Kraftstoffverbrauch bei starker Kälte

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von dispodecin, 21.02.2012.

  1. #1 dispodecin, 21.02.2012
    dispodecin

    dispodecin

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    der Ort mit ganz legalen 3xr Dürrröhrsdorf-Ditters
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster 1.2TSI 77kw und zweitens Skoda Fabia 1.2 63 KW
    Kilometerstand:
    45000
    Hallo!!



    Letztens hatten wir in Deutschland ja mal wieder 14 Tage richtig Winter. Und was macht mein Rommy - fängt an zu saufen. Ich hab erst gedacht, die haben bei der Durchsicht irgendwas umgestellt(für gewöhnlich werden Software-Updates bei Durchsichten ohne Kundeninformation aufgespielt), aber jetzt - als es wieder warm wurde - ist er wieder schön sparsam. 8)

    Als es den ersten Tag so Hundekalt wurde habe ich ihn von der Dursicht geholt und auf einmal schluckt der bis zu einen Liter mehr auf 100km. Ich habe Standheizung und der Motor wird also zu 90% immer vorgewärmt. Bestes Beispiel war, wir fahren in den Urlaub aus Sachsen in die Alpen. Außentemperatur so zwischen -10 und -18°C, Verbrauch bei einem Durchschnittstempo auf der Autobahn um die 130km/h bei 8 Liter. Auf der Rückreise bei Außentemperatur zwischen -2 und +8°C aber nur bei 7 Liter bei gleicher Fahrweise.

    Hat dieses verhalten auch jemand???? Den solltes das nur bei mir auftreten, so wäre ja irgend ein Sensor defekt, der falsche Temperaturwerte meldet und dadurch das Gemisch zu Fett einstellt.

    Solch ein Verhalten kenne ich eigentlich nur, als ich noch ein Auto ohne Standheizung hatte. Da gab es durch die lange Fahrzeit - bis der Motor warm wurde - auch einen erhöten Kraftstoffverbrauch :( .
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ARA

    ARA

    Dabei seit:
    02.10.2009
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Roomy 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Lehner
    Kilometerstand:
    10800
    Ist bei mir genauso. Vor allem bei Strecken unter 25-30km. Ist wohl der längeren Warmlaufphase geschuldet. Im Golf mit gleichen Motor, aber 75PS gab es nicht solche groben Unterschiede. Kratzen und Heckscheibenheizung brauch ich auch nicht, da er in einer Garage steht. Wird wohl mit der Euro Abgaseinstufung zusammenhängen. Die Motoren sollen schnell heiße Abgase liefern zum Kat. Kann ich mir vorstellen.
     
  4. #3 wiesenthaler, 21.02.2012
    wiesenthaler

    wiesenthaler

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Octavia³ VRS TDI in raceblue
    Kilometerstand:
    42674
    Das betrifft leider nicht nur die Benziner. Mein Dicker hat sich in der Kälte auch ca. 0,5 Liter/100 km mehr genehmigt, wie die letzten zwei Eintagungen im Spritmonitor eindeutig belegen. Trotzdem bin ich insgesamt im Winter etwas sparsamer unterwegs als im Sommer.





    Sommerreifen
    [​IMG]
    5.63 l/100km
    14.046 km und 790 l





    Winterreifen
    [​IMG]
    5.59 l/100km
    24.252 km und 1.355 l
     
  5. #4 steve0564, 22.02.2012
    steve0564

    steve0564

    Dabei seit:
    17.04.2007
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Yeti, 2.0 TDI Adventure
    Kilometerstand:
    50000
    Hast Du den Höhenunterschied Sachsen <-> Alpen da mit eingerechnet?
    Beispiel:
    Fahr mal die Brennerautobahn bis Höhe Venedig und staune über den Verbrauch...
    Gleiche Strecke zurück...... blöd, wer da meint er kommt mit den letzten drei Tropfen noch bis nach Österreich.....
     
  6. chrim

    chrim

    Dabei seit:
    23.04.2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wilhelmsburg, Österreich
    Fahrzeug:
    Superb II Limo, MJ11, 1,6 TDI 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Hofbauer, St. Pölten
    Kilometerstand:
    109000
    Hallo Jungs,

    also bei meinem Dicken mit 1600er Diesel ist der Verbrauch auch um fast 0,5l/100km hinaufgeschnellt. Und ich beobachte das sehr akriebisch!

    In den letzten Tagen ists wieder rückläufig. Und bei mir war kein Service oder ähnliches dazwischen.

    Scheint so als müsste man das hinnehmen und auf besseres Wetter warten - oder eben zwischenduch mal den öffentlichen Verkehr geniessen.

    Euer chrim
     
  7. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Friedolin, 22.02.2012
    Friedolin

    Friedolin Guest

    Habe auch zugelegt, mit meinem Benziner so 7,3 l im Schnitt, statt 6,8 l.
    Also nicht verzagen, Tankwart fragen.
     
  9. #7 Blaubär, 22.02.2012
    Blaubär

    Blaubär

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi Monte Carlo, 1,2 TSI 63 kW

    Na logisch, zurück geht's ja auch bergab :thumbsup:

    Nee, jetzt ernsthaft. Dafür gibt es tausend Gründe- kalte Luft ist dichter,also muss das Gemisch auch mehr Kraftstoff enthalten um das gleiche Mischungsverhältnis zu erreichen, um die Maschine bei -18° auf Temperatur zu bringen vergeht mehr Zeit als bei -2°, der Motor braucht mehr Wärmeleistung zum Erhalt der optimalen Betriebstemperatur, Heizung und LiMa brauchen bei Kälte mehr Energie, Winterreifen haben einen höheren Rollwiderstand als Sommerreifen, ... Jeder einzelne Punkt sind nur ein paar Tropfen Sprit, aber alles zusammen ergibt den Mehrverbrauch. Mein Verbrauch ist im Winter auch um 1-2 l höher als im Sommer, bei gleichem Fahrprofil.
     
Thema:

Kraftstoffverbrauch bei starker Kälte

Die Seite wird geladen...

Kraftstoffverbrauch bei starker Kälte - Ähnliche Themen

  1. Öltemperatur schwankt schnell und stark

    Öltemperatur schwankt schnell und stark: Hallo Leute, bevor wieder direkt irgendwas gesagt wird....... ich habe das Problem hier nicht gefunden. Es geht hier nicht direkt um die Höhe...
  2. Skoda octavia 2 Lüfter startet obwohl kalt

    Skoda octavia 2 Lüfter startet obwohl kalt: Wollte heute meinen skoda starten nach dem er einen Tag gestanden hat, ging aber nicht da Batterie anscheinend leer ist. Musste in dann anlaufen...
  3. Quietschen beim starken Beschleunigen

    Quietschen beim starken Beschleunigen: Moin, mir ist gerade aufgefallen das mein Octi 3 TDI RS (38000km) beim starken beschleinigen (bis kurz vor 5000) anfängt zu quietschen. Das...
  4. Zeitweise starke rauchentwicklung aus dem Auspuff

    Zeitweise starke rauchentwicklung aus dem Auspuff: Guten Abend. Ich fahre einen skoda Octavia 2 tdi 1.9l combi bj 2009. Das Auto hat jetzt im moment 149.000km Laufleistung. Seit mehreren Monaten...
  5. Knarzgeräusch bei starkem Abbremsen kurz vor Stillstand

    Knarzgeräusch bei starkem Abbremsen kurz vor Stillstand: Hallo zusammen, seit einigen Tagen habe ich ein störendes Geräusch wenn ich stärker Bremse. Es ist ein Knarzgeräusch was erst kurz vor dem...