Kühlwassertemperatur Superb-II 2.0 CR TDI (125kW)

Diskutiere Kühlwassertemperatur Superb-II 2.0 CR TDI (125kW) im Skoda Superb II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Community, bei einer Außentemperatur von -11 °C zeigt der Superb II 2.0 CR TDI (125KW) eine Kühlwassertemperatur von nur 50 °C (1 Stunde...

  1. smich

    smich

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Community,

    bei einer Außentemperatur von -11 °C zeigt der Superb II 2.0 CR TDI (125KW) eine Kühlwassertemperatur von nur 50 °C (1 Stunde Fahrt im Stadtverkehr).

    Kurz vor Fahrtbeginn Start der Standheizung - nach ca. 30 Minuten Fahrt mit Standheizungsbetrieb erreichen einer Kühlwassertemperatur von 90 °C und ausschalten der Standheizung - nach ca. 60 Minuten Fahrt eine Kühlwassertemperatur von nur 50 °C.

    Ist es normal, dass der Diesel bei dieser Außentemperatur nicht seine Kühlwasser Betriebstemperatur von 90 °C erreicht?

    Danke für Eure Erfahrung,

    Sven
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Beetle007, 19.12.2009
    Beetle007

    Beetle007

    Dabei seit:
    09.09.2008
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb 3T 2.0 TDI-CR DSG Elegance
    Jepp - im Stadtverkehr kann ich mir das sehr gut vorstellen. Letztes Jahr, als es im Winter bei uns mal die -23 Grad hatte, hatte ich auf der Autobahn schon Probleme über die 65 km die Betriebstemperatur zu erreichen. Vor allem wenn man mehr Bergab fährt oder das sehr tieftourig auf einer geraden STrecke mit z.B. 70 oder 80 km/h (z.B. wegen Schnee), dann geht manchmal auch bei den extrem tiefen Temperaturen die Kühlwassertemperatur nach unten.

    Das ist der Preis, den wir für den niedrigen Verbrauch zahlen. Der Diesel setzt nicht so viel Energie in Wärmeenergie um, das ist fakt eins. Fakt 2 der Diesel dreht nicht so hoch (weniger Reifungswärme usw.) Und Nummer 3: Bei einem Verbrauch von knapp über 6 Liter auf 100 km -> gehen wir mal von 0,6 Liter auf 10 km aus = 0,06 Liter pro km - Ein Großteil der Energie wird fürs vorankommen genutzt - wo soll dann noch viel Energie für die Wärme herkommen?

    Gruß, Frank
     
  4. sw0

    sw0

    Dabei seit:
    12.06.2009
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45309 Essen Deutschland
    Fahrzeug:
    SII Ambition, 170PS, Bolero + Soundsystem, 18" Themisto
    Kilometerstand:
    80000
    Beetle007 hat Recht. Zu Beginn der TDI Zeit war das Problem noch größer. Es wurden von VW sogar Zusatzheizungen angeboten, um eine ordentliche Heizleistung/Motorwärme bei den TDI zu ermöglichen...
     
  5. #4 Hulkster, 19.12.2009
    Hulkster

    Hulkster

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Yeti Outdoor 4x4 2.0 TDI (CR) DPF DSG, 125kW
    Kilometerstand:
    67000
    Stimmt. Du kannst die Kühlwassertemperatur aber auch selber beeinflussen:

    Heizung runterdrehen, Lüftung aus und schon wird die Kühlwassertemperatur ein paar Grad steigen. Bei den aktuell -12°, den dabei bestehenden Innentemperaturen und den Straßenverhältnissen, würde ich den warmen Innenraum allerdings vorziehen. :) Außerdem kommt das bei kühlerem Motor bessere schonende Fahren auch der Verkehrssicherheit zu gute. :rolleyes:
     
  6. #5 5ZylinderTDI, 20.12.2009
    5ZylinderTDI

    5ZylinderTDI

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Audi 100 2.5 TDI/ S210 270CDI
    Werkstatt/Händler:
    Ich
    Kilometerstand:
    350000
    Hi,

    also da ich nen TDI der 1.Generation mein Eigen nenne (Audi 100 2.5 TDI Avant), kann ich das nur bestätigen. Ohne Standheizung ginge das gar nicht. Zur zeit (-5 bis-9°) dauert es mit Standheizung und höchstens halb aufgedrehtem Heizungsregler gut ne Stunde bis der Zeiger in die Nähe der 90°C kommt, drauf geht fast gar nicht. Wenn man die Möglichkeit hat mal ne Zeit lang über 2000 Umdrehungen zu Fahren (100-120 Km/h) geht es auch schneller, aber wie soll das bei dem Schnee gehen. Wenn man nun ne Climatronik hat und die voll aufdreht um es im Auto mummelig warm zu halten kann es gut sein das die Temperatur wieder runter geht.

    Gruß Markus
     
  7. #6 Dampfkochtopf, 20.12.2009
    Dampfkochtopf

    Dampfkochtopf

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern 82216 Maisach
    Fahrzeug:
    SC 2.0 TDI 125KW 4X4
    Kilometerstand:
    65000
    Hat der Superb denn original keinen Zuheizer verbaut ?
    Meine bisherigen TDI´s, 3 X Sharan, hatten alle einen Zuheizer.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Beetle007, 20.12.2009
    Beetle007

    Beetle007

    Dabei seit:
    09.09.2008
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb 3T 2.0 TDI-CR DSG Elegance
    Naja das schon - aber der arbeitet auch nicht permanent. Von BMW her weiß ich, dass der Zuheizer nur so lange "zuheizt" bis etwa 40° Kühlwassertemperatur (weiß nicht wie es bei Skoda ist) und sich danach "abschaltet". Außerdem muss der Superb nen Zuheizer haben, denn ich war einer der 64 Betroffenen Fahrzeuge in Deutschland (zwischen Juli 2008 und Februar 2009 gebaut), die wegen einem möglicherweise lockeren Massekabel am Zuheizer zurück in der Werkstatt mussten. ;)
     
  10. #8 Dampfkochtopf, 20.12.2009
    Dampfkochtopf

    Dampfkochtopf

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern 82216 Maisach
    Fahrzeug:
    SC 2.0 TDI 125KW 4X4
    Kilometerstand:
    65000
    Dann sollte aber bei allen die Probleme haben etwas nicht in ordnung sein.

    Ich kann nur das Beispiel beim Sharan bringen, denn die erreichen bei funktionierendem
    ZH auch bei -15° innerhalb von 10km 90° Wassertemperatur. Die Anzeigen sind zwar
    "geschönt", was bedeutet das ab 75° die Anzeige auf 90° steht, das wird aber auch
    bei Skoda so sein. Der ZH läuft unter +5° fast immer, auch nach langer Autobahnfahrt.

    Die oben beschriebenen Probleme hatte ich auch, aber da war der Zuheizer defekt
    und das war echt übel.

    Den Sharan muß ich noch diesen Winter aushalten, danach kommt eventuell der Superb
    als neuer FW. Ich hoffe das ich mir damit keinen Kühlschrank ins Haus hole. :wacko:
     
Thema: Kühlwassertemperatur Superb-II 2.0 CR TDI (125kW)
Die Seite wird geladen...

Kühlwassertemperatur Superb-II 2.0 CR TDI (125kW) - Ähnliche Themen

  1. Superb 1.8 TSI Ölverlust am Turbolader

    Superb 1.8 TSI Ölverlust am Turbolader: Hallo Zusammen, seit ca. einer Woche verliert mein Superb Motoröl und hinterlässt natürlich unschöne Flecken hier und überall. Also ab zur...
  2. Ölsorte / Bezeichnung Superb 3V; Bj. 10/16, 190 PS, Diesel, Schalter

    Ölsorte / Bezeichnung Superb 3V; Bj. 10/16, 190 PS, Diesel, Schalter: Hallo, kann mir bitte Jemand die Ölsorte für meinen Motor nennen? (.... bevor ich beginne, in der Bedienungsanleitung zu suchen ...) Danke im...
  3. Steuerketten Rasseln 2.0 TSI Octavia RS 1Z

    Steuerketten Rasseln 2.0 TSI Octavia RS 1Z: Hallo, hab mir vor kurzem einen Octavia RS 1Z 2.0 TSI DSG, Baujahr 2009 mit 71000km gekauft (CCZA Motor). Da ich es bei einem Händler gekauft...
  4. Trailer Assist im Superb

    Trailer Assist im Superb: Zur Zeit ist es noch nicht möglich den Trailer Assist im Superb zu bestellen. Nachrüsten ist allerdings relativ "einfach" möglich. Im Schlimmsten...
  5. Werkstatthandbuch und mehr für den Superb 3v

    Werkstatthandbuch und mehr für den Superb 3v: Hallo liebe Skoda-Gemeinde! Nachdem ich seit geraumer Zeit hier im Forum lese, möchte ich auch eine Kleinigkeit beitragen. Ich bin seit 3...