Kühlung im Kamiq

Diskutiere Kühlung im Kamiq im Skoda Kamiq Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Da kommt jetzt noch einmal die Luftzufuhr im Fahrbetrieb ins Spiel. Beim Golf konnte man ab 80 km/h das Gebläse abschalten. Ab diesem Tempo kam...

mapivo

Dabei seit
06.08.2020
Beiträge
219
Zustimmungen
54
Da kommt jetzt noch einmal die Luftzufuhr im Fahrbetrieb ins Spiel.
Beim Golf konnte man ab 80 km/h das Gebläse abschalten. Ab diesem Tempo kam im Frischluftbetrieb soviel kalte Luft aus den Düsen, daß ich manchmal den Schalter von Frischluft auf Umluft stellte
Beim Kamiq habe ich mit 130km/h das Gebläse immer noch voll aufgedreht, denn sonst kommt fast keine Luft aus den Düsen.
Auch wenn ich den Schalter auf Frischluft gestellt habe.
Das ist ja auch mit ein Grund, warum ich hier von einer totalen lüftungstechnischen Fehlkonstruktion schreibe.
 
#
schau mal hier: Kühlung im Kamiq. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Michi1

Michi1

Dabei seit
22.01.2022
Beiträge
186
Zustimmungen
120
Ort
Regensburg
Fahrzeug
Skoda, Kamiq "Monte Carlo"
Werkstatt/Händler
Fa. Niedermeyer, Neukirchen
Dann habe ich einen anderen. Ich hatte schon Audi und Mercedes vorher und kann mich beim Kamiq nicht beschweren. Kein Unterschied feststellbar.
 
Hans_84

Hans_84

Dabei seit
30.03.2015
Beiträge
1.989
Zustimmungen
794
Ort
Gütersloh
Fahrzeug
Superb III Scout TSI 235kW
Werkstatt/Händler
AH Brinker, Gütersloh
Kilometerstand
25ooo
Beim Kamiq habe ich mit 130km/h das Gebläse immer noch voll aufgedreht, denn sonst kommt fast keine Luft aus den Düsen.
Auch wenn ich den Schalter auf Frischluft gestellt habe.
Das ist ja auch mit ein Grund, warum ich hier von einer totalen lüftungstechnischen Fehlkonstruktion schreibe.
Das ist keine Fehlkonstruktion, sondern so gewollt.
Die Staudruckklappe sorgt dafür, dass die Klimaanlage gleichmäßig arbeiten kann, unabhängig von der gefahrenen Geschwindigkeit.
 

mapivo

Dabei seit
06.08.2020
Beiträge
219
Zustimmungen
54
Das ist jetzt einmal ein interessanter Ansatz.
Kann man diese Staudruckklappe ausbauen oder im offenem Zustand deaktivieren?
Denn auf Umluft kann ich immer noch umschalten.
 
beetle65

beetle65

Dabei seit
10.09.2021
Beiträge
51
Zustimmungen
15
na, da ist aber eine muntere Diskussion entstanden. Teilweise zwar etwas am Thema vorbei aber ok.
Nochmals zur Ergänzung von mir als TE:
Die Klimatisierung im Kamiq bei heißen Temperaturen (deutlich über 30 Grad) ist für uns nicht zufriedenstellend.
Tatsächlich würden die Mitteldüsen für eine ausreichende Kühlung sorgen können, dann zieht es jedoch sehr (für empfindliche Geister zu sehr). Alle Düsen nach unten stellen rettet zwar das Auge vor Entzündungen, aber der Kopf kocht. Diese gleichmäßige Kühlung von unten (Fußraum) und oben (Scheibe), wie wir es von unserem bislang gefahrenen Focus kannten, gibt es nicht (besonders über die Frontscheibe kommt fast nichts). Es ist generell sehr schwer, genügend Luft oben und unten ausströmen zu lassen. Dies gelingt uns nur so: Im Menü Luft oben und unten aktivieren, mitte deaktivieren, dann das Gebläse auf höchste Stufe stellen, dann kommt sogar in der Mitte noch ein wenig kalte Luft. Der unsägliche Lärm des Gebläses ist aber auf längerer Strecke keine Freude.
Wir haben übrigens die Klimaautomatik.
Pendlerstrecke ist einfach 60 km (also ich habe wirklich alles langstreckengetestet).
Die hinteren Ausströmer schließen verstärkt auch nicht die Kühlung im Fußraum und im Kopfbereich.
Wir fahren den Wagen seit letzten August fast immer deutlich unter 5 L /100 km. Mit diesen Experimenten schaffen wir keinen Verbrauch unter 6 Liter, wir hätten nicht gedacht, dass die Klimaanlage so in den Verbrauch haut.
Hoffentlich werden die Tagestemperaturen bald wieder erträglich, dann gibts am Kamiq wirklich nichts auszusetzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

mapivo

Dabei seit
06.08.2020
Beiträge
219
Zustimmungen
54
na, da ist aber eine muntere Diskussion entstanden. Teilweise zwar etwas am Thema vorbei aber ok.
Nochmals zur Ergänzung von mir als TE:
Die Klimatisierung im Kamiq bei heißen Temperaturen (deutlich über 30 Grad) ist für uns nicht zufriedenstellend.
Tatsächlich würden die Mitteldüsen für eine ausreichende Kühlung sorgen können, dann zieht es jedoch sehr (für empfindliche Geister zu sehr). Alle Düsen nach unten stellen rettet zwar das Auge vor Entzündungen, aber der Kopf kocht. Diese gleichmäßige Kühlung von unten (Fußraum) und oben (Scheibe), wie wir es von unserem bislang gefahrenen Focus kannten, gibt es nicht (besonders über die Frontscheibe kommt fast nichts). Es ist generell sehr schwer, genügend Luft oben und unten ausströmen zu lassen. Dies gelingt uns nur so: Im Menü Luft oben und unten aktivieren, mitte deaktivieren, dann das Gebläse auf höchste Stufe stellen, dann kommt sogar in der Mitte noch ein wenig kalte Luft. Der unsägliche Lärm des Gebläses ist aber auf längerer Strecke keine Freude.
Wir haben übrigens die Klimaautomatik.
Pendlerstrecke ist einfach 60 km (also ich habe wirklich alles langstreckengetestet).
Die hinteren Ausströmer schließen verstärkt auch nicht die Kühlung im Fußraum und im Kopfbereich.
Wir fahren den Wagen seit letzten August fast immer deutlich unter 5 L /100 km. Mit diesen Experimenten schaffen wir keinen Verbrauch unter 6 Liter, wir hätten nicht gedacht, dass die Klimaanlage so in den Verbrauch haut.
Hoffentlich werden die Tagestemperaturen bald wieder erträglich, dann gibts am Kamiq wirklich nichts auszusetzen.
Du sprichst mir aus der Seele.
Anders, bzw. besser hätte ich es nicht formulieren können.👍👍👍
 
emobil

emobil

Dabei seit
03.09.2017
Beiträge
84
Zustimmungen
35
Ort
Wiesbaden
Fahrzeug
KAMIQ
Die Klimatisierung beim KAMIQ, d.h. die Einstellung der Lüftungsklappen, bei der man ja das Einstellrad von früher eingespart hat und nun die Richtungseinstellung der Klappen mit der Öffnung und Schließung ziemlich grob kombiniert hat, ist ein solche Katastrophe und Ärgernis für mich, dass ich mir einen KAMIQ definitiv nicht noch mal kaufen würde! (Habe unserem Sohn deshalb bereits vom KAMIQ Kauf abgeraten.) X(
Früher, beim OCTAVIA, konnte ich die Kaltluftzufuhr rechts und links an dem Stellrädchen ganz dezent öffnen und die Luft nach rechts und links oben gegen die Scheiben richten. Dies geht ja nun dank dieser neuen, grobmotorischen Konstruktion gar nicht mehr und so fummele ich im Sommer (im Winter ist's ja fast kein Problem) ständig an der Lüftungseinstellung herum. Aber die "ideale" Lüftungseinstellung habe ich bis heute nicht gefunden; das nervt enorm. Denn auch die Lüftungsklappen in der Mitte sind so ungeschickt platziert (dank des Info-Systems), dass ich den Lüftungsstrom alle paar Minuten einstellen muss, denn ganz auf eine Lüftung kann ich natürlich auch nicht verzichten.
Übrigens fällt mir auf, dass bei neu gestalteten KAROQ (also der größere Bruder) das Lüftungssystem wieder mit einem Einstellrad unterhalb der Klappen ausgestattet wurde. Es macht also schon Sinn.
Das Problem mit der Lüftung entdeckt man natürlich nicht bei einer halbstündigen Probefahrt. 😪
 

zellofant

Dabei seit
15.12.2020
Beiträge
77
Zustimmungen
23
Fahrzeug
Karoq 1.5 TSI
Fahrzeug
Kamiq 1.0 TSI
Ich fahre jetzt jeden Tag zwei mal jeweils einen Stunde und kann die ganzen Probleme nicht nachvollziehen. Ich habe die Klima auf Eco stehen und die Kühlleistung ist trotzdem noch ausreichend. Der Karoq hatte schon immer Einstellrädchen unter den Lüftungsauslässen.
 

mapivo

Dabei seit
06.08.2020
Beiträge
219
Zustimmungen
54
Einmal versuche ich es noch zu erklären, dann gebe ich auf.
Nicht die Kühlleistung ist das Problem, sondern die Tatsache, daß man sich die kalte Luft "nur" an Kopf oder den Brustbereich leiten kann. In den Fußraum gelangt fast keine Luft.
Für jemanden wie mich, der es nicht verträgt, daß ihm die kalte Luft ins Gesicht bläst, ist das eine absolute Schwachstelle und ein klassischer Konstruktionsfehler. Denn einen Nutzen oder Sinn sehe ich darin ja überhaupt keinen.
Auch ich würde mir keinen Kamiq mehr kaufen.
Ich würde Allen, die hier von einer genügenden Luftzufuhr in den Fußraum schreiben folgendes raten.
Setzt euch in einen ruhig älteren Golf+, fährt 80km/h, schaltet die Klima ein und das Gebläse auf Stufe1 und richtet die Lufteinlässe Richtung Fußraum. Und dann wisst ihr, wovon ich schreibe.
 

zellofant

Dabei seit
15.12.2020
Beiträge
77
Zustimmungen
23
Fahrzeug
Karoq 1.5 TSI
Fahrzeug
Kamiq 1.0 TSI
Mir pustet auch keine Luft ins Gesicht. Etwas am Arm, wenn ich noch einen Beifahrer dabei habe und ich den mittleren Auslass nicht weit genug nach rechts stellen kann. Gerade mit Sandalen oder offeneren Schuhe mag ich auch keine kalte Luft auf die Füße.
Meine Freundin hat generell das Problem, dass sie keine Zugluft mag. Egal wo. Wenn ich dann mal wieder ins Auto steige, sind alle Lüftungen abgedreht und die Lüftung steht auf Stufe 2 (beim Karoq, ist aber nicht relevant welches Fahrzeug) - da kommt also nirgends mehr Luft raus. Woher dann die Kühlleistung kommen soll, muss mir erst mal noch einer erzählen. In den ersten 5 Minuten muss man da durch.
Die Automatik funktioniert bei mir bisher tadellos. Nur die Klima schalte ich manchmal ab um noch 0.1 L Sprit zu sparen.
 
emobil

emobil

Dabei seit
03.09.2017
Beiträge
84
Zustimmungen
35
Ort
Wiesbaden
Fahrzeug
KAMIQ
Ich fahre jetzt jeden Tag zwei mal jeweils einen Stunde und kann die ganzen Probleme nicht nachvollziehen. Ich habe die Klima auf Eco stehen und die Kühlleistung ist trotzdem noch ausreichend. Der Karoq hatte schon immer Einstellrädchen unter den Lüftungsauslässen.
Wo kann ich "Eco" einstellen?
Und "wieder" für die Einstellrädchen heißt: man hat das beibehalten und nicht - idiotischerweise!! - auch wegrationalisiert.
 

zellofant

Dabei seit
15.12.2020
Beiträge
77
Zustimmungen
23
Fahrzeug
Karoq 1.5 TSI
Fahrzeug
Kamiq 1.0 TSI
Geht möglicherweise nur bei verfügbarer Fahrmodusoption.
 
emobil

emobil

Dabei seit
03.09.2017
Beiträge
84
Zustimmungen
35
Ort
Wiesbaden
Fahrzeug
KAMIQ
Einmal versuche ich es noch zu erklären, dann gebe ich auf.
Nicht die Kühlleistung ist das Problem, sondern die Tatsache, daß man sich die kalte Luft "nur" an Kopf oder den Brustbereich leiten kann. In den Fußraum gelangt fast keine Luft.
Für jemanden wie mich, der es nicht verträgt, daß ihm die kalte Luft ins Gesicht bläst, ist das eine absolute Schwachstelle und ein klassischer Konstruktionsfehler. Denn einen Nutzen oder Sinn sehe ich darin ja überhaupt keinen.
Auch ich würde mir keinen Kamiq mehr kaufen.
Ich würde Allen, die hier von einer genügenden Luftzufuhr in den Fußraum schreiben folgendes raten.
Setzt euch in einen ruhig älteren Golf+, fährt 80km/h, schaltet die Klima ein und das Gebläse auf Stufe1 und richtet die Lufteinlässe Richtung Fußraum. Und dann wisst ihr, wovon ich schreibe.
Genau das meine ich!
Was sich die Konstrukteure dabei gedacht haben, ist mir absolut rätselhaft. Sparzwang?
 

mapivo

Dabei seit
06.08.2020
Beiträge
219
Zustimmungen
54
Sparzwang bezweifle ich auch irgendwie. Eher ist es die einfachere, nicht so aufwendige und leichter umsetzbare Lösung.
Wobei wir da indirekt ja auch wieder bei der billigeren Lösung und damit beim Sparzwang wären.
 
deus

deus

Dabei seit
10.11.2020
Beiträge
1.895
Zustimmungen
1.058
Einmal versuche ich es noch zu erklären, dann gebe ich auf.
Nicht die Kühlleistung ist das Problem, sondern die Tatsache, daß man sich die kalte Luft "nur" an Kopf oder den Brustbereich leiten kann. In den Fußraum gelangt fast keine Luft.
Für jemanden wie mich, der es nicht verträgt, daß ihm die kalte Luft ins Gesicht bläst, ist das eine absolute Schwachstelle und ein klassischer Konstruktionsfehler. Denn einen Nutzen oder Sinn sehe ich darin ja überhaupt keinen.
Auch ich würde mir keinen Kamiq mehr kaufen.
Ich würde Allen, die hier von einer genügenden Luftzufuhr in den Fußraum schreiben folgendes raten.
Setzt euch in einen ruhig älteren Golf+, fährt 80km/h, schaltet die Klima ein und das Gebläse auf Stufe1 und richtet die Lufteinlässe Richtung Fußraum. Und dann wisst ihr, wovon ich schreibe.
Eigentlich ist die Sache einfach.
Dein Problem kann hier leider nicht gelöst werden.
Du bist unzufrieden weil ein anderes Auto für dich besser gepasst hat.
Du hast nur zwei Möglichkeiten.
Weiter ärgern, oder anderes Auto kaufen.
 

Tii

Dabei seit
12.09.2020
Beiträge
485
Zustimmungen
203
Fahrzeug
Fabia Combi Soleil 70kw
Auch mal physikalisch gesehen:
Kalte Luft fällt. Daher will man die kalte Luft oben in dem Raum bringen. Bringt man sie unten rein, bleibt sie da und der Rest bleibt warm. Klar kann ich unten Massen und Massen reinpumpen, dass es geht. Energetisch aber nicht sinnvoll.
Dann ist der Kamiq ein Wagen auf Kleinwagenbasis. Was kleineres findet man aktuell kaum auf dem Markt. Dies erschwert natürlich das finden von Lüftungswegen, die die Besatzung am geringsten belasten. Alleine sicherlich regelbar. Mit zwei normalen Personen im Fahrzeug wird es nicht funktionieren, dass keiner etwas Strom abbekommt.

Kann mich damit nur den Tipps von @deus anschließen...
 

mapivo

Dabei seit
06.08.2020
Beiträge
219
Zustimmungen
54
Aber über evtl. Schwachstellen eines Autos schreiben darf man schon.
Meines Erachtens ist nämlich so ein Forum genau dazu da, auch über negatives zu schreiben.
Oder soll man hier nur posten, wenn man Skoda nur loben und preisen kann und will?
PS: Außerdem stehe ich ja mit meiner Kritik nicht alleine da. "emobil" sieht das ja ähnlich.
 
deus

deus

Dabei seit
10.11.2020
Beiträge
1.895
Zustimmungen
1.058
Aber über evtl. Schwachstellen eines Autos schreiben darf man schon.
Meines Erachtens ist nämlich so ein Forum genau dazu da, auch über negatives zu schreiben.
Oder soll man hier nur posten, wenn man Skoda nur loben und preisen kann und will?
PS: Außerdem stehe ich ja mit meiner Kritik nicht alleine da. "emobil" sieht das ja ähnlich.
Aber natürlich darf man schreiben was nicht gut ist.
Dafür ist das Forum da.

Trotzdem bleibt die Frage was du persönlich mit dem Problem machst.
Und es hilft nicht das emobil das ähnlich sieht.
Das wird leider dein Problem nicht lösen.
 

mapivo

Dabei seit
06.08.2020
Beiträge
219
Zustimmungen
54
Ich habe mir hier keinesfalls die ultimative Lösung meines Problems erwartet.
Aber ich habe es hier beschrieben, um zu erfahren, ob es anderen Kamiq Besitzern ähnlich geht, ob es ein häufig auftretendes Problem ist und wie die Betroffenen damit umgehen.
Natürlich hofft man insgeheim, den einen oder anderen Tip zu erfahren.
Sei es, um das Problem zumindest zu mindern oder um sicher sein zu können, ob man doch selber diesbezüglich Alles richtig macht.
 
emobil

emobil

Dabei seit
03.09.2017
Beiträge
84
Zustimmungen
35
Ort
Wiesbaden
Fahrzeug
KAMIQ
Eigentlich ist die Sache einfach.
Dein Problem kann hier leider nicht gelöst werden.
Du bist unzufrieden weil ein anderes Auto für dich besser gepasst hat.
Du hast nur zwei Möglichkeiten.
Weiter ärgern, oder anderes Auto kaufen.
ein anderes Auto kaufen, nur weil mir die Lüftung nicht gefällt? Das ist absurd und snobistisch, denn mit dem Rest bin ich ja weitestgehend zufrieden!
 
Thema:

Kühlung im Kamiq

Oben