Kurze Frage: Kosten Stoßdämpferwechsel + Gewährleistung

Diskutiere Kurze Frage: Kosten Stoßdämpferwechsel + Gewährleistung im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Moin, ich habe meinen Kleenen ja erst seit ca 6 Wochen und mir ist aufgefallen, dass er ziemlich schlecht auf der Straße liegt (etwas schwammig)....

  1. #1 LukeHRO, 01.03.2012
    LukeHRO

    LukeHRO

    Dabei seit:
    28.01.2012
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rostock
    Fahrzeug:
    Fabia I Combi 2.0 Elegance
    Kilometerstand:
    120000
    Moin,

    ich habe meinen Kleenen ja erst seit ca 6 Wochen und mir ist aufgefallen, dass er ziemlich schlecht auf der Straße liegt (etwas schwammig).
    ADAC-Test ergab Stoßdämpfer VL 61%, VR 51%(!), HL 62%, HR 66%.
    Eigentlich müssten denn ja alle neu gemacht werden und zumindest erstmal vorne. Was für Kosten kommen denn so ca. auf mich zu wenn ich die erstmal NUR VORNE wechseln lasse?
    Aus Geldmangel kann ich die hinteren wohl erst im Mai in Angriff nehmen.

    Ich habe natürlich auch den Händler darauf angesprochen und sein Angebot sind 150€ Festpreis - nur vorne aber Teile + Stunden.
    Es ist mMn zwar fragwürdig ob das nicht unter Gewährleistung fällt, immerhin habe ich gerade mal 1000km abgespult seit dem Kauf, aber da wird sich der Händler wohl rauswinden können.
    Habt ihr sonst evtl. Erfahrungen mit solchen Fällen? Kann ich wirklich nur etwas über die Kulanz regeln?

    Ich hoffe ich könnt mir bei der Entscheidung weiter helfen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Luke
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. VEB

    VEB

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Audi Q5
    wie lange hast du das Auto schon ?
    Wenn es kürzer als 6 Monate ist, muss es der Händler den Mängel beseitigen lassen.
    Außer er kann nachweisen, das der Mängel beim Verkauf noch nicht vorhanden war.

     
  4. #3 LukeHRO, 01.03.2012
    LukeHRO

    LukeHRO

    Dabei seit:
    28.01.2012
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rostock
    Fahrzeug:
    Fabia I Combi 2.0 Elegance
    Kilometerstand:
    120000
    Wie gesagt habe ich das Auto erst seit 6 Wochen.
    Dann werde ich mich evtl. nochmal an den ADAC wenden und genauer nachhaken. Immerhin sind 150€ ja auch nicht mal eben zu berappen.

    Durch 1000km kriegt man ja wohl kaum gleich alle Stoßdämpfer in den Randbereich. Das muss also schon vorher gewesen sein, auch wenn es mir nicht aufgefallen ist. Bin auch kein Autoexperte. Wie sollte ich denn da jetzt am besten vorgehen? Und sind die einmal 50% und sonst etwas über 60% denn schon grobe Mängel, die unter die "Sachmängelhaftung" fallen?
     
  5. R2D2

    R2D2 Guest

    Stoßdämpfer dürften wohl unter Verschleißteile fallen, wenn ja, wirds nix mit Gewährleitung.
     
  6. 123tdi

    123tdi Guest

    na ja das ist ähnlich wie wenn du jetzt abgefahrene Reifen reklamieren willst. Gewährleistung hin oder her komplett alles wirst du nicht bezahlt bekommen.
    Angenommen du hast Unfall und bereich Stoßdämpfer sein kaputt, Versicherung diese Dingern nicht zu 100% zahlen. Geldwerter Vorteil
    Normal haben Händler ja auch versicheurng, aber bei Stossdämpfer die nicht zahlen werden.
    viel glück bei Aushandeln von Betrag.. einzige was du versuchen kannst
     
  7. #6 LukeHRO, 01.03.2012
    LukeHRO

    LukeHRO

    Dabei seit:
    28.01.2012
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rostock
    Fahrzeug:
    Fabia I Combi 2.0 Elegance
    Kilometerstand:
    120000
    Alles klar... dann muss ich wohl in den sauren Apfel beißen.

    Aber wären die 150€ dann ein gutes Angebot?
     
  8. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    Das Angebot ist zwar preislich fair, aber ich finde trotzdem, dass die Dämpfer nach so einer geringen Fahrleistung nicht bereits verschlissen sein dürfen. Ich würde in diesem speziellen Fall aber darauf bestehen, nur die Arbeitszeit (anteilig!) zu zahlen und die Teile selbst beschaffen zu können - er wird dir ja sonst aller Voraussicht nach die billigstmöglichen Dämpfer vorne einbauen und auch auf den Austausch der sonstige Teile die man bei der Gelegenheit wechselt (z.B. die Lager, die Gummipuffer, die selbstsichernden Schrauben etc.) verzichten...

    Wie sehen die Dämpfer denn optisch aus? Siffen sie schon? Ich habe bei mir gerade die hinteren aus- und wieder eingebaut, da die Gummipuffer hinüber waren und bei der Gelegenheit auch die Lager getauscht. Ich habe lt. ADAC aber hinten noch 74% Dämpfleistung (vorne übrigens auch), und das mit dem gleichen Fahrwerk/Motor und nach 170tkm, nicht erst nach 76tkm...deshalb sind die originalen Dämpfer bei mir wieder reingekommen.
     
  9. #8 FabiaII2469, 01.03.2012
    FabiaII2469

    FabiaII2469

    Dabei seit:
    05.03.2010
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lpz. -> ABI -> Hessen (HP)
    Fahrzeug:
    Fabia II; Sport 1.6; 105 PS; EZ: 31.01.2008; LPG Landirenzo
    Werkstatt/Händler:
    Schandert - Wolfen / Dessau / Bitterfeld (sehr gut und kundenfreundlich)
    Kilometerstand:
    71200
    lt. Rg. vom 28.10.2011
    stoßdämpfer vorn, Sachs: 88,00 EUR/Stk.
    Reparatursatz Federbein: 17,00 EUR/Stk.
    Staubschutzsatz: 29,00 EUR
    Arbeitswert, 96 min: 94,00 EUR
    Achsvermessung: 54,00 EUR

    alle preise netto.

    zzgl. wurden noch vorn die bremsen komplett erneuert und bremsflüüigkeitswechsel.

    Rechnungsendbetrag, abzüglich ADAC-Rabatt: 653,36 EUR (brutto)

    PS: sorry, war im falschen Forum. betrifft den Felicia 1.6 :whistling:

    Edit: Datum wurde geändert.
     
  10. R2D2

    R2D2 Guest

    Das würde ich so nicht sagen, einerseits sind die Dämpfertestwerte so bescheiden nun auch noch wieder nicht, so weit man sich auf diese Meßwerte überhaupt verlassen kann und andererseits weist du nicht, was die Dämpfer beim Vorbesitzer haben erleiden müssen.

    Da Verschleißteil ist die Sache AFAIK sowieso erledigt, ich würde bei dem Angebot nicht nein sagen, ist doch eh schon ein Entgegenkommen vom Händler.
     
  11. #10 LukeHRO, 02.03.2012
    LukeHRO

    LukeHRO

    Dabei seit:
    28.01.2012
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rostock
    Fahrzeug:
    Fabia I Combi 2.0 Elegance
    Kilometerstand:
    120000
    Dann hat sich das erledigt.
    Vielleicht kriege ich ja auch noch einen guten Preis fürs Wechseln der hinteren Dämpfer raus gehandelt.

    Danke für eure Antworten!
     
  12. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    R2D2: Mit 54% sind die Dämpfer ja wohl als verkehrsunsicher einzustufen, wenn die ADAC-Skala 80%=neu und 60%=verschlissen ist?

    Ansonsten denke ich auch, dass der TE mit dem Eingehen auf die Kompromissbereitschaft des Händlers nicht falsch beraten ist. Bei solchen Beträgen lohnt sich ein langer Streit sicherlich nicht...
     
  13. R2D2

    R2D2 Guest

    Vertrau mal jemanden, der schon viele viele Autos über verschiedenste Bremsen- und Dämpferprüstände gefahren hat. ;) Da gibt es die tollsten Ergebnisse, von 0% Wirkung und intakten Dämpfern bis 90% Wirkung bei undichten Dämpfern, alles schon erlebt...

    Was der ADAC sagt, ist schön und gut, aber der Wert alleine sagt leider rein gar nix. Zu der Art Messung, die der ADAC macht, gehört an sich i.d.R. erst noch ein Blick in eine Vergleichstabelle, um den Reifeneinfluss etc. raus zu bekommen und einen Bezug zu den Sollwerten zu ermitteln. Wirklich verwertbare Dämpfermessungen kann man nur am ausgebauten Dämpfer vornehmen und man muss auch die geforderten Kennlinien kennen. Die schnellen Messungen am Auto, wo man auf den Prüfstand fährt, sind mehr Show als Sein. Die Unverlässlickeit dieser Messungen sind neben den Kosten für die Prfüstände der Hauptgrund, warum die Dämpfermessung bei der HU nicht verlangt werden.
     
  14. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    R2D2: Na hätte mir das jemand nur früher so gesagt. :) Hatte erst letztens hinten die Dämpfer rausgenommen um die verschlissenen Gummipuffer zu tauschen. Die Dämpfer sahen zumindest optisch i.O. aus und auch vom Fahrverhalten merke ich nichts nachteiliges. Gibt es denn einen vernünftigen "dynamischen" Test der Dämpfer, den man machen kann, also ohne Demontage usw.? Kann man das irgendwie "optisch" sinnvoll einschätzen, beispielsweise wenn man sich das Fahrverhalten beim Slalom anschaut?
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 FabiaOli, 03.03.2012
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.465
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    157000
    Das wird nix mit der Gewährleistung.
    Das sind Verschleißteile, so ärgerlich es ist.
     
  17. R2D2

    R2D2 Guest

    Außer einem guten Popometer kenn ich keinen. ;)

    Bei mir waren die Dämpfer hinten so etwa nach 200 tkm schon deutlich in Richtung platt und ganz leicht geschwitzt hatten die Dämpfer auch schon, wie mir von den Ex-Kollegen bei der HU gesagt wurde. Bei ca 225 tkm hab ich dann in der TG neben dem linken Hinterrad einen Fleck bemerkt, Bremsflüssigkeit wars nicht, blieb nur der Dämpfer. Hab dann beide gewechselt (der rechte sah übrigens auch nicht sooo viel besser aus) und es ist definitiv spürbar besser geworden, klar, die waren auch richtig platt. Ich hätt die Teile (und das wollte ich eigentlich auch) schon weit früher wechseln sollen, aber entweder war ich fies krank oder hatte einfach keine Zeit (Family lässt grüßen). Hätte ich sie eher gewechselt, wäre der Unterschied wahrscheinlich nicht besonders aufgefallen, das ist ja auch das tückische an der Geschichte, dass man es gar nicht so merkt, die Wirkung aber schon lange nicht mehr so gut ist; dazu kommt da dann auch noch, dass man es durch das langsame aber stetige Nachlassen der Wirkung selber nur kaum merkt.
     
Thema: Kurze Frage: Kosten Stoßdämpferwechsel + Gewährleistung
Die Seite wird geladen...

Kurze Frage: Kosten Stoßdämpferwechsel + Gewährleistung - Ähnliche Themen

  1. Rechtliche Frage

    Rechtliche Frage: Hallo liebe Community, Ich hoffe mir kann wer weiter helfen. Ich habe mein superb im Juni 2016 gekauft und seitdem nur Probleme. Wenn er in die...
  2. Frage zum Fahrverhalten - "zügige" Fahrt - ESP?

    Frage zum Fahrverhalten - "zügige" Fahrt - ESP?: Ich hab meinen S3 SL noch nicht all zu lange, mir ist aber etwas aufgefallen: Wenn ich mal etwas - naja sagen wir sportlicher - fahre, damit meine...
  3. Rapid Fragen zu Navigation mit AndroidAuto / Mirrorlink

    Fragen zu Navigation mit AndroidAuto / Mirrorlink: Hallo, ich habe zwei Fragen zu der Navigation mit AndroidAuto / Mirrorlink bei einem neuen Skoda Rapid. 1. Kann ich einer der beiden...
  4. Skoda Fabia lll Combi EZ 12/16 Frage

    Skoda Fabia lll Combi EZ 12/16 Frage: Schönen guten Morgen, ich nur seit gestern stolzer Besitzer des Skoda Fabia Combi 1.2 TSI mit 90 PS. Ich habe das Auto in einem Autohaus gekauft...
  5. Hallo erstmal und Frage nach O2 1.8 TSI 160PS DSG (Kaufberatung Gebrauchtwagen)

    Hallo erstmal und Frage nach O2 1.8 TSI 160PS DSG (Kaufberatung Gebrauchtwagen): Hallo erstmal und Danke für die Aufnahme ins Forum! Ich trenne mich gerade leichten Herzens von meinem Peugeot RCZ. Ich brauche wieder einen...