Kühlwasserbehälter unter Druck?

Dieses Thema im Forum "Skoda Felicia Forum" wurde erstellt von FeliSport, 20.02.2002.

  1. #1 FeliSport, 20.02.2002
    FeliSport

    FeliSport Guest

    tach

    ich habe heute unter meine motorhaube geschaut um zu gucken ob alle flüssigkeiten noch okay sind.

    bei dem kühlwasserbehälter ist mir aufgefallen das am deckel flüssigkeit ist.

    habe es trocken gewischt und dann den deckel abgeschraubt...da war ein riesen druck hinter es kam ein zischen und dann ein flop!

    ist das normal??????

    cu kevin
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ?

    ? Guest

    Ja sicher ist das Normal das der Behäter unter Druck steht, deshalb steht meist auch auf dem Deckel das man ihn nicht öffnen soll, bzw. nur vorsichtig und mit einem Lappen o.ä., du kannst froh sein das du dich nicht übelst verbrüht hast.
     
  4. Sammy

    Sammy Guest

    Hi Kevin,

    das ist ein eindeutiges Zeichen dafür, dass dein Feli noch frisch ist: knackt beim ersten öffnen!!! :hihi:

    Nee, mal im Ernst, der Kühlwasserausgleichbehälter funktioniert wie ein Schnellkochtopf. Wenn du den aufschraubst zischts und pfeifts auch.
    Aber da überlass ich mal den Experten das Feld. :]

    MfG, Sammy
     
  5. #4 alex2002, 20.02.2002
    alex2002

    alex2002 Guest

    Wasser, dass unter Druck steht, hat einen erhöhten Siedepunkt. In einem Motor muss die Kühlmitteltemperatur durchaus 110°C und mehr betragen können, ohne dass gefährliche Dampfblasen entstehen. Ebenso beeinflussen auch die Kühlmittelzusätze (bei VAG G11 bzw. G12 genannt) den Siedepunkt positiv, genau wie den Gefrierpunkt.
     
  6. #5 FeliSport, 20.02.2002
    FeliSport

    FeliSport Guest

    oops ja von schnellkochtöpfen hab ich ahnung aber nicht vom motor *g*

    okay danke für den tip!ich lass die finger davon *fg*

    cu
     
  7. #6 skodafan, 24.02.2002
    skodafan

    skodafan Guest

    Hallo,

    So schlimm ist es ja nicht, mußt bloß aufpassen das der Motor nicht zu heiß ist. (Kühlwasser)

    Am besten die Flüssigkeiten nachfüllen, wenn der Motor kalt ist.

    Aber bis auf die Scheibenreinigungsflüssigkeit mußte ich bei meinem Feli nichts weiter nachfüllen.
    (Öl, Kühlwasser)


    CU Skodafan
     
  8. #7 fabi2013, 24.09.2013
    fabi2013

    fabi2013

    Dabei seit:
    16.09.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mein Fabi, Bj2003 hat ein Problem. Er säuft mehr Wasser als ich. Nun ist es aber so, dass hinten kein weißer Qualm rauskommt und der Motor nicht heiss wird. Am Öldeckel war weißer Schlambis. Als ich gesehen habe, dass der Waserbehälter defekt war, dachte ich, da muss ja mortz Druck drauf sein das der die Grätsche macht. Nun habe ich einfach mal den Deckel vom Wasserbehälter nur ganz leicht draufgedreht, so das der Druck raus kann. Und siehe da, er säuft kein Wasser mehr, läuft ruhiger und der Schlambis am Öldeckel ist auch weg. Kann so ein Deckel am Arsch sein oder liegt das Problem wo anders?
    Kann mir da jemand sagen was da los ist ?( ??
    Schönen Dank im voraus.
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Schnuffi1234, 25.09.2013
    Schnuffi1234

    Schnuffi1234

    Dabei seit:
    26.01.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle - Silberhöhe
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1,6 GLX BJ 04.98
    Kilometerstand:
    195000
    Ja das ist möglich , bei meinen Feli habe ich mittlerweile schon den 3 Kühlwasserdeckel drauf , bei meinen war es so , das er auch viel wasser brauchte bzw überkochte , dachte erst wäre die ZKD aber nen Freund sagte mal tausch den Deckel , die dichtung ist kaputt . Und es war auch so . den jetztigen deckel habe ich schon nen dreiviertel Jahr ohne Probleme drauf , kein verlust von Flüssigkeit oder Ähnlichen
     
  11. toby

    toby

    Dabei seit:
    08.05.2013
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    19
    Hm, habe mit einem anderen Auto ein ähnliches Problem, tritt der Kühlwasserverlust bei euch konstant auf oder abhängig von der Last?

    Solange ich nicht schneller als ~120km/h fahre hält das Kühlwasser problemlos erst bei höherer Geschwindigkeit/Last schwindet es dann rasend schnell. Bisher ist eine neue Zylinderkopfdichtung parallel zum Zahnriemen geplant, aber wenn es nur der Deckel wäre, könnte das Problem sofort beseitigt werden.
     
Thema:

Kühlwasserbehälter unter Druck?

Die Seite wird geladen...

Kühlwasserbehälter unter Druck? - Ähnliche Themen

  1. Druck auf dem Ohr / Ohrenschmerzen Skoda Octavia III Combi

    Druck auf dem Ohr / Ohrenschmerzen Skoda Octavia III Combi: Zunächst dachte ich, dass ich verrückt bin oder ähnliches. Nun hat es mir mein KFZ-erfahrener Kollege auch bestätigt. Im Octavia baut sich ein...
  2. Motorhaube geht nur mit starkem Druck auf

    Motorhaube geht nur mit starkem Druck auf: Hallo Felicia-Freunde, ich habe ein ziemlich seltsames Problem bei meinem 99er 1,3er Kombi. Mir ist letztens der Seiluzg für die Motorhaube...
  3. Kennzeichen drucken lassen

    Kennzeichen drucken lassen: Eine günstige Möglichkeit zu neuen Kennzeichen zu kommen bieten die Behindertenwerkstätten Schwabach-Roth. Einfach Kennzeichen unter...
  4. Wassereinbruch Heckklappe lässt sich der Druck einstellen

    Wassereinbruch Heckklappe lässt sich der Druck einstellen: Hallo, ich war heute mit dem Dicken in der Waschanlage und habe danach noch ausgesaugt. Beim Saugen hinten beim Kofferraum hatte ich auf einmal...
  5. Bremse mit wenig Druck

    Bremse mit wenig Druck: Unsere Svetlana hat ein kleines Problemchen. Seit geraumer Zeit baut sich schleichend der Bremsdruck immer später auf. Sprach bisher die Bremse...