Kühlflüssigkeitsproblem im Fabia

Diskutiere Kühlflüssigkeitsproblem im Fabia im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Morgen Leute Ich fahre einen Skoda Fabia 1.4 MPI. Ist nen Re-Import habe aber vergleichsweise wenig Probleme damit. Ich fahre pro Woche...

SpAwNi

Guest
Morgen Leute


Ich fahre einen Skoda Fabia 1.4 MPI.
Ist nen Re-Import habe aber vergleichsweise wenig Probleme damit.


Ich fahre pro Woche etwa 1200 km damit und habe ihn seit 14 Monaten.

Hatte paar kleinere Probleme wie den Ausfall des Drehradsensors für die Servolenkung, Verschleisserscheinungen beim Fensterheber, Ausfall der Scheibenwischer (war bloss ne defekte Sicherung) und so paar andere kleine Fehlerchen.
Alles in allem kann sowas ja vorkommen wenn man fast 70000 km im Jahr fährt.

Nun aber ein böses Problem:

Mittlerweile hab ich aber schon zum zweiten mal das Problem das Kühlflüssigkeit verliere.
Beim ersten mal hat die Werkstatt gesagt, das es ne undichte Leitung war die sie repariert haetten.
Nur jetzt ist es schon wieder aufgetreten. Die Warnanzeige hat auch erst aufgeleuchtet als die Kühlfluessigkeit etwa 3-4 cm UNTER dem minimum war.

Habe die Temperaturanzeige etwas verfolgt und sie hat sich zum glück noch nicht weiter über die Mitte bewegt.
Trotzdem aergert mich es das der Fehler schon wieder auftritt :(


Ist das normal beim Fabia 1.4 MPI ?

Hat jemand aehnliche Probleme ?


Vielen dank schonmal fuer alle Tipps und ratschläge !
 

paddy

Guest
Vielleicht ist die Zylinderkopfdichtung hinüber? Ein populäres Problem beim MPI-Motor, das wir auch schon hatten … Am besten beobachtest Du ganz genau, ob das Auto auf dem Parkplatz tropft. Wenn nicht, würde ich auf besagte Dichtung tippen.
 

Štefan

Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
716
Zustimmungen
1
Ort
Konstanz/Bodensee
Fahrzeug
Škoda Yeti 1.8 TSI Experience BJ 2009, Octavia 1.8 TSI Elegance BJ 2010, Fabia 1.4MPI 68PS, BJ 2000,
Werkstatt/Händler
Gohm + Graf Hardenberg Aach
Kilometerstand
499
Das Zauberwort lautet Zylinderkopfdichtung. Eine defekte ZKD äußert sich durch genau deine Symptome und ist typisch für MPI Motoren (hätte allerdings gedacht, dass BJ2002 nicht mehr betroffen ist).
Das Problem ist bei Škoda bekannt und normalerweise wird auf Garantie bzw später auf Kulanz repariert.
Sprich deine Werkstatt auf die ZKD an und warte, was sie dazu sagen.
Gruß Štefan :wink:
 

Xelasim

Guest
Muss es wirklich einedefekte ZKD sein?? Habe auch einen MPI und hatte auch schleichenden Wasserverlust. Mein Händler stellte bei mir damals einen defekten Thermoschalter oder sowas fest. Da er nen neuen nicht da hatte, hat er zumindest mal den Schalter ordentlich festgezogen, und schau an, ich hatte keine Probs mehr. Er meinte aber damals, das kommt wieder, und leider hat er recht. Letzte Woche musste ich ein Glas Wasser hinterherkippen...
Bei ner defekten ZKD muss doch auch ein Schmierfilm im Kühlwasser zu finden sein, oder??

Gruß simon
 

Geoldoc

Dabei seit
06.05.2003
Beiträge
3.429
Zustimmungen
4
Fahrzeug
VW Touran TSI
Außerdem, wenn die ZKD kaputt ist, dann sind auch Startprobleme ziemlich wahrscheinlich, denn irgendwo muss das Wasser ja hin. Macht er denn Schwierigkeiten, springt nicht ordentlich an, oder läuft Anfangs nur auf drei Pötten?
 

Štefan

Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
716
Zustimmungen
1
Ort
Konstanz/Bodensee
Fahrzeug
Škoda Yeti 1.8 TSI Experience BJ 2009, Octavia 1.8 TSI Elegance BJ 2010, Fabia 1.4MPI 68PS, BJ 2000,
Werkstatt/Händler
Gohm + Graf Hardenberg Aach
Kilometerstand
499
Als meine ZKD defekt war hatt ich auch keine Startschwierigkeiten, Auto lief perfekt. Und Wasser unter dem Auto war auch nicht. Das Kühlwasser ist ins Öl gegangen (wie auch immer, es war auch Öl im Kühlwasser, und zwar bis eine gründliche Spülung gemacht wurde). Das einzige, wie sich die ZKD gezeigt hat, war der schleichende Kühlwasserverlust (sichtbar am Behälter), nicht am Boden zu sehen, sondern nur durch die Warnleuchte im Auto.
Schleichender Wasserverlust darf nicht auftreten. Das Kühlwassersystem ist ein geschlossenes System, das normalerweise ein Autoleben lang halten muss, ohne Wasser nachzufüllen.
 

Geoldoc

Dabei seit
06.05.2003
Beiträge
3.429
Zustimmungen
4
Fahrzeug
VW Touran TSI
Also was bleibt, nach Öl im Kühlwasser gucken und danach die Kompression testen lassen, oder?
 

Štefan

Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
716
Zustimmungen
1
Ort
Konstanz/Bodensee
Fahrzeug
Škoda Yeti 1.8 TSI Experience BJ 2009, Octavia 1.8 TSI Elegance BJ 2010, Fabia 1.4MPI 68PS, BJ 2000,
Werkstatt/Händler
Gohm + Graf Hardenberg Aach
Kilometerstand
499
@geoldoc: richtig. Nur das Problem bei mir war, dass man es nicht gesehen hat. Die Menge kann sehr gering sein, dass sie im Rosa Wasser nicht sichtbar ist. Im Behälter schlägt sich die Ölschicht aber z.B. am Sensor fest, der dann verklebt, weshalb dann die Warnlampe leuchtet.
@Xelasim: Yup ;-)

Hab aber auch festgestellt, dass spawni schreibt, es hadelt sich um 3 - 4cm Verlust. Für ZKD erscheint mir das fast ein bisschen zu viel, bei mir war es nur ca. 1cm Verlust. Auf jeden Fall nochmal in die Werkstatt und das ZKD Problem ansprechen.

Gruß Stefan :wink:
 

Reiner

Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
745
Zustimmungen
0
Ort
Speyer/Pfalz
Fahrzeug
Skoda Fabia Combi TDI 1,9 Elegance 2001; Peugeot 206 CC HDI 2006 ; Mitsubishi Colt CAOGLXI 1992
Kilometerstand
200000
Wenn die Zylinderkopfdichtung defekt ist, findet sich in der Regel schon etwas Wasser im Öl und umgekehrt. Bei geringen Mengen muß man es aber nicht gleich bemerken.
Trotzdem ist es nach der Kontrolle auf Feuchtigkeit am Motor bzw unter dem Auto der nächste Schritt, Kühlwasser und Öl zu untersuchen. Beim Öl zunächst über am Peilstab hängende Wassertropfen.

Über die Zylinderkopfdichtung des MPI kann ich nichts sagen, allerdings ist Kühlwasserverlust bei VW nichts Neues. Da kommt sowohl der Vorratsbehälter als auch die Leitungen in Betracht. In der Werkstatt sollte man deshalb eine diesbezügliche Druckprüfung machen.

Gruß Reiner
 

thfeder

Guest
Habe einen 1,4 16V mit 75PS Bj. 04/2003. Nach gut 1500 km war bei mir die Kühlflüssigkeit bei Min. Die Werkstatt hat es dann nachgefüllt und festgestellt das zumindest ein Mader im Motorraum war. Nach gut 4000 km das gleiche wieder. Die Werkstatt hat die Schläuche untersucht und nichts festgestellt (2 bar Druck auf das System gegeben). Das Kühlwasser wurde wieder nachgefüllt und hält jetzt doch ein weniger länger, wobei es wieder Richtung Min. geht (13000 km). Ob die Werkstatt nicht doch etwas getauscht hat weis ich nicht. Was mir noch gesagt wurde, das evtl. Luft im Kreislauf gewesen sein könnte. Auf dem Boden ist kein Wasser zu sehen. Was es genau ist weis ich auch nicht, das Motoröl zeigt bis jetzt keine Anzeichen das es mit Wasser vermischt ist. Das einzigste was es vielleicht ist, dass der Motorblock einen Schaden hat und das Wasser direkt in den Zylinder gelangt und dort verbrennt, dies müßte man dann aber sehen an weißem Rauch aus dem Endrohr. Mal schauen was noch so passiert, hebe mir aufjedenfall alle Werkstattaufträge ab, vielleicht hilft es ja später wenn doch etwas ist.
 

Xelasim

Guest
Wie, der Motorblock hat vielleicht einen Schaden?? Und damit fährst du durch die Gegend?? Also mein fabia stünde da schon längst beim Händler, hast ja schließlich noch Garantie!!

Gruß simon
 

Power Feli

Guest
hallo!


@thfeder

Wenn die Kopfdichtung im Eimer währe müste auch beim Drucktest,der Druck abfallen,und beim warmen Motor weiße Abgase kommen,bzw. Ölrückstände in der Kühlflüßigkeit sein!

gruß Power Feli
 

Jemp

Guest
Hallo Gemeinde,

Also, ich hab keinen 1.4 MPI sondern einen 1.9 TDI.
Und siehe da. nach ca 8000 km musste ich jetzt feststellen dass bei mir die Kühlflüssigkeit auch schon etwas unter der minumum Markierung steht.
Also vielleicht ist das normal und die Dinger saufen halt das Wasser ?? :zuschuetten: :zuschuetten: :zuschuetten:

Jemp
 

thfeder

Guest
@Xelasim

Das mit dem Motorblock war jetzt nur eine Vermutung und da die Werkstatt schon eine Drucktest gemacht hat und dieser keinen Druckverlust angezeigt hat (ein Schaden am Motorblock dürfte ja durch einen Drucktest sichtbar werden) denke ich das wohl alles Inordnung ist, wobei ? Vielleicht verliert er während der Fahrt irgendwie Wasser, bin jetzt nicht einer der gerade langsam um die Ecken fährt, wobei es schon dicht sein sollte. Ist nur komisch das bei anderen und nicht nur bei den MPI Motoren auch dieser Wasserverlust ist. Vielleicht hat ja das Überdruckventil ein Problem seit neustem ?
 

popans

Guest
Unglaublich, da erklärt ein Benzin-Fahrer, 70TKM im Jahr zu fahren und keiner, der ihn belehren will, daß ein Diesel doch viel günstiger wäre.....

Es geschehen noch Zeichen und Wunder.... :hoch: :beifall: :respekt: :beifall: :hoch:
 

Oggi

Guest
Hallo!

Das Kühlsystem ist ein geschlossenens System. Wenn
Wasser fehlen sollte is da auch eine Leckage.

1. Ein sehr bekannte Problem iss die Undichtigkeit des Thermoschalters am Kühler unten links.
Sind dort irgendwelche roten Spuren des Kühlmittels?

2. Der berühmt berüchtigte Marder war drin und hatte
nichts besseres zu tun als Schläuche anzuknabbern.

3. Die Kopfdichtung kann ess natürlich auch sein.
Auch sehr bekannt bei den MPI-Motoren nach .....km.
("raucht oder qualmt" er während der Fahrt stärker als sonst im warmen Zustand? )

Aber das nur als Tipps. Am besten Fachmann hinzuziehen :frage:


Gruss Oggi
 
Thema:

Kühlflüssigkeitsproblem im Fabia

Kühlflüssigkeitsproblem im Fabia - Ähnliche Themen

Motorkontrollleuchte + EPC + Servolenkung - Sporadisch im Wechsel an: Hallo Community, Wenn ich den passenden Beitrag überlesen habe, dann bitte dahin verschieben! Danke! Hab nämlich nichts gefunden! hab mir vor 6...
Alles begann mit der Reifendruckkontrollleuchte: Hallo Leute, da ich seit fast zwei Jahren jeden Tag 120 km zur Arbeit und zurück fahre, habe ich mich für mein ersten Diesel entschieden und...
Fabia 6Y Servo sporadisch aufgefallen.: Hallo an Alle, Habe nun seit ein Problem mit meinem Fabia, die Servolenkung ist während der Fahrt ausgefallen. Es hat sich in ungefähr so...
EU-Neufahrzeug erster Bericht nach guten 8000 Km und 4 Monaten (Mängel/BAFA/Lieferung usw.): Liebe Community, auch auf die Gefahr das dies der 10.000 Beitrag ist bei dem sich jemand vorstellt und das es hier Dopplungen gibt zwecks...
Fabia II stottert beim Anlassen: Hallo zusammen, Ich bin etwas ratlos mit meinem Fabia und möchte schauen, ob hier vllt jemand eine Idee hat zu meinem Problem: Ich habe einen...

Sucheingaben

kühlwasser warnleuchte skoda zuviel wasser

Oben