Kühlwassertemaratur

Dieses Thema im Forum "Skoda Felicia Forum" wurde erstellt von hulk, 26.02.2006.

  1. hulk

    hulk

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien
    Fahrzeug:
    Skoda felicia 1,9 D
    Kilometerstand:
    250000
    Hallo Leute!

    Ich hab schon wieder ein Problem von dem ich nicht weiß ob es überhaupt eines ist. Ich hab bei mir das Thermostat gewechselt und nun hab ich bemerkt das ich wenn der Motor kalt ist lange brauche bis sich die Temaraturanzeige hebt. Mein Auto heizt zwar schon nach gut 5 Minuten warm aber die Temparaturanzeige steht immer noch auf Null.Die steht auf Null gut 8 Minuten obwohl das Auto sehr gut heizt und dann hebt sie sich langsam und bleibt irgentwan in der mitte stehen. Das Auto wird nicht heiß .Mit dem alten Thermostat ist die anzeige stehen geblieben unter der mitte jetzt steht sie in der stadt in der Mitte und bei überlandfahrt oder Autobahnfahrt ein wenig unterhalb. Was ich fragen möchte ist es normal das die Anzeige so lange braucht bis die sich hebt obwohl das Auto nach gut einer Minute schon warm rauszublasen beginnt? Muss ich mir diesbezüglich sorgen machen? Wo sollte sie Temparaturanzeige bei einen Diesel stehen bleiben im betrieb?

    Gruß Zwolch!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 felicianer, 26.02.2006
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.079
    Zustimmungen:
    295
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    127000
    Also ich kann von meiner Anzeige berichten, dass die auch ein Weilchen braucht um auf der richtigen Position anzukommen. Ich hab zwar nen Benziner, aber bei mir steht die immer kurz unterhalb ... Denk' mal, dass das normal ist.
     
  4. #3 FeliciaCruiser, 27.02.2006
    FeliciaCruiser

    FeliciaCruiser Guest

    bei mir kommt des Teil ni wirklich richtig über 70 Grad.
     
  5. hulk

    hulk

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien
    Fahrzeug:
    Skoda felicia 1,9 D
    Kilometerstand:
    250000
    Also ich hab den Zeiger eben in der Mitte stehen beim Statdbetrieb und auf der Autobahn etwas unter der Mitte. Da kommt zuerst 70° dann kommt ein dicker Strich und ich bin über dem dicken Strich eben so das der Zeiger in der Mitte steht. Das ganze ist erst seit ich das Thermostat gewechselt habe vorher war der Zeiger eben unter der Mitte. Ist da was faul muss ich mir sogen machen?
     
  6. #5 chrisgf, 28.02.2006
    chrisgf

    chrisgf

    Dabei seit:
    21.05.2003
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich 2231 Strasshof a.d.Nordbahn Österreich
    jetzt im Winter steht die Temp.anzeige bei mir auch ca. 2mm unter der Mitte (=90°) Im Sommer genau mittig oder leicht drüber, nur im Stopp and Go geht sie knapp an die 110°.
     
  7. #6 WithePickUp, 01.03.2006
    WithePickUp

    WithePickUp Guest

    Mach Dir wegen der Temp.anzeige keine Gedanken. Sie ist mehr oder weniger nur ein grober Orientierungswert. Die Gemischanreicherung und die Temp.anzeige im Combiinstrument werden (zumindest beim 1.6 und 1.3 MPI) über diesen Temp.geber im Kühlkreislauf geregelt. Ich habe da schon mit verschiedenen Gebern rumexperimentiert. Das Ergebnis: Die Fahrleistungen sind mit den Temp.gebern mit gelbem Ring am besten. Der Kühlerventilator geht an, wenn die Nadel kurz vor 110 Grad steht. Im Autobahnbetrieb bei den momentanen Außentemp. hängt sie knapp unter dem Mittelstrich. Bei nen anderen Temp. geber (blauer Ring) ging die Temp. anzeige bis ans Ende des roten Bereichs, eher der Lüfter anlief. Der Grund ist einfach. Hier fließen überall bloß Ströme bzw. werden Widerstände gemessen. Mit dem blauen Ring wurde dann aber auch das Gemisch abgemagert, so dass bei 140 Schluss war. Der Temp. geber mit dem gelben Ring gibt sozusagen ein bisschen mehr Sprit, besseres Kaltstart- und Kaltlaufverhalten und höhere Vmax sind das Ergebniss. Leider braucht er auch, zumindest im Winter ein Schlückchen mehr vom kostbaren Super.
    Ein anderer (neuer) Temp.geber wird Dir also eventuell andere Temp. anzeigen, der Thermostat öffnet aber deswegen so wie immer.
    Ich hatte auch unterschiedliche Anzeigewerte, als ich mein 99er Combiinstrument gegen ein 96er (wegen DZM) austauschte.
    Tja, auch der einfache Feli is für seine Verhältnisse schon ganz schön mit Elektonik vollgepackt.
     
  8. hulk

    hulk

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien
    Fahrzeug:
    Skoda felicia 1,9 D
    Kilometerstand:
    250000

    Nun das Problem bei mir (ob es ein Problem ist weiß nicht) ist das seit ich das Thermostat gewechselt habe ist bei mir der Temparatur bereich anders als es vorher war , jetzt steht bei mir der Zeiger bei Autobahnfahrt etwas übder den stich der nach 70 kommt vorher war der genau dort und öfter unterhalb. Auch dauert es bis sich der Zeiger hebt in der früh bei kalten Motor obwohl es schon wie Narisch Heitzt das Auto.Es dauert zirka 8 Minuten bis der auf 70 ist und bis es dann in der Mitte steht dauert es sehr lange .Das Auto wird nicht heiß es schaltet sich auch der Lüfter an wenn ich mal länger im Stau stehe und die Temparatur geht dann auch wieder schön runter(Lüfter schaltet sich ein wenn er fast bei 110° ist).

    Gruß Hulk!
     
  9. #8 Felicia Combi 1.6, 01.03.2006
    Felicia Combi 1.6

    Felicia Combi 1.6

    Dabei seit:
    22.01.2006
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia Combi 1.6 GLX
    Kilometerstand:
    210000
    Solange dein Auto während der Fahrt nicht auf einmal anfängt zu qualmen, weil sich die Kühlflüssigkeit verflüchtigt ist doch alles in Ordnung. :zwinker:

    Musst halt ab und zu immer mal auf die Anzeige schaun. Hab ich mir auch angewöhnt. Und so wie dus beschreibst scheints doch in Ordnung zu sein. Der Motor brauch nu mal ein Stück bisser warm wirt. Hab ich auch schon festgestellt, dass der Felicia recht schnell warme Luft bringt.
     
  10. #9 mcsteve, 01.03.2006
    mcsteve

    mcsteve

    Dabei seit:
    02.06.2003
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Hab heut einmal genau geschaut: wenn der Motor Betriebstemperatur erreicht hat, steht der Zeiger bei mir ziemlich genau beim Strich der zwischen 70 und 110 ist. Ungefähr in der Mitte zwischen diesem Strich und den 110° schaltet bei meinem Feli der Thermoschalter den Kühlerventilator ein.
    Die 8 Minuten, die er bei Dir braucht, bis er bei 70° steht dürften bei mir auch hinkommen. Im Sommer (bei wärmeren Außentempereaturen) hat er dann nach dieser Zeit schon Betriebstemperatur.
    Ich würde sagen, dass das Warmlaufverherhalten so schon i.O. ist.

    MfG
    McSteve

    PS: was mich noch interessieren würde - musstest Du für den Thermostatwechsel die Kühlflüssigkeit ablassen? Hast Du nur den Thermostat selbst oder das ganze Thermostatgehäuse gewechselt?
     
  11. hulk

    hulk

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien
    Fahrzeug:
    Skoda felicia 1,9 D
    Kilometerstand:
    250000

    Nun bei mir steht die Betriebstemparatur nicht zwischen 70 und 110 bei dem Strich der dort ist sondern bei mir ist die seit dem ich das Thermostat gewechselt habe nun zwischen den strich den du meinst und 110 so ziemlich in der Mitte dort.Zum Thermostat ich hab das Kühlwasser abgelassen und hab das Themostat samt Gehäuse dort neu gegeben.
    Ich mach mir nun sogen da die Betriebstemparatur höher ist als sie vorher war das der Motor villeicht zu warm betrieben wird jetzt und das den Motor nicht gut kommt.

    Gruß Zwolch!
     
  12. #11 WithePickUp, 02.03.2006
    WithePickUp

    WithePickUp Guest

     
  13. #12 WithePickUp, 02.03.2006
    WithePickUp

    WithePickUp Guest

    Da war ich zu schnell mit dem antworten. Naja, wenn mans nich kann, sollte mans lassen.....

    Hier ist meine Antwort:


    Sieh es einfach anders rum: Jetzt hat Dein Feli die richtige Betriebstemp. Vorher war sie zu niedrig. Der Thermostat öffnet doch erst bei reichlich 80 Grad. Und wenn es ein orginaler von Skoda ist, dann macht er das auch sehr gleichmäßig und nich auf einen Schlag.

    Grüße

    Steffen
     
  14. hulk

    hulk

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien
    Fahrzeug:
    Skoda felicia 1,9 D
    Kilometerstand:
    250000
    Das Thermostat ist nicht Original von Skoda ich hab es bei Atu gekauft.Was ich heute bemerkt habe ist, ich bin Landstrasse gefahren und hab bemerkt das die Temparaturanzeige auch nach 10 km fahrt nichts angezeigt hat , und plötzlich ist die Anzeige auf einmal auf zirka 90° geschossen das alles kann doch nicht normal sein und das alles seit ich das Thermostat gewechselt habe :traurig:
     
  15. #14 WithePickUp, 06.03.2006
    WithePickUp

    WithePickUp Guest

    Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Kauf von minderwertiger ATU Qualität. Ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen, dass die Thermostatgehäuse von ATU zwar rund 30 Euro billiger als die Orginalteile von Skoda, aber keinen Cent wert sind. Ich habe mir 2 mal bei ATU so ein Teil gekauft, das erste hielt 14 Tage, dann war ein Haltesteg abgebrochen, ich baute es aus und tauschte es um, das neue Tauschteil hielt dann auch schon 4 Wochen, auch dann war wieder ein Plastesteg, der den Metallbügel hält, gebrochen. Das Problem tritt freilich auch bei den Orginalteilen auf, aber eben erst nach 5 bis 7 Jahren, das halte ich für ok. Seit dem das Orginalteil von Skoda eingebaut ist, hab ich gar keine Sorgen mehr. Mittlerweile sind andere Thermostatgehäuseausführungen auf dem Markt, die Feder wird nicht mehr von einem Metallbügel gehalten, der rechts und links in den dann wegbrechenden Kunststoffösen sitzt, sondern ein Sprengring hält den Druck auf die Feder, somit ist die Schwachstelle beseitigt - theoretisch.
    Investiere das Geld in das Komplettteil bei Skoda, da ist auch ein neuer Temp.geber mit drin oder besorg es Dir eventuell aus dem Heimatland der Skodas, da kosten die orginalen Komplettgehäuse etwas weniger als bei ATU, die einzelnen Thermostateinsätze, die es hier zu Lande gar nicht mehr gibt, sind dort für moderate 12 bis 17 Euro zu haben, teilweise aber auch Nachbau und keine Orginalen.

    MfG

    Steffen
     
  16. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. hulk

    hulk

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien
    Fahrzeug:
    Skoda felicia 1,9 D
    Kilometerstand:
    250000

    Also ich hab nur das Thermostat gewechselt samt den Thermostatgehäuse Temparaturfühler war da nicht dabei ,wo soll der denn sein hab den nicht gesehen oder ich weiß gar nicht wie der ausschaut ich hab den DIESEL und nicht den benziner.

    Mfg.Hulk!
     
  18. #16 WithePickUp, 06.03.2006
    WithePickUp

    WithePickUp Guest

    Ja, das stimmt, beim Diesel sitzt der Temp.geber an einer anderen Stelle. Es handelt sich dabei auch um nen anderen Typ, die Teilenummer ist jedenfalls ne andere wie beim Benziner. Dennoch bin ich überzeugt, dass das Grundprinzip welches ich vorhin beschrieb, auch hier zutrifft. Ein Orginalteil würde bestimmt besser funktionieren. Der Thermostat vom Diesel sieht ähnlich aus, wie der vom 1.6er. Bei dem musste ich schon feststellen, das der Rohrstutzen, in dem sich der Stift vom Kühlwasserregler abstützt, entscheidend für die einwandfreie Funktion war. Beim Orginalteil war die ausgeformte Mulde leicht anders gewölbt, auch der Stift vom Thermostat hatte ne abgerundete Spitze und war nich einfach abgesägt. Das sind wirklich augenscheinlich Nichtigkeiten, aber sie scheinen, das bestätigen ja Deine Erfahrungen, ausschlaggebend zu sein.

    MfG

    Steffen
     
Thema:

Kühlwassertemaratur