Kostenvoranschlag kostenpflichtig?

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von Strubbel, 18.09.2009.

  1. #1 Strubbel, 18.09.2009
    Strubbel

    Strubbel

    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Octavia II FL Combi, 2.0 TDI CR
    Werkstatt/Händler:
    AS Sedlmaier/Autohaus Kühl Hildesheim
    Kilometerstand:
    48000
    Wir waren vor ein paar Tagen in der Werkstatt und wollten wegen einen Schaden (kleine Beule) einen Kostenvoranschlag.
    Dieser soll 95 Euro kosten und das Geld wird nach der Reperatur zurück gezahlt.

    Ich dachte immer, dass Kostenvoranschläge kostenlos sind, oder lieg ich da falsch. Bis jetzt hab ich jedenfalls noch nie etwas bezahlen müssen.

    Mit dieser Methode wird man ja schon gezwungen, das Auto dort reparieren zu lassen.

    Was würdet ihr machen, ist diese Vorgehensweise OK?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Master-S, 18.09.2009
    Master-S

    Master-S

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.174
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1.8T LPG
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Laatzig / Skoda Könecke
    Kilometerstand:
    245000
    hallo!

    also ich kenn es auch so dass dieser kostenvoranschlag bezahlt werden muss, jedoch hab ich die erfahrung von pauschal 20€ bzw 10% vom Schadenswert!

    gruß
    sven
     
  4. #3 Strubbel, 18.09.2009
    Strubbel

    Strubbel

    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Octavia II FL Combi, 2.0 TDI CR
    Werkstatt/Händler:
    AS Sedlmaier/Autohaus Kühl Hildesheim
    Kilometerstand:
    48000
    Das mit den 10% kommt hin, der Schaden ist etwas über 900 Euro.
     
  5. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Klar ist das OK. Kommt halt auf den Umfang der Reparatur an. Bei Kleinigkeiten, wird ein KV wohl meist nichts kosten.
    Aber stell dir vor, so ein KV kann schon eine halbe oder ganze Stunde oder womöglich nich viel länger dauern. Du kennst ja die Stundensätze der Werkstätten. Aber abgesehen davon, die Werkstatt hat eine Leistung erbracht --- da ist es doch ganz normal, daß die auch abgegolten werden muß.
     
  6. #5 Nebukadnezar, 18.09.2009
    Nebukadnezar

    Nebukadnezar

    Dabei seit:
    31.03.2002
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Elmshorn
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster
    Kilometerstand:
    160000
    Du musst das auch mal so sehen, dass viele sich einfach einen Kostenvoranschlag holen, um mit der Versicherung abzurechnen. Die Erstellung kostet ja auch Arbeitszeit und somit Geld. Wenn dann der Kunde nicht reparieren lässt, dann war das für die Katz.

    Ich hab mir grade für nen Smart einen bei Mercedes geholt und 25€ bezahlt und bekomm das Geld dann verrechnet, wen ich dort den Schaden beheben lasse.
     
  7. TDI

    TDI

    Dabei seit:
    03.04.2009
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia II1.9 TDI Ambiente
    In München und Umgebung sollte es mehrere Werkstatten geben (Beulendoktoren) - versuche woanders dein Glück.
    Es sollte für eine solide Werkstatt kein Akt sein, nach kurzer Inaugenscheinnahme einen ca. Preis zu nennen. Da ist kein Kostenvoranschlag nötig (es sei denn, du brauchst den für die Vericherung o.ä.). So kenn ich das hier in B. - mit meinem vorherigen Auto hab ich auch mehrere Angebote eingeholt - nicht schriftl, nur nach kurzer Ansicht durch den Meister.

    Gruß - TDI
     
  8. #7 Strubbel, 18.09.2009
    Strubbel

    Strubbel

    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Octavia II FL Combi, 2.0 TDI CR
    Werkstatt/Händler:
    AS Sedlmaier/Autohaus Kühl Hildesheim
    Kilometerstand:
    48000
    Ja, leider brauch ich das für die Versicherung. Bleibt mir wohl nichts anderes übrig.

    Danke für die vielen Antworten.
     
  9. #8 Felix Blue, 18.09.2009
    Felix Blue

    Felix Blue

    Dabei seit:
    15.03.2006
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17087 Altentreptow
    Fahrzeug:
    Octavia²FL Combi
    Werkstatt/Händler:
    Aheimer & Behm in Neubrandenburg
    Kilometerstand:
    15000
    900€ Schaden bei einer Beule?

    Erklär mal bitte.

    Ich hatte bis jetzt Jeden Kostenvoranschlag bei mein Autohaus Kostenlos udn davon waren 2-3 dabei die ca ne Stunde bearbeitungszeit hatten.

    Beim Stammautohaus sollte man den Kostenlos bekommen bei einen wo man selten da ist. Ist es meistens üblcih das man etwas bezahlt.

    Gruß Andreas
     
  10. #9 Strubbel, 18.09.2009
    Strubbel

    Strubbel

    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Octavia II FL Combi, 2.0 TDI CR
    Werkstatt/Händler:
    AS Sedlmaier/Autohaus Kühl Hildesheim
    Kilometerstand:
    48000
    Bei einer Parkplatzausfahrt ist uns die Schranke auf das Auto gefallen. Die Beule ist an der Fahrerseite am Dach, genau da, wo andere ihre Dachreeling haben. Die ist nur klein, aber die Stelle ist dort dicker. Vielleicht ist es deshalb schon so teuer und dann noch die Münchener Preise.

    Ich hasse schwarzgelbe Schranken :cursing: .

    Jetzt haben wir auch noch Ärger mit dem Besitzer, der will nicht bezahlen, also müssen wir jetzt auch noch über einen Anwalt alles klären lassen. ist wirklich ärgerlich. Wenn unser Octi nicht so neu wäre, aber wieso sollen wir auch nachgeben, wenn die Schuld nicht bei uns liegt.
     
  11. #10 uwe werner, 19.09.2009
    uwe werner

    uwe werner

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Goslar
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.0 MPI Ambition,
    Werkstatt/Händler:
    Kfz-Wüstefeld Othfresen, Autohaus Ohse
    Kilometerstand:
    2300
    Eine Firma, die für einen Kostenvoranschlag Geld nimmt, werde ich danach nie wieder besuchen. Ich finde das eine Frechheit, dafür überhaupt was zu verlangen.
     
  12. #11 waldibaer, 19.09.2009
    waldibaer

    waldibaer

    Dabei seit:
    02.03.2009
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barbing bei Regensburg 93092
    Fahrzeug:
    Octavia Combi FL Elegance 1.8TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    AH Weißdorn Aufhausen
    Die Kosten für den Kostenvoranschlag kannst du dir von der gegnerischen Versicherung auch wiederholen, zusammen mit einer Aufwandspauschale für Telefonieren....
    Wenn das über eine Anwalt läuft, so wie es aussieht, dann macht der das, denn für diese Aufwandspauschale gibts eine Liste, wie hoch die Pauschale ist.

    Ich musste damals auch 50€ für einen Kostenvoranschlag bei Toyota bezahlen. Blieb mir nix anderes übrig, war mir aber auch egal, da es ein Versicherungsschaden war, den ein anderer verursacht hat. Hab neben dem Schaden auch die 50€ und die Pauschale bekommen.

    Die Werksätten haben eh unterschiedliche Preise bei Versicherungs- und Nichtversicherungsschäden, bzw wenn der Schaden von dem Kunden selbst verursacht wurde oder nicht...
     
  13. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Gemach, gemach, Uwe. ;) Einen Kostenvoranschlag zu erstellen, kann stundenlange Arbeit bedeuten. Außerdem: Wenn du die Reparatur dort durchführen läßt, wird der KV eh vom Rechnungsbetrag abgezogen. Läßt du die Reparatur dort nicht machen, dann gilt: Du hast eine Leistung (die du verlangt hast) bekommen und daher ist diese zu bezahlen. Ganz einfach, finde ich. Abgesehen von Bagatellfällen natürlich.
     
  14. #13 dathobi, 19.09.2009
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.242
    Zustimmungen:
    717
    Kilometerstand:
    114500
    Gehst Du auch gerne umsonst arbeiten. Stell dir mal vor es kommen täglich 10 Leute die einen Kostenvoranschlag haben wollen und nur einer lässt tatsächlich sein Auto entsprechend reparieren lässt. Was verdienrt diese Werkstatt an diesen einen Kunden? Es ist völlig Ok wen eine Firma für eine erbrachte leistung Geld verlangt. Desweiteren wird es eh bei einer Reparatur im gleichen Haus gegengerechnet. In meiner Stammwerkstatt muss der Kostenvoranschlag bezahlt werden.
     
  15. #14 trubalix, 19.09.2009
    trubalix

    trubalix

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Es kann ein Kostenvoranschlag Zeit kosten, aber nicht jedes Mal das Gleiche.
    Wenn ich Tür ausbeulen und lackieren muss, dann mache isch das für ein Modell für jede Tür ein Mal und das bleibt in der Datenbank.
    Und sowas haben sie auch, wenn sie normale Reparaturen ausführen.
    Wo ich mal Kostenvoranschlag geholt hatte, hat das nicht mal 2 Minuten gedauert.
    Ausdruck fertig.
     
  16. #15 dathobi, 19.09.2009
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.242
    Zustimmungen:
    717
    Kilometerstand:
    114500
    Schön, also kommen nur noch Leute mit "Dellen" in der Tür in die Werkstatt. Zumindest brauchen diese Leute auch keinen Kostenvoranschlag bezahlen, weil die auch alle das gleiche Auto mit der gleichen Farbe haben. Alle anderen dürfen dan fleissig zahlen-achnee, die anderen haben ja auch alle das gleiche Problem bzw Schaden.



    Ein Kostenvoranschlag ist grundsätzlich individuell zu erstellen. Alle anderen die das anders sehen sollen sich ihren KV selbst erstellen.
     
  17. #16 einemaus, 19.09.2009
    einemaus

    einemaus

    Dabei seit:
    06.07.2003
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Kiel
    Fahrzeug:
    Fabia 2 best of (86 PS TSI)
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath Rendsburg
    Kilometerstand:
    27000
    Nach meinem Unfall musste ich auch einen Kostenvoranschlag bei der Versicherung einreichen und meine Werkstatt nahm dafür 25€, die mir bei der Reperatur wieder gutgeschrieben worden sind....

    Ich musste nur aufpassen, da die Versicherung diese Kosten auf meine SB damals aufschlagen wollte, so dass ich 325€ anstatt 300€ hätte selbst zahlen müssen..

    Gruß
    einemaus
     
  18. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Sowas gibt es, klar. Im letzten Satz meines Postings schrieb ich: "Abgesehen von Bagatellfällen natürlich." Ich ergänze diesen Satz auf: Abgesehen von Bagatell- und alltäglichen Routinefällen natürlich. So recht? ;)
     
  19. Toto

    Toto

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0


    Also ehrlich: Eine Frechheit ist langsam diese Mentalität für nicht´s mehr Geld bezahlen zu wollen, weil man der Meinung ist "das muss alles Service sein"!
    Ein Kostenvoranschlag ist Arbeit für den jeweiligen Händler, der macht diese Berechnung- zu Recht-meist nicht umsonst.


    Man verlangt Arbeit und ist nicht bereit irgendetwas zu bezahlen???

    Ich verstehe manchmal echt solche Aussagen nicht mehr. Auf der einen Seiten zucken die meisten Leute nicht beim bezahlen von 15 Cent für eine Plastiktüte beim Aldi und auf der anderen "betritt man einen Händler nie mehr", weil er Geld für eine erbrachte Leistung berechnet...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 SuperbHD, 21.09.2009
    SuperbHD

    SuperbHD

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Heidelberg
    Fahrzeug:
    Audi A6, Skoda Superb
    Natürlich kann ein Kostenvoranschlag kostenpflichtig sein. Ich musste es damals bei meinem Felicia auch und habs dann später von der Versicherung wieder bekommen. Also keine Panikmache...

    Da fällt mir noch ein Beispel ein. Wir haben selber ein Geschäft und ständig möchten Leute Kostenvoranschläge..Bis vor kurzem haben wir dafür nichts verlangt aber das Problem war dann das man stundenlang Arbeit damit hatte und die Leute dann mit deinen Zahlen zur Konkurrenz gingen und gesagt haben mach mir das 100 Euro billiger und du hast den Auftrag...Dann war deine Arbeit fürn A...und du hast keine Kohle gesehn..Und mit dieser Gebühr kann man die Leute eben ein bisschen an sich binden..
     
  22. #20 blauer_Fabia, 21.09.2009
    blauer_Fabia

    blauer_Fabia

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia2 Cool Edition 1.2
    Aus aktuellem Anlass (habe in dieser Woche einen KoVo erstellen lassen) möchte ich mich auch einmal zu diesem Thema äußern: Grundsätzlich bedeutet die Erstellung eines KoVo für eine Werkstatt Arbeit. Der Schaden muss begutachtet/ aufgenommen werden, Ersatzteile müssen heraus gesucht werden, Preise müssen ermittelt, ggf. Fremdleistungen erfragt werden (z.B. beim Lackierer), Arbeitswerte und Nebenkosten müssen zur Gesamtsumme addiert werden. Keine Frage, hier muss Zeit investiert werden, die der Auftraggeber zunächst einmal bezahlen muss. Die Kosten für den KoVo werden bei Auftragvergabe i.d.R. verrechnet. Jedoch musste ich feststellen, dass es hier bei der Preisgestaltung riesige Unterschiede gibt: Meine bisherige Skoda-Stammwerkstatt verlangt mindestens € 60,-, bzw. 10% der Schadensumme. Das war mir zu viel, deshalb habe ich eine andere Skoda-Werkstatt in der Nähe aufgesucht, hier wollte man für die gleiche Leistung € 25,- haben und bei Abholung wurde mir gar kein Geld für diese Leistung abgenommen. Konsequenz: Auch beim KoVo lassen sich Preise vergleichen und ich habe eine neue Stammwerkstatt!
     
Thema: Kostenvoranschlag kostenpflichtig?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kostenvoranschlag kostenpflichtig

    ,
  2. kostenvoranschlag skoda

    ,
  3. skoda kostenvoranschlag

    ,
  4. kosten kostenvoranschlag skoda,
  5. kostenvoranschlag mercedes kosten,
  6. was kostet ein kostenvoranschlag beim lackierer,
  7. kostenvoranschlag skoda riemenspanner,
  8. was kostet kostenvoranschlag bei mercedes,
  9. geld vom Kostenvoranschlag wieder bekommen,
  10. wieviel kostet ein Kostenvoranschlag mercedes,
  11. kostenvoranschlag toyota werkstatt,
  12. kostenvoranschlag kfz hildesheim,
  13. Kostenvorschlag kfz kostet dowas ?,
  14. kostenvoranschlag skoda roomster,
  15. beule kfz Kostenvoranschlag,
  16. kostenvoranschlag in werkstatt bezahlen?,
  17. kostenvoranschlag bei toyota fahrertür,
  18. kostenvoranschlag kfz bei beulen
Die Seite wird geladen...

Kostenvoranschlag kostenpflichtig? - Ähnliche Themen

  1. Abweichungen vom Kostenvoranschlag Reparatur u.ä.

    Abweichungen vom Kostenvoranschlag Reparatur u.ä.: Hallo Gemeinde, wie weit geht bei Euch die Schmerzgrenze, wenn die Werkstatt vom vorherigen Kostenvoranschlag nach oben abweicht ? Bei einer...
  2. Eure Meinung zum Kostenvoranschlag!?!?!?!?

    Eure Meinung zum Kostenvoranschlag!?!?!?!?: Da ich für meinen kleinen neue Gummis brauche und die Felgen im Winter neu lackiert lassen habe. Hab ich mir einen Kostenvoranschlag glaich mal...
  3. 10 Monate, 8000 Km erste kostenpflichtige Reparatur!?

    10 Monate, 8000 Km erste kostenpflichtige Reparatur!?: Hallo der Fabia meiner Frau machte seit einigen Tagen komische, kratzende, schleifende, quitschende Geräusche beim Bremsen, ganz schlimm beim...
  4. Kostenvoranschlag

    Kostenvoranschlag: Hallo. Ich habe mir gerade einen Kostenvoranschlag für eine Durchsicht für meinen Felicia Bj. 95 machen lassen. Ich möchte gern mal eure Meinung...