Kostenvergleich der Inspektionen - Octavia NX

Diskutiere Kostenvergleich der Inspektionen - Octavia NX im Skoda Octavia IV Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Das Öl was in unser Auto eingefüllt wird sieht so aus. Und wenn ich eine original Teilenummer auf meiner Rechnung habe, erwarte ich das auch.
deus

deus

Dabei seit
10.11.2020
Beiträge
1.793
Zustimmungen
980
Das Öl was in unser Auto eingefüllt wird sieht so aus.

Und wenn ich eine original Teilenummer auf meiner Rechnung habe, erwarte ich das auch.
 

Anhänge

  • Screenshot_20220628-221627_Samsung Internet.jpg
    Screenshot_20220628-221627_Samsung Internet.jpg
    93,9 KB · Aufrufe: 85

Kundesbanzler

Dabei seit
28.05.2020
Beiträge
198
Zustimmungen
53
Fahrzeug
O4 1.5TSI
Das Öl was in unser Auto eingefüllt wird sieht so aus.

Und wenn ich eine original Teilenummer auf meiner Rechnung habe, erwarte ich das auch.
Nachvollziehen oder überprüfen kann man das sowieso nicht..
 
Ken610

Ken610

Dabei seit
15.08.2020
Beiträge
444
Zustimmungen
158
Ort
bei Augsburg
Gut das Öl ist ja nur "gebrandet" mit VW. Hersteller dahinter wird doch vermutlich Castrol, Mobil oder Liqui Moly sein?
 
deus

deus

Dabei seit
10.11.2020
Beiträge
1.793
Zustimmungen
980
Gut das Öl ist ja nur "gebrandet" mit VW. Hersteller dahinter wird doch vermutlich Castrol, Mobil oder Liqui Moly sein?
Natürlich hat es irgenwer hergestellt. :thumbsup:
Auf dem Kanister steht in dem Fall Shell.

Aber das ändert doch eigentlich nix daran das nicht jeder was Anderes reinfüllen kann.

Ein Hersteller taucht doch normalerweise gar nicht auf. Weil es sich auch beim Öl um ein Originalteil handelt.

Ich kann mich natürlich irren.
 

ManfredF

Dabei seit
25.04.2021
Beiträge
88
Zustimmungen
73
Die Frage, ob ein Motorenöl ein "Originalteil" ist, ist wohl eher philosophischer Natur, wie bei vielen anderen Komponenten auch, bei denen es sich ebenfalls um quasi Normteile handelt. Spontan fallen mir da ein: Bremsflüssigkeit, Getriebeöl, Zündkerzen, Reifen, Kühlerfrostschutz, Kraftstoff für die Erstfüllung, Schrauben, Glühlampen, ... All diese Teile sind nicht typspezifisch sondern passen auch in viele andere Autos. Ein Autohersteller ist gut beraten, wenn er sich dabei nicht auf nur einen Zulieferer verlässt sondern diversifiziert. Wobei das natürlich an sich für alle Teile gilt. Bei typspezifischen Teilen ist eine Diversifizierung jedoch vermutlich schwieriger/teurer da die Stückzahlen (beim Zulieferer) geringer sind.
 

Tii

Dabei seit
12.09.2020
Beiträge
429
Zustimmungen
162
Fahrzeug
Fabia Combi Soleil 70kw
Ich bin mir sicher, dass bei meinem Skoda Händler das Öl nicht aus einem 5l Kanister kam. Gibt es tatsächlich Fässer mit VW Branding? Das sieht im Normalfall ja kein Kunde, sodass eine extra Produktion nicht notwendig wäre.
 
deus

deus

Dabei seit
10.11.2020
Beiträge
1.793
Zustimmungen
980
Wenn der Händler sein Öl unter der originalen Teilenummer vermarktet, muss es auch das entsprechende Branding haben.

Aus welchem Gebinde das Öl dabei kommt sollte egal sein.
 
McLocke

McLocke

Dabei seit
17.12.2020
Beiträge
639
Zustimmungen
270
Ort
Oer-Erkenschwick
Fahrzeug
O4 Combi 2.0TDI DSG FE „Sportpaket“ MJ21
Habe jetzt nen KVA bekommen für den ersten Ölwechsel bzw die erste Inspektion… darf eigenes Öl als Gebinde mitbringen (Preise jeweils brutto)

nur Ölwechsel 102,89

vorgezogene Inspektion (wäre in 55 Tagen eh fällig) 283,12
6L original VW 0W20 60,94
= 344,06 €
 

ManfredF

Dabei seit
25.04.2021
Beiträge
88
Zustimmungen
73
muss es auch das entsprechende Branding haben.
Ich muss mal etwas naiv fragen: Was ist in diesem Fall ein Branding?
Ist das ein Skoda-Logo auf dem Etikett der Flasche/des Kanisters/des Fasses/...? Oder verbirgt sich mehr dahinter?
Dass die Freigabenummer 50800/50900 auf dem Etikett ersichtlich sein soll, steht ja außer Frage.
 
McLocke

McLocke

Dabei seit
17.12.2020
Beiträge
639
Zustimmungen
270
Ort
Oer-Erkenschwick
Fahrzeug
O4 Combi 2.0TDI DSG FE „Sportpaket“ MJ21
@ManfredF guckst du Post Nr. 121 so sieht es aus, wenn es von VW gebrandet ist…

welches ÖL drin steckt, steht dann nicht drauf…
 

ManfredF

Dabei seit
25.04.2021
Beiträge
88
Zustimmungen
73
Neben dem Skoda-Logo sind auf der abgebildeten Ölflasche noch die Viskosität und die Freigabenummer angegeben, die an sich schon ausreichen sollten, um das Öl als geeignet zu kennzeichnen.
Ich habe nur noch nicht verstanden, was den Vorgang des "Brandens" ausmacht. Ist es nur das zusätzliche Aufdrucken des Skoda-Logos (also nur eine Formalität) oder steckt mehr dahinter? Also z. B. zusätzliche technische Prüfungen, die über die Prüfungen im Rahmen der Erteilung der Freigabenummer hinausgehen.
 
Ken610

Ken610

Dabei seit
15.08.2020
Beiträge
444
Zustimmungen
158
Ort
bei Augsburg
Ist nur um das Angebot für den After Sales der jeweiligen Marken zu erweitern und mehr Umsatz zu generieren. Unterschied im Öl selber oder in den Prüfungen gibt es nicht.
 
deus

deus

Dabei seit
10.11.2020
Beiträge
1.793
Zustimmungen
980
Ist nur um das Angebot für den After Sales der jeweiligen Marken zu erweitern und mehr Umsatz zu generieren. Unterschied im Öl selber oder in den Prüfungen gibt es nicht.
Da würde ich gerne wissen wo du diese Information her hast.🤔
 
Viper

Viper

Dabei seit
13.02.2002
Beiträge
530
Zustimmungen
245
Ort
Pressbaum, Österreich
Fahrzeug
Octavia IV RS TSI DSG Limousine
Werkstatt/Händler
Škoda Birngruber, Tulln
Kilometerstand
28.000
Ich war gestern mit dem RS zum Ölservice bei 25.000km => 400,18€
 
Ken610

Ken610

Dabei seit
15.08.2020
Beiträge
444
Zustimmungen
158
Ort
bei Augsburg
Habe jetzt noch ein Angebot eingeholt:
Inkl. Öl 285 €
Mit selber mitgeberachten Öl: 145 €

Wenn ich das Öl selbst besorge zahle ich ca. 80 € für 5,5 Liter, in der Werkstatt fast das Doppelte :O
 
Eastzide

Eastzide

Dabei seit
23.07.2020
Beiträge
10
Zustimmungen
7
Fahrzeug
Octavia IV Style 2.0 TDI DSG
Ich habe meinen Octavia heute zum Ölwechsel gebracht.

Es wird 100 € kosten laut KVA mit selbst mitgebrachten Addinol Premium 020 FE. Öl-Filter stellt die Werkstatt.
Der Wechselintervall wird auch auf Jährlich umgestellt.
Das Öl habe ich direkt bei Addinol bestellt. 12 Liter 107 €.

2 Rückrufaktionen bekommt er noch. Softwareupdate und ein Update für ein Steuergerät.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nicohase

Dabei seit
06.09.2020
Beiträge
67
Zustimmungen
11
Bei mir kostet die 1. Inspektion nach 2 Jahren knapp 500€. Ist schon üppig. Kann das sein?

inkl. Ölwechsel, Pollenfilter und Bremsflüssigkeit.
Muss jetzt bereits nach 2 Jahren die Bremsflüssigkeit gewechselt werden?

1.5TSI
 
Thema:

Kostenvergleich der Inspektionen - Octavia NX

Kostenvergleich der Inspektionen - Octavia NX - Ähnliche Themen

Inspektionskosten Octavia iV: Hallo zusammen, wie sehen eigentlich die Inspektionskosten beim Octavia aus? Besonders die Kosten des DSG-Ölwechsels interessieren mich. Im Netz...
Ersatzteile variabler Ladeboden für Octavia III - Metallstange & Drehteller: Hi zusammen, bei mir hat nun der Ladeboden nach 8 Jahren den Geist aufgegeben. Es ist aber nicht, wie oft im Forum diskutiert, den Scharnieren...
Umrüstanleitung für Armaturenbrettleiste Octavia IV: Ich habe das schon einmal gepostet, aber nicht das bekommen, was ich wollte: "Die Qualität und der Innenraum meines Octavia iV gefallen mir...
Erfahrungsaustausch mit Octavia IV Combi G-Tec (CNG): Hallo zusammen, auf Wunsch von @SKODAG-TEC erstelle ich hier einen neuen Thread. Also die 20,00 € stimmen nicht ganz, wenn der Tank ganz leer...
Kofferraumvergleich: Octavia oder Superb Combi vorn? Insb. für Fahrräder: Hallo zusammen, ich muss gerade ein neues Leasingauto bestellen und bin unschlüssig, ob mir der Superb bei meinen Problem wirklich weiterhilft...
Oben