Kosten für Motorherstellung Diesel vs Benziner

Diskutiere Kosten für Motorherstellung Diesel vs Benziner im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Da ja in den letzten Tagen mal wieder die Diesel vs. Benziner Problematik etwas verstärkt Thema war hat sich mri eine Frage aufgedrängt, auf die...

  1. #1 Geoldoc, 27.01.2004
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Da ja in den letzten Tagen mal wieder die Diesel vs. Benziner Problematik etwas verstärkt Thema war hat sich mri eine Frage aufgedrängt, auf die ich auf Anhieb keine Lösung gefunden habe. Und zwar:

    Ist es eigentlich teurer einen Diesel vergleichbarer Leistung mit der eines Benziners zu bauen oder subventioniert nicht der Staat mit der geringeren Steuer auf Diesel- Kraftstoff indirekt die Automobil-Industrie.
    Die einfach die Preise für Diesel PKW so festsetzt, dass sie sich (wegen der Spritkosten) noch für den Käufer lohnen.

    Bitte bitte keine Diesel vs Benziner Diskussion. Ich möchte einfach nur wissen. Ob es zB. tatsächlich teurer ist, einen 100 PS Dieselmotor zu bauen als einen 100 PS Benziner und wenn ja wieviel.
    Vielleicht kann mir da ja jemand helfen.
     
  2. #2 toaster, 27.01.2004
    toaster

    toaster Forenurgestein

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    kurz vor dem Sauerland
    Ich kann nicht mit genauen Werten dienen, wage aber dennoch einmal eine Aussage...
    Ich gehe davon aus, dass der Diesel in der Herstellung teuerer ist. Zumindest wenn man den Vergleich auf Saugbenziner (alle Benziner im Fabia-Programm) und die TDIs begrenzt.

    Hintergrund ist der beim Benziner fehlende Turbolader...

    munter orakelt
     
  3. #3 sMartin, 27.01.2004
    sMartin

    sMartin Guest

    Hallo Geoldoc,

    genau darüber habe ich auch nachgedacht, als ich die Kosten von Diesel und Benziner verglichen habe. Ich glaube, das ist einfach ein politischer Preis der Autohersteller, die sich damit ein Stück von den Einsparungen des Benutzers wieder hereinholen. Ohne den höheren Anschaffungspreis des Diesel würde sich ein Diesel praktisch für alle lohnen. Folge: Keiner würde mehr Benziner kaufen. Also machen die Hersteller den Diesel gerade um so viel teurer, daß sich der Diesel erst für Vielfahrer lohnt. Ich glaube, ohne es beweisen zu können, daß das eine Aufteilung des Marktes über den Preis ist, der mit den tatsächlichen Kosten nichts zu tun hat.

    Ein Diesel ist doch vom Prinzip her einfacher als ein Benziner, müßte doch eigentlich sogar etwas billiger herzustellen sein...
     
  4. 6Y

    6Y Guest

    Bin zwar kein Dipl.-Ing., aber ein Diesel ist in der Herstellung teurer als ein Benziner. Der Motor muß höhere Drücke aushalten, also quasi massiver gebaut sein (deswegen auch das höhere Gewicht der Diesel-Versionen).

    Im neuen Spiegel steht auch, daß der Dieselmotor die Euro5 wohl reißen wird. Mit teurer Reinigungsanlage (besserer Kat & Filter) rentiere sich das wohl nur noch in Phaeten/Touareg-Regionen. Einen Golf TDI würde es 2010 nicht mehr geben.
     
  5. skomo

    skomo

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Chemnitz 09112
    Fahrzeug:
    Rapid 135, S130 LR, Yeti TDi 4x4
    Wie toaster schon sagt, ist der mittlerweile obligatorische Turbo für die Dieselmotoren ein wichtiger Kostenfaktor.
    Dazu kommt, daß der Dieselmotor mit mehr Drehmoment und wesentlich höherer Kompression arbeitet, d.h. Kurbelwelle und Zylinderkopf haben deutlich mehr auszuhalten als im Benziner. Was nur über bessere und teurere Materialien, Legierungen, Druckguss- und Schmiedeverfahren erreicht wird.
    Denk ich jedenfalls.

    skomo
     
  6. saVoy

    saVoy Skoda-Kleinwagenpower
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    13.598
    Zustimmungen:
    1.667
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Auch ein Grund?: Die immer noch höheren Stückzahlen bei Benzinern, die dadurch vielleicht kostengünstiger in der Herstellung werden?
     
  7. Benni

    Benni

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland; Braunschweig
    Also mal überlegen.... in der Hauptschule hatten wir das damals mal in Physik... alerdings ohne gleiche leistung zu berücksichtigen.

    mal vergleichen.

    Benzin im Fabia:

    1,4l 100 PS

    Normaler saugmotor, Getriebe nicht für hohe drehmomente ausgelegt da 'nur' 126 nm drehmoment, nennleistung wird durch Drehzahl erreicht.

    1,9l 100PS TDI

    Dieselmotor mit Turboaufladung

    Mehkosten gegenüber Otto Motor

    Turbo
    Ladeluftkühlung
    Hochdruckeinspritzanlage
    Motorblock aus Druckguss (bei benziner Alu)
    Lager, Pleuls, Wellen erheblich stabiler ausgelegt wegen enormer (doppelt so hoch) Kompression
    Durch höheres gewicht Stärkere Dämpfer und Federn
    Montage durch Beengte verhältnisse und mehrteile erheblich höher.
    Motorsteuerung Komplizierter
    Getriebe für hohe Drehmomente ausgelegt da Diesel nicht hoch drehen können und die Nennleistung aus dem Drehmoment der Turboaufladung hervorgeht


    Ich hab jetzt sicherlich noch einiges vergessen, aber ich glaube das die Gewinnspanne bei einem Diesel nicht so hoch ist wie bei einem Vergleichbaren Benziner.

    Ich bin allerdings Laie und erkläre mir das grade nur mit meinem Menschenverstand, kann sein das ich ja komplett falsch liege.

    Benni
     
Thema: Kosten für Motorherstellung Diesel vs Benziner
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. motorherstellung kosten

    ,
  2. benzinerproblematik

    ,
  3. motorherstellung vw

Die Seite wird geladen...

Kosten für Motorherstellung Diesel vs Benziner - Ähnliche Themen

  1. Kosten für Wechsel von Kupplung und Zweimassenschwungrad

    Kosten für Wechsel von Kupplung und Zweimassenschwungrad: Ich habe das Gefühl das bei meinem 1.6Tdi 105 PS bald die Kupplung dran ist und würde natürlich in dem Zug natürlich auch das Zms wechseln lassen....
  2. Kosten Austausch des Radios

    Kosten Austausch des Radios: Hallo Zusammen Ich stehe aber sowas von kurz davor mir einen kleinen Skoda Fabia 2019 zu genehmigen. Das TSI Modell hat momentan das Swing...
  3. Kosten Müdigkeitserkennung

    Kosten Müdigkeitserkennung: Im Skoda Zubehör Shop wird die Müdigkeitserkennung mit ca. 60 Euro beworben. Mein Händler möchte für die Aktivierung aber 175 Euro haben. Gibt es...
  4. CityGO-Electro - Garantieerweiterung Kosten + Anhängerkupplung optional

    CityGO-Electro - Garantieerweiterung Kosten + Anhängerkupplung optional: Guten Tag Gibt es für den CityGO Electro eine 5-jährige Garantieerweiterung ? + eine Anhängerkupplung optional ? Besten Dank. Grüsse
  5. Kosten für Reparatur - Delle Beifahrertür

    Kosten für Reparatur - Delle Beifahrertür: Hallo Zusammen, bin neu hier. Überlege gerade einen Skoda Octavia Combi 2.0l TDI L&K 4x4 zu kaufen. Könnt ihr mir sagen, was die Reparatur des...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden