Kupplung schon defekt???

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von dan, 22.01.2003.

  1. dan

    dan Guest

    Hi allerseits!

    Nach nun gut 1,5 Jahren und schon zwei unglücklichen Reparaturen, die aber nur durch die Unfähigkeit der Werkstatt so verschleppt wurden, zeichnet sich nun schon wieder ein Problem ab.

    Seit kurzem macht mein TDI Geräusche und Vibrationen beim Beschleunigen im 4. und 5. Gang.
    Das ist mir das erste mal aufgefallen als ich kürzlich so bei 1600U/min im 4. Gang plötzlich Vollgas gegeben habe. Sobald der Turbo richtig drückt brummt und vibriert das Fahrzeug stark und beschleunigt nicht so wie ich es eigentlich gewohnt bin. Ab etwa 2600U/min wird es dann wieder ruhiger. Im 5. Gang tritt das gleiche Problem auf. In allen anderen Gängen ist kein Brummen und Vibrieren zu spüren, auch nicht wenn ich es im 4. und 5. etwas ruhiger angehen lasse (etwa 80% Vollgas).
    Sind das etwa erste Anzeichen für eine rutschende Kupplung?
    Mein TDI ist seit September 02 auf 136PS und etwa 280Nm getunt (seit ca. 8000km). Ich hätte aber nicht gedacht das es so schnell zu Kupplungsproblemen kommt.
    Oder ist die Ursache da etwa wo anders zu suchen?
    Habt ihr einige Tipps wie ich das zuverlässig abchecken kann?

    Zum Glück habe ich mit dem Tuning auch für 2Jahre Garantie auf Motor, Getriebe, Antriebe und Turbo.

    Danke für eure Unterstützung.

    CU Dan
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Octavia red:label, 22.01.2003
    Octavia red:label

    Octavia red:label Guest

    Hallo dan,

    wenn die Kupplung defekt wäre, würdest Du das in niedrigen Gängen wohl eher merken. Das kann ich mir im 5. Gang nicht vorstellen. Eine durchrutschende Kupplung solltest Du beim Anfahren am stärksten spüren.

    Das kann man aber ganz leicht ausprobieren: Auto auf gerader Straße abstellen, 3. Gang rein und Kupplung langsam kommen lassen. Dabei solltest Du das Auto abwürgen. Passiert das nicht, dann ist die Kupplung hinüber.

    Geh einfach mal in die Werkstatt!!

    Gruß
    Olaf
     
  4. dan

    dan Guest

    Bist du dir da wirklich sicher?
    Ich dachte eigentlich das die Kupplung in den höheren Gängen mehr beansprucht wird da ja die Übersetzung niedriger ist.

    Aber die Geräusche/Vibrationen treten auch nur im Bereich des größten Drehmomentes zwischen 1800U/min und 2600U/min auf. Deshalb bin ich ja erst darauf gekommen das vielleich irgend etws mit der Kupplung nicht stimmt.

    CU Dan
     
  5. #4 Octavia red:label, 22.01.2003
    Octavia red:label

    Octavia red:label Guest

    Kommt drauf an in welcher Geschwindigkeit. Also wenn Du versuchst im 5. Gang anzufahren wird sie sicherlich arg beansprucht, aber nur, weil Du dabei ewig brauchst zum Einkuppeln. ;-) Also bei 200 auf der AB sollte die Beanspruchung um einiges niedriger sein, als beim Anfahren.

    Deutlich wird es, wenn der Rollwiederstand größer wird (siehe Bordstein oder so). Wenn sie dabei durchrutscht, dann kommst Du nicht mehr weiter. Oder eben der Test mit dem 3. Gang. Sollte die Kupplung defekt sein, wird er nicht ausgehen. Dann rutscht sie nämlich durch. Klar?

    Ein Brummen wirst Du bei einer defekten Kupplung nicht hören. Das einzige was Dir klanglich auffallen wird, sind höhere Drehzahlen bei gleicher Geschwindigkeit :-)

    Geh aber lieber mal in die Werkstatt. Die finden sicher das Problem.

    Gruß
    Olaf
     
  6. smhu

    smhu Guest

    Ich fahre jetzt seit ca. 40000km mit 193 PS und 310Nm rum und habe bis jetzt weder Kupplungs- noch Getriebeprobleme. Die Brummgeräusche und Vibrationen könnten m.E. eher von der angeschlagenen Synchronisierung der Gänge herrühren, falls nicht der Auspuff an der Dröhenerei und Vibrationen schuld ist (bei den eigentlich baugleichen Audi S3 schüttelt es scheinbar bei 3000 U/min den ganzen Wagen weil bei einigen Jahrgängen der Auspuff eine Resonanz hat).

    Kupplungsschäden sind m.E. am ehesten im 1. beim Anfahren (langes Schleifen) und in den oberen Gängen feststellbar (Aufheulen ohne entsprechende Beschleunigung). Ich habe auch schon gehört, dass die Kupplung beim Octavia nicht zu den beständigsten Teilen gehört (selbst bei Serienmotorleitung)
     
  7. dan

    dan Guest

    Hi!

    Habe das Problem inzwischen einem Bekanntem von mir (KFZ-Mechaniker) vorgeführt.
    Der hat auch erst mal auf eine andere Ursache als die Kupplung getippt. Er sagt das wahrscheinlich irgend ein Lager (Selentblock) vom Motor oder Getriebe lose ist.

    Wir werden das mal am Sonnabend auf der Hebebühne genauer unter die Lupe nehmen.

    CU Dan
     
  8. jubig

    jubig Guest

    Hi,

    meine Kupplung war nach 45.000 km hinüber...ist nach einigem Hin-und-Her auf Garantie getauscht worden...es waren ausserdem Kraftstoffleitungen geplatzt und noch einiges mehr, was den Januar nicht gerade verschönert hat...
    J.
     
  9. #8 Louis2003, 23.01.2003
    Louis2003

    Louis2003 Guest

    Hallo !

    Ich glaube die Viebrationsgeräusche kommen von den Einstellungen der Schaltseile oder vom Schaltgehäuse!
    Es kann nämlich sein,daß sich in der Schaltstange ein kleiner Haarriß gebildet hat und dabei das Schaltspiel zu groß geworden ist.Fahre in die Vertragswerkstatt!Dort weiß man Bescheid!- Aktuelle Mitteilung von SAD-
    Viel Glück!

    Mfg Louis2003 :D
     
  10. Ivan

    Ivan Guest

    Passieren kann natuerlich alles (nicht dass ich Dich verdaechtigen wuerde), aber die Kupplung leidet vor allem bei kupplungstoetendem Fahrstyl. Es ist immer noch keine Seltenheit, dass Leute mit dem linkem Fus auf dem Kupplungspedal fahren, oder an der Ampel in dem erstem Gang ausgekoppelt stehen... Sieht man sich die Kupplung dann an, ist sie total verbrannt ... Komischerweisse fahren so nicht nur Frauen, sondern sehr viele "sportliche" Fahrer.
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. jubig

    jubig Guest

    Natürlich spielt Fahrstil eine Rolle.
    Meine 45.000 km in sechs Monaten sind bei langen Autobahnfahrten (meist 150 km/h mit Tempomat) zusammengekommen...und Rasen ist nicht meine Art, zu stressig und zu gefährlich.
    Es handelt sich laut Skoda um einen "unerklärlichen" Kupplungsverschleiss, was auch immer das heissen mag.

    J.
     
  13. dan

    dan Guest

    @Louis2003

    Du meinst das kann auch beim ungetunten Fahrzeug passieren und ist ein bekannter Fehler?

    "-Aktuelle Mitteilung von SAD-" bedeutet aber nicht das meine Werkstatt davon schon mal gehört hätte.

    CU Dan
     
Thema: Kupplung schon defekt???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 70000km und skoda kupplung schon defekt

Die Seite wird geladen...

Kupplung schon defekt??? - Ähnliche Themen

  1. Fabia joy schon micro defekt

    Fabia joy schon micro defekt: War heute beim :) und festgestellt das das Micro defekt war .Das Auto noch kein jahr alt .sofort getauscht und freisprechen geht wieder .top Service
  2. Canton Soundsystem Lautsprecher defekt - Ersatz?

    Canton Soundsystem Lautsprecher defekt - Ersatz?: Der Tief-Mitteltöner in der Beifahrertür hat sich heute endgültig verabschiedet. Angefangen hat es mit Geräuschen, die geklungen haben, als würde...
  3. Fabia 2 Kombi 1.6TDI BJ2011 - Getriebe defekt ?

    Fabia 2 Kombi 1.6TDI BJ2011 - Getriebe defekt ?: Hoi zusammen, meine Frau hat nun 140tkm auf dem F2 1.6TDI aus dem BJ2011, Handschalter 5Gang. Seit ca.10tkm verstärkt sich ein surrendes...
  4. Datenbus Komfort defekt

    Datenbus Komfort defekt: Hallöchen, da wir seit zwei Wochen stolze Besitzer eines Fabia 3 Monte Carlo in Stahlgrau sind. Wollte ich mich hier auch gleich mal mit einem...
  5. Blind Spot Assistent - manchmal defekt

    Blind Spot Assistent - manchmal defekt: Hallo. Seit ein paar Wochen warnt der link Blind Spot Assistent vor Autos die es nicht gibt. Auf der Autobahn, mit Tempo 130, in der mittleren...