Kühlwasserproblem

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von octibär, 27.03.2007.

  1. #1 octibär, 27.03.2007
    octibär

    octibär

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Grimma
    Fahrzeug:
    Octavia I
    Kilometerstand:
    272000
    Hallo! Ich fahre einen 2000er Octavia mit 110PS TDI-Maschine. Ein feines Auto, möchte ich nicht mehr missen. Und natürlich möglichst lange fahren – Ziel ist eine „4“ an der ersten Stelle des Kilometerzählers…
    Seit kurzem muckert aber die Kühlwassertemperaturanzeige. Folgendes: nach dem Start steigt die Anzeigenadel innerhalb ca. 10 km bis in die Mitte der Anzeige (und dort sollte sie dann bitteschön bleiben…). Wenn dann das Thermostat öffnet, sollte nur ein kurzes Absacken zu verzeichnen sein. Bei mir sinkt die Nadel aber bis fast auf „0“ zurück. Bei Fahrten unter 30 km kommt die Nadel dann nicht mehr groß hoch. Das nervt vor allem bei Autobahnfahrt (Motor “kalt“ = Verschleiß ?!?!?!)
    Letztens bin ich 180 km Autobahn gefahren mit ca. 150 km/h. Effekt wie oben beschrieben (Sorge, Sorge…), aber nach 120km kam die Nadel dann langsam wieder hoch und blieb bis zum Fahrtende in senkrechter Stellung. Aber zu früh gefreut – am nächsten Tag wieder das selbe Spiel.
    Ich war schon 2x in der Werkstatt – 1x Thermostatwechsel mit Rechnung, 1x Thermostatwechsel auf Kulanz. Der Fehler trat dann kurzfristig nicht auf, aber nach 1-2 Wochen war er wieder da.

    Vielleicht hilfreiche Beobachtungen: Kühlwasser im Ausgleichsbehälter ist auf normalem Pegel, wird auch ordentlich warm (gefühlt am KW-Schlauch rechts (in Fahrtrichtung links) neben dem Motor), Verbrauch und Abgas scheinen in Ordnung zu sein. Die KW-temperaturanzeige ruckelt und springt nicht.

    Kann mir bitte jemand weiterhelfen? Besten Dank im Voraus!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 TDI-Schrauber, 27.03.2007
    TDI-Schrauber

    TDI-Schrauber

    Dabei seit:
    02.10.2002
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Über Diagnosesystem die Kühlwassertemperatur im Kombiinstrument UND im Motorsteuergerät auslesen. Beide Werte sollten identisch sein (verschiedene Temperatursensoren!) Intelligenterweise dann prüfen wenn die Anzeige im KI plötzlich kalt anzeigt.

    Was macht die Heizung wenn die Temperaturanzeige durchsackt?
    Sollte das Kühlwasser wirklich so drastisch abkühlen müsste die Heizleistung ebenso stark abfallen.

    Vermutung: Temperaturfühler defekt.

    BYE
    TDI-Schrauber
     
  4. #3 octibär, 29.03.2007
    octibär

    octibär

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Grimma
    Fahrzeug:
    Octavia I
    Kilometerstand:
    272000
    Vielen Dank TDI-Schrauber!

    Die Heizung sackt nicht fühlbar mit ab. Ein Kollege hatte noch die Idee, dass der Motorlüfter schuld sein könnte - aber der lief nicht, obwohl die Temperatur absackte.
    Ich hab leider keinen direkten Zugang zu einem Diagnosegerät. Werde heute mal testen, wie sich die Anzeige im Kombiinstrument verhält, wenn ich den Kühler mittels einer Pappe "blockiere" - steigt die Temperatur dann wieder, muß ich wohl noch mal beim Thermostat suchen (kann sich ein neuer Thermostat in irgendeiner weise verkeilen? Ich habe gehört, dass der in einer Art Schacht sitzt - kann da was im argen sein?).

    Also-habs probiert. Trotz 15km (ab dem Zeitpunkt, an dem die Kühlwasseranzeige wieder fiel) straffer Fahrt bei verdecktem Kühler - keine Änderung des Zustands.

    Wo sitzt eigentlich der Fühler fürs Kombiinstrument? Kann da jemand helfen?
     
  5. #4 Rantanplan, 30.03.2007
    Rantanplan

    Rantanplan Guest

    ich habe vorhin mal zwei bilder gemacht wo der temp. fühler sitzt. kann man leider nur schwer erkennen.
    manchmal reicht es auch schon wenn man den stecker abzieht und wieder drauf steckt. hatte genau das selbe problem wie du, läuft jetzt wieder ohne probleme. einfach mal ausprobieren bevor du einen neuen einbaust.

    ciao, rantanplan
     

    Anhänge:

    • temp1.jpg
      Dateigröße:
      143 KB
      Aufrufe:
      209
    • temp2.jpg
      Dateigröße:
      154,4 KB
      Aufrufe:
      191
  6. #5 TorstenW, 30.03.2007
    TorstenW

    TorstenW Guest

    Moin,

    Hat vielleicht die Wasserpumpe einen weg (Flügelrad locker)?

    Grüße
    Torsten
     
  7. #6 octibär, 31.03.2007
    octibär

    octibär

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Grimma
    Fahrzeug:
    Octavia I
    Kilometerstand:
    272000
    Hallo Rantanplan,
    vielen Dank für die Bilder, das mit dem Stecker probier ich morgen gleich mal aus.

    Hallo TorstenW,
    warum tippst Du auf die Kühlwasserpumpe? Müßte da nicht eher eine Überhitzung eintreten? (also, er kocht auch nach längerer Autobahnfahrt nicht.)

    Frage: gibt es für den Occi unterschiedliche Thermostate. Ich kenn eigentlich nur die mit dem "Bügel" - habe heute aber auch noch was von zylinderförmigen gehört. Kann ein defektes Punpengehäuse (irgendwelche Nasen abgebrochen oder so) die Funktion des Thermostaten beeinträchtigen?
    Merkwürdig ist für mich, dass nach einem Thermostatwechsel der Fehler bis zu einer Woche nicht auftritt....
     
  8. #7 TorstenW, 31.03.2007
    TorstenW

    TorstenW Guest

    Moin,

    Entweder "zeigt" er es nur nicht, oder (tippe ich) das Flügelrad ist nicht total ab und wird bei höherer Drehzahl zum Teil mitgenommen und fördert dann wieder ausreichend Kühlmittel. So warm isses ja momentan nicht..............

    Grüße
    Torsten
     
  9. #8 octibär, 01.04.2007
    octibär

    octibär

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Grimma
    Fahrzeug:
    Octavia I
    Kilometerstand:
    272000
    Danke noch mal für die Bilder, rantanplan!
    Heute morgen habe ich mich erfolgreich auf die Suche nach dem Sensor gemacht. Mann, müssen die bei Skoda kleine Hände haben, um da ran zu kommen :zwinker:.
    Als ich den (vermeintlichen) Stecker abziehen wollte, hat mich das nen guten halben Liter Kühlwasser gekostet... Jetzt weiß ich, daß das Dinge direkt verkabelt ist (zumindest auf den ersten 10 cm...) und einen Gummiring als Dichtung besitzt... und es beim OBI ausnahmsweise auch heute (extra Sonntagsöffnung mit riesen Warteschlangen an den Kassen) destilliertes Wasser gibt...
    Aber - freu, freu - erste Testfahrten lassen mich hoffen: Kühlwassertemperatur sackt nicht mehr. Erst mal. Nun gut, werd die Sache also erst mal vorsichtig beobachten. Und wie olbe so schön sag: "munter bleiben"
     
  10. #9 octibär, 06.04.2007
    octibär

    octibär

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Grimma
    Fahrzeug:
    Octavia I
    Kilometerstand:
    272000
    Vielen Dank für die Tips, es war ein Sensorproblem. Ist behoben, nun können wir wieder beruhigt fahren. Danke an alle!
     
  11. GONZO

    GONZO

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Moinsen
    Habe exakt das gleiche Problem, nur einen anderen Motor
    ( 1,8 20V 125PS )
    Finde bei mir den Sensor nicht...
    Thermostat wurde schon mal ausgetauscht...
    Naja halt die gleichen Symtome.
    Der Hit wäre, wenn mir jemand, genauso "genau" sagen kann,
    WO der Sensor sitzt...
    Bin Autogasfahrer, hatte das Problem aber schon vorher...
    MfG
    Danke
    Gonzo
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 microwire, 28.04.2007
    microwire

    microwire Guest

    Das ist leider kein seltenes Problem.
    Und dummerweise versuchen die meisten erst den teueren Weg zu gehen, anstatt mit dem meist schuldigen 25,- Euro-Temperaturgeber anzufangen, der einfach zu wechseln ist.

    1) Fehlerspeicher auslesen, Temperaturgeber tauschen, Kabelverbindung prüfen
    wenn nicht, dann
    2) Thermostat tauschen
    wenn nicht, dann
    3) Kühlwasserpumpe tauschen (da gabe es eine Serie mit Plastikflügeln, die
    nicht so toll war).
    wenn nicht, dann:
    elektrischer Defekt im Instrument (eher selten, teuer).

    MW

    @GONZO:
    Dieser sitzt meist rechts am Zylinderkopf, ev. gibt es mehrere. Er sitzt NICHT am Kühler (dort sitzt der Thermoschalter für den Lüfter), da dieser durch den Thermostat in der Kaltstartphase vom Kühlkreislauf getrennt ist, damit der Motor zügig auf Betriebstemperatur kommt.
     
  14. GONZO

    GONZO

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Besten Dank,
    es war der Tempfühler.
    Habe mich sehr an den Fotos orientiert...
    deswegen hat die Suche bei mir länger gedauert.
    Sieht bei meinem Motor (1.8 20V Audimotor) etwas anders aus.
    Sticht eigentlich gleich ins Auge,
    (re. vom Zylinderkopf quasi an einer Külwasserschlauchkreuzung ;-)
    Leider hatte ich mir im Vorfeld den falschen Fühler, nach Typ-Nummer gekauft.
    Nach ausbau mit dem Teil zum Händler und den Richtigen geholt (28 Euro).
    Endlich funzt es wieder... :victory:
    MfG
    Gonzo
     
Thema:

Kühlwasserproblem

Die Seite wird geladen...

Kühlwasserproblem - Ähnliche Themen

  1. 1.6 MPI O2 non Facelift Bj 2005 102.000km Kühlwasserproblem.

    1.6 MPI O2 non Facelift Bj 2005 102.000km Kühlwasserproblem.: Hallo Jungs... erstmal: schönen Sonntag! Folgendes: Wir fahren seit 3 Monaten einen OII 1,6 MPI Benziner. Wir haben den Wagen mit 89k...