Kühlwassertemeratur beim TDI schwankt

Diskutiere Kühlwassertemeratur beim TDI schwankt im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; hi @ all, ich bin am Wochenende so ca. 80km am Stück gefahren. Dabei musste ich feststellen, dass der Motor zwar ganz normal warm wurde, dann...

  1. #1 tdi-power, 18.12.2006
    tdi-power

    tdi-power Guest

    hi @ all,

    ich bin am Wochenende so ca. 80km am Stück gefahren. Dabei musste ich feststellen, dass der Motor zwar ganz normal warm wurde, dann aber öfters die Temperatur wieder absackte (so auf 70°C) und dann wieder gaaaaaanz langsam auf 90°C. :graus:

    Da der TDI ja ne elektrische Zuheizung hat, wurde es im Auto natürlich trotzdem warm.

    Jetzt erinnert mich das an unseren A4 1.6 da hat die Werkstatt auch erst mal das Thermostat ausgetauscht, aber nachher war es der TEMPERATUR-GEBER.

    Habe morgen einen Termin zum Fehlerspeicher-auslesen..
    Wenn wirklich der Temperaturgeber kaputt wäre, kann man den schnell tauschen (wieviel Zeit) ? Wieviel kostet das Teil ca.?

    Danke schon mal für eure Antworten. :gruenwink:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 6Y

    6Y Guest

    Sobald die Drehzahl sinkt, sackt die Temparatur in den Keller - normal beim TDI.

    Hat entweder mit dem guten Wirkungsgrad oder mit einem ständig mitlaufenden Kühlgebläse zu tun. (Hat mir mal ein "Experte" als Nachteil der PD-TDIs verkauft - stimmt das überhaupt?)
     
  4. #3 tdi-power, 18.12.2006
    tdi-power

    tdi-power Guest

    @6Y:

    das würde ich verstehen, wenn ich mal gerade 20km gefahren wäre, aber es waren ja ca. 80km und besonders kalt war es ja nicht. Sowas hat der Motor ja letztes Jahr auch nicht gemacht, da war es erheblich kälter.
     
  5. Bayard

    Bayard Guest

    .... es könnte aber auch ganz einfach sein das Dein Kühlwasserthermostat hängt und nicht schnell genug reagiert. Wenn das Thermostat offen ist sinkt bei niedrigen Drehzahlen sofort die Wassertemperatur drastisch. Du hast 2Kühlwasserkreisläufe: Den sogenannten kleinen (nur Motorblock und Heizung) und den großen. Beim großen wird mit Hilfe des Thermostats (funktioniert über Bimetall) der Zugang zum Wärmetauscher (Kühler) freigegeben. Ab seiner vordefinierten Temperatur.

    Kühlwasserthermostat ausbauen, draufschauen welche Gradzahl draufsteht (wahrscheinlich 70 oder 80 Grad) und ab damit in den Kochtopf mit Wasser. dort kannst Du ganz genau sehen ob er ab der angegebenen Temperatur sich zügig öffnet - und in Deinem Fall nur sehr langsam und zögerlich wieder schließt.


    Das trifft eigentlich auf alle Otto und Dieselmotoren zu.

    Grüße
     
  6. #5 tdi-power, 18.12.2006
    tdi-power

    tdi-power Guest

    tja, ich bin kein kfz-ler, deshalb weiß ich nicht, wo das thermostat sitz.

    Kommt man da einfach so dran ohne was groß auszubauen?
     
  7. #6 SkodaschrauberPF, 18.12.2006
    SkodaschrauberPF

    SkodaschrauberPF Guest

    zu 99,99% isses der Kühlmitteltempgeber das ist ein kombigeber sprich einmal Geber für Motortemp. (G62) und einmal geber f. Kühlmitteltemp.anzeige im Schalttafeleinsatz (G6) der Geber kostet um die 20€ und der wechsel ist in nicht mal 30min erledigt.
     
  8. 6Y

    6Y Guest

    Gut, wenn ich's recht bedenke bezog ich meine Erfahrungen auf jene fernen Zeiten, als es noch einen Winter in D gab mit - halt Sich fest - Minustemperaturen! ;-)
     
  9. #8 tdi-power, 19.12.2006
    tdi-power

    tdi-power Guest

    So, war heute zum Fehler-auslesen in der WS, aber leider hat das Diagnose-System nichts angezeigt, d.h. kein Fehler im Speicher ;-(
     
  10. Örnie

    Örnie

    Dabei seit:
    04.01.2002
    Beiträge:
    1.070
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Nortorf
    Fahrzeug:
    VW Caddy 1.6 TDI (75 KW) BMT (Reimport)
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofschrauber / AH Ihle, Nortorf
    Kilometerstand:
    33555
    Die schwankende Kühlwassertemperaturanzeige hatte mein SDI auch ... war ein defekter Temperaturgeber ... Kosten inklusive Einbau und Fehlerspeicherauslesen 63,71 Euros. :schnueff:

    Nordische Grüße

    Örnie
     
  11. #10 SKODA DOC, 19.12.2006
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Puhh du solltest dringend andere Experten kennenlernen.















    Ganz dringend. :]
     
  12. 6Y

    6Y Guest

    Danke, ich dachte schon, ich müsse vom Glauben abfallen.
     
  13. #12 tdi-power, 19.12.2006
    tdi-power

    tdi-power Guest

    Wo ist denn der Temperaturgeber verbaut? Ist der direkt an dem Kühlwasserbehälter angesteckt (das Kabel was direkt ins Auge fällt) ?

    Kommt man da ohne Probleme dran?

    Weil SkodaschrauberPF hatte etwas von ner halben Stunde Arbeit geschrieben.
     
  14. Bayard

    Bayard Guest


    ... tja, dann darf ich - hartnäckig und ekelhaft wie ich bin :wink: nochmal an den Kühlwasserthermostat erinnern...


    Grüße
     
  15. #14 SkodaschrauberPF, 19.12.2006
    SkodaschrauberPF

    SkodaschrauberPF Guest

    tjoa und dann darf ich hartnäckig und soo eckelhaft wie ich bin *lol* nochmal sagen, das sich mal die Messwerteblöcke angeschaut werden soll,denn das kein fehler im FSP gesetzt wurde,ist nix ungegöhnliches,und es kann trotzdem der geber defekt sein,also erstmal die Werte in den Messwerteblöcke prüfen,bevor was anderes getauscht wird. der Geber sitzt rechte Seite,am thmerogehäuse, der tausch ist ganz einfach Stecker ab, sicherungsklammer raus, Geber raus, Geber mit neuer Dichtung rein, Klammer wieder rein, Stecker drauf..fertig!!!
     
  16. #15 tdi-power, 20.12.2006
    tdi-power

    tdi-power Guest

    also ist das das Kabel was an dem Kühlwasserbehälter (kugelartiger Behälter) dran ist?
     
  17. #16 olbetec, 20.12.2006
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    Also ich habe den Geber in 5min gewechselt.
    1. Ist das kein Kombigeber wie im Octi.
    2. Machst du die Abdeckung ab, wenn du vor dem Motor stehst, ist links vom Lufi-Kasten der Geber in Richtung Fahrer verbaut. Du mußt den Stecker am Entriegelungs-Clip drücken, damit du ihn abziehen kannst.
    3. Dann die Klammer rausziehen, Vorsicht: Lasse das Plastikding nicht fallen, sonst darfst du die Verkleidung unten Abnehmen (Tipp: Kauf ihn sicherheitshalber gleich mit, falls du ihn verlierst, 1-2EUR)
    4. Mit dem Finger sofort nach dem rausziehen den Ring rauspopeln.
    4. Den neuen gleich mit Ring parat halten, damit du nicht mit der Kühlflüssigkeit rumsaust, normalerweise mußt du das ablassen. Wenn du schnell bist ist das nur eine Tasse voll...
    Munter bleiben
    OlBe

    PS.: Ggf einen Schluck G12 nachfüllen, bei Aral erhältlich nicht unbedingt im Baumarkt, Achtung das sollte nicht mit G11 oder sonstigem unbekanntem Billigscheiß gemischt werden...
     
  18. #17 SkodaschrauberPF, 20.12.2006
    SkodaschrauberPF

    SkodaschrauberPF Guest

    @olbe sach mal wo hast du den blödsinn her, das es kein kombigeber ist??? und wer sagt das das Kühlwasser abgelassen werden muss?? man..man... soviel unwissenheit tut weh... das G11 gibts eh nicht mehr zukaufen, es nur noch das G12+
     
  19. #18 tdi-power, 20.12.2006
    tdi-power

    tdi-power Guest

    ääähm...

    irgendwie blicke ich da jetzt gar nicht mehr durch: :verwirrt:

    so wie es SkodaschrauberPF erklärt hat, hab ich es so verstanden, das der Stecker der an dem Kühlwasser-Ausgleichsbehälter dran ist (also da wo man das Kühlwasser nachfüllt) gemeint ist.

    Wenn ich den Thread von olbetec lese hört sich das so für mich an, als ob ich da zw. Luftfilterkasten und Motorblock irgendwo den Stecker suchen muss.

    Was ist nun richtig? :grübel:
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ruschi

    ruschi Guest

    mein Tip! ertmal den temperaturgeber raus und prüfen. neu kostet der ca. 25 €. wenn es der nich is, kann es nujr der thermostat sein. Nur mal so zwischendurch.................... :suche:
     
  22. 6Y

    6Y Guest

    @olbe und unwissend? :popcorn:
     
Thema:

Kühlwassertemeratur beim TDI schwankt

Die Seite wird geladen...

Kühlwassertemeratur beim TDI schwankt - Ähnliche Themen

  1. akustische Signale beim Entriegeln MJ 2017

    akustische Signale beim Entriegeln MJ 2017: Guten Abend. Ich habe mal eine Frage zum Aktivieren / Deaktivieren der akustischen Signale beim Entriegeln / Verriegeln. Ich habe einen Superb...
  2. Octavia III Erfahrung mit RaceChip Ultimate 2.0 TDI DSG 150 PS

    Erfahrung mit RaceChip Ultimate 2.0 TDI DSG 150 PS: Hallo, ich habe jetzt nicht geschaut, ob es bereits einen Thread dazu gibt, also bitte verzeiht, falls dem so ist. Hier wollte ich einmal kurz...
  3. Nachteile des 7-Sitzers 2.0 TDI DSG 4x4 >>>> weniger Stützlast an AHK; weniger Anhängerlast

    Nachteile des 7-Sitzers 2.0 TDI DSG 4x4 >>>> weniger Stützlast an AHK; weniger Anhängerlast: Hier mal ein Auszug der aktuellen Bedienungsanleitung mit leichten Überraschungen für Käufer des 7-Sitzers 2.0 TDI DSG 4x4: 80 Kg Stützlast an der...
  4. Octavia III CRC-Fehler beim Entpacken von Update

    CRC-Fehler beim Entpacken von Update: Hallo, ich wollte meine Navigationssoftware updaten, da mir mein Händler die Vorgängerversion gegeben hat. Jetzt kommt beim Update immer wieder...
  5. Xenon fleckig ! Kann man beim Einbau was falsch machen ?

    Xenon fleckig ! Kann man beim Einbau was falsch machen ?: Hallo Superb-Gemeinde, ich habe wegen nem Frontschaden einen neuen linken Bi-Xenon Scheinwerfer bekommen und bei der Gelegenheit auf beiden...