in etwas neues als sinnlose Geldverbrennung erscheint. Wenn ich bedenke, welche Gewinne in den letzten Jahren auf die eingesparte Summe realisiert wurden, kann ich über jeden 27-30 jährigen (da Stand bei mir die mal Frage nach was Neuem) Basebalcap-Träger im RS, GTI, 3er nur müde lächeln (mal bewusst überspitzt dargestellt).

    Wo Du Deine Grenze ziehst, kannst Du nur selber wissen. Insofern Du den Wagen dann sehr lange fährst (deutlich zweistellig in den Jahren) könnte das Jahresnetto-Einkommen (mehr gibt man in der Regel nicht aus) im Vergleich zum Kaufpreis einen Anhaltspunkt geben. Bei z.B. 3.000 Netto im Monat (in Leipzig in der IT sind >60.000 Brutto im Jahr schon durchaus sportlich; bin selbst in der Branche) denke ich muss man sich wenig Sorgen machen, wenn man nicht der einzige Einkommensbezieher in der Familie ist und auch sonst kaum Wünsche für die Zukunft (z.B. finanziell halbwegs sinnvoller Hauskauf) hat. Andererseits kann man sich aus dieser Perspektive dann selbst die Frage stellen, ob ein Jahr arbeiten ein Auto wert sein soll/darf. Und nicht vergessen: Die Finanzierung kommt erfahrungsgemäß noch deutlich teurer (da man dazu angehalten wird alle 4 Jahre neu zu kaufen/finanzieren). Aber wie gesagt: Das ist nur meine Meinung als Denkanstoß und nicht jedermanns Sichtweise.
     
  7. #6 chris193, 22.12.2014
    chris193

    chris193

    Dabei seit:
    21.12.2014
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Fahrzeug:
    VW Golf 6 Trendline 1.6
    Kilometerstand:
    50000
    Der OC RS ist von meiner Frau "abgesegnet", daher "Feuer frei". Hatte ihr Bilder gezeigt und sie fand ihn gut.

    Also TDI kommt aufgrund des relativ kurzen Arbeitsweges (knapp 11 KM) nicht infrage. Wir haben letzten Winter ein Firmen-Mietwagen gehabt. Golf 7 Variant TDI. Der war noch knapp 2 Monaten hin (DPF), da wir nur kurze Strecken gefahren sind. Beim Vergleich, der 1.6er im Golf reicht nicht wirklich für ein stressfreies Überholmanöver auf der Landstrasse, daher wird der 1.4er es nicht, da dieser mir untermotorisiert erscheint. Und zw. 1.8 und RS liegen bei Jahreswagen nicht sehr hohe Differenzen im Kaufpreis.
    Gerade die Optik spricht eher für den RS, als den "normalen" Combi.
    Da unser kleiner Golf zu klein für 4 Personen ist bei Fahrten zu den Eltern/Schwiegereltern, Ausflüge und Urlaub, muss etwas Größeres her. Kann zwar nicht sagen, dass mir finanziell gesehen "die Sonne aus dem Arsch scheint", jedoch habe ich für unsere Verhältnisse in der Region ein recht gutes Einkommen und bin joblich in den kommenden Jahre auf der sicheren Seite.

    Seitdem ich den FS besitze, nunmehr 18 Jahre (inkl. Mopped), immer nur brave, vernünftige Autos (eigentlich immer einen Golf (II, III, IV und nun den VI) 1.6 gehabt.
    Nun bin ich es "leid", wieder zu Bereuen, beim Autokauf zu sehr auf den Preis zu achten, sich im Anschluss aber ärgern, dieses oder jenes Feature nicht genommen zu haben.
    Mein aktueller Golf ist definitiv kein schlechtes Auto. Aber bei der Bestellung habe ich damals lieber Abstriche gemacht. So z.B. bei der Motorisierung, hab den 1.6er nur genommen, da mir der1.4. er zu teuer und zu verrufen (Steuerkette und andere qualitative Mängel) war. Und die Konnektivität (kein BT, kein Media IN...) war mir damals auch unwichtig, da ich es vom Vorgänger gewohnt war. Inzwischen ist mir diese Gewohnheit lästig.


    Das Auto wird nicht vollfinanziert, da mache ich mir nicht die großen Gedanken. Wie lange ich den neuen Wagen nutzen werde, da bin ich mir noch unsicher. Entweder kurze 2-3 Jahre (Jahreswagen), oder eben 5-6 (Neuwagen).
    Ein knappes Jahr nehme ich mir noch Zeit für die Entscheidung, dann wird der Golf knapp 6 Jahre und muss uns verlassen. Der kommende Sommerurlaub wird wohl entweder mit einem Firmen oder Mietwagen unternommen

    Danke dennoch für deine Denkanstösse. Doch ich denke, die Unvernunft wird obsiegen.
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Z750_monte, 22.12.2014
    Z750_monte

    Z750_monte

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Mittelfranken
    Fahrzeug:
    O3 Scout, 184 PS, 2.0 TDI, DSG
    Also wenn du dir den RS TSI auf Dauer leisten, also unterhalten kannst, dann kann ich ihn dir nur empfehlen ! :thumbsup:

    Ich fand ihn super ! :thumbup:
     
  10. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Wenn Du noch fast ein Jahr Zeit hast, würde ich, wenn es der RS sein soll, versuchen mir einen Gebrauchten zu schießen. Den O3 RS gibt es ja immerhin auch schon etwas mehr als ein Jahr und selten sind zumindest die O2 RS in der Region ja auch nicht gerade. Der Wagen hat demnach durchaus Tradition... ;-)

    Könnte mir also vorstellen, dass man so ab Frühjahr/Sommer 2015 die ersten Rückläufer von Mietwagenfirmen, Leasing etc. bei den Händlern bekommen kann. Eine Alternative sind EU-Neuwagen (immerhin sind EU-RS als Combi mit einigen Extras für unter 25.000€ zu bekommen). Wenn man um die ersten 1-2 Jahre Wertverlust herum kommt, ist finanziell ja schon der größte Schritt getan. Dein größter Vorteil ist Zeit. Platz für eine Urlaubsfahrt kann man ja auch mal mit ner geliehenen Dachbox etc. schaffen...
     
Thema:

Kurzvorstellung & Gruß aus LE

Die Seite wird geladen...

Kurzvorstellung & Gruß aus LE - Ähnliche Themen

  1. Grüße aus Mittelfranken

    Grüße aus Mittelfranken: Hallo mein Name ist Andreas ich wohne in der Nähe von Nürnberg. Seit einer knappen Woche bin ich stolzer Besitzer eines Skoda Octavia RS TDI 4x4...
  2. Gruß vom Niederrhein

    Gruß vom Niederrhein: Hallo zusammen, ich heiße Sonja, 43 Jahre und komme aus dem Kreis Viersen. Das liegt zwischen Düsseldorf, Mönchengladbach und Krefeld. Zur Zeit...
  3. Grüße aus Hessen

    Grüße aus Hessen: Hallo ich habe mir schon vor einer Weile einen Octavia bestellt. Da ich mir nicht sicher war was Ausstattung und andere Dinge angeht habe ich mich...
  4. Gruß von den Toren der Hauptstadt

    Gruß von den Toren der Hauptstadt: Hallöchen liebe Skoda Gemeinde. Ich lese hier gelegentlich eine ganze Weile schon mit, wenn es um technische Sachen an meinen Skodas ging. Da seit...
  5. Gruß aus dem hohen Norden...

    Gruß aus dem hohen Norden...: Hallo, wollte mich kurz vorstellen... Ich komme aus dem schönen Schleswig-Holstein und war seit seinem Erscheinen ein Fan des Rapid Spaceback....