Kühlertemperatur schwankt ...

Diskutiere Kühlertemperatur schwankt ... im Skoda Fabia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, mich würde interessieren ob jemand vl. etwas ähnliches hatte und ob das normal ist oder ich schnellstmöglich wen aufsuchen...

  1. cuthx

    cuthx

    Dabei seit:
    05.04.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kilometerstand:
    66
    Hallo zusammen,

    mich würde interessieren ob jemand vl. etwas ähnliches hatte und ob das normal ist oder ich schnellstmöglich wen aufsuchen sollte, der sich der Sache annimmt.

    Zum Auto:
    Skoda Fabia Kombi (NJ5) - BJ 10/2016 - EZ 04/2017
    1,2 TSI - 66kW

    Es ist kälter geworden in der Früh und dabei habe ich dann folgende Beobachtung gemacht bzw. auch gespürt.
    Ich fahre am Tag ~31km in die Arbeit (eine Richtung). Dabei sind die ersten ~4-5km zuerst durch das Ortsgebiet und dann die Bundesstraße (80kmh max.) bis zur Autobahnauffahrt.
    Im Sommer war die Temperatur da noch knapp unter den 90°C. Nach der Autobahnauffahrt und vl. 1-2 Minuten Fahrzeit, hat der Zeiger dann die Mittelstellung erreicht und diese blieb dort bis zur Ankunft am Firmenparkplatz.

    Nun ist mir die letzten Tage bereits vorgekommen, dass dies so nicht mehr der Fall ist und ich habe heute direkt darauf geachtet. In der früh hatte es 3°C und bis zur Autobahnauffahrt hat der Zeiger gerade mal das erste Viertel überwunden. Ich musste dann etwas stärker beschleunigen um mich vor den kommenden LKWs noch einreihen zu können und dabei ist die Temperatur signifikant nach oben geklettert.
    Von da weg Tempomat bei ~105kmh ungefähr 20km lang bis zum Knoten, wo die Autobahn gewechselt wird.
    Da fuhr ein LKW inkl. Anhänger vor mir der mit 40kmh die Kurve nehmen musste. Bin dort langsam hinterher gerollt und der Zeiger ist auf die Hälfte runter.
    Danach die letzten km wieder mit 100-120kmh (verkehrsbedingt) wobei die gewohnte Mittestellung der Anzeige nicht wieder erreicht wurde.

    Mir kommt das sehr seltsam vor, was könnte das sein?
    Meinen ersten Service nach 2 Jahren habe ich im April diesen Jahres gemacht.
    Kompletter Ölwechsel, etc. ... Kühlflüssigkeit ist ausreichend vorhanden.
    Nach dem abstellen des Wagens lief auch kein Lüfter nach bzw. hätte ich gehört, dass überhaupt was gelaufen wäre.
    Ich kontrolliere das heute noch am Nachhauseweg ohne Radio etc.

    Danke im Voraus & LG
     
  2. #2 pustekuchencake, 09.10.2019
    pustekuchencake

    pustekuchencake

    Dabei seit:
    13.08.2017
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    11
    Nur eine Vermutung von einem Nicht-Mechaniker (mir): evtl. das Thermostat?! Normal ist das nicht. Der Zeiger sollte gen 90°C wandern und dort bleiben.
    Würde es definitiv bald anschauen lassen.

    Just my 2 cent
     
  3. #3 Natzcape, 09.10.2019
    Natzcape

    Natzcape

    Dabei seit:
    28.12.2016
    Beiträge:
    741
    Zustimmungen:
    170
    Fahrzeug:
    Fabia 3 Style 1.2 Tsi 2017 / T6 Transporter lang TDI 84kW 9 Sitzer MJ17
    Kilometerstand:
    34500/ 13700
    Doch normal.

    Es gibt mehrere KühlKreise....wenn nur der kleine läuft kann man die Temperatur relativ schnell mit dem Turbo hochjagen. Aber einer Schwelle geht der Kreis auf und es kommt der zweite dazu und es kann passieren dass die Temperatur fällt.

    Merkt man aber wirklich nur unter 8°
     
    r-u-s gefällt das.
  4. fabco

    fabco

    Dabei seit:
    23.11.2015
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    119
    Fahrzeug:
    Fabia III Combi
    Kilometerstand:
    101000 tkm
    Macht meiner nicht. Temperatur bleibt immer bei 90°C
     
  5. Servos

    Servos

    Dabei seit:
    13.04.2016
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    46
    Klassischerweise könnte man schauen ob der große Kühler von Beginn an warm wird.
     
  6. #6 4tz3nainer, 09.10.2019
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    6.953
    Zustimmungen:
    2.538
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >80000
    Bei einem korrekt arbeitenden Kühlsystem sollte das nicht so sein. Aus dem Grund ist die Anzeige auch "beruhigt" und zeigt alles über 75°C Wassertemperatur als 90°C an. Unter die besagten 75°C sollte die Temperatur bei "normalen" Temperaturen nie fallen.
     
  7. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    9.865
    Zustimmungen:
    2.815
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    sollte sie auch bei -20 nicht..
     
  8. #8 Turbobienchen, 09.10.2019
    Turbobienchen

    Turbobienchen

    Dabei seit:
    06.04.2015
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    56
    Ort:
    Remscheid, Steinberg
    Fahrzeug:
    Fabia Ambition 110PS, 6 Gang erhalten am 22.08.2015
    Werkstatt/Händler:
    vdF
    Wenn ich bei frostigen Temperaturen den Wagen mit voll aufgedrehter Heizung bergab ohne Gas rollen lasse, steht der Temperaturzeiger nach ca. 2km unten am Anschlag.
    Laut dem :) ist es normal.
     
  9. #9 Natzcape, 09.10.2019
    Natzcape

    Natzcape

    Dabei seit:
    28.12.2016
    Beiträge:
    741
    Zustimmungen:
    170
    Fahrzeug:
    Fabia 3 Style 1.2 Tsi 2017 / T6 Transporter lang TDI 84kW 9 Sitzer MJ17
    Kilometerstand:
    34500/ 13700
    Ja...simple Physik...aber müsste man im Einzelfall genau betrachten. Heizung nimmt halt alles an Wärme.

    Wenn ich meinen Bus auf Kurzstrecke fahr mach ich Lüftung nachdem die Scheibe frei ist aus, um den Motor leidlich warm zu bekommen....je nach Temperatur mit oder ohne Zuheizer.
     
  10. #10 fredolf, 10.10.2019
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    992
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Die Kühlwassertemperaturanzeige basiert auf dem, was der Temperatursensor am Zylinderkopf anzeigt und der Zylinderkopf (inkl. Innenraumwärmetauscher) bildet einen eigenen, thermostatisch geregelten Kühlkreislauf, der direkt, mit dem gesondert thermostatisch geregelten Motorblock-Kühlkreislauf oder gar dem Kühlkreislauf für die Ladeluft und den Turbolader, nichts zu tun hat.
    Es ist in jedem Fall ein Fehler. Als Ursache kommt hauptsächlich der Thermostat oder der Sensor (inkl. Verkabelung) in Betracht.
     
  11. #11 Natzcape, 10.10.2019
    Natzcape

    Natzcape

    Dabei seit:
    28.12.2016
    Beiträge:
    741
    Zustimmungen:
    170
    Fahrzeug:
    Fabia 3 Style 1.2 Tsi 2017 / T6 Transporter lang TDI 84kW 9 Sitzer MJ17
    Kilometerstand:
    34500/ 13700
    SSP 511...findet man über Google

    Zwei Kreisläufe. Beide Teilen sich das Wasser.

    Kreis 1:
    Thermostat 1 am Zylinderkopf öffnet bei 87° zur Pumpe. Daran ist auch Turbo angeschlossen.

    Kreis 2 (mit Abzweig zum Kühler):
    Thermostat 2 am Motorblock öffnet bei 105° zum Radiator.

    Bis 105° Blocktemperatur läuft also die gesamte Wärme im System bis zur Heizung.
    Und Heizung kann extrem Wärme entziehen...
     
  12. #12 fredolf, 10.10.2019
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    992
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    da würde ich mir das Schaubild der Kühlkreisläufe noch mal genauer anschauen.....
    Es gibt 2 Kühlkreisläufe für den Motor und es gibt zusätzlich den Kühlkreislauf für die Ladeluft, der sogar einen eigenen Frontkühler besitzt, da dessen Temperaturniveau deutlich (bis zu 100Grad) unter dem der beiden Motorkühlkreisläufe angesiedelt ist.

    Das ladeluftkühlsystem und die beiden Motor-Kühlkreisläufe haben nur eine direkte Verbindung und das ist der Ausgleichsbehälter.

    Im Ladeluft-Kühlkreis befindet sich die elektronische Nachlaufpumpe und die Kühlung des Turboladers und daher hat die Kühlung des Turboladers nichts mit dem Kühlkreis zu tun, in dem sich der Temperatursensor, der u.a. für die Anzeige maßgeblich ist, befindet.
    In der Abbildung auf Seite 36 der SSP 511 ist das mit dem Turbolader-Kühlwasseranschluss korrekt dargestellt, nur leider ist der darüber stehende Text diesbezüglich falsch.

    In der SSP 511 steht es dann auf Seite 38 unten doch noch richtig.....

    Audi hat es in der SSP 616 besser gemacht. Das Schaubild der Kühlkreisläufe ist übersichtlicher und dort gibt es auf Seite 28 sogar ein Bild vom Ladeluft-Kühlsystem, in dem eindeutig zu erkennen ist, dass der TL über diesen Kreis gekühlt wird.
    ----
    Bis der Motorblock-Kühlkreis 105Grad erreicht, fließt in ihm keine Kühlflüssigkeit und von daher kann er auch bis dahin direkt keine Wärme an den Heizungswärmetauscher abgeben, was u.a. Sinn dieser Motor-Kühlkreis-Teilung ist.
     
  13. #13 4tz3nainer, 10.10.2019
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    6.953
    Zustimmungen:
    2.538
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >80000
    Den wassergekühlten LLK haben doch nur die TDIs. Oder habe ich das falsch in Erinnerung?
     
  14. Prizo

    Prizo

    Dabei seit:
    25.09.2017
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    92
    Fahrzeug:
    FIII-Kombi, 1.0TSI 70kW <4,9l / 100km
    Kilometerstand:
    18000
    Hallo,
    mein kleiner TSI hat den wassergekühlten Ladeluftkühler - und den ganzen zuvor genannten Krempel...

    Der (Kreislauf für den) Zylinderkopf wird auch bei etwas höherer Drehzahl bergab und gar noch Schubabschaltung nicht genug Wärme produzieren, um den Kurzschlusskreislauf über Thermostatöffnungstempertur zu halten. Außer, dass die Nockenwellen und Ventile bisserl Reibung erzeugen, im Zylinder Luft gepumpt wird und bisserl Motoröl durchläuft, passiert da ja nix. Der Kopf kommt - so unke ich - vor allem durch die Verbrennungsvorgänge auf Temperatur. Kann mir deshalb vorstellen, dass der trotz geschlossenem Thermostat unter die 75°C fällt, bei denen der Zeiger die Mitte verlässt.
    Grüße, Prizo (der sich einbildet, dass die Heizleistung auf hügeligen Autobahnen mehr schankt, als es die Kühlwassertemperaturschwankungen (+/- ~ 2K, OBD) erklären könnten.)
     
  15. #15 Natzcape, 10.10.2019
    Natzcape

    Natzcape

    Dabei seit:
    28.12.2016
    Beiträge:
    741
    Zustimmungen:
    170
    Fahrzeug:
    Fabia 3 Style 1.2 Tsi 2017 / T6 Transporter lang TDI 84kW 9 Sitzer MJ17
    Kilometerstand:
    34500/ 13700
    Im Kopf ist der Krümmer integriert....wenn da kein Hitze kommt weiss ich auch nicht...und die Hitze ausm Turbo kommt auch.

    Hitze kommt aber nur beim Gas geben...:rolleyes:
     
  16. #16 Natzcape, 10.10.2019
    Natzcape

    Natzcape

    Dabei seit:
    28.12.2016
    Beiträge:
    741
    Zustimmungen:
    170
    Fahrzeug:
    Fabia 3 Style 1.2 Tsi 2017 / T6 Transporter lang TDI 84kW 9 Sitzer MJ17
    Kilometerstand:
    34500/ 13700
    Stimmt....das spannende was Hitze macht ist so oder so Turbo und Zylinderkopf...

    Das Kühlmittel im Block durchläuft aber trotzdem den Kreislauf wenn auch reduziert bis 105°.

    Und so oder so trifft sich alles im AB. Das reicht für eine Durchmischung...
     
  17. Prizo

    Prizo

    Dabei seit:
    25.09.2017
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    92
    Fahrzeug:
    FIII-Kombi, 1.0TSI 70kW <4,9l / 100km
    Kilometerstand:
    18000
    Hallo,
    Da hast Du recht. Ich hatte eine längeres Autobahn-Gefälle (Schubabschaltung aktiv) im Hinterkopf. Mit ordentlich aufgedrehter Heizung kann ich mir's aber auch in der vom TE geschilderten Situation vorstellen.

    Angeblich bleibt das Wasser bis zum Erreichen der 105°C im Block. Deshalb gehe ich im Umkehrschluss davon aus. dass der Thermostat wieder zu ist, wenn die Wassertemperatur im Block unter besagte 105°C fällt.

    Da es nur einen Temperatursaensor gibt der nunmal nur in einem Kreislauf - nämlich in dem des Zylinderkopfes - sitzt: Woran sehe ich, wenn der Thermostat des anderen Kreislauf Mist macht? Grüße, Prizo
     
  18. fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    992
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    s
    Wie und wohin genau fließt das Kühlwasser im Motorblock, wenn dieses, bis dessen Temperatur 105 Grad erreicht durch den Thermostat 2 gesperrt wird?

    Über den AB ist auch das Kühlwasser des Ladeluftkreises angebunden.
    Wenn es über den AB zu einer wirksamen Durchmischung kommen würde, bräuchte der Ladeluftkühlkreis keinen eigenen Frontwärmetauscher und ein Temperaturniveau dieses Kreises welches laut SSP 616 bis zu 100Grad unterhalb des Temperaturniveaus der Motorkühlkreise liegt, wäre nicht machbar.

    Warum würde man, wenn sich sowieso alles im AB mischt, sich dann noch die Mühe machen 2 getrennte Motorkühlkreise mit unterschiedlichen, thermostatisch geregelten Temperaturen vor zu sehen?
     
  19. fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    992
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Sehen kannst du es nicht.....

    Schon der Vorgänger des EA211, der EA111, hatte teilweise diese insgesamt 3 Kühlkreise mit dem Unterschied, dass der Krümmer nicht im Zylinderkopf integriert war und auch dort funktionierte die Heizung i.d.R. ohne großartige Schwankungen in der Kühlwassertemperaturanzeige.
     
  20. Natzcape

    Natzcape

    Dabei seit:
    28.12.2016
    Beiträge:
    741
    Zustimmungen:
    170
    Fahrzeug:
    Fabia 3 Style 1.2 Tsi 2017 / T6 Transporter lang TDI 84kW 9 Sitzer MJ17
    Kilometerstand:
    34500/ 13700
    Bitte das Schaubild anschauen.
    Schon damit es keine lokalen Überhitzungen wird der Block auch unter der Schwelle von 105° durchlaufen nur halt in wesentlich geringerem Umgang.
     
Thema:

Kühlertemperatur schwankt ...

Die Seite wird geladen...

Kühlertemperatur schwankt ... - Ähnliche Themen

  1. Außentemperaturanzeige defekt bzw. schwankt

    Außentemperaturanzeige defekt bzw. schwankt: Hallo, meine Außentemperaturanzeige zeigt nicht die tatsächliche Außentemperatur an. Starte ich den Motor, wird gar kein Wert angezeigt "-.-...
  2. Temperaturanzeige schwankt

    Temperaturanzeige schwankt: Hallo Skoda Gemeinde, Ich würde mich gern mit einem Problem an euch wenden und hoffe jemand hat eine Idee wie dies zu lösen ist. Seit gut...
  3. 1.4 16V BXW Motordrehzahl schwankt im Leerlauf , tlw. Gasannahme Beschleunigung schlecht

    1.4 16V BXW Motordrehzahl schwankt im Leerlauf , tlw. Gasannahme Beschleunigung schlecht: Hallo zusammen, folgendes Problem, Motordrehzahl schwankt im Leerlauf , mit gefühlten Aussetzern, nimmt beim Fahren auch tlw. unwillig Gas an bzw....
  4. Drehzahl Innenraum-Gebläse schwankt

    Drehzahl Innenraum-Gebläse schwankt: Bei meinem Rapid 1.6 TDI besteht seit einigen Wochen das Problem das die Drehzahl vom Gebläse unabhängig von der Stufe schwankt. Im Display der...
  5. Wassertemperatur schwankt

    Wassertemperatur schwankt: Hallo, mir ist heute beim Fahren meines dicken folgendes aufgefallen. Wenn ich eine kleinere Strecke bergab gefahren bin und dabei kein Gas...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden