Kühlwasserverlust / Kühler defekt

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Araphor, 27.02.2012.

  1. #1 Araphor, 27.02.2012
    Araphor

    Araphor

    Dabei seit:
    13.11.2011
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Celle
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2, 1,6 liter
    Kilometerstand:
    15000
    Juten Tach zusammen,

    als ich am Samstag den Motor startete, ging keine 10 Sekunden später die Warnleuchte inkl. Piepton an, die signalisiert, dass der Kühlwasserpegel zu niedrig ist. Nach einem Blick in den Kühlmittelbehälter bestätigte sich das Bild: Kühlmittelstand <MIN.

    Im Januar war der Stand noch (bei kaltem Motor) knapp unter MAX. Also muss es da irgendwo ein Leck geben... Nachdem mein ungeschultes Auge kein Leck entdecken konnte, habe ich meinen Freundlichen grob drüberschauen lassen:
    der Kühler selbst verliert offenbar Flüssigkeit. Allerdings war das nur ein sehr flüchtiger Blick dorthin, wo man das rote Kühlmittel austreten sah.

    Wie wahrscheinlich ist es, dass der Kühler selbst defekt ist? Gibt es Erfahrungswerte, wo das ganze preislich so liegt? Material? Arbeitszeit?

    Ist das ggf. eine Reparatur, die man selbst durchführen kann wenn man handwerklich nicht ganz ungeschickt ist?

    Danke und Gruß,
    Olli
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    Also wenn's wirklich der Kühler selbst und kein Schlauch der dort endet ist könntest du höchstens noch so ein "Kühler-Dicht" Zeugs reinkippen - das dichtet aber leider auch an vielen anderen Stellen und setzt verschiedene Schläuche zu - der Tausch des Kühlers ist da sicherlich deutlich sinnvoller!

    Die Operation sieht zumindest im "so wird's gemacht"-Buch nicht sonderlich kompliziert aus. Man muss vorne die Abdeckung der Stoßstange abbauen, dann den Schlossträger, das Kühlmittel ablassen, Schläuche und Stecker abziehen und kann dann den Kühler rausnehmen. Ich würde schätzen eine gute Werkstatt macht das in 1,5-2h (also ca. 150-180€). Einen neuen Kühler (kein Original) gibt es beispielsweise bei Ebay für etwa 50€. Natürlich kommen noch etwa 20-30€ für das neue Kühlmittel hinzu. Wenn dein Fabia schon älter ist würde ich persönlich bei der Gelegenheit vielleicht auch gleich noch den Thermoschalter für den Lüfter austauschen (ca. 10-20€), da er im Kühler sitzt und doch öfters mal kaputtgeht.
     
  4. #3 Araphor, 28.02.2012
    Araphor

    Araphor

    Dabei seit:
    13.11.2011
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Celle
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2, 1,6 liter
    Kilometerstand:
    15000
    Hallo theCan,

    vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Idee meines Freundlichen war es nun tatsächlich, Kühler-Dichtungsmittel zu verwenden. Seiner Aussage nach hat er damit gute Erfahrungen gemacht, so dass das ganze dann teils noch 1,5 bis 2 Jahre gut ging. Ist das realistisch?

    Ich spiele mit dem Gedanken, den Kühler selber zu tauschen. Wenn ich mir das jedoch ansehe, sieht es aus, als müsse man von unten heran. Nach oben kann ich mir nur schwierig vorstellen, dass der Kühler heraus zu bekommen ist.
    Eine Bühne bräuchte ich wohl also sowieso, oder?

    Erschwert das Kühler-Dichtungsmittel einen späteren Tausch? Kann ich das als provisorische Lösung verwenden?

    Gruß,
    Olli
     
  5. so-be

    so-be

    Dabei seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia SDI
    ich würde niemals ein kühlerdicht verwenden. das ganze kühlssystem wird dadurch verunreinigt.
    das kühlerdicht weiß halt oft nicht wo es dichten darf und wo nicht ;-)
     
  6. #5 Skodaxel, 28.02.2012
    Skodaxel

    Skodaxel

    Dabei seit:
    13.02.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia I Combi BBZ 74 KW
    Kilometerstand:
    336600
    Hast Du denn schon mal geschaut, ob es denn wirklich der Kühler ist, der defekt ist? Ich hatte schon 2 x einen leckenden Thermoschalter für den Lüfter. Hat an der Dichtung zwischen Kühler und Thermoschalter rausgesaut. Ähnliche Symptomatik. Sieht man ggf auch von oben: Auf der Fahrerseite hinten am Kühler nach unten leuchten, dann ist eigentlich der obere Anschluss Kühlwasserschlauch zu sehen, dadrunter im unteren Drittel der eingeschraubte Thermoschalter (29 mm Schlüsselweite) und unten dann der untere Schlauchanschluss mit Ablassventil. Wo tritt den Kühlmittel aus? Feuchte Stellen am Kühler selbst auf der Fläche der Rippen? Auf der unteren Motorabdeckung dürfte sich das ganze ja sammeln. Lässt sich von unten bei ausgebauter unterer Motorabdeckung aber besser beurteilen als von oben.

    Wenn du wirklich den Kühler tauschen willst /must: Der vordere Stossfänger muss ab, der Schlossträger vorn raus. (wie von TheCan schon beschrieben) Wenn du ne Klima hast, ggf noch den Klimakompressor lösen (Klimaanlagenkreislauf nicht öffnen). Klimakühler dürfte auch vor dem Motorkühler sitzen, weiss ich aber jetzt nicht so genau. Also eine Bühne oder eine Grube wäre wohl schon von Vorteil, um von unten ranzukommen.

    Zum Thema Kühlerdicht kann ich keine Erfahrungen liefern. Würde es aber ungern verwenden. Immer mit der Info im Hinterkopf rumfahren, da ist was nicht OK? nee, das wär mir nix.
     
  7. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    Ja, ich denke das sinnvollste wäre wirklich, erstmal das Leck zu lokalisieren. Wenn das Leck tatsächlich am Kühler selbst und nicht am Thermoschalter oder an den Schlauchverbindungen zum Kühler ist, könntest du immer noch versuchen, das Leck praktisch von aussen abzudichten - entweder mit einem härteren, nicht flüssigen "Kühler-Dicht", mit Silikon oder mit sonst irgendwas.

    So wie's dein Freundlicher empfiehlt den Kühler einfach blind mit diesem Kühlerdicht abdichten kann schon eine Weile gutgehen. Der Vorbesitzer meines alten Fahrzeugs hat das (wie ich nachträglich festgestellt habe) wohl auch verwendet und es war folgender Effekt zu beobachten: Die Kühlschläuche waren an zahlreichen Stellen innen mit dem Dichtmittel zugesetzt, die Kühlleistung wurde deutlich verringert und dadurch war das Kühlmittel in der Regel ziemlich heiß und stand unter hohem Druck - was zu häufigem Lauf des Ventilators und insgesamt höherem Verschleiss (z.B. auch der Wasserpumpe, die teilweise damit zugesetzt war) führte. Dauerhaft tut das deinem Kühler und auch dem Motor sicher nicht gut (von der Gefahr, dass dir dadurch im Sommer ein Kühlschlauch platzt ganz zu schweigen!), und vor allem kannst du die Aktion auch nicht mehr rückgängig machen, da das Zeug sich eben überall festsetzt. Ich würde es daher nur bei einem 500€-Auto, das noch ein halbes Jahr von der Schrottpresse entfernt ist, verwenden.

    Den Kühler würde ich nicht ohne Hebebühne / Mietwerkstatt und auch nicht ohne Anleitung tauschen. Hol dir also entweder die Werkstatthandbücher via "myerwin" oder das "So wird's gemacht"-Buch (20€).

    Aber wie gesagt: Lokalisier erstmal das Leck! Nachher machst du dir den Stress einen neuen Kühler einzubauen, wenn sich in Wirklichkeit vielleicht nur ein Kühlschlauch gelockert hat oder eine Dichtung porös wurde. Zum lokalisieren würde ich wie Skodaxel schreibt ebenfalls entweder von unten gucken oder zumindest oben mal alle Verbindungen zu den Schläuchen saubermachen und dann eine zweite Person einspannen, die das (warme!) Motörchen mal auf 1500-2000 U/Min im Leerlauf hält - der Kühler sollte schon heiss sein und das Kühlmittel viel Druck haben, damit das Leck offensichtlich wird. Aber steck bitte nicht deinen Kopf zu tief da rein, schraub nicht den Deckel vom Kühlwasserbehälter auf oder sonstige Scherze. Mit heissem Kühlmittel ist nicht zu spaßen! (Und wenn du dir das nicht zutraust: Such dir eine kompetente Werkstatt die in der Lage ist, das Leck zu lokalisieren. Dein Freundlicher hat da ja sichtlich keinen Bock drauf ...)

    Es erschwert einen späteren Tausch nicht unbedingt, aber es hinterlässt überall und in allen Schläuchen (vor allem an den Übergängen) seine Spuren. Ich würde dir davon abraten, wenn dir der Erhalt des guten Zustands deines Wagens am Herzen liegt. Als Abschreckung siehe beispielsweise auch Threads wie diesen hier:

    http://www.motor-talk.de/forum/nach-kuehlerdicht-motor-wird-schnell-warm-t3238187.html

    (und das ist bei weitem nicht der einzige!)
     
  9. #7 Araphor, 29.02.2012
    Araphor

    Araphor

    Dabei seit:
    13.11.2011
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Celle
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2, 1,6 liter
    Kilometerstand:
    15000
    Hallo!

    Vielen Dank, dass ihr eure Erfahrungen und Meinungen mit mir teilt! Das ist für einen Laien wie mich wirklich sehr hilfreich...

    Also ich habe den Wagen nun zur Behebung eines anderen Problems in die Werkstatt gebracht, und die Verwendung vom "Kühlerdicht" erstmal verweigert.
    Ich habe ihn gebeten, noch einmal genau nach der Leckage zu suchen. Bei einem gemeinsamen Blick hat er noch mal bestätigt, dass er sicher ist, dass es der Kühler selbst ist. Da der Wagen jedoch eh auf die Bühne kommt, schaut er noch einmal nach dem Leck. Wie ich meinen freundlichen kenne, wird er es mir dann auch nochmal genau zeigen.

    Wir haben heute - sollte der Kühler defekt sein - über den Tausch dessen gesprochen. Ein Blick in den Katalog hat gezeigt, dass der Einkauf des Kühlers sehr günstig ausfällt und wir auf einen freundschaftlichen komplettpreis mit Arbeitszeit von 120 bis 130€ kommen. Sollte also wirklich der Kühler defekt sein, werde ich ihn direkt tauschen lassen. Ich glaube das ist in diesem Fall dann das kleverste.

    Ich werde versuchen heute Abend zu berichten. :-)

    Gruß,
    Olli
     
Thema: Kühlwasserverlust / Kühler defekt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kühlwasserverlust skoda fabia

    ,
  2. skoda octavia kühler defekt

    ,
  3. skoda fabia 1.4 16v klima combi kühler mit einbau kosten neu

    ,
  4. skoda fabia kühlwasserverlust,
  5. kühler kaputt skoda,
  6. kühler skoda fabia,
  7. wasserkühler octavia wechseln kosten,
  8. skoda kühlflüssigkeit kühler undicht,
  9. roomster Kühlschläuche,
  10. skoda fabia klimaanlage kühlwasserverlust,
  11. kühlerdichtungsmittel kühler kaputt,
  12. skoda fabia kühler wechseln kosten,
  13. kühlwasserverlust fabia mpi 1.4,
  14. reparatur skoda roomster wasserschlauch kühlung,
  15. octavia kühler so wirds gemacht ,
  16. fabia kühlschläuche ,
  17. skoda octavia kühler kaputt,
  18. skoda kühlerleck,
  19. motorkühlung defekt,
  20. fabia kühlwasserverlust,
  21. kühlmittelverlust skoda fabia,
  22. Fabia 1.4 mpi kühler ,
  23. skoda octavia kühlerschlauch abziehen,
  24. kühler beim skoda octavia wechseln,
  25. wasserverlust kühlerventilator
Die Seite wird geladen...

Kühlwasserverlust / Kühler defekt - Ähnliche Themen

  1. Fabia joy schon micro defekt

    Fabia joy schon micro defekt: War heute beim :) und festgestellt das das Micro defekt war .Das Auto noch kein jahr alt .sofort getauscht und freisprechen geht wieder .top Service
  2. Canton Soundsystem Lautsprecher defekt - Ersatz?

    Canton Soundsystem Lautsprecher defekt - Ersatz?: Der Tief-Mitteltöner in der Beifahrertür hat sich heute endgültig verabschiedet. Angefangen hat es mit Geräuschen, die geklungen haben, als würde...
  3. Fabia 2 Kombi 1.6TDI BJ2011 - Getriebe defekt ?

    Fabia 2 Kombi 1.6TDI BJ2011 - Getriebe defekt ?: Hoi zusammen, meine Frau hat nun 140tkm auf dem F2 1.6TDI aus dem BJ2011, Handschalter 5Gang. Seit ca.10tkm verstärkt sich ein surrendes...
  4. Datenbus Komfort defekt

    Datenbus Komfort defekt: Hallöchen, da wir seit zwei Wochen stolze Besitzer eines Fabia 3 Monte Carlo in Stahlgrau sind. Wollte ich mich hier auch gleich mal mit einem...
  5. Blind Spot Assistent - manchmal defekt

    Blind Spot Assistent - manchmal defekt: Hallo. Seit ein paar Wochen warnt der link Blind Spot Assistent vor Autos die es nicht gibt. Auf der Autobahn, mit Tempo 130, in der mittleren...