Krachen in den boxen

Dieses Thema im Forum "Car-Hifi / Navi / App Forum" wurde erstellt von HansHubert, 18.12.2006.

  1. #1 HansHubert, 18.12.2006
    HansHubert

    HansHubert Guest

    Hallo Leute!

    Bräuchte mal eure Hilfe.
    Habe seit letzter woche meinen neuen Octi II mit dem Audience Radio aber OHNE das Soundsystem.
    Bin mit dem Radio so eigentlich zufrieden. Nur leider habe ich ein furchtbares vibrieren und krachen schon bei sehr geringer Lautstärke. Den Bass habe ich auch schon fast komplett raus. Klingt dann aber wie eine Blechdose.

    Hat vieleicht irgendwer eine IDEE wie man das abstellen kann.

    Im vorraus schon mal danke

    Gruß Matze
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 felicianer, 18.12.2006
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.054
    Zustimmungen:
    292
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    127000
    Schrauben an den Boxen raus und vor und hinter der Box kleine Gummidinger hin, wirkt wunder!
     
  4. #3 JensK_79, 18.12.2006
    JensK_79

    JensK_79

    Dabei seit:
    05.03.2006
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberaula / Hessen 36280
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 1.9TDi, Skoda Fabia 1.4 Sport
    Werkstatt/Händler:
    AMS Skoda Autohaus Augsburg
    Kilometerstand:
    100
    Schlechte Idee, die Boxen sind genietet. :pfeifen:
     
  5. Dreas

    Dreas

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau
    Fahrzeug:
    Octavia
    Kilometerstand:
    318000
    Für mich hört sich das eher so an als ob da ne Niete locker ist, oder irgendwas in der Tür locker ist.
    Fakt ist sie nur auf irgendwelche Gummiklötze nzu setzen bringt gar nix denn dann hast du nen akustischen Kurzschluß und gar keinen Bass mehr.

    Mfg Dreas
     
  6. #5 Frank V., 19.12.2006
    Frank V.

    Frank V.

    Dabei seit:
    23.03.2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund / NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia SLX 20V Turbo
    Werkstatt/Händler:
    SBB Skoda Dortmund
    Kilometerstand:
    173000
    Ein Lautsprecher sollte so stabil wie möglich verbaut sein. Gummipolster unter dem Lautsprecher verursachen genau das Gegenteil. Liegt irgendwas an der Membran, ein Kabel oder so? Das könnte auch eine Ursache für das Geräusch sein.
    Passiert das bei gehobenen Lautstärken oder auch bei leiser Gangart?

    Frank
     
  7. #6 HansHubert, 20.12.2006
    HansHubert

    HansHubert Guest

    Soviel ahnung hab ich davon leider nicht. Da das auto erst eine woche alt ist, denke ich fahre ich damit mal zum Freundlichen. Der sollte dies doch hoffentlich nachschauen können oder?

    Hab leider in die Werkstätten nicht soviel vertrauen. Haben an meinem Vierer Golf sehr sehr viel Bockmist gemacht. Als die Garantie erlosch und meine arbeiten ein Bekannter erledigt hat ging auf einmal alles wunderbar.

    danke schon mal für die tipps

    Gruß Matze

    Passiert eigentlich in jeglicher lautstärke. Ab Lautstärke 5
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Ludwig

    Ludwig Guest

    Hi,

    ich habe ein Audience mit soundsystem inklusiv beschädigten Mitteltöner rechts vorne und beschädigten Bass vorne links bekommen.

    Evtl. liegt es nicht an der Konstruktion der Boxenhalterungen (obwohl dies allerdings eine Schwachstelle ist), sondern an dem Lautsprecher selber. Ich würde schleunigst zum Händler fahren und das kontrollieren lassen. Bei solchen Radios und elektronischen Zubehör ist Skoda anscheinend NICHT kulant.

    => Skoda übernimmt laut meiner Werkstatt z.B. die Kosten für die Reparatur nicht, wenn CDs den Radio beschädigen oder sogar nur klemmen... d.h. es gab offensichtlich schon öfter solche Probleme.


    Ich hoffe nun, dass man mir nicht nachsagt, ich hätte durch übermäßige Lautstärke die Boxen mit noch nicht eingespielten Membranaufhängungen beschädigt...


    Gruß
    Ludwig
     
  10. #8 Frank V., 31.01.2007
    Frank V.

    Frank V.

    Dabei seit:
    23.03.2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund / NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia SLX 20V Turbo
    Werkstatt/Händler:
    SBB Skoda Dortmund
    Kilometerstand:
    173000
    Nicht eingespielte Lautsprecher gehen nicht kaputt, wenn man Musik hört, auch mit Power nicht. Clipping zerstört Lautsprecher, also Verzerrungen. Das ist dann auch nicht die Schuld der Lautsprecher, sondern mangelnde Leistung der Radioendstufen, die dann Gleichstromanteile ins Signal mischen. Das läßt Lautsprecher, egal, wieviel "Watt sie haben", kaputt gehen.
    Lautsprecher läßt man nur einspielen, damit sie von der Aufhängung felxibler werden und nach und nach ihren Klangcharakter bekommen. Ansonsten ist ein Lautsprecher dafür gedacht, Musik zu hören. Wie spielt man Lautsprecher denn ein? Wir haben es damals so gemacht, daß wie sie bei einem Sinuston von 20 Hz ohne Gehäuse über Nacht künstlich "gealtert" haben. Aber nicht bei den Türlautsprechern, sondern bei Subwoofern vor einem dB Drag Einsatz.
    Ein nicht eingespielter (Tür)Lautsprecher klingt kühl, hart, langweilig. Wird er "älter", spielt er weicher, harmonischer. Aber durch das Weichwerden der Aufhängung besteht dann auch die Gefahr des Anschlagens, da die Rückführung nicht mehr so straff gewährleistet wird. Eingespielt ist ein Lautsprecher bei normaler Belastung nach etwa 20 Stunden Betriebszeit. Neben der Änderung von "Selber Schuld" zu "Eingespielt, dann Kulanz" (so wie ich das aus dem Text lese) ändern sich übrigens auch die Thiele/Small Parameter, welche zum Bau eines Lautsprechergehäuses zwingend notwendig sind. Folglich sind Subwoofer, welche normalerweise immer in Gehäusen sitzen, anfangs hohl im Klang, wenig tiefreichend, später dann so wie sie sein sollten, und nach einigen Monaten bzw. Jahren müßte man genaugenommen ein neues Gehäuse bauen nach den neu gemessenen Parametern.
    Lange Rede kurzer Sinn: Ein Lautsprecher ist kein Motor, den man erst einfahren muß. Er muß bestenfalls erst eingespielt werden, damit er gut klingt. Mit Vollgas und Clipping bekommt man neue, eingespielte und auch altgediente Lautsprecher kaputt. Es wäre was neues, daß etwas länger hält, je älter etwas ist. Der Weg zur Unsterblichkeit...

    Frank
     
Thema:

Krachen in den boxen

Die Seite wird geladen...

Krachen in den boxen - Ähnliche Themen

  1. Octavia III Navi Box adaptive einbauen

    Navi Box adaptive einbauen: moin bin neu hier und bin auf dieses Forum zufällig gestoßen . Habe schon viel gelesen und muss sagen das es mir richtig gut gefällt .:thumbsup:...
  2. Privatverkauf Fabia RS 1,4 Tuning Box TPM

    Fabia RS 1,4 Tuning Box TPM: [ATTACH] Moin nach dem OBD Chiptuning ist jetzt die Box über und für 120€ zu haben Neupreis vor zwei Jahren 399€ und läuft ohne Probleme ;)
  3. Privatverkauf Speed-Buster Chiptuning Box für Fabia 2 // 1,6l/77kw Diesel

    Speed-Buster Chiptuning Box für Fabia 2 // 1,6l/77kw Diesel: Hallo zusammen! ich biete hier meine Chiptuningbox incl. 3-Kanal Kabelsatz für Fabia 1,6l 77kw Diesel an. Sie war ca. 4 Monate in meinem Wagen...
  4. Boxen von Hertz.....

    Boxen von Hertz.....: Hallo zusammen, hat schon jemand Erfahrungen mit den den Boxen von Hertz? Ich habe mit dem Gedanken gespielt mir diese hier in meinen Dicken...
  5. wie baue ich beim skoda rapid vorne in der tür boxen ein wenn ja was für welche denn

    wie baue ich beim skoda rapid vorne in der tür boxen ein wenn ja was für welche denn: wie Baue in Skoda Rapid vorne die Boxen ein wenn ja was für welche denn für jeden hinweis wäre ich dankbar