Kraftstoffeinsparung bzw. CO2-Reduzierung...

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von Chris--28, 01.10.2008.

  1. #1 Chris--28, 01.10.2008
    Chris--28

    Chris--28 Guest

    Hallo...
    Ich wollte mal nachfragen, wieviel Geld ihr für eine nachträgliche Umrüstung zur Kraftstoffeinsparung, bzw. CO2-Reduzierung ausgeben würdet...
    bis 250€, 500€, 750€, 1000€ oder mehr
    Es geht hier um eine Projektaufgabe an meiner Fachhochschule und würde mich freuen, wenn ihr etwas dazu schreiben würdet...
    Folgende Möglichkeiten zur Umrüstung gibt es:
    1. Motor-Tuning (Chip-Tuning)
    2. einbau Hybridsystem ~4000€
    3. LED-Beleuchtung für Taglicht-Problematik
    4. Energiesparreifen, sowie kleine Stahl/Alufelge
    5. Leichtlauföl für Getriebe, Motor
    6. Start/Stop-System
    7. Reifenluftdruck-Messsystem
    8. Optimierung des CW-Wertes, verbesserter Unterboden, Tieferlegung, Spoiler, Kühlergrill verkleinern, usw.
    9. Autogas LPG ~2000€ bis 2500€
    10. Getriebeverlängerung
    11. Tempomat nachrüsten

    Schreibt dazu was euch einfällt, oder auch andere Einsparmöglichkeiten...
    Ich bedanke mich schon mal im voraus...

    Mfg Chris
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PAPPL

    PAPPL

    Dabei seit:
    09.01.2007
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich Österreich
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9SDI Combi
    Hallo,
    man kann auch mehr machen:

    - Dachreling abmontieren (wenn Kombi) und durch Dachleisten ersetzen (gibts original von Skoda)
    - Spritzbeginn beim Diesel nach vor verlegen (machen manche Chiptuner auch)
    - 6Gang statt 5-Gang (extremer Umbauaufwand da die Achsen mit umgebaut werden müssen, daher original mitbestellen). Langer 5ter Gang geht nachrüsten bei TDIs, da es viele verschiedene Getriebe gibt. Man braucht ein längeres 5. Zahnradpaar und Know-How
    - höherer Reifendruck als in der Bedienungsanleitung. Bringt weniger Verbrauch und bessere Haftung, dafür schlechteren Komfort und angeblich auch weniger Lebensdauer d. Reifens.
    - Hirn umprogrammieren. Möglichst konstante Geschwindigkeiten rund um die 80km/h fahren. Vor dem Kreisverkehr sollte man trotzdem versuchen langsamer zu werden. :)
    - Alles Unnötige aus dem Wagen rausräumen.
    - Kurze Wege mit dem Rad fahren. Kurzstrecke -> hoher Verbrauch.
    -GFK statt Blechteile (wenn der TÜV mitspielt), ist aber teuer und eher was für Öko-Fuzzis. Es gab mal den Twingo LE von Greenpeace, der wurde mit Leichtbau-Komponenten und einem kleinen Turbomotor ausgerüstet und ging nachher besser und hat nur die hälfte verbraucht.
    Greenpeace hat dann bei Renault nachgefragt warum denn nicht gleich so gebaut wird, aber das Interesse war damals noch sehr gering, sodaß dieses Projekt unterging.
    Es gab auch ein anderes Projekt, den 3Liter Golf von einer Tuningfirma. Irgendwo im Netz gibts noch die Videos vom Umbau. Da wurde auch viel mit Alu und Spezialmaterial gearbeitet.
    -Vorige Woche hat ein US-Forscherteam herausgefunden, daß wenn man vor die Einspritzdüsen ein starkes elektr. Feld erzeugt, sich auf molekularer Basis die Eigenschaften des Diesels verändern und der Verbrauch um 20% runtergeht. Angeblich soll die Apparatur billig sein. Wenns kommt wird es eingebaut. Link zum Artikel: http://derstandard.at/?url=/?id=1220459133210
    Wirkung fraglich.
    -Ziegelstein unters Gaspedal soll auch gut wirken. ;)

    Zu Pkt2: Bei motortalk.de gibts die wissenschaftlichsten Diskussionen über Hybridtechnik. Das Problem ist, daß man spezielle Batterien braucht die schnell viel Leistung abgeben/aufnehmen können. Normale Autobatterien können das nicht. Die würden abrauchen wie nur was. Nicht umsonst kostet eine Hybridbatterie beim Prius2 über 7000 Euro (10 Jahre Garantie)! Irgendein Wiffzack hat aber bei motortalk irgendeine Idee gehabt es mit Audio-HiFi Komponenten zu machen. Klingt vilversprechend, aber auch nicht billig.

    Zu Pkt3: Es gibt auch gepulste Tagfahrlichtschaltungen für die H7-Lampe. Wirkt auch wunder. Sensor für automatisch Hauptlicht ein/aus wäre auch eine gute Möglichkeit. Leider sind LED-Standlichter und LED-Fluter in der StVo nicht zugelassen.

    Zu Pkt4: Habe die Michelin Energy Saver und die bringen bei mir gefühlt ca. 5-7% weniger Verbrauch und eine super Bodenhaftung. Keine Ahnung wie die das hingekriegt haben.

    Zu Pkt5: Getriebeöl gibt es von Castrol das SAF-X und das TAF-X, soll das beste Zeug sein, aber Getriebeöle müssen eine bestimmte Viskosität haben (lt. Herstellerangabe). Nimmt man ein flüssigeres oder dickeres bekommt man den Gang nicht mehr, oder schwer hinein. Also wenig Einsparpotential.

    zu Pkt6: Wundert mich daß es so eine e-bucht Start/Stop Nachrüst-Automatik noch nicht gibt. Man müsste eigentlch nur vom Kupplungschalter und vom Wegstreckensignal (hat jeder TDI/SDI) die Signale abgreifen und mit dem Zündschloss mit einer relativ einfachen Steuerung versehen. Den Lichtschalter natürlich brücken, damit in der Nacht bei der Ampel beim Stehenbleiben das Licht nicht mit aus geht.

    zu Pkt8: Quasi ein Greenline oder Bluemotion.

    zu Pkt11: Habe ich gemacht und den habe ich zig mal wieder amortisiert.
     
  4. #3 pietsprock, 02.10.2008
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    KEINEN EINZIGEN CENT bzw. gut 27.500 Euro für einen neuen MINI Cooper D, der die moderne Technik gleich
    serienmäßig drin hat...

    Ich halte es für relativ sinnlos, viel Geld in ein Auto zu stecken um da was zu reduzieren, denn da sollte man beim
    Kauf hinschauen, wieviel so ein Auto verbraucht...

    Bei mir war es damals schon der Verbrauch von 4,9, der mich gelockt hat und ich war überzeugt, dass ich es noch
    etwas drunter hinbekomme...

    Das ich allein durch die Fahrweise 22 % unter der Werksangabe liege und somit Verbrauch und CO2-Ausstoß um fast
    ein Viertel gesenkt habe, zeigt, dass es auch ohne Technik geht...

    Gruß und viel Erfolg mit den Erkenntnissen
    Piet


    P.S.: bei Pappl gefällt mir besonders "Hirn einschalten" *smile*
     
  5. #4 Chris--28, 06.10.2008
    Chris--28

    Chris--28 Guest

    27.500€ für einen mini-cooper-D, ist schon ein bissel arg viel...
    aber jedem wie es gefällt...

    aber danke schon mal für die kleinen anregungen...

    ich hoffe es schreiben noch mehr leute... 8)
     
  6. #5 outline, 07.10.2008
    outline

    outline

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Solingen
    Fahrzeug:
    Fabia II Greenline Limousine
    Werkstatt/Händler:
    Betken und Potthoff / Hamm
    Kilometerstand:
    119526
    Hallo Chris,

    ich würde nur dann nachträglich investieren, wenn sich das auch für mich persönlich rechnet, also ich das investierte Geld durch Kraftstoffeinsparung wieder rausbekomme. Aus ideologischen Gründen würde ich nichts investieren wollen.
    Habe mich beim Kauf des Autos damit beschäftigt und natürlich musst du dann die Kraftstoffpreise der nächsten Jahre schätzen, um hier eine Abschätzung zu machen. Schwierig genug...
    Grundsätzlich halte ich die Möglichkeiten einer späteren Nachrüstung aber für begrenzt.

    Bei deiner Auflistung verstehe ich die Nennung von LPG nicht - was willst du damit an Kraftstoff sparen bzw. CO2 reduzieren?

    Gruß Holger
     
  7. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 KleineKampfsau, 07.10.2008
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.001
    Zustimmungen:
    145
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Ich würde an meinem jetzigen auto NICHTS investieren. Der Tempomat ist aus meiner Sicht etwas für den Komfort. Das man auch ohne wenig verbrauchen kann, zeigt Piet, dass man mit nicht weniger verbraucht meine Frau ...
    A und O ist ein technisch einwandfreies Auto, regelmäßig Luftdruck prüfen, nicht mit unnötigen Ballast fahren .... und vor allem, HIRN einschalten .... (und das sollte alles nichts kosten oder ???)

    So fährt sich auch ein RS mit 12 % unter Werksangabe auf gut 70 TKM.


    Andreas
     
  9. #7 Chris--28, 07.10.2008
    Chris--28

    Chris--28 Guest

    also autogas LPG werde ich auf jeden fall noch an meinem kleinen machen lassen...
    kostet zwar ein bisschen, aber ich hoffe doch sehr, dass das skodaautohaus mir ein wenig entgegenkommt... :thumbup:

    manchmal reicht es eben nicht mehr, nur noch das hirn beim fahren einzuschalten...
    da das fahren sonst keinen spass mehr macht...
    ich fahre seit 10500km total vorsichtig und vorausschauend, lasse ihn viel rollen und motorbremse setz ich auch ein...
    schalte früh hoch, fahre nicht schnell, meist 80km/h und liege immer noch über 5,5l verbrauch auf gesamter laufleistung...
    bei den anderen fahrzeugen, die ich hatte, lag ich auch 0,5l unter der werksangabe, aber ohne ständig an den verbrauch denken zu müssen...
     
Thema: Kraftstoffeinsparung bzw. CO2-Reduzierung...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. auto co2 nachträglich reduzieren skoda

Die Seite wird geladen...

Kraftstoffeinsparung bzw. CO2-Reduzierung... - Ähnliche Themen

  1. Drehmoment bzw. Anzugsmoment für Alufelegn

    Drehmoment bzw. Anzugsmoment für Alufelegn: Hallo, wie hoch ist eigentlich beim Nachziehen der Radschrauben das Drehmoment bei Alufelgen? Ich hatte hier mal etwas mit um die 100 Nm im...
  2. Farbcode und Rückfahrscheinwerfer bzw PDC

    Farbcode und Rückfahrscheinwerfer bzw PDC: Hallo, erst mal die Frage ob mir jemand zur FG-Nr. TMBHE61Z672092346 den Farbcode mitteilen kann. Zum nächsten Problem. Seit einiger Zeit gehen...
  3. Mirrorlink bzw. Video in Motion

    Mirrorlink bzw. Video in Motion: Hallo, hat jemand von euch so was (oder Ähnliches) verbaut? [ATTACH] [ATTACH] Hat ja den Vorteil, dass man alle Navi-Apps verwenden kann. In...
  4. Wartungs- bzw. Inspektionsspezifikationen des Herstellers

    Wartungs- bzw. Inspektionsspezifikationen des Herstellers: Woher bekomme ich detailierte Hersteller-Informationen für die Vertragswerkstätten?
  5. Geräusche Zahnriemen bzw. Rollen

    Geräusche Zahnriemen bzw. Rollen: Hallo, meine Werkstatt VERMUTET bei meinem F2 Geräusche von einer Umlenkrolle oder Riemenspanner des Zahnriemens. Den Keilrippenriemen haben sie...