Kupplung nach knapp 55.000 Km defekt !?!?

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von Octavia_Impuls_KR, 05.11.2012.

  1. #1 Octavia_Impuls_KR, 05.11.2012
    Octavia_Impuls_KR

    Octavia_Impuls_KR

    Dabei seit:
    29.10.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Krefeld Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 (5E) - Elegance
    Werkstatt/Händler:
    AS Automobile Essen/ Autozentrum Josten
    Kilometerstand:
    36950
    Hallo zusammen,

    nun habe ich das erste mal ein unerfreuliches Erlebnis mit meinem Octavia - bisher hatte ich nur unerfreuliche Erlebnisse mit meinem alten Autohaus und den unfähigen Mitarbeitern. Nun war mein Skoda nach ca. 54.000 Km zur zweiten Inspektion beim Freundlichen und ich habe nach der Kupplung gefragt. Dort wurde mir gesagt, dass man sich dies anschauen müsse. Es könnte das Schwungrad oder ein anderes Bauteil sein.

    Ich finde es erschreckend, dass eine Kupplung nach 55.000 Km defekt sein soll, zumal ich sehr viel und regelmäßig Autobahn fahre. Ist man dort erst einmal im sechsten Gang angekommen, gibt es ja kaum noch Schaltvorgänge. Was machen den Octavia-Fahrer, die regelmäßig Stadtverkehr und wenig Autobahn haben?

    Hat schon jemand derartige Probleme gehabt? Über die Suche habe ich nichts gefunden. Was würdet Ihr jetzt tun? Lohnt es sich einen Kulanzantrag zu stellen?

    Vielen Dank für Eure Hilfe und viele Grüße

    Sascha
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bernd64, 05.11.2012
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Hi Sascha

    Wenn ich das richtig ausrechne, ist dein Octi jetzt 4 Jahre alt ?
    Kulanzantrag würde ich auf jeden Fall stellen.
    Mehr als Ablehnen geht ja nicht :)
    Hauptsache, dein Serviceheft ist korrekt immer von einem Skodapartner abgestempelt.
    Ansonsten brauchst du erst gar keinen Kulanzantrag zu stellen.

    Gruß Bernd
     
  4. #3 orso-ch, 05.11.2012
    orso-ch

    orso-ch

    Dabei seit:
    04.09.2008
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Europa
    Fahrzeug:
    OC2 4x4 2.0 (CFHC) CR 170/125 DSG 395 nm
    Kilometerstand:
    55000
    In wie fern defekt? Ohne nähere Angaben wird es ein Ratespiel.
     
  5. Bileal

    Bileal

    Dabei seit:
    09.04.2012
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Osnabrück
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 1.9 TDI Elegance ´07
  6. #5 Octavist, 06.11.2012
    Octavist

    Octavist

    Dabei seit:
    03.08.2010
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    96049 Bamberg
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1,8TSI CDAA
    Werkstatt/Händler:
    derzeit Skoda-AH
    Kilometerstand:
    ca. 135000
    Meine hat schon nach ca 43.000km gewaltig gemuckt sprich: gestunken.
    War auf Urlaubsfahrt in Südtirol am Pass. Und nein, ich bin kein Rennen gefahren...
     
  7. tobiro

    tobiro

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Golf 7 Variant Lounge 2.0 TDI
    Das hört sich doch fast nach dem altbekannten Problem mit dem Zweimassenschwungrad an. Ich hoffe für Dich, daß Du immer brav beim :) warst und evtl. auch eine Anschlußgarantie hast, sonst sieht es mit Kulanz schlecht aus.

    Bei meinem Golf 5 (1.9 TDI, 105 PS, 05/2008) hatte ich von Beginn an immer ein komisches Gefühl bei der Kupplung. Dreimal reklamierte ich, dreimal wurde ich wieder heimgeschickt, aber die Reklamation immer schriftlich dokumentiert. Nachdem bei knapp 75.000km der erste und zweite Gang zu krachen angefangen haben, ging es wieder in die Werkstatt. Der Golf war zu diesem Zeitpunkt knapp 3 Jahre alt. Ich bekam auf Kulanz und Anschlußgarantie eine vollständig neue Kupplung inkl. ZMS und danach waren alle Probleme behoben.

    Nur ein Kupplungstausch ohne ZMS wird das Problem nicht lange beheben. Beim Polo meiner Frau (1.9 TDI, 100 PS, 08/2008) gab es ebenfalls von Anfang an Probleme mit der Kupplung. Im Februar 2009 wurde nach 12.000km der Kupplungssatz ohne ZMS auf Garantie getauscht und vorerst war alles gut. In den letzten Monaten wurde das Ruckeln wieder stärker, aber nach über 4 Jahren und inzwischen 67.000km gibt es leider keine Chance mehr auf einen erneuten, kostenfreien Tausch inkl. ZMS.
     
  8. #7 Octavia_Impuls_KR, 17.03.2013
    Octavia_Impuls_KR

    Octavia_Impuls_KR

    Dabei seit:
    29.10.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Krefeld Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 (5E) - Elegance
    Werkstatt/Händler:
    AS Automobile Essen/ Autozentrum Josten
    Kilometerstand:
    36950
    Hallo zusammen,

    so, leider hat es sehr lange gedauert, um mal einen neuen Stand zu haben, der allerdings wenig an zusätzlichen Informationen gebracht hat. Hier zieren sich die Freundlichen über Gebühr.
    Ich war nun bei zwei Freundlichen und einem unabhängigen Händler. Alle haben den Wagen gefahren und verschiedene Vermutungen geäußert. Zwei Händler haben dabei genau dieses hier oben beschriebene Problem (Zweimasseschwungrad) auch angesprochen. Fazit bei allen war aber: Wenn ich eine genaue Info haben möchte, dann muss alles ausgebaut werden. Dies würde für die Fehlersuche bereits mehrere hundert Euro kosten!

    Einen Antrag auf Kulanz hat einer der Händler ebenfalls vorgeschlagen, allerdings mit der Einschränkung, dass dabei nur das Material ersetzt wird. Bei einem Kostenverhältnis von 1:3 bis 1:4 zwischen Material und Arbeitskosten macht das aber auch keinen riesigen Unterschied. Es bleiben sehr hohe Arbeitskosten, wobei die Schätzungen der Händler zwischen 250 und 750 lagen. Auch das hört sich nach guter Schätzung an :wacko:

    Ich habe mich dann nach Rücksprache mit einem Bekannten dazu entschlossen, das Problem erst einmal im täglichen Betrieb weiter zu analysieren. Da ich fast ausschließlich Autobahn fahre und wenig Stadtverkehr schien mir die Idee auch passend. Es hat sich seitdem nichts verändert bzw. es gab keine Verschlechterung. Mal mekrt man ein komisches Verhalten mal nicht, es gibt aber anscheinend keine größeren Probleme. Aus diesem Grund, werde ich es erst einmal nicht weiter verfolgen, sondern immer mal wieder gezielt darauf achten.

    Vielen Dank für die Antworten und Euch weiterhin gute Fahrt.
     
  9. tobiro

    tobiro

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Golf 7 Variant Lounge 2.0 TDI
    Jetzt muß ich diesen Thread mal wieder ausgraben, nachdem ich im Post 6 bereits meine Erfahrungen bei Golf und Polo geschildert hatte.

    Zum Polo gibt es das Update, daß der :) den weiter brav scheckheft gepflegten Wagen nach 76.095 km im Alter von 5 Jahren und 2 Wochen im August 2013 mit einer kompletten Erneuerung von ZMS, Kupplung, Druckplatte und Ausrücklager beglückt hat. Fast sämtliche Kosten wurden auf Kulanz bzw. LifeTime-Garantie (haben wir für's 6. Jahr nochmal abgeschlossen) übernommen. Die uns vorliegenden Rechnungskopien summieren sich auf knapp 2.000 Euro, davon hatten wir 170 Euro selbst zu zahlen.

    Nun aber das Highlight: Mein Octavia steht seit letzten Donnerstag beim :) auf dem Hof. Am Abend davor gab es beim Anfahren während des Einkuppelns einen leichten Ruck und die Kupplung ging deutlich zäher. Weiterhin war feststellbar, daß die Gänge beim Einlegen leicht gehakt haben. Am Donnerstag hörte ich im Leerlauf ein Schleifen, welches verschwand, sobald man die Kupplung getreten hat. War eingekuppelt, konnte man das Schleifen wieder hören. Die Gänge hakten beim Einlegen deutlich stärker. Heute der Anruf vom Meister mit der Mitteilung, daß die Druckplatte gebrochen sei. Die Reparatur kann erst morgen erfolgen, weil man auf die Freigabe von Skoda Deutschland wartet.

    Das Fahrzeug ist gerade zwei Wochen aus der Werksgarantie raus und hat 39.200 km auf dem Zähler. Die Anschlußgarantie hatte ich direkt beim Kauf mit abgeschlossen für das 3. und 4. Jahr. Erstmalig hatte ich ein nicht besonders gutes Kupplungsverhalten (Ruckeln/Rubbeln) im Oktober 2013 im Rahmen des 30.000er-Service moniert. Ein zweites Mal hatte ich das Ende März 2014 reklamiert im Rahmen der Durchsicht vor Ende der Werksgarantie. Beide Mal war das von mir beschriebene Verhalten nicht nachstellbar.

    Ich bin gespannt, wie die Sache weitergeht!
     
  10. Flying

    Flying

    Dabei seit:
    29.11.2011
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia 5J Monte 1.2 TSI 105PS
    Kilometerstand:
    37000
    Habe vor wenigen Monaten (noch innerhalb der 2 Jahre, wobei ich noch Anschlussgarantie hätte) bei ca. 50tkm auch eine neue Kupplung bekommen.
    Bei mir waren laut Werkstatt Federn der Druckplatte gebrochen wodurch das Ausrücklager mit in den Tod gerissen wurde.
    Angekündigt hatte es sich auch durch Schleifgeräusche im eingekuppelten Zustand. Mich hat es zum Glück nichts gekostet, da ich die Kilometer schnell genug bekomme... ich würde aber ausflippen wenn das nach der Garantiezeit passiert, denn die Kosten sind ja immens.
     
  11. tobiro

    tobiro

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Golf 7 Variant Lounge 2.0 TDI
    Vorhin kam der Anruf von der Werkstatt: Ersetzt wird die Kupplung komplett (Scheibe, Druckplatte, ZMS, Ausrücklager und noch irgendwelche Lager). Ein Austausch des Getriebes stand zuerst auch noch zur Debatte, wurde aber seitens SAD nicht freigegeben bzw. für nötig erachtet.

    Die Entscheidungsfindung seitens SAD hat eh ungewöhnlich lange gedauert. Der :) hatte am Dienstag angefragt und heute erst die Freigabe erhalten. Den Octavia bekomme ich morgen repariert wieder.

    Was mich zuerst noch gewundert hat, warum auch ein Getriebetausch angefragt wurde. Als ich die Bilder gesehen habe, war mir aber alles klar. Hoffen wir mal, daß nach der Reparatur alles dauerhaft erledigt ist und nicht später noch eine Überraschung kommt.

    Druckplatte.jpg Getriebe.jpg
     
  12. #11 MT-Michel, 11.11.2015
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.2015
    MT-Michel

    MT-Michel

    Dabei seit:
    11.11.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    nachdem sich die Probleme mit meinem Skoda häufen (65000km, Bj 2010), bin ich doch mal auf die Suche gegangen und siehe da - die Probleme mit der gerissenen Feder an der Druckplatte haben doch viele.

    Wie ich auch in anderen Foren gelesen habe betrifft das sehr oft den 2.0L 140PS TDI Motor aus der Volkswagengruppe :( Meine Werkstatt hat Rücksprache mit Skoda gehalten was alles zu tun ist - darauf - alles tauschen (Kupplung, Druckplatte, Ausrücklager und auch der Nehmer) sonst hat man keine Ruhe.

    Morgen darf ich mein Auto wieder abholen - auf die Rechnung bin ich gespannt.

    Vor 2000 KM war das AGR-Ventil defekt. Kostenpunkt 1000Euro - Ich glaube Skoda und Volkswagen müssen Geld verdienen, dieshalb wird ein Teil das immer wieder kaputt geht, mit hohem Aufwand an die Rückseite des Motors geschraubt und dann noch mit dem AGR-Kühler gekoppelt - damit es auch richtig teuer wird. Und natürlich ein Haufen unnötiger Müll produziert wird.

    Ich habe immer gedacht das Schiebedach ist für die frische Luft zu genießen... jetzt habe ich gelernt, das ist der Schlitz für die vielen 100.- Euro Scheine zur Reparatur reinzuschmeißen.

    Solltet Ihr noch in den genuß kommen für eine Garantieverlängerung - legt diese auf so viele Jahre Ihr könnt - die Reparaturen sind teurer.

    Gruß
    Michel
     

    Anhänge:

  13. #12 Thomas Schuh, 29.12.2015
    Thomas Schuh

    Thomas Schuh

    Dabei seit:
    29.12.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    bei mir musste die Kupplung, ebenfalls wegen gebrochener Feder, bei 42000 km getauscht werden. 2.0 Ltr. TDI 140 PS. Skoda hat sich mit 50% der Gesamtkosten (2450,00 €) beteiligt.
    Nun habe ich nach der Reparatur eine bis dato nicht dagewesene Vibration und Klopfen am Auto und ich habe das Gefühl das der Motor rauher läuft als vorher.
    Angeblich war das Zweimassenschwungrad zwar warm geworden aber noch ok.

    Hat jemand ähnliche Probleme nach Kupplungstausch gehabt?

    Thomas
     
  14. #13 Octarius, 29.12.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Wie sehr hat man Dich denn da über den Tisch gezogen? So viel Geld nur für einen Kupplungstausch ohne Zweimassenschwungrad?

    Wegen der Geräusche würde ich den Wagen wieder hinbringen Es kann sein dass die Motorlager verspannt sind. Das dürfte aber nicht Deine Angelegenheit sein.
     
  15. #14 Thomas Schuh, 29.12.2015
    Thomas Schuh

    Thomas Schuh

    Dabei seit:
    29.12.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    danke für die Antwort.
    Auch das noch. Hatte eh nur Ärger mit dem Freundlichen. Kenne mich damit nicht wirklich aus. Angeblich hat die gebrochene Druckplatte einen größeren Schaden verursacht. Was darf sowas mit entsprechendem Aufwand denn kosten? Ausrücklager und Gerätehülse wurde auch mit getauscht. Hauptposten auf der Rechnung waren (Getriebe zerlegt und zusammengebaut 131,95, Getriebe A+E auch 131,95 (?), Lager 128,63, Gehäuse 543,90, Kupplungsscheibe 404,25, Rollager 47,04 und tausend andere Teileposotionen wie Schrauben, Ringe, Dichtpaste, etc.). Oder auf welche Rechnungstricks muss ich achten?
     
  16. #15 Octarius, 29.12.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Okay, da ist noch ein Getriebegeäuseteil mit drin. Aber auch da finde ich das überzogen.

    Normaler Kupplungswechsel kostet keine 1.000 Euro!
     
  17. #16 Flaxo, 06.02.2016
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2016
    Flaxo

    Flaxo

    Dabei seit:
    01.09.2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II Kombi 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    78500
    Hallo Zusammen,
    hatte das selbe Problem. Meine Kupplung und Getriebeglocke sieht zu 99% genauso aus wie die Bilder von "tobiro" darstellen, bei ca 75.500.
    Die Druckplatte gebrochen und geschliffen, so der Freundliche...
    Keine Kulanz??? Warum? Service und Co hat nix mit Kupplung zutun? Ist doch Materialfehler? Reparatur hat mich über 2800€ gekostet.
    Hab beim SAD angerufen und den Fall geschildert. Woche später immer noch nix? Habt Ihr da Erfahrungen?
    Den wen es Materialfehler ist, bin ich nicht bereit für zu zahlen.

    Gruß
    Flaxo
     
  18. #17 Speedy2, 09.06.2016
    Speedy2

    Speedy2

    Dabei seit:
    26.07.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MV
    Fahrzeug:
    Superb Combi Family TDI 140PS
    Moin!
    Meinen Superb 2.0 TDI 140PS hat letzten Herbst bei km-Stand 72000 ebenfalls die gebrochene Druckplatte in der Kupplung erwischt, da war der Wagen 3 Jahre und 1 Monat alt. Getriebegehäuse wurde beschädgt und somit ein Austauschgetriebe fällig. ich durfte ca. 1100,-€ dazuzahlen, Skoda hat 70% der Kosten übernommen. Scheint wohl ein Konstruktionsfehler mit der Druckplatte zu sein, da es anscheinend häufiger Auftritt. Ich hatte früher schon bei kalter Witterung ein ruckeln beim Anfahren, der :) konnte nichts feststellen. Wahrscheinlich sind dies schon Anzeichen für einen vorzeitigen Kupplungsschaden. Mein alter Oktavia 1 hatte bis zum Verkauf bei ca. 290.000km immer noch die erste Kupplung und keine Probleme damit. Wenn ich in noch mal mit dem Superb den gleichen Kupplungsschaden habe, war's das für mich mit Skoda/VW, mit Kulanz wird es wohl nichts mehr bei über 100000km Laufleistung, ich zahl doch nicht alle 50000km 4500€ X(
     
  19. #18 struppi79, 14.06.2016
    struppi79

    struppi79

    Dabei seit:
    29.01.2016
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1Z5 2.0 Elegance 4x4
    Kilometerstand:
    170.000
    Oh je wenn ich das so lese wird mir ganz anders.
    Meiner gibt beim Fahren auch ein ganz merkwürdiges andauerndes Rasseln von sich.... das weg ist wenn man die Kupplung tritt ....
    Zudem habe ich im ersten Gang auch beim Beschleunigen immer einen kurzen Ruck drinnen ....

    Habe schon nen KV vom Freundlichen für 2000 mille (Kupplung , Ausrücklager, ZMS) werde es da aber net machen lassen - die sind ja nimmer ganz sauber ...., kennen nen VW / Audi KFZ Meister der macht den Tausch für 500 eur ....
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 skoda_cruiser, 14.06.2016
    skoda_cruiser

    skoda_cruiser

    Dabei seit:
    02.10.2014
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Rapid Spaceback
    Werkstatt/Händler:
    AuS München
    Kilometerstand:
    32000
    Ich muss mich mal einklinken.

    Besteht dieses Kupplungsproblem immernoch? Ich habe bei meiner Kupplung ein knacken / knarzen im warmen Zustand beobachtet.

    Wie hat sich dieses Rasseln beim kuppeln bemerkbar gemacht? Eher metallisch?

    Habe am 20.06. Einen Termin abgemacht und will gut vorbereitet sein, da ich noch Garantie habe und eine schnelle Lösung möchte.
     
  22. #20 struppi79, 14.06.2016
    struppi79

    struppi79

    Dabei seit:
    29.01.2016
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1Z5 2.0 Elegance 4x4
    Kilometerstand:
    170.000
    wen meinst du?
     
Thema: Kupplung nach knapp 55.000 Km defekt !?!?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kupplungsdruckplatte gebrochen

    ,
  2. skoda octavia kupplung defekt

    ,
  3. skoda druckplatte kupplung

    ,
  4. kupplungsschaden skoda octavia,
  5. skoda roomster kupplung defekt,
  6. druckplatte kupplung gebrochen,
  7. kupplungsplatte gebrochen,
  8. kupplung skoda octavia,
  9. skoda octavia kupplung,
  10. kupplungsprobleme skoda octavia,
  11. skoda octavia 1z garantie kupplung,
  12. golf 7 kupplung defekt,
  13. kupplungsscheibe gebrochen,
  14. kupplung gebrochen,
  15. kupplungsfeder gebrochen,
  16. skoda octavia 3 druckplatte feder,
  17. Oktavia gebrochene Kupplungsplatte,
  18. VW druckplatte gebrochen,
  19. dsg kupplung skoda octavia kosten,
  20. Skoda oktavia kupplungsschaden,
  21. scoda octavia 150ps kupplung feder gebrochen,
  22. kupplungsdruckplatte defekt,
  23. schleifgeräusche dsg kupplungen,
  24. ausrücklager skoda fabia reparieren kosten,
  25. kupplungsschaden Octavia iii
Die Seite wird geladen...

Kupplung nach knapp 55.000 Km defekt !?!? - Ähnliche Themen

  1. Fabia joy schon micro defekt

    Fabia joy schon micro defekt: War heute beim :) und festgestellt das das Micro defekt war .Das Auto noch kein jahr alt .sofort getauscht und freisprechen geht wieder .top Service
  2. Canton Soundsystem Lautsprecher defekt - Ersatz?

    Canton Soundsystem Lautsprecher defekt - Ersatz?: Der Tief-Mitteltöner in der Beifahrertür hat sich heute endgültig verabschiedet. Angefangen hat es mit Geräuschen, die geklungen haben, als würde...
  3. Fabia 2 Kombi 1.6TDI BJ2011 - Getriebe defekt ?

    Fabia 2 Kombi 1.6TDI BJ2011 - Getriebe defekt ?: Hoi zusammen, meine Frau hat nun 140tkm auf dem F2 1.6TDI aus dem BJ2011, Handschalter 5Gang. Seit ca.10tkm verstärkt sich ein surrendes...
  4. Datenbus Komfort defekt

    Datenbus Komfort defekt: Hallöchen, da wir seit zwei Wochen stolze Besitzer eines Fabia 3 Monte Carlo in Stahlgrau sind. Wollte ich mich hier auch gleich mal mit einem...
  5. Blind Spot Assistent - manchmal defekt

    Blind Spot Assistent - manchmal defekt: Hallo. Seit ein paar Wochen warnt der link Blind Spot Assistent vor Autos die es nicht gibt. Auf der Autobahn, mit Tempo 130, in der mittleren...