Kupplungsprobleme S110

Dieses Thema im Forum "Skoda Vorgängermodelle / Oldtimer Forum" wurde erstellt von KleineKampfsau, 28.09.2008.

  1. #1 KleineKampfsau, 28.09.2008
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.993
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Hallo zusammen,

    habe seit kurzem folgendes Problem.

    Bisher ist die Kupplung immer recht spät gekommen. Seitdem ich den Wärmetauscher ausbauen musste (Wechsel Heizungshahn) kommt sie bereits nach wenigen mm.
    Das nimmt teilweise solche Ausmaße an, dass die Kupplung tw. nicht mehr richtig trennt. Nachdem ich das Kupplungspedal ein paar mal durchgetreten und gepumpt habe, gings wieder perfekt.

    Fragen:

    Über dem Wärmetauscher ist ein ca. 1cm dickes Kabel, welches wie eine Welle aussieht. Beim Ausbau des Wärmetauschers musste ich an diesem "Kabel" etwas ziehen. Was ist das für ein Teil ??? Habe in der Literatur nichts gefunden.

    Und ... was hat es mit meiner Kupplung auf sich ???

    Andreas
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Der beige MB, 29.09.2008
    Der beige MB

    Der beige MB

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Zörbig
    Fahrzeug:
    Skoda 1000 MB, VW Passat, Seat Ibiza, Honda NC 700s
    Werkstatt/Händler:
    für den neumodischen Kram AH König&Partner
    Hallo KleineKampfsau,

    das "Kabel", welches Du gesehen hast ist tatsächlich eine Welle - die Tachowelle nämlich. Ursächlich hat das mit Deinem Kupplungsproblem aber nichts zu tun. Ich mutmaße mal, Dass Deine Kupplung (bzw. die Deines Autos...) mal entlüftet werden muss. Ich hatte dieses Problem ganz zu Anfang meiner "MB-Karriere" auch schon. Auch bitte mal kontrollieren, ob die Rohr- un Schlauchverbindungen alle fest und i.O. sind. Viel Erfolg beim Schrauben und bis dann

    Micha.
     
  4. #3 KleineKampfsau, 29.09.2008
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.993
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Die Tachowelle habe ich ausgeschlossen, da diese eine farblose Ummantelung hat.

    Was den Rest angeht. Der Behälter war heute leer. Nach erster Sichtprüfung sind die Schläuche fest und auch der Behälter ist dicht. Jedoch kann das auch nicht sein, weil es unterm Auto genau an dieser Stelle tropft.
    Mittwoch wird erstmal der Kupplungszylinder gewechselt und dann habe ich auch eine Bühne, um auf weitere Fehlersuche zu gehen. Dann wird die Kupplung entlüftet und dann geht es hoffentlich wieder.

    Bin aber für weitere Tipps dankbar ...

    Andreas
     
  5. kat

    kat

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    wird wohl ein Handbremsseil gewesen sein.

    Gruß
    Stefan
     
  6. #5 Der beige MB, 30.09.2008
    Der beige MB

    Der beige MB

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Zörbig
    Fahrzeug:
    Skoda 1000 MB, VW Passat, Seat Ibiza, Honda NC 700s
    Werkstatt/Händler:
    für den neumodischen Kram AH König&Partner
    Stimmt, Handbremsseil läuft direkt über'm Wärmetauscher lang... Und die Tachowelle ist auch etwas dicker. War bei mir 'ne ganz schöne Fummelei, den Wärmetauscher drunter durch zu fädeln. Jetzt habe ich, in Ermangelung eines originalen, dichten Wärmetauschers einen modifizierten vom Polski Fiat drin. Kann ich zwar nicht mehr regulieren, aber das Gebläse nehm' ich ja eh nur beim Heizen in Betrieb - zum Lüften gibt's ja geniale Dreiecksfenster...

    Gruß Micha.
     
  7. #6 dirk w., 30.09.2008
    dirk w.

    dirk w.

    Dabei seit:
    15.02.2006
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yeti 2.0 TDI 4X4 "Alldrive", S100 Bj. 76, S125L Bj. 88
    Hallo,

    apropos Wärmetauscher, da hab ich auch nochmal eine Frage. Ich habe beim Wiederaufbau meines S100 das Kühlsystem nahezu komplett erneuert. Also Kühler und Kühlerdeckel neu, Thermostat neu, Heizungswärmetauscher neu, Heizungshahn neu. Trotz des neuen Hahns (und neuer Dichtungen) suppt aber etwas Wasser aus dem Wärmetauscher. Offenbar hält also auch die neue Dichtung am Hahn dem Druck nicht stand. Was hilft? Dichtungspaste? Kondom drum :-) ?
    Oder kann es sein, dass bei dem neuen Kühlerdeckel das Überdruckventil nicht richtig funktioniert und zu viel Druck im Kühlsystem aufgebaut wird? Aber dann müsste ja eigentlich auch der Motor zu heiß werden - damit hatte ich bis jetzt aber keine Probleme...

    Über Tipps freut sich

    Dirk
     
  8. RalphB

    RalphB

    Dabei seit:
    18.02.2002
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    293 01 Michalovice
    Fahrzeug:
    1960er Felicia, Š100 in Restaurierung, 1000MB zur Zeit außer Betrieb und aktuell einen Superb Combi TDI 4x4 DSG und einen O3 Combi
    Hallo Dirk,

    also der "Dichtring" am Regler vom Heizungswärmetauscher ist meiner Meinung nach auch fragwürdig und härtet aus. Da müsste man echt mal kucken, ob man einen etwas größeren auftreiben kann oder irgendwie sonst was besseres. Druck vom Kühlsystem an sich kanns natürlich auch sein. Ist mir neulich passiert, weil der Kühlerdeckel vom neuen Kühler fälschlicherweise erst bei 0,8 bar öffnet. Muss aber schon bei 0,4 öffnen. Und Du darfst raten, wo es bei mir zuerst rausgepfiffen kam. Zum Glück hatte ich einen kompletten Heiznungswärmetauscher samt Regler und Dichtung noch da.

    Also: Kühlerverschluss kontrollieren: 0,4 muss drauf stehen.
    Auf exakte Montage und vernünftigen Gummi bzw. sauberen Dichtflächen zwischen Wärmetauscher und Regler achten.
    Der Wärmetauscher selbst kanns natürlich auch sein.

    Viele Grüße, Ralph

    PS an Manuel: Am besten extra Thread draus machen.
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 KleineKampfsau, 02.10.2008
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.993
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    SO, gestern habe ich den Kupplungszylinder gewechselt, das komplette System entlüftet und siehe da ... Alles wieder bestens. Ludmila schnurrt, als hätte sie aus einem Jungbrunnen getrunken ;).

    Leider bleibt noch ein Problemchen, welches auf lange Sicht gelöst werden muss. Die Kupplung kommt immer noch sehr sehr spät. Die Kolbenstange ist schon bis zum Schluss eingestellt. Nachstellen geht nicht mehr.
    Also gehe ich davon aus, dass die Kupplung irgendwann kommt. Die Kupplungsscheibe (AN 10-233-7053) habe ich schon. Was sollte bei der Gelegenheit noch gewechselt werden (werde das machen lassen, da dies meine Möglichkeiten übersteigt).

    Andreas
     
  11. RalphB

    RalphB

    Dabei seit:
    18.02.2002
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    293 01 Michalovice
    Fahrzeug:
    1960er Felicia, Š100 in Restaurierung, 1000MB zur Zeit außer Betrieb und aktuell einen Superb Combi TDI 4x4 DSG und einen O3 Combi
    Naja, das übliche halt: Ausrücklager auf alle Fälle, falls nötig den ganzen Kupplungsautomaten. Man muss drauf achten, dass die Mitnehmerscheibe 180mm Durchmesser hat und nicht 190mm. Gibts nämlich auch für die späten Heckschleudern und kann nur komplett getauscht werden. Ist dann aber nicht mehr original.

    Im übrigen ne gute Gelegenheit, den Simmerring am Motor und am Getriebe zu kontrollieren und ggf. auch zu tauschen.

    Gruß, Ralph
     
Thema:

Kupplungsprobleme S110

Die Seite wird geladen...

Kupplungsprobleme S110 - Ähnliche Themen

  1. Luftfilter S105 S110 S120 S130

    Luftfilter S105 S110 S120 S130: Bevor ich anfange mir die Autos zu den falsch gekauften Ersatzteilen zu besorgen, biete ich es lieber hier an. Hab ihn mal eben schnell...
  2. Octavia Scout Bj. 10/10 Kupplungsprobleme

    Octavia Scout Bj. 10/10 Kupplungsprobleme: Hallo erstmal! Ich bin neu hier! Ich hoffe ihr könnt mir helfen, bzw. mich an euren Erfahrungen teilhaben lassen. Fahre seit Okt. 2010 einen...
  3. Kurbelwelle S110

    Kurbelwelle S110: Hallo, gab es für das 110 Coupe mal ne 5-fach gelagerte Kurbelwelle - und wenn ja bekommt man so eine noch und was darf man dafür "berappen"....
  4. Tieferlegung S110 ??

    Tieferlegung S110 ??: Hallo zusammen, habe vor, ein paar Kleinigkeiten an Ludmila zu machen. U.a. möchte ich, dass die Bodenfreiheit, zumindest an der VA, ein wenig...
  5. Zündkerzenempfehlung S110

    Zündkerzenempfehlung S110: Hallo zusammen, aufgrund leichter Startschwierigkeiten bei Kaltstarts (zumindest im Vergleich zu der Vorwinterzeit) habe ich mir mal die...