Kühlmitteltemperatur

Dieses Thema im Forum "Skoda Felicia Forum" wurde erstellt von hulk, 23.05.2007.

  1. hulk

    hulk

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien
    Fahrzeug:
    Skoda felicia 1,9 D
    Kilometerstand:
    250000
    Hallo alle!

    Ich habe da folgende frage und zwar ist mir aufgefallen das bei meinen Felicia Diesel die Temperatur ziemlich hoch geht wenn ich so 150 fahre ,sie befindet sich so ein paar Milimeter von der 110 grad Zone. Wasser ist genug drinn da macht er nur wenn ich schneller fahre sonst ist alles in Ordnung. Meine Frage wäre ist das normal oder geht da was defekt? also der Zeiger befindet sich so mittig zwischen den dicken strich und der 110 grad Zone.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. TheCan

    TheCan Guest

    also in der Betriebsanleitung steht eigentlich dass es völlig ok ist => der Zeiger sollte immer zwischen 70 und 110 Grad stehen, es darf nur in besonderen Ausnahmefällen (sehr heisse Aussentemperaturen / Stau) dort raus aber dann bis maximal zur roten Markierung.

    Dein Kühlerventilator etc. geht aber schon an, oder?
     
  4. #3 BlueDragon, 25.05.2007
    BlueDragon

    BlueDragon

    Dabei seit:
    19.02.2005
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin Spandau
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS
    Werkstatt/Händler:
    Schubert Automobile, Oschersleben/ Werkstatt: Reifendienst Haselhorst
    Kilometerstand:
    72000
    Hi,

    also als erstes muß ich sagen, daß mein Feli bei Stadtfahrten und längeren Wartezeiten (Stau oder Ampel) ziemlich schnell hochgeht mit der Temperatur und dann auch irgendwann den Ventilator anwirft.
    Bei flüssigem Verkehr kühlt er sich aber durch das Fahren relativ schnell wieder runter, ebenso bei Autobahn, wo aber die Temperatur trotzdem etwas höher ist als in der Stadt.
    Im Handbuch bei mir steht auch, daß sich der Feli eigentlich von alleine beim Fahren runterkühlt und solange er nich permanent kurz vor rot steht würde ich mir da auch nicht soo große Sorgen machen.

    Mfg
     
  5. #4 Chrisman, 27.05.2007
    Chrisman

    Chrisman Guest

    Da ich mein Thermostat erst am Samstag wechseln musste, passen deine Angaben wie die Faust aufs Auge zu diesem Problem.

    Also definitiv das THERMOSTAT. Der Motor wird schnell heiß und geht bis kurz zur roten Markierung, nur ab und zu spring der Lüfter an, das, sowie Fahrtwind helfen nur wenig. Bei Weiterfahrt ist ein Kochen unvermeidlich.

    Das Thermostat schaltet bei kaltem Motor den kleinen Kühlkreislauf zu, damit sich der Motor schneller auf Betriebstemperatur erwärmt (90°C). Danach öffnet sich normalerweise der große Kühlkreislauf, um eben den Motor auf 90 und nicht mehr Grad zu halten.

    Das mit dem heißem Motor ist einer (und der schlimmere Fall) beim Thermostat-Defekt. Der andere Fall wäre, wenn das Thermostat den kleinen Kühlkreislauf nicht öffnet und somit der Motor so gut wie gar nicht warm wird.

    Wenn wirklich Not am Mann ist (z.B. auf der Autobahn oder im Urlaub) kannst du das Thermostat ausbauen. Der Effekt wäre dann der leichtere, 2. Fall, aber bei den jetzigen Aussentemperaturen auch nicht tragisch. Ich habe für die Reparatur im Skoda-AH ca. 80 Euro bezahlt, bei ATU nur um die 50 Euro.

    Jetzt ist der Zeiger nur ein paar Millimeter über oder unter der Markierung, ansonsten regt er sich gar nicht und bleibt selbst bei Autobahn immer auf 90°C.

    MfG
    Christian
     
  6. hulk

    hulk

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien
    Fahrzeug:
    Skoda felicia 1,9 D
    Kilometerstand:
    250000
    Habe mein Thermostat gestern gewechselt und siehe da jetzt ist der Zeiger auch bei 150° ganz wenig über den Mittelstrich also nicht mehr mittig zwischen den dicken Strich und den 110 .Bei normaler Fahrt bleibt er ziemlich genau auf dem dicken stich der die 90° kennzeichnet. Bei 150 geht er etwa einen milimeter drüber ich nehme an das er das auch darf oder?
     
  7. #6 felicianer, 28.05.2007
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.067
    Zustimmungen:
    294
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    127000
    Ja klar darf er das... Mein Feli geht immer bei längeren Fahrten > 120 km/h ein winziges Stück über "normal" hinaus
     
  8. #7 Sgt.Paula, 28.05.2007
    Sgt.Paula

    Sgt.Paula

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    4.170
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeug:
    T5 FL Edition 25; Fabia 1.2HTP; Touareg R5
    Werkstatt/Händler:
    Eggert in Bergen a. Rügen; VW in Stralsund; Pump bei Oldesloe
    Kilometerstand:
    25000
    Der Golf 2 Geber war am besten
     
  9. #8 Chrisman, 28.05.2007
    Chrisman

    Chrisman Guest

    Ja...was meinst du denn mit Geber? Thermostat find ich original schon sehr gut, Thermoschalter ist am Kühler und lässt den Lüfter angehen. Der Temperaturfühler gibt die Temperatur für den Kaltstart an.

    MfG
    Christian
     
  10. #9 gartenfunker, 02.06.2007
    gartenfunker

    gartenfunker Guest

    Konkret öffnet das Thermostat bei 90°C den großen Kühlkreislauf, also das Wasser läuft überhaupt erst dann durch den Kühler.

    Das äußert sich an der Temperaturanzeige so, das beim ersten "warmfahren" die Temperatur bis 90°C steigt, dann noch zwei drei mal kurz auf etwa 80°C zurückfällt (wenn das thermostat das erste mal öffnet, ein schwall kaltes wasser aus dem kühler kommt und das thermostat gleich wieder schließt weil die temperatur fällt) und sich ziemlich genau bei 90°C einpegelt wenn man fährt.
    Im stau/stadtverkehr schaltet der Kühlerventilator so etwa bei 108°C ein. also unter 110°C ist normal, bei schneller fahrt sollte die temperatur aber nicht viel über 90°C liegen.
     
  11. hulk

    hulk

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien
    Fahrzeug:
    Skoda felicia 1,9 D
    Kilometerstand:
    250000
    Ich habe nun bemerkt das wenn ich 150 fahre auf der Autobahn das die Temparatur über die 90° Markierung geht ......der Lüfter schaltet sich normal ein wenn ich im stand stehe ,was ich bemerkt habe ist das er wenn sich der lüfter einschaltet das die Temparatur immer noch hoch anzeigt obwohl er schon abdreht der Lüfter. Erst nach einer weile geht die runter die Temparatur und zwar bleibt immer ein paar Milimeter über die 90° Markierung. Meine Frage wäre darf er überhaupt bei 140 oder 150 über die 90° Markierung drüber gehen wenn eh der Fahrtwind kühlen sollte? Villeicht kann mir hier ja ein Dieselfahrer sagen wie bei ihm die temparatur steh bei der Geschwindigkeit. Zur Info mein Auto ist ein Diesel und verbraucht kein Wasser es ist alles so wie es sein soll nur finde ich die temparatur etwas zu hoch . Das alles zeichnet sich ab wenn ich über die 130 raus gehe dann steigt die Temparatur über die 90° Markierung bleibt aber auch bei längerer Fahrt mit 150 in dem bereich wo sich aber denn noch der Lüfter einschalten soll,das darf doch nicht sein das sich der Lüfter während der Autobahnfahrt einschaltet? Ich bitte euch um Infos und danke euch !
     
  12. #11 Gunther, 10.06.2007
    Gunther

    Gunther

    Dabei seit:
    24.08.2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo,

    also wenn der zeiger der temp-anzeige sich nur wehnig über die 90° bewegt würde ich mir noch keine grossen gedanken machen.
    meine geht bei längeren vollgasstecken auch etwas hoch - so eine zeigerbreite.
    kann sein das dein kühler nur etwas schlechter kühlt. schon mal nachgesehen ob die lamellen nur durch zuviele fliegenleichen verstopft sind?

    Gruß Gunther
     
  13. #12 NiteCrow, 10.06.2007
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    nochmal zur Info. Die Nadel steht auf 90° wenn die Temperatur zwischen 70 und 90 oder 95 (ca-Angaben) schwankt. Du siehst es also nicht wenn die Temperatur von 90 auf 70° runterkühlt.
     
  14. hulk

    hulk

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien
    Fahrzeug:
    Skoda felicia 1,9 D
    Kilometerstand:
    250000
    Mein Zeiger steht aber wenn ich so 140-150 fahre gut 3 Millimeter über der 90° Markierung. Nein kühler ist in Ordnung keine Insekten Leichen drauf zumindest nicht so viele. Ich mache mir ja nur sorgen das wenn ich so 140 oder 150 fahre immer der Ventilator mitlauft,das sollte doch auch nicht sein denke ich mal?
     
  15. #14 Felicia Combi 1.6, 10.06.2007
    Felicia Combi 1.6

    Felicia Combi 1.6

    Dabei seit:
    22.01.2006
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia Combi 1.6 GLX
    Kilometerstand:
    210000
    Naja eigentlich sollte da der Fahrtwind für Kühlung sorgen. Lüfter geht bei mir zumindest nur in der Stadt im Stand an. Dann aber auch recht schnell.
     
  16. #15 mcsteve, 11.06.2007
    mcsteve

    mcsteve

    Dabei seit:
    02.06.2003
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    wenn beim "Laufenlassen im Stand" dieselbe Prosition des Zeigers erreicht wird, wie beim 150-Fahren: schaltet sich da auch der Kühlerventilator ein oder erst bei höherer Temperatur?

    Ev. schaltet ja auch der Kühlerventilator etwas zu früh zu (Thermoschalter).
     
  17. #16 Tobias Behr, 12.06.2007
    Tobias Behr

    Tobias Behr Guest

    Hallo,

    habe wohl ebenfalls einen defekten Thermostat. Die Temperatur geht nur noch bei sehr heißem Wetter über 70° hinaus. Ansonsten liegt der Zeiger meistens an.
    Den Thermostat, kann man ja vermutlich beim VW-AH bestellen.
    Meine Frage an die dies schon gemacht haben: Ist es schwer den Thermostat selbst zu wechseln, oder ist das als Laie mit Grundkenntnissen machbar?
    Es fängt schon damit an, dass ich wissen müsste, wo sich der Thermostat beim Felicia befindet.

    Vielen Dank für eure Hilfe!

    Gruß
    Tobias
     
  18. #17 SkodaSteffen, 13.06.2007
    SkodaSteffen

    SkodaSteffen

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    S 100 Bj.1976, S 120L mit G-Kat Bj. 1985, Skoda Praktik EZ 2013
    Werkstatt/Händler:
    Selber schrauben, Autoklinik LE, AC Weber
    Kilometerstand:
    45000
    Hallo,

    na, dann besser ab in die Werkstatt oder von jemanden helfen lassen, der weiß wie es geht. Welches Baujahr ist der Feli, ist es ein Mono oder MPI?

    LG

    whitepickup
     
  19. #18 Tobias Behr, 13.06.2007
    Tobias Behr

    Tobias Behr Guest

    Ein MPI.

    Denke schon, dass das mit dem Austausch machbar ist. Habe mit Freunden schon viel an Autos rumgeschraubt. Habe eben bloß noch nie einen Thermostat gewechselt.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. skomo

    skomo

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz 09112
    Fahrzeug:
    Rapid 135, S130 LR, Yeti TDi 4x4
    Am Zylinderkopf rechts oben, wenn Du bei geöffneter Haube vor Deinem Wagen stehst.
    Läßt sich ohne größere Probleme selber wechslen, Kühlwasser vorher ablassen macht es einfacher, evtl. auch eine gute Gelegenheit, dieses auch zu tauschen.


    skomo
     
  22. TheCan

    TheCan Guest

    Hi,

    also ich bin momentan auch am überlegen ob ich nicht vielleicht doch mal den Thermostat (evtl. gleich mit Gehäuse?) bei mir tauschen soll. Zwar ist die Temperatur beim Fahren (auch schnellere Autobahnfahrten) völlig normal (also 70°-80° rum) aber wenn ich auch nur kurz irgendwo im Stau stehe geht sie recht schnell hoch und der Lüfter läuft bei mir wirklich sehr oft (in der Stadt) sprich die Temperatur ist schnell bei 110° oben - und das bei Aussentemperaturen von gerade mal 25° und so.....

    Andererseits schreibt ihr wenn wirklich immer nur der kurze Kühlkreislauf "gehen" würde dann müsste das Auto bei schneller Autobahnfahrt doch deutlich wärmer werden? Vielleicht ist auch wirklich nur irgendwas am Kühler selbst kaputt, werde da mal bei Gelegenheit nachsehen...

    Ist es denn normal dass der Feli 1.6 im Stau so extrem schnell warm wird? Und sollte nicht der Thermoschalter (der ich im übrigen erst vor 2 Monaten getauscht hab, ist der original Skoda Thermoschalter jetzt) den Ventilator zweistufig einschalten? Bei mir geht er irgendwie immer erst an wenn er ganz oben nahe den 110° ist.

    Danke für Eure Hilfe :-)
     
Thema:

Kühlmitteltemperatur

Die Seite wird geladen...

Kühlmitteltemperatur - Ähnliche Themen

  1. Anzeige Kühlmitteltemperatur

    Anzeige Kühlmitteltemperatur: Hallo liebe Roomsterer ;-) Meine Freundin fährt einen gebrauchten Roomster, Bj 2008 mit der 1,6l 16V Maschine. Leider gibt es im Kombiinstrument...
  2. 1U 81 kW TDI Bj. 98 - Anzeige Kühlmitteltemperatur

    1U 81 kW TDI Bj. 98 - Anzeige Kühlmitteltemperatur: Hallo zusammen, unser (etwas älterer :)) Ocatvia hat aktuell folgendes Problem(chen): Nach dem Zufallsprinzip, Fehler tritt aber immer häufiger...
  3. Niedrige Kühlmitteltemperatur, Motor wird nicht warm

    Niedrige Kühlmitteltemperatur, Motor wird nicht warm: Hallo, ich habe ein Problem mit dem Aufwärmverhalten/Kühlmitteltemperatur meines Fabias (1.2 TSI, 105 PS): Ich hatte einen Steuerkettenschaden...
  4. Probleme mit meine Skoda Octavia 1Z - Kühlmitteltemperatur Anzeige und zeitweise Temp. Problem

    Probleme mit meine Skoda Octavia 1Z - Kühlmitteltemperatur Anzeige und zeitweise Temp. Problem: Hi seit ca. 7 Jahren bin ich ein leidenschaftlicher Skoda Fahrer und eigentlich bin ich ja recht zufrieden mit meinem ersten Skoda Octavia 1Z....
  5. Schon wieder Kühlmitteltemperatur / ein Neuer

    Schon wieder Kühlmitteltemperatur / ein Neuer: Hallo Forumsmitglieder Zuerst kurze Vorstellung: Besitze seit Freitag einen Felicia, 1.6 MPI, 128000 Km Bj 97. Habe ihn beim Autoverwerter vor...