Kühlschrank 24/7 im Kofferraum und Batterie parallel laden

Diskutiere Kühlschrank 24/7 im Kofferraum und Batterie parallel laden im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, ich würde gerne beim Camping in meinem Octavia RS 3 Facelift im Kofferraum am Zigarettenanzünder eine Mobicool FR40 betreiben...

campingclaudia

Dabei seit
24.06.2021
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hallo zusammen,

ich würde gerne beim Camping in meinem Octavia RS 3 Facelift im Kofferraum am Zigarettenanzünder eine Mobicool FR40 betreiben. Die Box verbraucht zirka 23aH in 24Stunden. Tagsüber bin ich oft unterwegs mit dem Auto und Nachts würde ich dann gerne die Autobatterie wieder mit einem Ladegerät auf dem Campingplatz aufladen. Hier stellen sich mir zwei Fragen:

1.) Kann ich die Box nonstop auch bei sehr heißen Temperaturen im Kofferraum betreiben; oder schmilzt mir dann der Zigarettenanzünder :-D
2.) Kann ich die Autobatterie laden während die Kühlbox läuft?

Tausend Dank
Claudia
 

lobito

Dabei seit
31.05.2018
Beiträge
21
Zustimmungen
3
Du weisst schon das bei 12 V Versorgung der Kompressor nicht läuft? Jedenfalls nicht bei meiner. Die Box hat doch auch 220V warum der Weg über die Autobatterie?
 

campingclaudia

Dabei seit
24.06.2021
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Doch der Kompressor läuft bei 12V! Weil ich ja nur nachts lade und tagsüber mit dem Auto irgendwo stehe (Wanderparkplatz,.....) wo es kein 220v gibt
 
birscherl

birscherl

Dabei seit
16.02.2020
Beiträge
1.288
Zustimmungen
489
Ort
München
Fahrzeug
Octavia 3 Combi 1.5 TSI 06/2018
Der muss ja laufen, sonst wär’s keine Kühlbox :D . Deine FR40 hat einen eingebauten Batteriewächter, den du in 3 Stufen einstellen kannst. Sie schaltet sich dann selbständig ab, um die Autobatterie nicht leerzusaugen.
Bei sehr heißen Temperaturen im Kofferraum würde ich die Box trotzdem nicht betreiben, da die Abwärme nirgends hin kann. Zumindest die Fenster ein Stück öffnen zwecks Durchzug.
Während die Kühlbox läuft, kannst du die Autobatterie laden – vorausgesetzt, der Stromanschluss am Campingplatz gibt das her. Bei einem Anschluss mit 4 Ampere fliegt die Sicherung schnell, wenn das Ladegerät 0,6 A saugen will, die Kühlbox 4 A zieht und vielleicht noch eine Lampe, Handyladegeräte etc. laufen.
 

Donnerskoda

Dabei seit
04.01.2018
Beiträge
1.356
Zustimmungen
376
Fahrzeug
Octavia Combi G-TEC Style (FL)
Hast Du da einen Denkfehler, oder habe ich es nicht verstanden? Ca. 5 A bei 12 V sind doch nur 0,3 A bei 220 V!
 
Hobo2k

Hobo2k

Dabei seit
04.01.2020
Beiträge
2.280
Zustimmungen
614
Ort
90768 Vach
Fahrzeug
Superb 3V5 - MJ16-2.0TDI-4x4
Werkstatt/Händler
beide: Graf & Pillenstein
Kilometerstand
111.111++
Fahrzeug
Golf 5, 2.0TDi
Kilometerstand
200.000++
Du musst beachten, dass das Ladegerät für die Autobatterie nicht auf Fehler geht, weile s nie die Batterie voll bekommt.
Das ist z.B. auch bei unseren Feuerwehrfahrzeugen mit den Handlampen und Funkgeräten immer der Fall. Ist das Ladegerät zu schwach, schaltet es auf Fehler, weil es das Laden der Geräte nicht mit packt.
 
bjmawe

bjmawe

Dabei seit
08.02.2009
Beiträge
3.271
Zustimmungen
322
Fahrzeug
Seat Leon Sportstourer ST FR 2.0TDI beats Leistungsteigerung 135kW (184PS) -> 184kW (250PS), VW cross up! 1.0 TSI beats, Audi A6 quattro 3.0 competition, VW Sportsvan 1.5 TSI
Du musst beachten, dass das Ladegerät für die Autobatterie nicht auf Fehler geht, weile s nie die Batterie voll bekommt.

Wenn man ein entsprechendes System zum Lademanagement in ein Sonderfahrzeug verbaut, sollte man schon genau wissen, was man da warum und mit welcher Absicht bzw. welchem Ziel macht ...

Das ist z.B. auch bei unseren Feuerwehrfahrzeugen mit den Handlampen und Funkgeräten immer der Fall.
Offensichtlich hat der Aufbauer keine fachliche Ahnung von dem gehabt, was er da macht oder aber es wurden nachträglich weitere Stromabnehmer verbaut, die in das geplante und beiderseitig bei Ausschreibung und Auftragserteilung (Lastenheft) genehmigte Energiemanagement nicht eingebunden, sprich berücksichtigt, waren.
Wobei eine gewisse Reserve immer schon eingeplant wird, wenn ein entsprechendes Lademanagement verbaut wird.
Ist das Ladegerät zu schwach, schaltet es auf Fehler, weil es das Laden der Geräte nicht mehr packt

Zu schwach, nicht angepasst an unterschiedliche Sztromaufnehmer, falsche Ladekennlinie(n), falsche Speichersysteme (Akkus), zu schwache Speichersysteme, etc.

Hallo zusammen,

ich würde gerne beim Camping in meinem Octavia RS 3 Facelift im Kofferraum am Zigarettenanzünder eine Mobicool FR40 betreiben. Die Box verbraucht zirka 23aH in 24Stunden. Tagsüber bin ich oft unterwegs mit dem Auto und Nachts würde ich dann gerne die Autobatterie wieder mit einem Ladegerät auf dem Campingplatz aufladen. Hier stellen sich mir zwei Fragen:

1.) Kann ich die Box nonstop auch bei sehr heißen Temperaturen im Kofferraum betreiben; oder schmilzt mir dann der Zigarettenanzünder :-D
2.) Kann ich die Autobatterie laden während die Kühlbox läuft?

Tausend Dank
Claudia

Für den reinen privaten Betrieb in einem Oktavia würde ich mir Gedanken über ein Defa Ladesystem machen, welches mittels eines kleinen Mini-CEE Ports, einer 230V Leitung und eines 230V/12V-Ladegerätes eine einfache aber angemessene Ladung Deiner zusätzlichen Verbraucher ermöglichen würde.

Je nach Stromaufnahme kannst Du hier zwischen einem kleinen 4A, 10A oder auch stärkeren Ladegeräten aussuchen, die selbst bei Fahrzeugen mit Rekuperation und entsprechender Fahrzeugbatterien adäquate Ladeleistungen - bei kleinem Kostendfaktor - erbringen. Der Mini-CEE Anschluss ist nicht größer als ein 5DM Stück und lässt sich wunderbar in / an den Stoßfänger integrieren. Schaue mal in mein Profil, da sind unterschiedliche Versionen ersichtlich.

Link zum Defa System von Waeco:
Klick mich an, ich bin der Link zu Waeco ...

Bei mir im Fahrzeug wurden über ein 15A System 3 Handfunkgeräte (2m/4m/HRT), eine Taschenlampe, ein Handscheinwerfer und vier Verkehrsblitzleuchten permanent geladen sowie nebenbei auch die Starterbatterie, so dass das Fahrzeup permanent geladen war ...

LG und viel Erfolg, wünscht
bjmawe
 
Zuletzt bearbeitet:
Hobo2k

Hobo2k

Dabei seit
04.01.2020
Beiträge
2.280
Zustimmungen
614
Ort
90768 Vach
Fahrzeug
Superb 3V5 - MJ16-2.0TDI-4x4
Werkstatt/Händler
beide: Graf & Pillenstein
Kilometerstand
111.111++
Fahrzeug
Golf 5, 2.0TDi
Kilometerstand
200.000++
@bjmawe Das hat nix mit Lastenheft und Co zu tun. Heutzutage gibt es so Rettboxen und Co. Aber das gab es halt 89 noch nicht, da war nur eine 24V Ladebuchse ausgeführt.
Ladegerät ist extern und egal was du da anschließt. Und grundsätzlich wird erst mal günstig gekauft...

Aber das ist ein anderes Thema und sollte nur zeigen, das ein 0,8A Ladegerät evtl hier auf Fehler geht, wenn die Kühlbox dauerhaft läuft und dann abschaltet.
 
Thema:

Kühlschrank 24/7 im Kofferraum und Batterie parallel laden

Oben