Kühlmittelverlust

Diskutiere Kühlmittelverlust im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, bei meiner letzten 180.000 km Inspektion im November wurde festgestellt, dass zu wenig Kühlmittel vorhanden ist, also wurde die...
smares

smares

Dabei seit
14.10.2014
Beiträge
1.168
Zustimmungen
255
Ort
Bad Herrenalb
Fahrzeug
Skoda Octavia II 2.0 TDI
Kilometerstand
341000
Fahrzeug
Toyota Corolla 1.4 D-4D
Kilometerstand
525000
Hallo zusammen,

bei meiner letzten 180.000 km Inspektion im November wurde festgestellt, dass zu wenig Kühlmittel vorhanden ist, also wurde die Anlage abgedrückt aber nichts entdeckt. Kurze Zeit später wurden sowohl AGR-Ventil mit Kühler getauscht als auch mein Thermostat (unabhängig voneinander). Jetzt Anfang des Monats wurde mir beim TÜV gesagt, dass schon wieder zu wenig Kühlmittel vorhanden ist (unter min.). Im Autohaus wurde Kühlmittel nachgefüllt und kurz geschaut ob etwas am Unterboden feucht ist, aber nichts, alles trocken.

Hat jemand eine Idee was mit dem Kühlmittel sein kann? Marderbisse müssten doch beim Abdrücken auffallen, oder? Wie sieht es aus wenn die WaPu leckt?
 
#
schau mal hier: Kühlmittelverlust. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
fireball

fireball

BOFH
Moderator
Dabei seit
27.10.2014
Beiträge
14.327
Zustimmungen
5.755
Ort
Viernheim
Fahrzeug
Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
Kilometerstand
260.062
Wasserpumpe, Zylinderkopfdichtung, Haarriss im Kopf oder Rumpfmotor... Such Dir was aus. Wenns da jetzt um nen Schoppen in einem dreiviertel Jahr geht... Würd ichs noch ignorieren.

Nach der Reparatur meines AGR-Kühlers hat mich ebenfalls eine entsprechene Problematik eingeholt, die ich dann erstmal ein gutes halbes Jahr noch ignoriert hab, bis es einfach nervig geworden ist, speziell nach längeren Vollgasetappen hat das Thema dann irgendwann zu sehr zugenommen. Mittlerweile ist ein neuer Kopf drauf.
 
Zuletzt bearbeitet:
0²ctavist

0²ctavist

Dabei seit
25.05.2014
Beiträge
1.475
Zustimmungen
260
Ort
bei Toulouse
Fahrzeug
2018er Karoq 110TDI 4x4 DSG Style
Werkstatt/Händler
Selbst bzw. With a little help from my friends
...offensichtlich hast du keine Kühlmittel-Warnung im Display bekommen...also würde ich auch erstmal ausgehen von...normalem Vergasungsverlust bzw. Verbrauch..... Ignorieren solange, bis du in kurzen Nachfüllintervallen eine Warnmeldung angezeigt bekommst
 
smares

smares

Dabei seit
14.10.2014
Beiträge
1.168
Zustimmungen
255
Ort
Bad Herrenalb
Fahrzeug
Skoda Octavia II 2.0 TDI
Kilometerstand
341000
Fahrzeug
Toyota Corolla 1.4 D-4D
Kilometerstand
525000
OK, danke für die Infos soweit. Eine Vermutung des Autohauses war auch, dass nach dem Tausch des AGR-Ventils oder des Thermostats noch Luft im System war. Mal beobachten. WaPu wird bei der nächsten Inspektion sowieso ersetzt, nur falls es wirklich am Motor liegen sollte, wäre das nicht so doll.
 

schmiernippel

Gesperrt
Dabei seit
02.10.2012
Beiträge
274
Zustimmungen
31
Ja good was willst machen... Am besten selber nachfüllen dann hast den Überblick. Von wie viel reden wir denn? Wenn nirgendwo ne Pfütze ist, ist die Fehlersuche 2geteilt.
 
smares

smares

Dabei seit
14.10.2014
Beiträge
1.168
Zustimmungen
255
Ort
Bad Herrenalb
Fahrzeug
Skoda Octavia II 2.0 TDI
Kilometerstand
341000
Fahrzeug
Toyota Corolla 1.4 D-4D
Kilometerstand
525000
Pfütze gibt es natürlich keine und wie gesagt, auch ein Blick unter dem Fahrzeug zeigt keine feuchten Stellen. Wir reden hier von eine Fingerbreite unter min. Ein entsprechendes Warnsymbol ist nicht aufgeleuchtet im Innenraum. Jetzt die letzten Tage immer mal wieder geschaut und mir ist nichts Negatives aufgefallen. Ich könnte mal die Standheizung einschalten und gucken ob evtl. darüber was verloren geht. Zumindest beim Tausch des AGR-Ventils wurde vermerkt, dass diverse Schläuche zur Standheizung ab und wieder anmontiert wurden. Nicht, dass da was undicht geworden ist.
 

Automatikgetriebe_

Dabei seit
01.08.2017
Beiträge
4
Zustimmungen
1
Hallo,

ich hatte früher bei einem Golf das Problem. Da war die Zylinderkopfdichtung hin. Ab und zu hat die Kolbenverdichtung so zu sagen in den Kühlwasserkreislauf reingedrückt. Dann war augenblicklich auch wenig Kühlwasser vorhanden.
 
Thema:

Kühlmittelverlust

Kühlmittelverlust - Ähnliche Themen

Schleichender Kühlwasserverlust: Moin, melde mich mit einem neuen Problem mit meinem Octavia 2 1Z FL 2.0 TDI RS (CEGA, 09/2009) habe seit ca. 3.000km Kühlwasserverlust, jedoch...
Kühlmittelverlust bei Vollast und regeneration 2.0 TDi: Guten Tag zusammen, mein Superb 2.0TDi 150PS (Bj. 07/16; 135tkm) verbraucht sporadisch Kühlwasser. Bzw. immer wenn längere Zeit Vollgas auf der...
Wieviel Kühlflüssigkeit verlust ist unbedenklich?!: Hallo an alle! Ich weis, es gibt unzählige thread darüber jedoch sind die fälle doch alle ein wenig anders. Noch dazu verlaufen diese dann auch...
RS TDI Kühlwasserverlust bei Volllast: Guten Morgen Wo fange ich am besten an? RS TDI Bj 2016 DSG, 110 000 km, WaPu wurde bei 60Tkm auf Garantie getauscht. Schon beim Kauf des Kfz...
Kühlmittelverlust & Springt schlecht an: Hallo, haben einen Skoda Octavia RS 2.0TDI 5e. Habe seit paar Wochen Kühlimttelverlust: Wanrleuchte ein--> Behälter leer! Habe das Kühlmittel...

Sucheingaben

kühlmittelverlust skoda

,

skoda octavia rs 2013 külmittelverlust

,

skoda octavia kühlmittelverlust

,
skoda tdi kühlmittelverlust
Oben