Kupplung ?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von knut`, 08.05.2004.

  1. knut`

    knut` Guest

    Hallöchen !
    Mein Fabi hat jetzt um und bei 44000km gelaufen und vor zwei Wochen ist mir doch tatsächlich die Kupplung kaputt gegangen !
    Nun frage ich mich ob das denn sein kann das mir nach knapp 3 1/2 jahren, die das auto mitlerweile aufm buckel hat die kupplung kaputt gehen kann...
    die scheibe war gebrochen, ein drittel war raus, als ob man ein stück pizza schneidet!!!

    Der ganze Spass hat mich 390€ Teile + 100€ Installation gekostet !
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mcgyver2k, 09.05.2004
    mcgyver2k

    mcgyver2k Guest

    Normal ist das sicher nicht. Bei nem 1,4er Benziner, der ja kein Drehmomentmonster ist, sollte die ewig leben. Und selbst wenn, würde die sich abnutzen, aber nicht in einzelteile zerlegen. Ich wüsste auch nicht, wie man das durch Misshandlung hinbekommt. Daher tippe ich auf Dauerbruch ausgelöst durch nen Materialfehler.
     
  4. #3 guido-pdm, 09.05.2004
    guido-pdm

    guido-pdm Guest

    Denke auch an ein Materialfehler,

    ich hab jetzt 72000km runter und nur ein minimales ruckeln beim rückwärts einparken ist aber normal denk ich (Beim schleifen lassen der Kupplung, ganz langsame Fahrt)

    MfG Odi
     
  5. Mic

    Mic Guest

    Bei der Fahrleistung tippe ich auch auf einen Materialfehler, dennoch sollte man einige Tips beherzigen um die Kupplung nicht unnötig zu belasten:

    - an der Ampel nicht mit eingelegtem Gang und getretener Kupplung auf Grün warten. Dadurch werden die Ausrücklager der Kupplung stark beansprucht.
    - den Fuß nicht während der Fahrt auf dem Kupplungspedal belassen
    - die Hand nicht unnötig auf dem Schaltknauf lassen
    - zügig einkuppeln und die Kupplung somit nicht unnötig schleifen lassen
    - nicht mit der Kupplung im Stau das Tempo variieren, sondern das Gaspedal nutzen und rechtzeitig aus- und einkuppeln
    - am Berg das Auto nicht durch spielen mit der Kupplung im Stand halten sondern auskuppeln und die Bremse benutzen
     
  6. #5 guido-pdm, 09.05.2004
    guido-pdm

    guido-pdm Guest

    Ein Tipp noch von mir, der den Kupplungsverschleiss Ungemein bremst.

    - Den Motor duch leichtes Gas geben kurz vor dem Einkuppeln, auf das Drehzahlniveau des Getriebes bringen dann hast Du fast gar kein Kupplungsverschleiss , da die Kupplungsscheiben des Getriebes die selbe Drehzahl haben wie die des Motors -

    EINEN GUTEN AUTOFAHRER ERKENNT MAN DARAN; DASS DIE BEIFAHRER NICHT MERKEN DAS GESCHALTET WURDE

    MfG Odi
     
  7. fawel

    fawel Guest

    Hm wenn ich das mache rockelt es sehr... liegt vielleicht auch dran das ich Grobmotoriker bin ;-) :biker:
     
  8. Mic

    Mic Guest

    Das mit dem Gageben kurz vor dem einkuppeln hat man früher mal gemacht, da waren die Getriebe aber noch nicht synchronisiert oder nur teilsynchronisiert.
    Heute ist das unnötig und es kann mehr Schaden wie nutzen, zumindest bei neuen Fahrzeugen.

    Übrigens die Geschichte nennt sich Zwischengas, Sinn machen kann es dann wenn es mal arge Probs mit dem Getribe gibt und man beim schalten oft zuhören kann wie die Zahnräder aufeinander reiben ohne zu greifen, oder halt dann wenn man z.b. einen Uralten-Käfer fährt der noch nicht alle Gänge synchronisiert hat. Zwischengas zu beherschen ist sicher sinnvoll wenn man mal alte oder große Fahzeuge fährt, ansonsten lieber nicht anwenden.
     
  9. #8 Kaufmaennchen78, 09.05.2004
    Kaufmaennchen78

    Kaufmaennchen78 Guest

    Nun ja, bei 44.000 Kilometer die Kupplung defekt?! :wall:

    Hattest du wenigstens versucht, bei deinem SKODA-Händler
    teilweise auf Kulanz zu pochen? Denke doch, dass dies ein
    Materialfehler war. Auch die Golfs haben manchmal diese Probs
    und VW machte vieles auf Kulanz. Steckte mir mal ein früherer Freund,
    der VW/Audi-Mechaniker war.

    Kaufmaennchen78
     
  10. #9 Duplo1962, 09.05.2004
    Duplo1962

    Duplo1962 Guest

    Hallöle
    Ich habe meinen alten Mazda 626 13 1/2 j Gefahren, teil mit Wohnwagen oder Anhänger der hat nun 262300 KM und das mit der Orginal Kuplung.
    Nun diese Woche gebe ich das gute Stück her
    Gruß Denis
     
  11. #10 Nebukadnezar, 09.05.2004
    Nebukadnezar

    Nebukadnezar

    Dabei seit:
    31.03.2002
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Elmshorn
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster
    Kilometerstand:
    160000
    Bei mir war auch nach 40.000 km und 2 1/2 Jahren ne neue Kupplung fällig, da das Ausrücklager kaputtgegangen ist.
    Kulanz gab es nicht, hat also 480 Euro gekostet.

    MfG Sönke
     
  12. Elche

    Elche Guest

    Hi,

    wo hier gerade so schön das Thema Kupplung behandelt wird, kann ich doch sicher eine Frage loswerden. Besteht die Möglichkeit, dass die Kupplung quietscht?

    Grüße

    Elche
     
  13. #12 mcgyver2k, 11.05.2004
    mcgyver2k

    mcgyver2k Guest

    Beim aus/einrücken evtl schon, aber im betrieb eher nicht.
     
  14. #13 guido-pdm, 11.05.2004
    guido-pdm

    guido-pdm Guest

    Eigentlich dürfte Sie nicht aber vieleicht ist es ja das Ausrücklager.

    MfG Odi
     
  15. Elche

    Elche Guest

    Die Sorge ist mir also genommen. Vielen herzlichen Dank.

    Elche
     
  16. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Haschebubu, 15.02.2016
    Haschebubu

    Haschebubu

    Dabei seit:
    15.02.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Bei meinem Octavia Combi 4x4 1.9l TD blieb nach 90000 km das Kupplungspedal unten. Nach Auffuellen mit Bremsfluessigkeit ging es wieder ca. 2 Monate. Danach das gleiche Problem. Wieder aufgefuellt und wieder blieb das Pedal unten.
    Frage: Muss jetzt die gesamte Kupplung ausgetauscht werden ? Soll 1000 Euro kosten.
     
  18. #16 MrSmart, 15.02.2016
    MrSmart

    MrSmart

    Dabei seit:
    13.12.2014
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Fabia² RS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus
    Kilometerstand:
    30000
    Hier stellt sich die Frage, ob eventuell der Geber- oder Nehmerzylinder undicht ist. Wenn nicht, dann würde ich einen Defekt an der Druckplatte vermuten.
     
Thema:

Kupplung ?

Die Seite wird geladen...

Kupplung ? - Ähnliche Themen

  1. Kupplung wechseln anleitung

    Kupplung wechseln anleitung: Schönen guten tag, Wie oben es steht wollte ich gerne eine anleitung bekommen wie ich bei einen skoda octavia 1u2 slx 1,8liter bj 1998 125 ps...
  2. Haldex Kupplung Ölwechsel

    Haldex Kupplung Ölwechsel: Hallo Forengemeinde Habe vor nächstes Wochenende bei meiner Haldex Kupplung das Öl und den Filter zu tauschen, kann mir einer sagen welche...
  3. ZMS und Kupplung sind getauscht.....aber

    ZMS und Kupplung sind getauscht.....aber: Also heute früh den kleinen wieder abgeholt aus der Werkstatt - ZMS war defekt und wurde daher getauscht. Aber es meinte der Mechanikus, dass er...
  4. Rückwärtsfahren - Kupplung "stinkt"

    Rückwärtsfahren - Kupplung "stinkt": Vorgestern fuhr ich rückwkärts mit meinem neuen Octavia III (1.8 TSI, 179 PS) eine steile Straße hoch. Nach wenigen Metern durchzog ein starker...
  5. Knarrende Kupplung im warmen Betriebszustand

    Knarrende Kupplung im warmen Betriebszustand: Hallo Freunde des Weltraumrückens. Habt ihr eine ähnliche Erfahrung gemacht wie ich? Letztens habe ich einmal bei geöffneter Tür und stehenden...