Kühlmittelstand

Diskutiere Kühlmittelstand im Skoda Kodiaq Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, langsam zweifel ich daran, ob der Kodiaq die richtige Entscheidung war. Ich habe den Bären seit August 2017. Bisher ca. 25.000...

  1. #1 RT-Cruiser, 20.01.2018
    RT-Cruiser

    RT-Cruiser

    Dabei seit:
    06.05.2017
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    BMW 320 D GT
    Kilometerstand:
    213000
    Hallo zusammen,

    langsam zweifel ich daran, ob der Kodiaq die richtige Entscheidung war.

    Ich habe den Bären seit August 2017. Bisher ca. 25.000 km gefahren. Zunächst muss ich sagen, dass der Komfort echt klasse ist und ich nach langen Reisen noch nie so entspannt aus einem Auto ausgestiegen bin. Doch die Kleinigkeiten, die ich in letzter Zeit feststellen musste, trüben meine positive Einstellung doch erheblich.

    1. Der Verbrauch ist mit 8 - 9 Liter für den 140 kW TDI einfach zu hoch. Vorher hatte ich den BMW 320 D GT mit fast identischer Leistung und der verbrauchte exakt 6,7 l/100 km. Und das als Durchschnitt über 250000 km. OK, der Wagen ist schwerer und der Luftwiederstandsbeiwert bestimmt nicht optimal, aber das dürfte max. 1 l / 100 km ausmachen.

    2. Das ACC nervt ununterbrochen und meldet öfters Ausfall. Bei Schnee kann ich das ja noch verstehen, aber bei normalen Sichtverhältnissen leider nicht.

    3. Gestern musste ich die Windschutzscheibe wechseln lassen aufgrund eines Steinschlags. OK, Auto kann da nix für.

    4. Den Ölverbrauch finde ich hoch. Auf der bisher zurückgelegten Strecke musste ich insgesamt bisher 3 Liter nachfüllen.
    BMW fuhr ohne nachzufüllen von Ölwechsel zu Ölwechsel.

    5. Heute fahre ich Zuhause los. Was passiert als erstes bei kaltem Motor: Kühlmittelstand zu niedrig, bitte lesen sie in der Bedienungsanleitung. Angehalten, geprüft, festgestellt das es der Tatsache entspricht und ab zur nächsten Tanke. Im Bordbuch steht, dass ein Kühlmittel einer bestimmten Spezifikation ei gefüllt werden muss. Nur steht da nix von einer Spezifikation. Bei der Bremsflüssigkeit wohl.

    Ehrlich, ich bin jetzt mit über 60 Jahren am Ende meiner Berufslaufbahn. Aber soviel Ärger habe ich bisher noch mit keinem Auto gehabt.
    Mit meinen bisherigen Erfahrungen würde ich einen BMW X3 kaufen.

    Gesendet von meinem SM-T530 mit Tapatalk
     
  2. #2 traugottle, 20.01.2018
    traugottle

    traugottle

    Dabei seit:
    10.12.2016
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    291
    Hast du den Oelstand manuell gemessen oder wurde es dir angezeigt?


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
     
  3. #3 Luzifer78, 20.01.2018
    Luzifer78

    Luzifer78

    Dabei seit:
    21.03.2017
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    37
    Du darfst nicht vergessen das 4x4 auch Mehrverbrauch bedeutet bei einem Oktavia mit gleicher Leistung und fast gleicher Fahrweise machte das rund 1 Liter mehr auf 100 km dazu dann noch die Größe wie du schon erwähnt hast. Aber ich hab es nun auch schön öfter geschafft auf einigen Strecken 6.6 Liter im Schnitt zu haben.

    Wegen dem ACC es sollte eigendlich wenn der Sensor nicht verdeckt, durch Blatt oder Schnee, ist ohne Probleme funktionieren ansosnten mal zur Werkstatt schauen.

    Ölverbrauch ja das ist immer ein Thema bis zu 1 Liter auf 1000 Km ist ja im Toleranzbereich 3 Liter hört sich erstmal viel an aber vileicht war er bei Auslieferung nicht richtig voll.

    Kühlwasser Schwund habe ich bei mir auch festgestellt aber da liest man hier im Forum ja auch das sich schläuche erst noch dehnen müssen also hab ich nachfüllen lassen und seid dem keine nennenswerte Änderung mehr am Stand.
     
  4. #4 BluesSkoda, 20.01.2018
    BluesSkoda

    BluesSkoda

    Dabei seit:
    06.08.2016
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    118
    Ort:
    Plauen
    Fahrzeug:
    Octavia combi joy
    Kilometerstand:
    1550
    Punkt 1: man kann nicht mal ansatzweise mit einen 3er vergleichen. Zwangsläufig muss der Verbrauch höher sein.
    Davon ab, wiegt das Ding fast 2 Tonnen. Im Test wurde er mit 6,4 Liter Stadt Land 5,7 Liter und Autobahn 7,6 Liter jeweils ADAC als Quelle.

    Nun kommt es noch auf den eignen Fahrstil an, und was getankt wurde ob Marke oder freie.
     
  5. #5 Black Amber, 20.01.2018
    Black Amber

    Black Amber

    Dabei seit:
    10.01.2015
    Beiträge:
    4.440
    Zustimmungen:
    1.897
    Ort:
    Sachsen
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi 2.0 TDI DSG Elegance / KIA Ceed GT 1.6L ( 204PS)
    Werkstatt/Händler:
    Es gibt nur einen ;-)
    Kilometerstand:
    78000
    Es ist fast immer ein Fehler ein Produkt zu kaufen was gerade erst rauskommt, es reift halt erst richtig beim Kunden...:(
    Fehler werden nach und nach behoben, bis es fast perfekt ist.

    Lass dir die Freude nicht nehmen von solchen "Kleinigkeiten".
     
  6. mobifo

    mobifo

    Dabei seit:
    28.12.2017
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Kodiaq 140kw
    Also mein Bär verbraucht deutlich weniger als deiner.
    Derzeitiger Langzeitverbrauch beträgt 7,0l.
    Kühlflüssigkeit war anfangs auch zu wenig... aufgefüllt und nun ist ruhe.
    Öl ... ich hoffe dein Bär ist nur ein Einzelfall.



    Allzeit gute Fahrt
    LG Carsten
     
  7. #7 Erdbaer123, 21.01.2018
    Erdbaer123

    Erdbaer123

    Dabei seit:
    29.01.2017
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    NRW, Kreis Soest
    Fahrzeug:
    Skoda Kodiaq 2.0TSI, Style 4x4, Corrida rot
    Werkstatt/Händler:
    Hmmmh...
    Kilometerstand:
    11000
    Sofort einen XY 3 kaufen!!!
     
  8. Prizo

    Prizo

    Dabei seit:
    25.09.2017
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    FIII-Kombi, 1.0TSI 70kW <4,9l / 100km
    Kilometerstand:
    12000
    Hallo,
    welches Kühlmittel rein muss, steht auf dem Ausgleichsbehälter: G13. (Welches nur mit destilliertem/demineralsiertem Wasser gemischt werden sollte.) Gruß, Prizo
     
  9. #9 RT-Cruiser, 21.01.2018
    RT-Cruiser

    RT-Cruiser

    Dabei seit:
    06.05.2017
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    BMW 320 D GT
    Kilometerstand:
    213000
    Ölstand wurde am Peilstab ermittelt.

    Gesendet von meinem SM-T530 mit Tapatalk
     
  10. #10 traugottle, 21.01.2018
    traugottle

    traugottle

    Dabei seit:
    10.12.2016
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    291
    Danke für deine Antwort[emoji1360]
    Ich persönlich messe den Ölstand nie mit dem Ölstab. Ich verlasse mich da auf den Motorölstandssensor.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
     
  11. #11 Dummerfrank, 21.01.2018
    Dummerfrank

    Dummerfrank

    Dabei seit:
    11.02.2017
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Kandern Wollbach
    Wo sehe ich denn das ?
     
  12. #12 JohnDoe, 21.01.2018
    JohnDoe

    JohnDoe

    Dabei seit:
    10.01.2014
    Beiträge:
    1.524
    Zustimmungen:
    481
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Fahrzeug:
    Golf 6 TSI 160 PS DSG
    Kilometerstand:
    >110.000km
    Wenn die Warnmeldung "Ölstand kontrollieren" in der MFA kommt. :D
     
  13. #13 Dummerfrank, 21.01.2018
    Dummerfrank

    Dummerfrank

    Dabei seit:
    11.02.2017
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Kandern Wollbach
    Ach dann ist es nicht so wie früher anhalten und nicht weiterfahren wenn die Öllampe an geht
     
  14. #14 fireball, 21.01.2018
    fireball

    fireball
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    10.553
    Zustimmungen:
    3.638
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~215PS
    Kilometerstand:
    220022
    Das kommt drauf an, ob man die Details der BDA zum Thema Öl-Kontrolllampe unterscheiden kann und will... ;)
     
  15. #15 JohnDoe, 21.01.2018
    JohnDoe

    JohnDoe

    Dabei seit:
    10.01.2014
    Beiträge:
    1.524
    Zustimmungen:
    481
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Fahrzeug:
    Golf 6 TSI 160 PS DSG
    Kilometerstand:
    >110.000km
    Es gibt zwei Warnmeldungen, einmal den Ölstand zu kontrollieren (Ölstandsensor) und dann noch den Motor sofort abzustellen. Diese Meldung kommt dann vom Öldrucksensor und sollte tunlichst befolgt werden.
     
  16. #16 traugottle, 21.01.2018
    traugottle

    traugottle

    Dabei seit:
    10.12.2016
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    291
    Leuchtet die Motorölstand-Kontrolllampe kann man noch locker weiterfahren.
    Bleibt die Motorraumklappe länger als 30 Sekunden geöffnet, erlischt die Kontrollleuchte. Wenn kein Motoröl nachgefüllt wurde, leuchtet die Kontrollleuchte nach ungefähr 100 km wieder auf.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
     
  17. #17 traugottle, 21.01.2018
    traugottle

    traugottle

    Dabei seit:
    10.12.2016
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    291
    Blinkt hingegen die Motoröldruck-Kontrolllampe, dann darf nicht mehr weitergefahren werden.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
     
  18. #18 PIkTtN388, 22.01.2018
    PIkTtN388

    PIkTtN388

    Dabei seit:
    11.04.2017
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    147
    Fahrzeug:
    Kodiaq 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    11000
    Beim Verbrauch bist du glaube ich auf dem Irrweg. 8-9 Liter spricht entweder für sehr viel Stadtverkehr, dem widerspricht aber die Laufleistung, das wiederum deutet auf viel Autobahn hin und dort im Bereich 160km/h aufwärts. Der hohe Luftwiderstand des SUV erhöht den Verbrauch mit der Geschwindigkeit exponentiell, du wirst also vermutlich mit 120km/h deutlich näher am Verbrauch des 320d GT liegen, als mit 160km/h oder mehr.

    Man kann nicht sagen "das ist maximal 1L/100km mehr", das ist vielleicht bis 140km/h nur 1 Liter mehr, bis 170km/h dann 2, bei 190km/h dann schon 4. Rein fiktiv, wie viel es wirklich ausmacht ist schwer zu schätzen.

    Dazu ist der 3er 200kg leichter und hat einen Gang mehr in der Automatik, was den Verbrauch bei hohen Geschwindigkeiten noch mal verbessert.

    Nur so zum Vergleich, mit Skiträgern drauf (also maximal 150km/h), dazu noch ein gewisser Anteil österreichische 120km/h Autobahn und etwas Stau, mach ich trotz Bergen mit dem 2WD 110kw im Schnitt 6,7 Liter pro 100km auf eine 600km Strecke. Auf ähnlichen Strecken hab ich mit einem 320d (Lim) ungefär 5,5l pro 100km verbraucht.

    Beim ACC kann ich nicht mitreden, beim Öl auch nicht (warum in der Garantiezeit nachfüllen wenn das Auto nicht meckert?), Kühlmittel hat sich bei mir auch noch nicht gemeldet.

    Zum Thema X3: Der Einstiegspreis des X3 ohne Austattung hat den Listenpreis meines Kodiaqs, um auch nur annähernd auf gleiche Features zu kommen muss ich noch mal 1/3 des Basispreis in Sonderausstattung oben drauf legen. Bekommt man mit dem X3 ein besseres Fahrzeug? Vermutlich schon. Ist der X3 dann soviel besser wie er teurer ist? Muss jeder für sich wissen. Macht es Sinn die beiden zu vergleichen? Nein.
     
    dom_p, JohnDoe, Elliot und einer weiteren Person gefällt das.
  19. #19 VielUnterwegs, 22.01.2018
    VielUnterwegs

    VielUnterwegs

    Dabei seit:
    21.02.2017
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    154
    Kilometerstand:
    48000
    Das Allrad-System des Kodiaq ist bei Langstrecklern mit viel Autobahn zu vernachlässigen, da das Fahrzeuggewicht ab 80km/h dem Luftwiderstand verbrauchstechnisch untergeordnet ist. Zudem ist das Allradsystem bei allen Kodiaqs zu 99% vom Antriebsstrang getrennt - es wird ausschließlich bei Schlupf oder Notsituationen unterstützend per Haldex-Kupplung zugeschaltet. Der Ölverbrauch der VAG-Motoren ist für meine Begriffe auch zu hoch.
     
  20. #20 RT-Cruiser, 22.01.2018
    RT-Cruiser

    RT-Cruiser

    Dabei seit:
    06.05.2017
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    BMW 320 D GT
    Kilometerstand:
    213000
    Ich bin als Aussendienstler auf der Autobahn flott unterwegs. Dennoch jage ich den Bären nicht wie den BMW, da mir die Bequemlichkeit mehr bedeutet als die Geschwindigkeit. So bewege ich mich mehr im Bereich 160 km/h als bei 200 km/h mit dem BMW.

    Gesendet von meinem SM-T530 mit Tapatalk
     
Thema:

Kühlmittelstand

Die Seite wird geladen...

Kühlmittelstand - Ähnliche Themen

  1. Kühlmittelbehälter - Kühlmittelstand unter Minimum

    Kühlmittelbehälter - Kühlmittelstand unter Minimum: Heute ist mir beim Prüfen des Ölstandes aufgefallen, das sich die Füllmenge des Kühlmittelbehälters unter der Minimum-Marke befindet. Im Cockpit...
  2. Schmier- u. Kühlmittelstand

    Schmier- u. Kühlmittelstand: Hallo Zusammen, ich bin nun stolzer Besitzer eines Roomster 1.2 TSI. - und gleich eine Frage: Nach Übernahme des Fahrzeuges habe ich...
  3. Kühlmittelstand schwankt sehr stark

    Kühlmittelstand schwankt sehr stark: Hallo zusammen, ich habe einen Octavia 3 Combi Elegance TDI 2.0 DSG und bei mir schwankt der Kühlmittelstand sehr stark. Mein Auto stand zwei...
  4. Kühlmittelstand Fabia

    Kühlmittelstand Fabia: Hallo ich möchte mal kurz mein Anliegen beschreiben: Ich habe seit April einen Fabia II und der Wagen hat nun knapp 13000km auf der Uhr. Gestern...
  5. Kühlmittelstand prüfen

    Kühlmittelstand prüfen: hi hoffe mir kann jemand helfen. bin zu Doof bei meinem Octavia 1U am Kühlmittel-Ausgleichsbehälter die MIN Markierung zu finden. Laut...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden